Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann das noch normal sein? (Hilfe!)

Kann das noch normal sein? (Hilfe!)

30. Dezember 2008 um 0:43 Letzte Antwort: 30. Dezember 2008 um 23:19

Hab' auch schon in "Trennung, Scheidung, Konflikte" gepostet...hoffe, dass das doppelt in Ordnung geht.

Hallo ihr Lieben!

Bin neu hier und hoffe, dass ihr mir irgendwie weiterhelfen könnt.

Bin seit ca. anderthalb Monaten nun Single, er hat sich getrennt (obwohl ich auch wusste, dass es nicht gut lief). Ich leide sehr darunter, weil ich weiß, dass ich ihn liebe und mit ihm zusammen sein will.
Ich muss sagen, dass ich ein ziemlich sensibler Mensch bin und sich psychischer bzw. seelischer Stress bei mir oft auch auf den Körper auswirkt. Seit der Trennung geht es mir wirklich nur noch schlecht. Die ersten paar Tage waren okay. Plötzlich aber Magenschmerzen, Bauchschmerzen, konnte kaum essen (habe an manchen Tagen wirklich nur einen Zwieback gegessen) und aufgrund dessen konnte ich auch nicht wirklich aufs Klo (<--von welchem Essen auch...). Nach ca. 2einhalb Wochen ging es langsam wieder, bin zu meiner Schwester nach Bonn gefahren um einfach mal ein bisschen Abstand zu haben von Allem. Da gings dann auch erst gut, aber zwischendurch hatte ich wieder Magenbeschwerden, Bauchschmerzen und konnte auch nicht viel essen (esse eigentlich seeeeeehr gerne). Am Ende meines Besuchs in Bonn bin ich voller Stärke und Tatendrang zurück nach Hause gefahren (wohne wieder bei meiner Mama, hatte vorher mit ihm zusammen gewohnt...). In der letzten Woche, als ich ich Bonn war, hatte er sich gemeldet. Obwohl er gesagt hatte, er will erstmal keinen Kontakt. Plötzlich hat er sich fast jeden Tag gemeldet. Ich fands natürlich schön, aber hab natürlich versucht, so cool wie möglich zu bleiben und ihm zu zeigen, dass es mir ohne ihn auch gut geht. Was natürlich völlig absurd ist . Nun bin ich wieder zurück und irgendwie gehts mir wieder schlechter. Ich hab' zu nix Lust, hab jetzt ganz plötzlich eine Entzündung im Hals (Rachen und Zunge belegt, rot und tut weh...). Langsam geht's allerdings wieder. Aber ich merke halt einfach, dass es mir nicht gut geht. Ich vermisse ihn tierisch. Ich weiss einfach nicht mehr, was ich machen soll. Er sagt immer, ich solle abwarten...aber worauf? Soll ich weiterhin jeden Tag darauf hoffen, dass er sagt, er will mich zurück?!
Und was meint ihr zu meinen körperlichen Beschwerden? Kann das alles wirklich mit der Trennung zusammenhängen? Ich habe noch ein riesen Problem: Meines Erachtens nach bin ich hypochondrisch veranlagt und mache mich aufgrund der Beschwerden bekloppt und denke ständig, jedes Pieksen, jeder Schmerz, jeder Schnupfen bedeutet etwas Schlimmes. Ich geh einfach kaputt an der momentanen Situation.

Ich hoffe, dass mir irgendwer weiterhelfen kann bzw. mich irgendwie ein bisschen beruhigen kann.
Bei Fragen einfach fragen!

Einen ganz lieben Gruß aus NRW,
animalisch

Mehr lesen

30. Dezember 2008 um 11:25

Ich kann dich verstehen.
Ich und mein ExFreund haben uns erst vor ein paar Wochen endgültig getrennt.(Siehe Diskussion Er macht schluss und kommt immer wieder an).

Also das es dir körperlich schlecht geht, liegt schon mit daran, weil man sich zu sehr hängen lässt meiner Meinung nach. Nur das darfst du nicht machen. In den Ersten Tagen kam ich total gut damit klar, weil ich wusste, das es richtig ist, das wir getrennte Wege gehen. Dann kam die Phase, wo es mir immer schlechter ging, ich ständig hätte anfangen können zu weinen etc. Habe auch Magenkrämpfe gehabt. Die sich aber nach nem Arztbesuch als harmlos entpuppt haben und auch ganz schnell wieder weg waren. Mach Sport, geh an die Frische Luft, grad jetzt im winter tut die besonders gut!!!!

Ich bin kurz danach auch ein we auf Usedom gewesen, um den Kopf frei zu kriegen. ALles war schön und gut. Und was war als wir nach Hause gefahren sind, er fährt auf der AUTOBAHN an mir vorbei. Ist das Zufall oder Schicksal.

Naja Also ich kann sehr gut nachvollziehen wie du dich fühlst, glaub das kann so ziemlich jede Frau.

Wenn er sich per sms meldet schreib nicht zurück, er soll dich vermissen lernen. Das ist schon mal wichtig. Ich weiß abwarten ist doof, finde ich auch, aber besser für dich. Verusche wirklich in dein Leben wiederzufinden, nach 2 Wochen ging es mir sogar richtig gut, erschreckend gut sogar. Habem ich mit Freunden abgelenkt. Habe viel SPort gemacht etc.

Verusch wenns dir wirklich ganz schlecht geht, alles niederzuschreiben was dich belastet. Das hilft auch. Aber ablenken und versuchen den normalen Altag wiederzufinden ist jetzt ganz wichtig.

Ich hoffe, dass das jetzt nicht zu böse klingt. Und dir in gewisser art und weise hilft.

Liebe Grüße
Tansch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Dezember 2008 um 23:19
In Antwort auf alexus_12884032

Ich kann dich verstehen.
Ich und mein ExFreund haben uns erst vor ein paar Wochen endgültig getrennt.(Siehe Diskussion Er macht schluss und kommt immer wieder an).

Also das es dir körperlich schlecht geht, liegt schon mit daran, weil man sich zu sehr hängen lässt meiner Meinung nach. Nur das darfst du nicht machen. In den Ersten Tagen kam ich total gut damit klar, weil ich wusste, das es richtig ist, das wir getrennte Wege gehen. Dann kam die Phase, wo es mir immer schlechter ging, ich ständig hätte anfangen können zu weinen etc. Habe auch Magenkrämpfe gehabt. Die sich aber nach nem Arztbesuch als harmlos entpuppt haben und auch ganz schnell wieder weg waren. Mach Sport, geh an die Frische Luft, grad jetzt im winter tut die besonders gut!!!!

Ich bin kurz danach auch ein we auf Usedom gewesen, um den Kopf frei zu kriegen. ALles war schön und gut. Und was war als wir nach Hause gefahren sind, er fährt auf der AUTOBAHN an mir vorbei. Ist das Zufall oder Schicksal.

Naja Also ich kann sehr gut nachvollziehen wie du dich fühlst, glaub das kann so ziemlich jede Frau.

Wenn er sich per sms meldet schreib nicht zurück, er soll dich vermissen lernen. Das ist schon mal wichtig. Ich weiß abwarten ist doof, finde ich auch, aber besser für dich. Verusche wirklich in dein Leben wiederzufinden, nach 2 Wochen ging es mir sogar richtig gut, erschreckend gut sogar. Habem ich mit Freunden abgelenkt. Habe viel SPort gemacht etc.

Verusch wenns dir wirklich ganz schlecht geht, alles niederzuschreiben was dich belastet. Das hilft auch. Aber ablenken und versuchen den normalen Altag wiederzufinden ist jetzt ganz wichtig.

Ich hoffe, dass das jetzt nicht zu böse klingt. Und dir in gewisser art und weise hilft.

Liebe Grüße
Tansch

Danke!
Hey!

Glaube mir, sowas muntert mich wirklich auf!
Ich habe heute mein Zimmer wieder schön gemacht, ein paar neue Möbel gekauft und jetzt fühl ich mich hier auch schon wieder viel wohler. Ich merke ja selbst, sobald ich Ablenkung habe (seis mit Freundinnen, mit meiner Mutter quatschen, rausgehen) gehts mir ja blendend. Aber sobald ich wieder allein bin, könnt ich weinen. Aber ich hoffe, dass das alles wieder wird. Habe eben mit ihm telefoniert. Wieder alles super positiv. Aber ich bilde mir einfach trotzdem nichts drauf ein. Sonst ist die Enttäuschung hinterher umso größer.

Ich danke dir wirklich!
Wünsche dir einen guten Rutsch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper