Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kann aus uns noch was werden?

Kann aus uns noch was werden?

17. Februar um 22:36 Letzte Antwort: 18. Februar um 19:51

Hey, 
habe im September einen Mann über gemeinsame Freunde kennen gelernt. Wir sind beide Mitte zwanzig. Die ersten 6 Wochen haben wir nur miteinander geschrieben, danach haben wir uns regelmäßig getroffen und viel unternommen. Leider haben wir nie darüber gesprochen, was das zwischen uns ist oder wird. Hab jetzt am Wochenende mal nachgefragt was das denn langsam ist zwischen uns. Er meinte nur total überrascht, dass es für ihn nur was lockeres ist. Ich hab leider gedacht, dass es auf was festes hinausläuft. Hatte auch gar keine Zweifel daran, weil er immer sehr aufmerksam und interessiert ist, wir auch immer viel unternommen haben und auch erst nach 2 Monaten treffen miteinander geschlafen haben und auch jeden Tag miteinander geschrieben haben und uns alles erzählt haben. 
wir hatten gestern Abend noch ein langes Telefonat. Er meinte er hatte damit gar nicht gerechnet, dass ich darin mehr sehen könnte und weiß nun gar nicht was er möchte. Er mag mich total gerne und möchte mich eig auch nicht verlieren meinte er. Auch hätte ich eig alle Eigenschaften, die eine Partnerin seiner Meinung nach haben muss. 
Ich hab mich leider inzwischen schon ziemlich in ihn verliebt und finde, dass das eig sehr gut passen könnte zwischen uns. Er meinte daraufhin, auch dass wir total auf einer Wellenlänge liegen und es theoretisch passen würde. Die Chemie passt, wir finden uns beide gegenseitig attraktiv und auch der sex ist gut.  Aber er hat trotzdem Zweifel, konnte mir aber nicht sagen warum. Zum Ende des Gesprächs meinte, er dass wir uns nächstes Wochenende nochmal zusammen setzen sollten und da nochmal in Ruhe drüber reden sollten. Nun weiß ich gar nicht wie ich mich verhalten soll? Ob alles schon verloren ist und es keinen Sinn mehr macht? Will ihn ja auch nicht unter Druck setzen jetzt, aber ihm trotzdem gerne klar machen, dass ich gerne mehr als nur was "lockeres" für ihn sein möchte? 

Mehr lesen

17. Februar um 22:41

Ein Mann der mitte Zwanzig ist befindet sich gerade auf dem Aufstieg. Seine "prime-time", d.h. beste Zeit wird mit 35-40 sein, da er die meisten Nachfragen von Frauen bekommen wird. Er hat keinen Grund sich fest zu binden, da er noch zu jung dafür ist. Männer suchen nicht nach Qualität, sondern nach Quantität, da Männer tausende Kinder haben können und Frauen nicht. Sobalt der Wert auf dem Partnermarktplatz höher ist, wird er wahrscheinlich mit jüngeren Frauen fremdgehen.

Gefällt mir
17. Februar um 22:49
In Antwort auf maximilian

Ein Mann der mitte Zwanzig ist befindet sich gerade auf dem Aufstieg. Seine "prime-time", d.h. beste Zeit wird mit 35-40 sein, da er die meisten Nachfragen von Frauen bekommen wird. Er hat keinen Grund sich fest zu binden, da er noch zu jung dafür ist. Männer suchen nicht nach Qualität, sondern nach Quantität, da Männer tausende Kinder haben können und Frauen nicht. Sobalt der Wert auf dem Partnermarktplatz höher ist, wird er wahrscheinlich mit jüngeren Frauen fremdgehen.

Aber so rational kann man das ganze ja auch nicht betrachten. Du steckst ja gerade alle Männer Mitte zwanzig in die gleiche Schublade 

Gefällt mir
17. Februar um 23:00
In Antwort auf tete1245

Aber so rational kann man das ganze ja auch nicht betrachten. Du steckst ja gerade alle Männer Mitte zwanzig in die gleiche Schublade 

Ja, aber rational sieht es so aus. Eine Frau bekommt den Respekt (Schönheit) geschenkt und ein Mann bekommt den Respekt nur für Leistung (z.B. Zahnarzt sein). Das bedeutet der Mann muss sich den Status erarbeiten, wärend die Frau in von Natur aus geschenkt bekommt (Schönheit und Jugend). Eine Frau möchte immer einen höheren Status haben. Diesen kann aber ein Mann mitte zwanzig nicht Leisten. Deshalb ergibt es für ihn keinen Sinn es in dieser Lebensphase zu machen. Warum soll sich ein Mann binden, da tickt nicht die Uhr, denn er kann sich auch später im Leben immer verbessern (z.B. höheres Gehalt, Porsche, soziale Fähgkeiten). Erst dann ist er wirklich attraktiv für viele Frauen. Außerdem nimmt die Auswahl an Frauen zu. Viele jüngere kommen jedes Jahr hinzu. Kann eine Frau das auch?

Gefällt mir
18. Februar um 3:43
In Antwort auf maximilian

Ja, aber rational sieht es so aus. Eine Frau bekommt den Respekt (Schönheit) geschenkt und ein Mann bekommt den Respekt nur für Leistung (z.B. Zahnarzt sein). Das bedeutet der Mann muss sich den Status erarbeiten, wärend die Frau in von Natur aus geschenkt bekommt (Schönheit und Jugend). Eine Frau möchte immer einen höheren Status haben. Diesen kann aber ein Mann mitte zwanzig nicht Leisten. Deshalb ergibt es für ihn keinen Sinn es in dieser Lebensphase zu machen. Warum soll sich ein Mann binden, da tickt nicht die Uhr, denn er kann sich auch später im Leben immer verbessern (z.B. höheres Gehalt, Porsche, soziale Fähgkeiten). Erst dann ist er wirklich attraktiv für viele Frauen. Außerdem nimmt die Auswahl an Frauen zu. Viele jüngere kommen jedes Jahr hinzu. Kann eine Frau das auch?

Sorry, mir fehlt in dem Text vollkommen die logische Stringenz. Du würfelst da irgendwas durcheinander von Alter, Respekt und Leistung - was hat eine Beziehung denn mit Berufen zu tun? Kann ein Mann Mitte 20 theoretisch nicht Zahnarzt werden, nur weil er in ner Beziehung lebt?
sorry, sehr komplizierte und komische Gedanken von dir.

"Prime-Time" eines Mannes hin oder her, der Mann, um den es der TE geht, ist noch ein Jahrzehnt von dieser "hohen Nachfrage" entfernt. Es stimmt aber wohl, dass Männer tendenziell eher das Bedürfnis haben, sich durch die Weltgeschichte zu vögeln (reine Biologie, leider).

ich denke, keiner hier kann soweit in die Zukunft blicken, um der TE sagen zu können, was bei dem Gespräch nächste Woche rauskommt. Vielleicht wird er ihr sagen, dass er seine Freiheit genießen will (wenn ich für den Satz von einem Mann nur jedes Mal einen Euro bekommen hätte... 🙄 ), vielleicht will er das mit der festen Beziehung auch mal versuchen. 🤷🏼‍♀️
Lass dich überraschen. Selbst wenn er nicht will, ist das zwar traurig, aber dann sei froh, dass du nur ein paar Monate in ihn investiert hast und keine Jahre. Lass dich aber nicht verarschen, indem er eine Entscheidung jetzt noch ewig hinauszögert. Er muss auch sehen, dass er nicht immer nur die Vorteile deiner Gesellschaft genießen kann (Gespräche, Sex, Unternehmungen) und gleichzeitig weiter herumbumsen mit anderen. So läuft das nicht. 

Gefällt mir
18. Februar um 3:47
In Antwort auf maximilian

Ja, aber rational sieht es so aus. Eine Frau bekommt den Respekt (Schönheit) geschenkt und ein Mann bekommt den Respekt nur für Leistung (z.B. Zahnarzt sein). Das bedeutet der Mann muss sich den Status erarbeiten, wärend die Frau in von Natur aus geschenkt bekommt (Schönheit und Jugend). Eine Frau möchte immer einen höheren Status haben. Diesen kann aber ein Mann mitte zwanzig nicht Leisten. Deshalb ergibt es für ihn keinen Sinn es in dieser Lebensphase zu machen. Warum soll sich ein Mann binden, da tickt nicht die Uhr, denn er kann sich auch später im Leben immer verbessern (z.B. höheres Gehalt, Porsche, soziale Fähgkeiten). Erst dann ist er wirklich attraktiv für viele Frauen. Außerdem nimmt die Auswahl an Frauen zu. Viele jüngere kommen jedes Jahr hinzu. Kann eine Frau das auch?

"eine Frau möchte immer einen höheren Status haben. Diesen kann aber ein Mann Mitte Zwanzig nicht leisten. Darum ergibt es für ihn keinen Sinn, es in dieser Lebensphase zu machen."


1. überlass uns Frauen doch bitte die Kriterien unserer Männerwahl
2. Gemäß deiner Logik sollte kein Mann Mitte/Ende 20 eine Beziehung führen. Tun aber viele. Was ist mit denen? Sind die alle nicht richtig im Kopf?
3. Liebe ungleich Rationalität 

2 LikesGefällt mir
18. Februar um 8:09
In Antwort auf maximilian

Ja, aber rational sieht es so aus. Eine Frau bekommt den Respekt (Schönheit) geschenkt und ein Mann bekommt den Respekt nur für Leistung (z.B. Zahnarzt sein). Das bedeutet der Mann muss sich den Status erarbeiten, wärend die Frau in von Natur aus geschenkt bekommt (Schönheit und Jugend). Eine Frau möchte immer einen höheren Status haben. Diesen kann aber ein Mann mitte zwanzig nicht Leisten. Deshalb ergibt es für ihn keinen Sinn es in dieser Lebensphase zu machen. Warum soll sich ein Mann binden, da tickt nicht die Uhr, denn er kann sich auch später im Leben immer verbessern (z.B. höheres Gehalt, Porsche, soziale Fähgkeiten). Erst dann ist er wirklich attraktiv für viele Frauen. Außerdem nimmt die Auswahl an Frauen zu. Viele jüngere kommen jedes Jahr hinzu. Kann eine Frau das auch?

Eine Frau möchte immer einen höheren Status haben. 

Kompletter Schwachsinn. Früher war das vielleicht so. Aber jetzt definitiv nicht mehr.
Zumal ein höherer Status nicht immer = guter Lohn, Porsche etc. bedeutet.
Für jemanden kann das ein Porsche sein, für andere ein Campingwagen und eine 2-Zimmer Wohnung.

So einen Kerl wie du beschreibst möchte ich ganz bestimmt nicht.
 

2 LikesGefällt mir
18. Februar um 9:53
In Antwort auf tete1245

Hey, 
habe im September einen Mann über gemeinsame Freunde kennen gelernt. Wir sind beide Mitte zwanzig. Die ersten 6 Wochen haben wir nur miteinander geschrieben, danach haben wir uns regelmäßig getroffen und viel unternommen. Leider haben wir nie darüber gesprochen, was das zwischen uns ist oder wird. Hab jetzt am Wochenende mal nachgefragt was das denn langsam ist zwischen uns. Er meinte nur total überrascht, dass es für ihn nur was lockeres ist. Ich hab leider gedacht, dass es auf was festes hinausläuft. Hatte auch gar keine Zweifel daran, weil er immer sehr aufmerksam und interessiert ist, wir auch immer viel unternommen haben und auch erst nach 2 Monaten treffen miteinander geschlafen haben und auch jeden Tag miteinander geschrieben haben und uns alles erzählt haben. 
wir hatten gestern Abend noch ein langes Telefonat. Er meinte er hatte damit gar nicht gerechnet, dass ich darin mehr sehen könnte und weiß nun gar nicht was er möchte. Er mag mich total gerne und möchte mich eig auch nicht verlieren meinte er. Auch hätte ich eig alle Eigenschaften, die eine Partnerin seiner Meinung nach haben muss. 
Ich hab mich leider inzwischen schon ziemlich in ihn verliebt und finde, dass das eig sehr gut passen könnte zwischen uns. Er meinte daraufhin, auch dass wir total auf einer Wellenlänge liegen und es theoretisch passen würde. Die Chemie passt, wir finden uns beide gegenseitig attraktiv und auch der sex ist gut.  Aber er hat trotzdem Zweifel, konnte mir aber nicht sagen warum. Zum Ende des Gesprächs meinte, er dass wir uns nächstes Wochenende nochmal zusammen setzen sollten und da nochmal in Ruhe drüber reden sollten. Nun weiß ich gar nicht wie ich mich verhalten soll? Ob alles schon verloren ist und es keinen Sinn mehr macht? Will ihn ja auch nicht unter Druck setzen jetzt, aber ihm trotzdem gerne klar machen, dass ich gerne mehr als nur was "lockeres" für ihn sein möchte? 

er hat keine zweifel .... er weiß ganz DEFINITIV dass er nichts fixes von dir will !!

wach doch auf... und belüg dich nicht selbst

Gefällt mir
18. Februar um 10:38

Ich tippe darauf,  dass er dich ins F+ Eck bringen möchte bzw dich eh schon da sieht. 

Ein Mann, der interessiert ist,  kann vermitteln,  dass er das ist. Also nicht nur Sex und Unternehmungen,  sondern Absicht zu einer Beziehung.

Der Unterschied zwischen einer Affäre und einer Beziehung ist nur eine Entscheidung. Wenn du die für dich getroffen hast,  wirst du ihn auch darum bitten. 

Ich habe sehr selten erlebt,  dass es ohne diese bewusste Entscheidung zu einer Beziehung kommt. Und wenn man die Männer,  die sich da bedeckt halten und auf "hmmmm weiß noch nicht genau,  muss ich drüber nachdenken" dann mit Tricks und Strategien in die Beziehung "lockt"... gibt unzählige Ratgeber hierfür... dann entsteht da für mich schon viel zu viel verbrannte Erde und Feindseligkeitspotenzial... als wäre das alles ein Spiel. Ja, spielerische Komponenten dürfen nicht fehlen in der Anbahnung, aber wenn es bei einem ernst wird,  wieso soll das nicht sein dürfen?
Nein, da winden sich die Frauen zur Unkenntlichkeit, zählen Sms, wann sie zurückschreiben, spielen unerreichbar... und wenn es funktioniert,  dann haben sie was genau erreicht? 

Also ich denke,  dass du dir im Kklaren sein sollst,  was genau du möchtest,  und dazu stehen.  Dann kannst du erhobenen Kopfes hinausgehen und sagen, ich stand zu mir. 

2 LikesGefällt mir
18. Februar um 12:47
In Antwort auf ciao-bella

Sorry, mir fehlt in dem Text vollkommen die logische Stringenz. Du würfelst da irgendwas durcheinander von Alter, Respekt und Leistung - was hat eine Beziehung denn mit Berufen zu tun? Kann ein Mann Mitte 20 theoretisch nicht Zahnarzt werden, nur weil er in ner Beziehung lebt?
sorry, sehr komplizierte und komische Gedanken von dir.

"Prime-Time" eines Mannes hin oder her, der Mann, um den es der TE geht, ist noch ein Jahrzehnt von dieser "hohen Nachfrage" entfernt. Es stimmt aber wohl, dass Männer tendenziell eher das Bedürfnis haben, sich durch die Weltgeschichte zu vögeln (reine Biologie, leider).

ich denke, keiner hier kann soweit in die Zukunft blicken, um der TE sagen zu können, was bei dem Gespräch nächste Woche rauskommt. Vielleicht wird er ihr sagen, dass er seine Freiheit genießen will (wenn ich für den Satz von einem Mann nur jedes Mal einen Euro bekommen hätte... 🙄 ), vielleicht will er das mit der festen Beziehung auch mal versuchen. 🤷🏼‍♀️
Lass dich überraschen. Selbst wenn er nicht will, ist das zwar traurig, aber dann sei froh, dass du nur ein paar Monate in ihn investiert hast und keine Jahre. Lass dich aber nicht verarschen, indem er eine Entscheidung jetzt noch ewig hinauszögert. Er muss auch sehen, dass er nicht immer nur die Vorteile deiner Gesellschaft genießen kann (Gespräche, Sex, Unternehmungen) und gleichzeitig weiter herumbumsen mit anderen. So läuft das nicht. 

Die meisten Männer in dem alter wissen nicht was sie wollen und brauchen halt länger. Zelbst, wenn jemand (was selten ist) mit zwanzig sehr erfolgreich ist, wird er keine Zeit für eine Freundin haben. Diejenigen, die Zeit für eine Freundin haben, sind auch nicht erfolgreich. Außerdem stellt sich hier die Frage, welche Ziele hat die Frau: Spass oder wirklich Beziehung. Das Wort Beziehung hat heutzutage viele bedeutungen.
In den 50-ern gab es immer das sog. "Sekräterinenphänomen". Der Mann wurde später im Leben erfolgreich, hat sich eine junge Sekräterin genommen, da sein Marktwert gestiegen ist und ist abgehauen. Das ist die Norm. Da kann man sich nicht um Ausnahmen kümmern.
Falls diese Geschichte aber nur kurzfristig sein soll, sollte man hier auch den Begriff Beziehung umwandeln in "Beziehung mit Vorteilen", d.h. "relationship with benefits" sozusagen.
Du benutzt das Wort versuchen. Entweder man weiß oder nicht, versuchen, hört sich sehr unsicher an und ist zum scheitern verurteilt.
Viele Frauen denken, wie fühle ich mich JETZT. Ja schön und gut aber es wird noch das morgen geben und Gefühle sind ja bekanntlich launisch.
Die Uhr tickt, man kann ja auch seine Zeit verschwenden wenn man möchte, dann soll man sich aber auch morgen nicht beschweren: "Ich finde nicht den Richtigen", den sobalt der Zug abgefahren ist, kommen auch die "Alpha"-Männer auch nicht mehr. Dann gibt es nur noch Betas auf dem Marktplatz, also alle Männer, die Frauen überhaupt nicht nachfragen.

Gefällt mir
18. Februar um 12:51
In Antwort auf frauevi

Ich tippe darauf,  dass er dich ins F+ Eck bringen möchte bzw dich eh schon da sieht. 

Ein Mann, der interessiert ist,  kann vermitteln,  dass er das ist. Also nicht nur Sex und Unternehmungen,  sondern Absicht zu einer Beziehung.

Der Unterschied zwischen einer Affäre und einer Beziehung ist nur eine Entscheidung. Wenn du die für dich getroffen hast,  wirst du ihn auch darum bitten. 

Ich habe sehr selten erlebt,  dass es ohne diese bewusste Entscheidung zu einer Beziehung kommt. Und wenn man die Männer,  die sich da bedeckt halten und auf "hmmmm weiß noch nicht genau,  muss ich drüber nachdenken" dann mit Tricks und Strategien in die Beziehung "lockt"... gibt unzählige Ratgeber hierfür... dann entsteht da für mich schon viel zu viel verbrannte Erde und Feindseligkeitspotenzial... als wäre das alles ein Spiel. Ja, spielerische Komponenten dürfen nicht fehlen in der Anbahnung, aber wenn es bei einem ernst wird,  wieso soll das nicht sein dürfen?
Nein, da winden sich die Frauen zur Unkenntlichkeit, zählen Sms, wann sie zurückschreiben, spielen unerreichbar... und wenn es funktioniert,  dann haben sie was genau erreicht? 

Also ich denke,  dass du dir im Kklaren sein sollst,  was genau du möchtest,  und dazu stehen.  Dann kannst du erhobenen Kopfes hinausgehen und sagen, ich stand zu mir. 

Ein Mann braucht nun mal seine Zeit. Und eine seriöse Beziehung geht man nicht einfach so ein. Da wird von einem Mann verlangt die Katze im Sack zu kaufen. Das werden Männer, die viel Auswahl haben sowieso nicht machen. Ein Unternehmer möchte ja auch zuerst die Bewerbung haben und dann gibt es auch noch die Probezeit. Da wird ja nicht jeder genommen, d.h. die ganzen Blender.

Gefällt mir
18. Februar um 13:22
In Antwort auf maximilian

Ein Mann braucht nun mal seine Zeit. Und eine seriöse Beziehung geht man nicht einfach so ein. Da wird von einem Mann verlangt die Katze im Sack zu kaufen. Das werden Männer, die viel Auswahl haben sowieso nicht machen. Ein Unternehmer möchte ja auch zuerst die Bewerbung haben und dann gibt es auch noch die Probezeit. Da wird ja nicht jeder genommen, d.h. die ganzen Blender.

ja das verstehe ich ja, dass ein mann ab einem gewissen alter nicht mehr gedankenlos eine beziehung eingeht sondern sich sicher sein möchte

aber sie kennen sich seit September!
da sollte man wissen wo die reise hingeht

Gefällt mir
18. Februar um 13:22
In Antwort auf maximilian

Ein Mann braucht nun mal seine Zeit. Und eine seriöse Beziehung geht man nicht einfach so ein. Da wird von einem Mann verlangt die Katze im Sack zu kaufen. Das werden Männer, die viel Auswahl haben sowieso nicht machen. Ein Unternehmer möchte ja auch zuerst die Bewerbung haben und dann gibt es auch noch die Probezeit. Da wird ja nicht jeder genommen, d.h. die ganzen Blender.

Ich frage mich, was du mit deiner Propaganda erreichen willst. Du hast noch nicht mal 2 Schubladen, du versuchst wirklich alles in nur eine einzige Schublade zu quetschen. Ich weiß nicht wie alt du bist aber die meisten hier haben bereits genug Lebens und Beziehungserfahrung um zu wissen, dass es eben nicht nach Schema F abläuft.

So Zeug kommt sichet verdammt gut an bei jungen Männern Anfang 20, die Probleme haben eine Partnerin zu finden, für die ist es ein praktischer Ausweg um sich nicht wirklich selbst reflektieren zu müssen. Da ist Schema F eine praktische Vorgefertigte Antwort warum es nicht klappt. 

Gefällt mir
18. Februar um 14:30
In Antwort auf carina2019

ja das verstehe ich ja, dass ein mann ab einem gewissen alter nicht mehr gedankenlos eine beziehung eingeht sondern sich sicher sein möchte

aber sie kennen sich seit September!
da sollte man wissen wo die reise hingeht

Ich würde sagen es dauert bis zu 2 Jahre bis man sich kennenlernt, warum? Erstens zeigt sich jeder (beide) am Anfang von seiner besten Seite. Aber es kann passieren, das man sich in der Zeit umstellt und der Mann surft auf der Couch und guckt TV, die Frau ist verärgert, da sie doch dachte der Mann verfolgt seine Ziele. Natürlich testet man sich gegenseitig, aber um die Grenzen des anderen zu erkennen braucht man Zeit.
Deshalb sollte man als Frau (die Uhr tickt) sich den Partner etwas genauer ansehen, bevor man zwei Jahre verliert. Das geht ganz schnell.

Gefällt mir
18. Februar um 14:35
In Antwort auf elise_18724877

Ich frage mich, was du mit deiner Propaganda erreichen willst. Du hast noch nicht mal 2 Schubladen, du versuchst wirklich alles in nur eine einzige Schublade zu quetschen. Ich weiß nicht wie alt du bist aber die meisten hier haben bereits genug Lebens und Beziehungserfahrung um zu wissen, dass es eben nicht nach Schema F abläuft.

So Zeug kommt sichet verdammt gut an bei jungen Männern Anfang 20, die Probleme haben eine Partnerin zu finden, für die ist es ein praktischer Ausweg um sich nicht wirklich selbst reflektieren zu müssen. Da ist Schema F eine praktische Vorgefertigte Antwort warum es nicht klappt. 

Hierbei handelt es sich nicht um Propaganda (komisch das du diesen Begriff benutzt), da ich niemanden sage, welches Leben er führen soll und was richtig und falsch ist. Aber hier gibt es viele, die ihre jetztige Situation nicht verstehen und gerne verstehen wollen: Z.B. der Mann, der von seiner Frau plötzlich verlassen wird und sich wundert warum. Ja es ist halt nicht so wie im Film, sondern ganz anders. In vielen Filmen wird propagiert: Geh kauf deiner Freundin Blumen und sie wird happy sein und merken dann die Freundin ist weg und kappieren nicht mal, daß die Freundin keinen Freund haben möchte der eine Prinzessin aus ihr macht und sie auf das Podest stellt, während er sich selber damit runtermacht.

Gefällt mir
18. Februar um 14:40
In Antwort auf maximilian

Hierbei handelt es sich nicht um Propaganda (komisch das du diesen Begriff benutzt), da ich niemanden sage, welches Leben er führen soll und was richtig und falsch ist. Aber hier gibt es viele, die ihre jetztige Situation nicht verstehen und gerne verstehen wollen: Z.B. der Mann, der von seiner Frau plötzlich verlassen wird und sich wundert warum. Ja es ist halt nicht so wie im Film, sondern ganz anders. In vielen Filmen wird propagiert: Geh kauf deiner Freundin Blumen und sie wird happy sein und merken dann die Freundin ist weg und kappieren nicht mal, daß die Freundin keinen Freund haben möchte der eine Prinzessin aus ihr macht und sie auf das Podest stellt, während er sich selber damit runtermacht.

Ja genau es ist nicht wie im Film und genau diese einzige Möglichkeit wie es sein könnte, die du aufzählst ist wahrscheinlich auch nicht richtig, da es unzählige Gründe und Möglichkeiten gibt warum Dinge so sind. 

Du ersetzt die eine eindimensionale Möglichkeit (Film) mit deiner eigenen eindimensionalen Möglichkeit, merkst du das denn wirklich nicht? 

2 LikesGefällt mir
18. Februar um 15:55
In Antwort auf tete1245

Hey, 
habe im September einen Mann über gemeinsame Freunde kennen gelernt. Wir sind beide Mitte zwanzig. Die ersten 6 Wochen haben wir nur miteinander geschrieben, danach haben wir uns regelmäßig getroffen und viel unternommen. Leider haben wir nie darüber gesprochen, was das zwischen uns ist oder wird. Hab jetzt am Wochenende mal nachgefragt was das denn langsam ist zwischen uns. Er meinte nur total überrascht, dass es für ihn nur was lockeres ist. Ich hab leider gedacht, dass es auf was festes hinausläuft. Hatte auch gar keine Zweifel daran, weil er immer sehr aufmerksam und interessiert ist, wir auch immer viel unternommen haben und auch erst nach 2 Monaten treffen miteinander geschlafen haben und auch jeden Tag miteinander geschrieben haben und uns alles erzählt haben. 
wir hatten gestern Abend noch ein langes Telefonat. Er meinte er hatte damit gar nicht gerechnet, dass ich darin mehr sehen könnte und weiß nun gar nicht was er möchte. Er mag mich total gerne und möchte mich eig auch nicht verlieren meinte er. Auch hätte ich eig alle Eigenschaften, die eine Partnerin seiner Meinung nach haben muss. 
Ich hab mich leider inzwischen schon ziemlich in ihn verliebt und finde, dass das eig sehr gut passen könnte zwischen uns. Er meinte daraufhin, auch dass wir total auf einer Wellenlänge liegen und es theoretisch passen würde. Die Chemie passt, wir finden uns beide gegenseitig attraktiv und auch der sex ist gut.  Aber er hat trotzdem Zweifel, konnte mir aber nicht sagen warum. Zum Ende des Gesprächs meinte, er dass wir uns nächstes Wochenende nochmal zusammen setzen sollten und da nochmal in Ruhe drüber reden sollten. Nun weiß ich gar nicht wie ich mich verhalten soll? Ob alles schon verloren ist und es keinen Sinn mehr macht? Will ihn ja auch nicht unter Druck setzen jetzt, aber ihm trotzdem gerne klar machen, dass ich gerne mehr als nur was "lockeres" für ihn sein möchte? 

Huhu,

also ich sehe das nicht so, dass das Kind in den Brunnen gefallen ist. Du musst dich rar machen und nicht ständig Präsenz zeigen. Habe Spaß mit deinen Mädels und nicht immer Zeit. Er muss sehen, dass du alleine genauso viel Spaß hast. Damit ist nicht gemeint, dass du andere Männer daten sollst. Tue das womit er nicht rechnet. Beispielsweise kannst du bei dem Gespräch einfach sagen:" Eig hast du Recht, unsere Zeit war viel schöner, als noch nicht so viel Ernsthaftigkeit dabei war." Lass uns einfach schauen wo das hinführt."

Dann kommt er nämlich an den Punkt, wo er nicht mehr in Machtposition ist und feststellen muss, dass auch du nicht einfach in eine Beziehung zu bekommen bist. Und witzigerweise fangen genau da dann die meisten Kerle an zu überlegen.......Weil man  will ja bekanntlich immer das was man nicht haben kann oder nur schwer bekomt.

Gefällt mir
18. Februar um 15:56
In Antwort auf coffee_hug

Huhu,

also ich sehe das nicht so, dass das Kind in den Brunnen gefallen ist. Du musst dich rar machen und nicht ständig Präsenz zeigen. Habe Spaß mit deinen Mädels und nicht immer Zeit. Er muss sehen, dass du alleine genauso viel Spaß hast. Damit ist nicht gemeint, dass du andere Männer daten sollst. Tue das womit er nicht rechnet. Beispielsweise kannst du bei dem Gespräch einfach sagen:" Eig hast du Recht, unsere Zeit war viel schöner, als noch nicht so viel Ernsthaftigkeit dabei war." Lass uns einfach schauen wo das hinführt."

Dann kommt er nämlich an den Punkt, wo er nicht mehr in Machtposition ist und feststellen muss, dass auch du nicht einfach in eine Beziehung zu bekommen bist. Und witzigerweise fangen genau da dann die meisten Kerle an zu überlegen.......Weil man  will ja bekanntlich immer das was man nicht haben kann oder nur schwer bekomt.

*bekommt. Pardon für die Fehler

Gefällt mir
18. Februar um 16:02
In Antwort auf coffee_hug

Huhu,

also ich sehe das nicht so, dass das Kind in den Brunnen gefallen ist. Du musst dich rar machen und nicht ständig Präsenz zeigen. Habe Spaß mit deinen Mädels und nicht immer Zeit. Er muss sehen, dass du alleine genauso viel Spaß hast. Damit ist nicht gemeint, dass du andere Männer daten sollst. Tue das womit er nicht rechnet. Beispielsweise kannst du bei dem Gespräch einfach sagen:" Eig hast du Recht, unsere Zeit war viel schöner, als noch nicht so viel Ernsthaftigkeit dabei war." Lass uns einfach schauen wo das hinführt."

Dann kommt er nämlich an den Punkt, wo er nicht mehr in Machtposition ist und feststellen muss, dass auch du nicht einfach in eine Beziehung zu bekommen bist. Und witzigerweise fangen genau da dann die meisten Kerle an zu überlegen.......Weil man  will ja bekanntlich immer das was man nicht haben kann oder nur schwer bekomt.

Hab ich auch schon drüber nachgedacht, manche Männer sind ja sehr empfindlich was das Wort "ernst " angeht. Kann natürlich funktionieren, er war halt sehr überrascht, dass ich das nun so sehe, dass er jetzt etwas Zeit braucht ist ja okay. Aber kann halt auch andersrum sein, dass es das ganze einfach nur in die Länge zieht, weil es geht ja schon fast ein halbes Jahr. Natürlich braucht der ein oder andere etwas länger um sich darüber bewusst zu werden was das ist, aber nach einer so langen Zeit, muss man sich doch auch eig entscheiden können und ich weiß auch nicht ob er jetzt überhaupt irgendwann noch umzwitschen kann auf Beziehung, wenn ich erstmal in der lockeren Schublade gelandet bin...

Gefällt mir
18. Februar um 16:08
In Antwort auf tete1245

Hab ich auch schon drüber nachgedacht, manche Männer sind ja sehr empfindlich was das Wort "ernst " angeht. Kann natürlich funktionieren, er war halt sehr überrascht, dass ich das nun so sehe, dass er jetzt etwas Zeit braucht ist ja okay. Aber kann halt auch andersrum sein, dass es das ganze einfach nur in die Länge zieht, weil es geht ja schon fast ein halbes Jahr. Natürlich braucht der ein oder andere etwas länger um sich darüber bewusst zu werden was das ist, aber nach einer so langen Zeit, muss man sich doch auch eig entscheiden können und ich weiß auch nicht ob er jetzt überhaupt irgendwann noch umzwitschen kann auf Beziehung, wenn ich erstmal in der lockeren Schublade gelandet bin...

ich denke auch, dass das der Knackpunkt ist. Deshalb ist es jetzt wichtig Freiraum zu geben und zwar indem du dir gute Dinge tust. Dinge die dir Spaß machen und dann hast eben mal keine Zeit und die WA Antwort kommt auch mal ein paar Stunden später Er muss einfach sehen, dass eure schöne Zeit in einer Beziehung deshalb nicht vorbei ist. Sei ein Star und mach dich rar

Ist immer schwierig, aber zu viel reden oder einengen, treibt ihn weiter weg. Er muss sehen, dass ihr eine Leichtigkeit habt.
 

Gefällt mir
18. Februar um 16:47
In Antwort auf maximilian

Ein Mann braucht nun mal seine Zeit. Und eine seriöse Beziehung geht man nicht einfach so ein. Da wird von einem Mann verlangt die Katze im Sack zu kaufen. Das werden Männer, die viel Auswahl haben sowieso nicht machen. Ein Unternehmer möchte ja auch zuerst die Bewerbung haben und dann gibt es auch noch die Probezeit. Da wird ja nicht jeder genommen, d.h. die ganzen Blender.

Was ich bei deinen Beiträgen höchst suspekt finde, ist deine Kategorisierung in "Mann" und "Frau". Der Mann braucht Zeit, der Mann in diesem und jenem Alter weiß nicht was er will....bei der Frau hingegen tickt die Uhr... Und damit greife ich jetzt nur ein paar deiner Aussagen auf.

Ich dachte wir leben im 21. Jahrhundert und das klassische Schubladendenken der Geschlechterrollen wäre langsam mal aufgebrochen?
Es gibt genug Frauen, die keine biologische Uhr ticken hören, weil sie gar keine Kinder wollen. Es gibt Frauen, die erfolgreicher sind als Männer. Es gibt auch Männer, die keine Familie gründen wollen und keinen Porsche anstreben. Es gibt Homosexuelle und Transsexuelle. Wie passen die in deine "Mann" und "Frau" Einteilung?
Vielleicht ist es nicht deine Intention, aber es liest sich, als würdest du alles in Rollenmustern denken.

Gefällt mir
18. Februar um 16:57
In Antwort auf coffee_hug

ich denke auch, dass das der Knackpunkt ist. Deshalb ist es jetzt wichtig Freiraum zu geben und zwar indem du dir gute Dinge tust. Dinge die dir Spaß machen und dann hast eben mal keine Zeit und die WA Antwort kommt auch mal ein paar Stunden später Er muss einfach sehen, dass eure schöne Zeit in einer Beziehung deshalb nicht vorbei ist. Sei ein Star und mach dich rar

Ist immer schwierig, aber zu viel reden oder einengen, treibt ihn weiter weg. Er muss sehen, dass ihr eine Leichtigkeit habt.
 

An sich hab ich kein Problem, dass erstmal so locker laufen zu lassen. Ich glaube auch nicht dass er was mit anderen Frauen hat, da er eig immer schreibt und ich weiß was er macht. Hab nur Angst, dass das halt in 3 Monaten wenn er immer noch nicht möchte ja halt noch mehr wehtut. Und es gibt manche Menschen, die keine Gefühle entwickeln können und dann sitze ich da, weil meine Gefühle halt immer stärker werden. Der Vorschlag mit nochmal drüber reden kam von ihm, ich hab auch gefragt ob das jetzt nicht zu viel Druck macht, wenn wir da die ganze Zeit drüber reden. Er meinte dann dass es besser ist wenn wir da offen und ehrlich zueinander sind. 

Gefällt mir
18. Februar um 17:33
In Antwort auf maximilian

Ich würde sagen es dauert bis zu 2 Jahre bis man sich kennenlernt, warum? Erstens zeigt sich jeder (beide) am Anfang von seiner besten Seite. Aber es kann passieren, das man sich in der Zeit umstellt und der Mann surft auf der Couch und guckt TV, die Frau ist verärgert, da sie doch dachte der Mann verfolgt seine Ziele. Natürlich testet man sich gegenseitig, aber um die Grenzen des anderen zu erkennen braucht man Zeit.
Deshalb sollte man als Frau (die Uhr tickt) sich den Partner etwas genauer ansehen, bevor man zwei Jahre verliert. Das geht ganz schnell.

Eine Beziehung kann immer scheitern und oftmals scheitert sie in der Anfangsphase weil man sich eben richtig kennenlernt , stimmt !

aber deswegen warte ich doch nicht Monate bis ich überhaupt eine Beziehung eingehe wenn es im hier & jetzt passt

Gefällt mir
18. Februar um 17:35
In Antwort auf coffee_hug

Huhu,

also ich sehe das nicht so, dass das Kind in den Brunnen gefallen ist. Du musst dich rar machen und nicht ständig Präsenz zeigen. Habe Spaß mit deinen Mädels und nicht immer Zeit. Er muss sehen, dass du alleine genauso viel Spaß hast. Damit ist nicht gemeint, dass du andere Männer daten sollst. Tue das womit er nicht rechnet. Beispielsweise kannst du bei dem Gespräch einfach sagen:" Eig hast du Recht, unsere Zeit war viel schöner, als noch nicht so viel Ernsthaftigkeit dabei war." Lass uns einfach schauen wo das hinführt."

Dann kommt er nämlich an den Punkt, wo er nicht mehr in Machtposition ist und feststellen muss, dass auch du nicht einfach in eine Beziehung zu bekommen bist. Und witzigerweise fangen genau da dann die meisten Kerle an zu überlegen.......Weil man  will ja bekanntlich immer das was man nicht haben kann oder nur schwer bekomt.

haha... rar machen in der Hoffnung er will "welch Wunder" auf einmal was von ihr 

Gefällt mir
18. Februar um 17:36
In Antwort auf tete1245

Hab ich auch schon drüber nachgedacht, manche Männer sind ja sehr empfindlich was das Wort "ernst " angeht. Kann natürlich funktionieren, er war halt sehr überrascht, dass ich das nun so sehe, dass er jetzt etwas Zeit braucht ist ja okay. Aber kann halt auch andersrum sein, dass es das ganze einfach nur in die Länge zieht, weil es geht ja schon fast ein halbes Jahr. Natürlich braucht der ein oder andere etwas länger um sich darüber bewusst zu werden was das ist, aber nach einer so langen Zeit, muss man sich doch auch eig entscheiden können und ich weiß auch nicht ob er jetzt überhaupt irgendwann noch umzwitschen kann auf Beziehung, wenn ich erstmal in der lockeren Schublade gelandet bin...

klar zieht er es bewusst in die Länge!
er braucht Zeit... du hast wieder Verständnis... er hat seinen Freiraum! das was er eben will

Gefällt mir
18. Februar um 17:38
In Antwort auf tete1245

An sich hab ich kein Problem, dass erstmal so locker laufen zu lassen. Ich glaube auch nicht dass er was mit anderen Frauen hat, da er eig immer schreibt und ich weiß was er macht. Hab nur Angst, dass das halt in 3 Monaten wenn er immer noch nicht möchte ja halt noch mehr wehtut. Und es gibt manche Menschen, die keine Gefühle entwickeln können und dann sitze ich da, weil meine Gefühle halt immer stärker werden. Der Vorschlag mit nochmal drüber reden kam von ihm, ich hab auch gefragt ob das jetzt nicht zu viel Druck macht, wenn wir da die ganze Zeit drüber reden. Er meinte dann dass es besser ist wenn wir da offen und ehrlich zueinander sind. 

aber er hat dir gesagt dass er mus was lockeres will....  wieso glaubst du dass sich das auf einmal ändern wird??

Gefällt mir
18. Februar um 18:29
In Antwort auf carina2019

aber er hat dir gesagt dass er mus was lockeres will....  wieso glaubst du dass sich das auf einmal ändern wird??

Ja ich weiß, aber ich weiß auch nicht was jetzt richtig ist. Druck machen bringt gar nichts, aber andersrum hat er lange genug Zeit gehabt um jedenfalls einschätzen zu können ob er dem ganzen eine Chance geben möchte. 

Gefällt mir
18. Februar um 18:39
In Antwort auf tete1245

Ja ich weiß, aber ich weiß auch nicht was jetzt richtig ist. Druck machen bringt gar nichts, aber andersrum hat er lange genug Zeit gehabt um jedenfalls einschätzen zu können ob er dem ganzen eine Chance geben möchte. 

eben! und er war baff dass du mehr willst...

Gefällt mir
18. Februar um 18:42
In Antwort auf tete1245

Ja ich weiß, aber ich weiß auch nicht was jetzt richtig ist. Druck machen bringt gar nichts, aber andersrum hat er lange genug Zeit gehabt um jedenfalls einschätzen zu können ob er dem ganzen eine Chance geben möchte. 

Ich denke du solltest dich langsam zurückziehen und den Kontakt einstampfen. Wenn er es sich anders überlegt, hat er ja deine Nummer.

Gefällt mir
18. Februar um 18:57
In Antwort auf carina2019

Eine Beziehung kann immer scheitern und oftmals scheitert sie in der Anfangsphase weil man sich eben richtig kennenlernt , stimmt !

aber deswegen warte ich doch nicht Monate bis ich überhaupt eine Beziehung eingehe wenn es im hier & jetzt passt

Kannst du machen. Dir sollte schon klar sein, falls deine Filter nicht funktionieren wirst du viel Zeit verlieren. Risiko halt.

Gefällt mir
18. Februar um 19:46
In Antwort auf tete1245

Ja ich weiß, aber ich weiß auch nicht was jetzt richtig ist. Druck machen bringt gar nichts, aber andersrum hat er lange genug Zeit gehabt um jedenfalls einschätzen zu können ob er dem ganzen eine Chance geben möchte. 

Dann greif jetzt endlich durch und sag "Sorry Hase, du hattest deine Chance." - wie soll er denn Respekt vor dir haben, wenn er sieht, dass du ihm zwar immer die Pistole auf die Brust setzt und aber ja doch nie abdrückst (im metaphorischen Sinne).
ich hab auch vor kurzem meine Gefühle gestanden - er hat herumgeeiert und von "irgendwann vielleicht" Märchen erzählt. Wer nicht will, der hat schon. 🤷🏼‍♀️

Gefällt mir
18. Februar um 19:51
In Antwort auf ciao-bella

Dann greif jetzt endlich durch und sag "Sorry Hase, du hattest deine Chance." - wie soll er denn Respekt vor dir haben, wenn er sieht, dass du ihm zwar immer die Pistole auf die Brust setzt und aber ja doch nie abdrückst (im metaphorischen Sinne).
ich hab auch vor kurzem meine Gefühle gestanden - er hat herumgeeiert und von "irgendwann vielleicht" Märchen erzählt. Wer nicht will, der hat schon. 🤷🏼‍♀️

In Pick-in-Kreisen nennt sich das übrigens "Freeze Out" - warum soll man auch noch ständig weiter in jemanden investieren (Zeit, Gedanken, Gefühle, vermutlich auch Geld), wenn als einzige Antwort nur irgendein Käse von wegen "Ich brauch noch Zeit" kommt? Ihr kennt euch nicht erst seit gestern, sondern seit Monaten. Wenn er jetzt nicht will, will er gar nicht mehr.

und irgendwann lernt er nach dir ne Andere kennen und ist dann nach 3 Wochen heiß auf was Festes. 🙄 Das ist immer dieser Klassiker.. da werden Bindungsunwillige auf einmal ruckzuck zum totalen Beziehungsmensch, der jeden Sonntag mit ihren Eltern Kaffee trinkt. 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers