Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann das gut gehen oder weiß ich worauf ich mich wirklich einlasse?

Kann das gut gehen oder weiß ich worauf ich mich wirklich einlasse?

9. Juni 2016 um 16:16 Letzte Antwort: 20. Juni 2016 um 10:04

Unglaublich, was in den letzten Wochen alles passiert ist und immer noch sehr unwirklich.
Mitte/Ende Mai traf ich einen Mann. Einen Mann, der 20 Jahre älter ist, als ich selbst es bin (25). Ich muss zugeben, dass wir uns auf einem typischen "Flirtportal" getroffen haben. Der Kontakt war sehr ungezwungen und wir haben schnell Nummern ausgetauscht.
Diese erste Kontaktaufnahme geschah etwa zwei Tage bevor er "aussteigen" wollte. In ein anderes Land, weg von seinem ursprünglichen Leben und des damit verbundenen Erinnerungen (miese, psychisch gewalttätige Ehe, aber seit zwei Jahren Single).

Am Tag vor seinem Abflug zweifelte er. Offenkundig wegen mir, ob seine Entscheidung zu fliegen wirklich richtig sei. Ich habe ihm geraten zu fliegen und er tat es. Der Kontakt zwischen uns wurde aber eher immer enger und fester, als die Kilometer zwischen uns es erahnen ließen. Es kam wie es kommen musste: Er lud mich ein zu sich ins Ausland. Jedoch habe ich dankend abgelehnt aus verschiedenen Gründen, die sich jede Frau an dieser Stelle nun denken musste. Mit seiner Rraktion der Absage, habe ich allerdings nicht gerechnet. Er buchte sich selbst einen Flug zurück nach DE, um mich endlich zu treffen. Er bat mich ihn abends von Flughafen abzuholen und das tat ich.
Eigentlich hatte meine innere Zuverlässigkeit mich auf das schlimmste vorbereitet gehabt. Ihr müsst wissen, dass ich nicht gerade ein Topmodel von Seite 1 bin. Aber als er aus dem Gebäude des Flughafens kam, grinste er mich an, umarmte mich und dann folgte der erste Kuss. Wir hatten direkt eine Wellenlänge, das gleiche Niveau, wir haben uns Dinge erzählt, die sonst niemand anderes von uns wusste. Natürlich sind wir an diesem Abend im Bett gelandet, um es mal salopp auszudrücken. Wir haben morgens noch gemeinsam gefrückstückt, was für mich jedoch sehr unangenehm war, da die Haushälterin und das Au-Pair um uns herumschwänzelten.
Abends waren wir dann zum Essen verabredet. Schöner Abend mit einem Hauch von Unbeschwertheit und Vertrauen. Am nächsten Morgen jedoch, war zumindest für mich alles anders. Ich habe die Augen aufgeschlagen und gewusst, dass als das zu nichts führen würde. Zu keiner Beziehung, die ich mir ja eigentlich zu diesem Mann wünsch(t)e
Also habe ich ihn schlafen lassen und bin heim gefahren. Ich wollte tatsächlich Abstand zu ihm. Lange gehalten hat es nicht. Ich saß noch im Wagen, als ich auf seine drei Nachrichten schnippisch geantwortet habe.

Tags drauf ist er wieder ins Ausland geflogen. Ich hatte andere Dinge zu tun und habe versucht ihn zu vergessen und den Kontakt einzuschränken. Es hat wenig bis gar nicht funktioniert. Aus dem Impuls heraus, sagte er mir sogar, dass er gern für mich seinen Kleiderschrank entrümpelt, um für mich Platz zu schaffen in DE und auch im Bad gerne ein Regal freiräumt. Das hat mich schockiert. Ernsthaft. Ich habe mich einerseits gefreut, aber andererseits wusste mein Inneres Ich, dass er das nach ein paar Tagen des Kennens niemals ernst meinen könnte. Egal.

Anfang Juni hatte ich meinen geplanten Sommerurlaub, also habe ich diesmal seine Einladung angenommen und bin ihm nachgeflogen. Die Tickets habe ich gegen seinen Wunsch selber gezahlt.
Hier ist es wie eine andere Welt ... Keine Realität. Unser Tah besteht darin auszuschlafen, uns zu unterhalten über Gott und die Welt und durch die Straßen der Insel zu tigern. Alles in allem perfekt.

Er ist der perfekte Typ Mann. Aufmerksam in einem richtigen Maße, wir können gemeinsam schweigen, aber auch im Auto zu unmöglichen Texten singen. Er ist wie ich. Das ist Fakt.

Bis vorgestern.
Er offerierte mir, dass er mich unglaublich mag, mich überaus schätzt und ich ihn, dass erste Mal nach Jahren wieder das Gefühl gab, dass er eine Partnerschaft eingehen könne.
Gleichzeitig sagte er mir allerdings auch, dass seine Ehe ihn verändert hatte und das spüre ich zunehmend. Es fällt ihm schwer sich fallen zu lassen, er wacht oft nachts auf und findet keine Ruhe, weil jemand neben ihm liegt. Alles sehr schwer zu beschreiben. Die Ex-Frau ist der Grund, warum er einfach aus DE weg möchte. Er spielt mit dem Gedanken dort alles zu verkaufen und hier zu leben oder durch die Welt zu reisen.
Er hat mir gesagt, dass das keine Option für ein 25 jährigem Mädel ist, womit er eigentlich sogar Recht hat, ich bin beruflich sehr eingebunden möchte noch studieren. All sowas.

Die Frage ist jetzt, ob ich mich ab morgen von ihm fernhalte, nachdem wir gemeinsam zurückfliegen oder ob ich Versuch ihn aus deinem Schneckhaus zu locken?

Hin - und hergerissen....

Mehr lesen

9. Juni 2016 um 16:22

---
Tut mir leid für die vielen eingebauten Fehler. Ich habe es nur ganz schnell mit dem iPad abgetippt und veröffentlicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2016 um 13:30

Versuch
Ich kann dich sehr gut verstehen. Mein Freund ist auch 20 Jahre älter als ich ( ich bin 27). Wir sind jetzt seit 3 Jahren zusammen. Davor war ich mit einem gleichaltrigen 7 Jahre zusammen. Aber das ging am Ende einfach nicht mehr. Mit meinem jetztigen Freund ist es total schön. Wir sind uns so ähnlich. Wir haben viele gleiche Interessen. Er benimmt sich NIE wie ein Opa. Er ist aktiver und lebensfreudiger als mein damaliger EX und er ist dazu auch noch so liebevoll. Er zeigt mir jeden Tag wie sehr er mich liebt. Ich habe die Bedenken, die du hast auch alle schon hinter mir. Ich hatte mir recht am Anfang unserer Beziehung auch aufgrund unserer Alters getrennt, weil mir das alles zu viel wurde. Dazu kam auch noch mein Ex und seine Ex, die uns versucht haben das Leben schwer zu machen und ich muss zugeben ich hatte auch zu sehr auf die Meinung der Gesellschaft gehört, aber das ist Quatsch!!! Ich habe schnell gemerkt, dass er mir unglaublich fehlt. Ich war total unglücklich ohne ihn und dann dachte ich mir warum eigentlich? Weil irgendwelche Normen der Gesellschaft dagegen sprechen? Es ist doch mein Leben! Weisst du wenn George Clooney oder Richard Gere vor der Tür stehen, dann schickt die auch keiner Weg! Ich weiss nicht was soll, dass so viele immer angeblich wissen, was das Richtige für einen ist. Nur DU weisst was das Richtge ist!!! Hör auf dein Herz,lasss dich daruf ein wenn du ihn vermisst. Du kannst mit ihm ebenso wie mit einem gleichaltrigen auf die Fresse fallen. Es gibt nie eine Garntie für eine Beziehung! Ein 10 oder 20 Jahre jüngerer Freund kann dich ebenso verarschen, betrügen und belügen.
Es ist dein Leben und du bist erwachsen. Ich bin mir sicher du weisst was dir gut tut!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2016 um 17:02
In Antwort auf naoise_12059152

Versuch
Ich kann dich sehr gut verstehen. Mein Freund ist auch 20 Jahre älter als ich ( ich bin 27). Wir sind jetzt seit 3 Jahren zusammen. Davor war ich mit einem gleichaltrigen 7 Jahre zusammen. Aber das ging am Ende einfach nicht mehr. Mit meinem jetztigen Freund ist es total schön. Wir sind uns so ähnlich. Wir haben viele gleiche Interessen. Er benimmt sich NIE wie ein Opa. Er ist aktiver und lebensfreudiger als mein damaliger EX und er ist dazu auch noch so liebevoll. Er zeigt mir jeden Tag wie sehr er mich liebt. Ich habe die Bedenken, die du hast auch alle schon hinter mir. Ich hatte mir recht am Anfang unserer Beziehung auch aufgrund unserer Alters getrennt, weil mir das alles zu viel wurde. Dazu kam auch noch mein Ex und seine Ex, die uns versucht haben das Leben schwer zu machen und ich muss zugeben ich hatte auch zu sehr auf die Meinung der Gesellschaft gehört, aber das ist Quatsch!!! Ich habe schnell gemerkt, dass er mir unglaublich fehlt. Ich war total unglücklich ohne ihn und dann dachte ich mir warum eigentlich? Weil irgendwelche Normen der Gesellschaft dagegen sprechen? Es ist doch mein Leben! Weisst du wenn George Clooney oder Richard Gere vor der Tür stehen, dann schickt die auch keiner Weg! Ich weiss nicht was soll, dass so viele immer angeblich wissen, was das Richtige für einen ist. Nur DU weisst was das Richtge ist!!! Hör auf dein Herz,lasss dich daruf ein wenn du ihn vermisst. Du kannst mit ihm ebenso wie mit einem gleichaltrigen auf die Fresse fallen. Es gibt nie eine Garntie für eine Beziehung! Ein 10 oder 20 Jahre jüngerer Freund kann dich ebenso verarschen, betrügen und belügen.
Es ist dein Leben und du bist erwachsen. Ich bin mir sicher du weisst was dir gut tut!!!!

Versuch macht klug
Ich gebe Dir absolut Recht. Ich würde tief in meinem Inneren nichts lieber tun, als diesem Mann mein Herz und meine Liebe zu schenken. Aber irgendwie steht seine Angst zwischen uns. Seine Meinung, dass ich nicht beurteilen könnte, was ein Leben mit ihm bedeutet.

Heute ist der "Urlaub" vorbei. Ich habe mir gestern sein Notizbuch geschnappt und ihm meine Liebe darin gestanden, ihm gesagt, dass ich so nicht weitermachen kann und ich zwar keine Entscheidung, aber eine Richtung verlange. Wenn er das nicht kann, bin ich weg. Ich denke, dass er etwas ahnt, denn heute ist er nur am fragen, ob alles okay ist und ich ihn noch "mag"!
Er sollte es lesen, wenn wir uns am Flughafen nachher wieder trennen.

Keine Ahnung, wie es weitergeht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juni 2016 um 14:20
In Antwort auf jerker_12292063

Versuch macht klug
Ich gebe Dir absolut Recht. Ich würde tief in meinem Inneren nichts lieber tun, als diesem Mann mein Herz und meine Liebe zu schenken. Aber irgendwie steht seine Angst zwischen uns. Seine Meinung, dass ich nicht beurteilen könnte, was ein Leben mit ihm bedeutet.

Heute ist der "Urlaub" vorbei. Ich habe mir gestern sein Notizbuch geschnappt und ihm meine Liebe darin gestanden, ihm gesagt, dass ich so nicht weitermachen kann und ich zwar keine Entscheidung, aber eine Richtung verlange. Wenn er das nicht kann, bin ich weg. Ich denke, dass er etwas ahnt, denn heute ist er nur am fragen, ob alles okay ist und ich ihn noch "mag"!
Er sollte es lesen, wenn wir uns am Flughafen nachher wieder trennen.

Keine Ahnung, wie es weitergeht!

Und?
Gibt es schon etwas neues?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2016 um 21:54
In Antwort auf naoise_12059152

Und?
Gibt es schon etwas neues?

Vorbei
Hey Dani, ich denke, dass es vorbei ist. Wir sind am Freitag wieder nach Deutschland gekommen und gestern Abend haben wir uns dann wiedergesehen.
Er macht aus vielen Dingen eine Wissenschaft.

Beispielsweise hat er eine gute Freundin, wirklich nur Freundin, die er rein virtuell kennt. Ich wusste von Anfang an von ihr. Er hat ihr auch gesagt, dass er jemanden kennen gelernt hat und wir miteinander schlafen usw.
Er hat mir das gestern gesagt, dass sie sich zurückgezogen hat und ihn gesagt hat, dass sie kein Bock hat auf "mich". Er hat mir auch den Verlauf gezeigt und sie hat sich wohl mehr von ihm erhofft und er hat sie nur als Freundin gesehen. Würde schon sagen, dass ihn das sehr mitgenommen hat gestern.

Heute habe ich nur von gehört, dass er heute morgen einen wichtigen Termin verschlafen hat &' das wars quasi.
Gar nicht so seine Art. Sonst nichts zu sagen.

Denke jetzt irgendwie, dass es was mit dem Mädel zutun hat .. Hat sich wohl interessant gemacht vielleicht mit ihrem Rückzug und tja ..


KEINE AHNUNG.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2016 um 12:45
In Antwort auf jerker_12292063

Vorbei
Hey Dani, ich denke, dass es vorbei ist. Wir sind am Freitag wieder nach Deutschland gekommen und gestern Abend haben wir uns dann wiedergesehen.
Er macht aus vielen Dingen eine Wissenschaft.

Beispielsweise hat er eine gute Freundin, wirklich nur Freundin, die er rein virtuell kennt. Ich wusste von Anfang an von ihr. Er hat ihr auch gesagt, dass er jemanden kennen gelernt hat und wir miteinander schlafen usw.
Er hat mir das gestern gesagt, dass sie sich zurückgezogen hat und ihn gesagt hat, dass sie kein Bock hat auf "mich". Er hat mir auch den Verlauf gezeigt und sie hat sich wohl mehr von ihm erhofft und er hat sie nur als Freundin gesehen. Würde schon sagen, dass ihn das sehr mitgenommen hat gestern.

Heute habe ich nur von gehört, dass er heute morgen einen wichtigen Termin verschlafen hat &' das wars quasi.
Gar nicht so seine Art. Sonst nichts zu sagen.

Denke jetzt irgendwie, dass es was mit dem Mädel zutun hat .. Hat sich wohl interessant gemacht vielleicht mit ihrem Rückzug und tja ..


KEINE AHNUNG.

Das mit der anderen
ist ja schon sehr sletsam. hat sich Dein Verdacht bestätigt?
Ich bin im übrigen mit einem Mann zusammen der 30Jahre älter ist als ich. Wir hatten auch einen komplizierten Start. Beide waren noch verheiratet und alle kannten sich schon viele Jahre. Naja, alles ist gut und wir sind glücklich. Der Kampf hat sich gelohnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2016 um 13:01
In Antwort auf anjelna

Das mit der anderen
ist ja schon sehr sletsam. hat sich Dein Verdacht bestätigt?
Ich bin im übrigen mit einem Mann zusammen der 30Jahre älter ist als ich. Wir hatten auch einen komplizierten Start. Beide waren noch verheiratet und alle kannten sich schon viele Jahre. Naja, alles ist gut und wir sind glücklich. Der Kampf hat sich gelohnt.

Nein!
Der Verdacht hat sich nicht bestätigt. Im Gegenteil - gestern Abend war ich bei ihm und er wollte, dass ich ihn heute bei einem wichtigen Termin geschäftlich begleite, um mir einen Eindruck dieser Firma zu verschaffen und ob ich denke, dass diese Mitarbeiter vertrauenswürdig sind etc.

Problem "unserer Beziehung" ist wohl, dass seine Ex eine absolute Psychopathin ist und die Kinder von ihm entfremdeten zu versucht und noch weitere Aktionen. Das setzt ihm sehr, sehr zu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2016 um 10:27
In Antwort auf jerker_12292063

Nein!
Der Verdacht hat sich nicht bestätigt. Im Gegenteil - gestern Abend war ich bei ihm und er wollte, dass ich ihn heute bei einem wichtigen Termin geschäftlich begleite, um mir einen Eindruck dieser Firma zu verschaffen und ob ich denke, dass diese Mitarbeiter vertrauenswürdig sind etc.

Problem "unserer Beziehung" ist wohl, dass seine Ex eine absolute Psychopathin ist und die Kinder von ihm entfremdeten zu versucht und noch weitere Aktionen. Das setzt ihm sehr, sehr zu.

Wie lange
sind die beiden denn schon getrennt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2016 um 14:15
In Antwort auf anjelna

Wie lange
sind die beiden denn schon getrennt?

Die absolute Odysee
Getrennt sind sie schon über zwei Jahre - sie akzeptiert das aber so gut wie gar nicht.

Gestern haben wir nochmal geredet &' er hat mir klar gemacht, dass er sich KEINE Beziehung vorstellen kann.
Begründung dafür:
- Das Sorgerechtsverfahrung aufgrund der psychischen Störung der Mutter läuft bereits seit Jahren und es ist kein Ende in Sicht.
- Die Mutter der Kinder hält schon jetzt das Umgangsrecht nicht ein. Wie soll es dann laufen, wenn sie davon erfährt?
- Er hätte mich gern jeden Tag da &' würde auch gern neben mir einschlafen, aber er weiß nicht, wie das laufen soll, wenn die Kinder wirklich mal da sind!
- Er hält unsere Verbindung für nicht belastbar genug. Er hat auch beruflich so viel Scheiße am Schuh (selbstständig), dass er glaubt mir genau das und dazu seine häuslichen Umstände nicht zumuten zu können.


Ich denke, dass damit das Thema "wir" erledigt ist. Das war schon recht deutlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Juni 2016 um 14:17
In Antwort auf jerker_12292063

Die absolute Odysee
Getrennt sind sie schon über zwei Jahre - sie akzeptiert das aber so gut wie gar nicht.

Gestern haben wir nochmal geredet &' er hat mir klar gemacht, dass er sich KEINE Beziehung vorstellen kann.
Begründung dafür:
- Das Sorgerechtsverfahrung aufgrund der psychischen Störung der Mutter läuft bereits seit Jahren und es ist kein Ende in Sicht.
- Die Mutter der Kinder hält schon jetzt das Umgangsrecht nicht ein. Wie soll es dann laufen, wenn sie davon erfährt?
- Er hätte mich gern jeden Tag da &' würde auch gern neben mir einschlafen, aber er weiß nicht, wie das laufen soll, wenn die Kinder wirklich mal da sind!
- Er hält unsere Verbindung für nicht belastbar genug. Er hat auch beruflich so viel Scheiße am Schuh (selbstständig), dass er glaubt mir genau das und dazu seine häuslichen Umstände nicht zumuten zu können.


Ich denke, dass damit das Thema "wir" erledigt ist. Das war schon recht deutlich.

..
Dazu hat er noch gesagt, dass er nicht weiß, ob ich dem Ganzen standhalten könnte &' er den Kindern nicht noch eine Trennung antun kann.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2016 um 13:54
In Antwort auf jerker_12292063

..
Dazu hat er noch gesagt, dass er nicht weiß, ob ich dem Ganzen standhalten könnte &' er den Kindern nicht noch eine Trennung antun kann.


Das
hört sich in der Tat nicht gut an. Allerdings kenne ich solche zweifel aus dem eigenen Start auch. man kann, wenn man sich im tiefsten inneren sicher ist, dass es der/die Richtige ist das ganze schaffen. Aber das kostet sehr viel Zeit und Kraft. Ich bin froh das wie sie übersatnden haben, denn er ist der wunderbarste Mann der Welt uns wir sind sehr glücklich. ich habe auch ein Kind mit in die Beziehung gebracht. Die beiden haben ein gutes Verhältnis. Wenn Du Dir ganz sicher bist, dann sprich mit ihm, lege ihm da wie empfindest, was Du Dir wünscht und zeig ihm dass Du sein Fels in der Brandung sein kannst, wenn es schwer wird. Wenn er Dich wirklich über alles liebt, wird er den Strohalm, wenn auch zaghaft greifen. Höre auf die Zwischentöne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2016 um 14:15
In Antwort auf anjelna

Das
hört sich in der Tat nicht gut an. Allerdings kenne ich solche zweifel aus dem eigenen Start auch. man kann, wenn man sich im tiefsten inneren sicher ist, dass es der/die Richtige ist das ganze schaffen. Aber das kostet sehr viel Zeit und Kraft. Ich bin froh das wie sie übersatnden haben, denn er ist der wunderbarste Mann der Welt uns wir sind sehr glücklich. ich habe auch ein Kind mit in die Beziehung gebracht. Die beiden haben ein gutes Verhältnis. Wenn Du Dir ganz sicher bist, dann sprich mit ihm, lege ihm da wie empfindest, was Du Dir wünscht und zeig ihm dass Du sein Fels in der Brandung sein kannst, wenn es schwer wird. Wenn er Dich wirklich über alles liebt, wird er den Strohalm, wenn auch zaghaft greifen. Höre auf die Zwischentöne.

Zwischentöne
Die Zwischentöne bringen immer wieder seine Gefühle zum Vorschein. Ich meine sonst würde er nicht sagen, dass er mich sehr vermisst, immer wieder Nähe suchen, wenn ich da bin &' mit mir Dinge besprechen, die ihn bewegen.
Es gibt einige Beispiele dafür - ich hatte ein berufliches Angebot etwa 400km von ihm entfernt. Ich war dort zum Gespräch, zum Probearbeiten und hatte den Vertrag auch unterschrieben. Er hat sich sehr gefreut für mich. Am Ende hat es dort dann doch nicht geklappt (zu wenig Berufserfahrung, sehr mysteriös gewesen) und auf einmal sagt er, dass er froh ist, dass ich nicht wegziehe, weil ich so in seiner Nähe bleibe &' ich könnte ja eigentlich auch bei ihm eine Zahnbürste deponieren, meine Sachen zu ihm bringen usw.
Er wohnt nämlich momentan näher an meiner Arbeitsstelle, als ich es tue.
Er wollte sogar bzw hat es mal anklingeln lassen mit ihm und den Kinder den gemeinsamen Sonmerurlaub zu verbringen. Ich hatte abgelehnt, weil ich ihn erst 14 Tage kannte, aber sowas spukt halt schon in seinem Kopf rum.
Seine Haushälterin und auch das Au-Pair wissen über uns Bescheid. Bei den Kindern hat er große Angst. Eigentlich fühlt es sich ja schon so an, dass wir keine Beziehung führen.
Ich weiß, dass die Kids sich nichts sehnlicher wünschen, als das er wieder eine Partnerin hat. Sie wollten ihn nämlich schon verkuppeln.
Aber er hat eben diese Angst, dass alles nicht klappt und den Bach runtergeht.
Die Frage ist, ob es nicht für ihn die größere Katastrophe wäre und die Kinder nur vorschiebt.

Nächste Woche hat er Geburtstag. Ein Tag danach ist er mit den Kids erstmal drei Wochen weg, dh wir werden uns erstmal nicht sehen und auch wenig schreiben/hören.

An seinem Geburtstag möchte ich versuchen ihm klar zu machen, dass egal was passiert oder seine Ex für perfide Pläne macht, ich hinter ihm und den Kindern stehe.
Wie ich das machen soll, weiß ich noch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2016 um 18:16

Vielleicht ..
Vielleicht sollte ich es einfach gut sein lassen, stimmt schon.
Und mich nicht mehr bei ihm melden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juni 2016 um 10:04

Das ist bei
dem Altersunterschied normal. Wir hatten das auch. Plöttzlich stand er vor mir und sagte er wolle das alles nicht. Weil er Angst hatte das es nicht klappen könnte.
Ich habe damals für uns gekämpft.
Heute sind wir beide unglaublich froh, dass wir es gemeinsam gepackt haben und führen eine wunderschöne Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club