Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann das noch "wahre Liebe" sein?

Kann das noch "wahre Liebe" sein?

9. Dezember 2012 um 14:30

Hallo ihr Lieben,

Ich bin momentan richtig aufgewühlt. Ich (19Jahre) habe seit 5 Jahren einen Freund( 22Jahre), den ich eigentlich sehr liebe.Er ist mein Erster und bis jetzt dann eben auch einzigster Freund. Ich hatte davor auch noch nie was mit einem Anderen.Dieser Mann gehört einfach zu meinem Leben, wir haben uns schon so aneinander gewöhnt und wissen alles übereinander...wie das halt eben so ist. Jetzt bin ich seit 2 Monaten an meinem Motorradührerschein dran und da gibt es eben meinen Fahrleher... Ich möchte nicht behaupten,dass ich in ihn verliebt bin, aber ich ertappe mich immer wieder dabei, wie ich an ihn denken muss. Dazu kommt, dass ich sehr oft von ihm träume zur Zeit. Und wenn ich ihm als so über den Weg laufe, bin ich immer mega aufgeregt und mein Herz pocht wie verrückt. Ein Gefühl, dass ich schon lange nicht mehr gefühlt habe, dieses typische Gefühl am Anfang,wenn man sich verliebt.Die meisten von euch kennen es bestimmt... Er ist so lieb und sieht verdammt gut aus. Zu seinen Gefühlen zu mir kann ich nicht viel sagen... Ich denke eher nicht,dass er ernsthaft an mir interessiert ist, da er 20(!!!) Jahre älter ist. Trotz allem verstehen wir uns gut und er macht mir als Komplimente.

Das Schlimmste an der Sache ist das schlechte Gewissen meinem Freund gegenüber. Ich war mir immer sicher,dass ich ihn über alles liebe.Bin ich mir eigentlich immernoch. Aber durch diese Sache mit meinem Fahrlehrer komme Zweifel auf.Ich hoffe wirklich, dass sich das mit dem Führerschein schnell erleidgen wird, so dass ich ihn hoffentlich vergessen kann. Ich will meine Beziehung nicht aufs Spiel setzen, sie ist mir so viel wert. Dann frage ich mich aber wieder,ob sie mir wikrlich so viel wert sein kann,wenn ich aufeinmal auch an anderen Männern interessiert bin?Was ist das Problem?Was läuft in meiner Beziehung falsch? Wir haben uns so viel aufgebaut. Andererseits muss ich mir eingstehen, dass ich, wenn mein Lehrer mich beispielweise nach einem Treffen fragen würde,nicht stark genug wäre abzulehnen. Ich mache mir Hoffnungen,obwohl ich mir keine machen möchte, ich will dass dieser Kerl keine Bedeutung mehr für mich hat. Dazu 20jahre Unterschied ist glaube ich zu heftig....Wobei ich denke, dass ich mit ihm gar nicht unbedingt eine wikrliche Beziehung möchte, sondern dass mir ein bißchen "rummachen" reichen würde. Ohman das klingt schrecklich, ich könnte mich für solche Gedanken killen. Mein armer Freund...

War jemand schonmal in einer ähnlichen Situation? Mir geht es vorallem um die Frage,ob ich meinen Freund wikrlich liebe. Ist es normal, auch andere Männer wahnsinnig attraktiv zu finden? Ich hatte vor 2 Jahren ein ähnliches Problem mit einem Mitschüler, das war aber dann nach dem Abschluss schnell erledigt,als ich ihn nicht mehr gesehen habe und da wars auch nicht so krass mit Kribbeln und co,wenn ich ihn sehe.

Ohje helft mir bitte

LG,
MIA

Mehr lesen

9. Dezember 2012 um 15:05

JA!
Ja das kann noch wahre Liebe sein! Du bist 19 und hattest bis jetzt nur einen Liebhaber, was sehr schön ist. Was natürlich aber wahrscheinlich auch das Problem ist, du hast Lust auf etwas Neues. Mach dir Gedanken warum du trotz deinem lieben Freund andere Männer so toll findest und dann sprech mit deinem Freund darüber. Ist es eventuell euer (für dich) langweiliges Sexualleben? Oder zeigt er einfach nicht mehr, dass er dich liebt?Vernachlässigt er dich so, dass du dich zu Anderen hingezogen fühlst?
Ihr seid beide so jung und schon 5 Jahre zusammen, das ist etwas auf das man aufbauen kann und auf das man sehr stolz sein kann und deshalb kann man auch sicher sagen, dass da wahre Liebe dahinter steckt! Die Gefühle für deinen Lehrer werden schnell vorrübergehen, ich kenne sowas,dieses viel zu schnelle verknallen in einen attraktiven Typen. Aber ich denke du liebst deinen Freund wirklich! Mach dich jetzt nicht selbst herunter und leb in den Tag hinein, du bist kein schlechter Mensch nur wegen deriner Fantasien. Viel Glück dir un deinem Freund!

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2012 um 15:12

Re: 'Kann das noch "wahre Liebe" sein? '
hi mia,

also ich glaube, dass man durchaus in einer funktionierenden beziehung andere attraktiv finden kann, aber ich denke auch das maß ist entscheidend. meistens ist aber eine so starke andersorientierung gerade auch auf einen speziellen man ein anzeichen dafür, dass dir etwas in der beziehung fehlt. das bedeutet für mich nicht, dass du deinen freund nicht wirklich liebst. es ist nur vielleicht diese aufregung verloren gegangen, die du jetzt wieder spürst.

was für eine situation war das damals mit deinem mitschüler? hattest du zu den zeitpunkt probleme mit deinem freund oder war die beziehung eingeschlafen? wie ist das jetzt? könntest du sagen, dass dir was fehlt oder dass die beziehung vielleicht eingeschlafen ist? wie ist das so, wenn du mit deinem freund zusammen bist? bist du dann vollkommen glücklich? willst du eine gemeinsame zukunft mit ihm haben? würdest du sagen, die liebe ist noch der hauptgrund, weshalb du mit ihm zusammen bist oder ist es mehr die wohlige gewohnheit, nichts neues beginnen zu müssen?

5 jahre sind in eurem alter eine sehr lange zeit und man verändert sich in der zeit ja noch total. ich glaube, zuerst musst du dir angucken, wie deine beziehung momentan läuft. konzentrier dich auf deinen freund. die schwärmerei zum fahrlehrer ist erstmal ok, das kann einfach wieder vorbeit gehen. aber viel wichtiger ist anscheinend, dass du dich in deiner beziehung gut aufgehoben fühlst.

lg lovely0435

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2012 um 18:41

Hallo
Ich weiss ehr gut wie es dir geht, habe fast diesselbe situation... Bin 24 und seit über 5 jahren fest mit meiem freund zusammen, wir passen perfekt zueinander, streiten selten ect. er macht alles für mich und er ist der erste miot dem ich mich sooo gut verstehe.. Nun hatte ich im September jemand kennengelernt und mich sogar mit ihm auf einen kaffe getroffen, war enttäuscht von mir, bin gar nicht der typ für sowas und hätte nie gedacht dass ich das machen könnte... Hab mich total verknallt, er ist ganz anders als mein Freund und sieht total gut aus, alles reizt so sehr, ich zweifelte und erzählte ihm alles, wollte mich trennen, brachte es nicht übers herz, wollte es auch nicht weil ich mir nicht vorstellen kann diesen mir so wichtigen menschen zu verlieren und nicht mehr um mich zu haben.... trotzdem musste ich ständig an den anderen denken, träumte von ihm usw... Es ging Monate so hin und her, musste mich zwingen ihm nicht mehr zu schreiben um uns so eine chance zu geben... Jetzt wird es langsam, ich fühle wieder die Liebe und weiss dass ich mir mit ihm alles vorstellen könnte. Ich will nur sagen: nach einer langen innigen Beziehung wird es nie wiedr so kribbelig und frisch wie am anfang es ist normal dass man sich sogar verguckt in andere, das ist einfach ganz natürlich, nur wenn alles passt und auch die Liebe noch da ist sollte man nicht aufgeben... Denn nach längerer Zeit mit dem "Neuen" wird wieder dieser Punkt der Gewohnheit kommen und man will jemand neuen, egal wie oft man sich "ausgelebt" hat...
Die Kunst ist doch eben zusammen zu bleiben und stark zu bleiben, neu verlieben geht schnell...
Zusammen kommen ist ein Anfang,
Zuammen sein ist ein Fortschritt,
Zusammen bleiben ist ein Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen