Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kämpfen oder loslassen?

Kämpfen oder loslassen?

16. Februar 2017 um 23:24

Hallo,
​ich würde euch gern mal meine derzeitige Situation schildern. Ich möchte euch nach eurer Meinung fragen denn jeden anderen den ich frage, hat oder könnte es nicht neutral betrachten!
​Von Anfang an:
​Letztes Jahr im September begann mein Mann, mit dem ich jetzt 6 Jahre verheiratet bin und 2 Kinder habe, sich jeden Abend nachdem die Kids im Bett waren vor den PC zu setzen und Musik zuhören bis ich eingeschlafen bin. Das ging einen Monat lang so. Auf die Frage was los sei, kam die Antwort:"nix, ich muss nachdenken"!
​Ich ließ ihn denken!
​Bis dato war kein Streit, kein Wort des Unbehagens. Wir lachten,wir liebten uns, wir hatten Sex!
​Eines Abends kam ich von der Arbeit heim und er sagte mir er gehe am Wochenende mit Leuten von der Arbeit auf ein Bierfest. Ok, fand ich Super. Da ich an dem Wochenende Spätdienst hatte, hab ich unsere Kinder zu meiner Mutter gebracht. Als ich an dem besagten Tag fertig war mit arbeiten, rief ich ihn an!!!!
Ich: Hi Baby alles gut?
Er: Ja!
​Ich: Wie ist das Fest? Viele Leute da?
Er: Keine Ahnung, bin nicht dort!
Ich: Hä, wo biste?
​Er: Im Park mit meiner Arbeitskollegin,haben uns ne Flasche Havanna und Cola geholt und trinken!
​Bis später ciao!!!
​piep....piep...piep...aufgelegt
​Ich war verwirrt! Meine Kolleginnen wollten mich auf andere Gedanken bringen und zerrten mich auf das Bierfest. Paar Bierchen und Schnäpse später rief ich ihn wieder an um ihn zu fragen ob die beiden nicht doch Lust hätten zu kommen. Er sagte mir in welchen Park er ist, sie keine Lust hätte und ich solle doch bitte nicht mehr anrufen! Ok jetzt musste ich heulen! Meine Mädls wollten wissen was los sei, ich erzählte es. Gut, ich fing mich wieder und feierte weiter.
​2 meiner Mädls gingen, ich feierte weiter! Gegen 0:30 Uhr rief mich einer der beiden die gegangen waren an!
​"sie hätte ihre Freundin heimgebracht und wollte auf dem Rückweg meinen Mann und seine Kollegin abholen und zum Fest bringen. Als sie schon von weitem gehört hat wie öfter mein Name fiel hat sie sich versteckt und gelauscht (das hat unsere Freundschaft zerstört, denn egal wie gut sie es gemeint hat, es war noch ok)
kurze übersicht was er gesagt hat:

​*der Sex mit meiner Frau ist so ekelhaft wie mit einem toten Fisch*
​*am liebsten würde ich sie anrufen und wenn sie kommt mit dir rummachen, nur um ihre dumme Fresse zu sehen*
*ich mach jetzt Schluss mit ihr*
​*ich möchte mein altes Leben zurück*

​Die Kollegin von ihm lachte nur und sagte er hätte etwas anderes verdient.
​Irgendwann ging meine Freundin, denn es war ihr peinlich sowas zu hören.
​Als sie mir das alles am Telefon erzählt hatte ging ich nachhause. Ich war fertig!!! Ich wollte allein sein!
​Kurze Zeit später klapperte der Schlüssel in der Tür, er kam nachhause, mit ihr im Schlepptau O_O
SIE wollte mich sehen!! Sie kamen ins Wohnzimmer sahen mich, lachten sich schlapp und gingen wieder!
​Ich muss leider sagen ich weiß ab dem Zeitpunkt nix mehr, der Jägermeister hat mich getröstet....black out.....

Der nächste Tag: Ich hab ihn auf alles angesprochen, er hat nichts abgestritten!!
​Ich bin auf die Couch gezogen!
Funkstille

​Im Oktober große Aussprache: er liebt mich, er braucht mich, er musste nur mal Dampf ablassen!!!!!
​(Ich hatte alles vorbereitet: Wohnung,Leute die beim Umzug helfen, Finanzielle Hilfen, Anwalt-Scheidung-Sorgerecht, sorry für den Ausdruck aber ich wollte ihn den Arsch aufreißen)

​Ich bin noch nie in meinem Leben so gedemütigt und hintergangen worden von jemanden dem ich bedingungslos Vertraut habe, den ich unter jeden anderen Gründen der Trennung trotzdem als Teil meiner Familie gesehen hätte!! Neue Liebe, Keine Liebe, Unzufriedenheit, Langeweile, Ekel ist alles okay, kann passieren!!!
Aber nicht so!!! Ich bin ein sehr direkter Mensch, ich sage jedem was ich denke wenn ich gefragt werde, auch wenn es in dem Moment meinem gegenüber im Herzen sticht oder es ihm nicht passt!!!! Das weiß jeder der mich kennt aber ich erwarte das auch!
​Ich bin Loyal und ich erwarte loyalität und/oder Ehrlichkeit!!!!!

Ok ich hab ihm verziehen, wir haben viel geredet. Er hat gesagt er hätte mit seiner Kollegin an dem Abend geschlafen wenn sie Andeutungen gemacht hätte. Sie hat zwar einen Freund, nimmt es aber mit der Treue nicht so ernst.
​Er möchte aber bitte das ich sie kenne lerne!......
​okay denk ich mir ich springe über meinen Schatten, ich lade die Frau die zusammen mit meinem Mann über mich gelacht hat zu mir ein wir trinken zu dritt etwas und unterhalten uns.
​Wir hatten Spaß, haben gelacht, sie hat sich bei mir entschuldigt! Alles ok, bis wir drei auf eine Feier gingen,sie mit einem Mann gesprochen hat der sie toll fand und mit ihr zu ihm gehen wollte!!!! MEIN MANN ist ausgeflippt, hat rumgeschrien: "immer bin ich nur der gute kerl, der gute freund und solche Idioten......"

Was war das? Was würdet ihr da denken?

​Mein Mann und ich: Funkstille!!!;

​Morgen haben wir einen Termin bei der Eheberatung. Ich kann mit ihm über nichts mehr sprechen was diese Frau betriff. Es endet immer im Streit, ich hab keine Lust mehr auf Streit!
​Ich hab keine Erwartungen was das wohl morgen bringt, ich will eigentlich nur das er offen sagt was Sache ist. Ich bin auf alles gefasst!

​Bitte mal eure Meinung, soll ich das durchziehen mit der Eheberatung oder soll ich mir das Geld sparen?
​Bin ich blöd weil ich ihm grad garnix mehr glaube? Demütig er mich nochmal so oder war es nur ein Ausrutscher? Ich hab keine Ahnung =/

Danke fürs lesen

Mehr lesen

17. Februar 2017 um 11:37
In Antwort auf deireean

Hallo,
​ich würde euch gern mal meine derzeitige Situation schildern. Ich möchte euch nach eurer Meinung fragen denn jeden anderen den ich frage, hat oder könnte es nicht neutral betrachten!
​Von Anfang an:
​Letztes Jahr im September begann mein Mann, mit dem ich jetzt 6 Jahre verheiratet bin und 2 Kinder habe, sich jeden Abend nachdem die Kids im Bett waren vor den PC zu setzen und Musik zuhören bis ich eingeschlafen bin. Das ging einen Monat lang so. Auf die Frage was los sei, kam die Antwort:"nix, ich muss nachdenken"!
​Ich ließ ihn denken!
​Bis dato war kein Streit, kein Wort des Unbehagens. Wir lachten,wir liebten uns, wir hatten Sex!
​Eines Abends kam ich von der Arbeit heim und er sagte mir er gehe am Wochenende mit Leuten von der Arbeit auf ein Bierfest. Ok, fand ich Super. Da ich an dem Wochenende Spätdienst hatte, hab ich unsere Kinder zu meiner Mutter gebracht. Als ich an dem besagten Tag fertig war mit arbeiten, rief ich ihn an!!!!
Ich: Hi Baby alles gut?
Er: Ja!
​Ich: Wie ist das Fest? Viele Leute da?
Er: Keine Ahnung, bin nicht dort!
Ich: Hä, wo biste?
​Er: Im Park mit meiner Arbeitskollegin,haben uns ne Flasche Havanna und Cola geholt und trinken!
​Bis später ciao!!!
​piep....piep...piep...aufgelegt
​Ich war verwirrt! Meine Kolleginnen wollten mich auf andere Gedanken bringen und zerrten mich auf das Bierfest. Paar Bierchen und Schnäpse später rief ich ihn wieder an um ihn zu fragen ob die beiden nicht doch Lust hätten zu kommen. Er sagte mir in welchen Park er ist, sie keine Lust hätte und ich solle doch bitte nicht mehr anrufen! Ok jetzt musste ich heulen! Meine Mädls wollten wissen was los sei, ich erzählte es. Gut, ich fing mich wieder und feierte weiter.
​2 meiner Mädls gingen, ich feierte weiter! Gegen 0:30 Uhr rief mich einer der beiden die gegangen waren an!
​"sie hätte ihre Freundin heimgebracht und wollte auf dem Rückweg meinen Mann und seine Kollegin abholen und zum Fest bringen. Als sie schon von weitem gehört hat wie öfter mein Name fiel hat sie sich versteckt und gelauscht (das hat unsere Freundschaft zerstört, denn egal wie gut sie es gemeint hat, es war noch ok)
kurze übersicht was er gesagt hat:

​*der Sex mit meiner Frau ist so ekelhaft wie mit einem toten Fisch*
​*am liebsten würde ich sie anrufen und wenn sie kommt mit dir rummachen, nur um ihre dumme Fresse zu sehen*
*ich mach jetzt Schluss mit ihr*
​*ich möchte mein altes Leben zurück*

​Die Kollegin von ihm lachte nur und sagte er hätte etwas anderes verdient.
​Irgendwann ging meine Freundin, denn es war ihr peinlich sowas zu hören.
​Als sie mir das alles am Telefon erzählt hatte ging ich nachhause. Ich war fertig!!! Ich wollte allein sein!
​Kurze Zeit später klapperte der Schlüssel in der Tür, er kam nachhause, mit ihr im Schlepptau O_O
SIE wollte mich sehen!! Sie kamen ins Wohnzimmer sahen mich, lachten sich schlapp und gingen wieder!
​Ich muss leider sagen ich weiß ab dem Zeitpunkt nix mehr, der Jägermeister hat mich getröstet....black out.....

Der nächste Tag: Ich hab ihn auf alles angesprochen, er hat nichts abgestritten!!
​Ich bin auf die Couch gezogen!
Funkstille

​Im Oktober große Aussprache: er liebt mich, er braucht mich, er musste nur mal Dampf ablassen!!!!!
​(Ich hatte alles vorbereitet: Wohnung,Leute die beim Umzug helfen, Finanzielle Hilfen, Anwalt-Scheidung-Sorgerecht, sorry für den Ausdruck aber ich wollte ihn den Arsch aufreißen)

​Ich bin noch nie in meinem Leben so gedemütigt und hintergangen worden von jemanden dem ich bedingungslos Vertraut habe, den ich unter jeden anderen Gründen der Trennung trotzdem als Teil meiner Familie gesehen hätte!! Neue Liebe, Keine Liebe, Unzufriedenheit, Langeweile, Ekel ist alles okay, kann passieren!!!
Aber nicht so!!! Ich bin ein sehr direkter Mensch, ich sage jedem was ich denke wenn ich gefragt werde, auch wenn es in dem Moment meinem gegenüber im Herzen sticht oder es ihm nicht passt!!!! Das weiß jeder der mich kennt aber ich erwarte das auch!
​Ich bin Loyal und ich erwarte loyalität und/oder Ehrlichkeit!!!!!

Ok ich hab ihm verziehen, wir haben viel geredet. Er hat gesagt er hätte mit seiner Kollegin an dem Abend geschlafen wenn sie Andeutungen gemacht hätte. Sie hat zwar einen Freund, nimmt es aber mit der Treue nicht so ernst.
​Er möchte aber bitte das ich sie kenne lerne!......
​okay denk ich mir ich springe über meinen Schatten, ich lade die Frau die zusammen mit meinem Mann über mich gelacht hat zu mir ein wir trinken zu dritt etwas und unterhalten uns.
​Wir hatten Spaß, haben gelacht, sie hat sich bei mir entschuldigt! Alles ok, bis wir drei auf eine Feier gingen,sie mit einem Mann gesprochen hat der sie toll fand und mit ihr zu ihm gehen wollte!!!! MEIN MANN ist ausgeflippt, hat rumgeschrien: "immer bin ich nur der gute kerl, der gute freund und solche Idioten......"

Was war das? Was würdet ihr da denken?

​Mein Mann und ich: Funkstille!!!;

​Morgen haben wir einen Termin bei der Eheberatung. Ich kann mit ihm über nichts mehr sprechen was diese Frau betriff. Es endet immer im Streit, ich hab keine Lust mehr auf Streit!
​Ich hab keine Erwartungen was das wohl morgen bringt, ich will eigentlich nur das er offen sagt was Sache ist. Ich bin auf alles gefasst!

​Bitte mal eure Meinung, soll ich das durchziehen mit der Eheberatung oder soll ich mir das Geld sparen?
​Bin ich blöd weil ich ihm grad garnix mehr glaube? Demütig er mich nochmal so oder war es nur ein Ausrutscher? Ich hab keine Ahnung =/

Danke fürs lesen

ganz ehrlich? Meine Frau hat das bei mir auch mitgemacht und ist bei mir geblieben, allerdings habe ich Sie nie beleidigt oder irgendwie der Lächerlichkeir ausgesetzt.

Damals habe ich mir manchmal gewünscht, das sie mich rauswirft, dafür war ich nämlich zu feige. Aus meiner heutigen Sicht wäre es besser gewesen, also die Trennung und ich denke für euch und besonders dich wäre es besser die Trennung zu vollziehen.

Wenn man dann mle getrennt ist und man feststellt, so schlecht war es dann doch nicht, kann man immer noch zurück, auch wenn es bedeutet das man mal über seinen Schatten springen muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2017 um 12:14
In Antwort auf deireean

Hallo,
​ich würde euch gern mal meine derzeitige Situation schildern. Ich möchte euch nach eurer Meinung fragen denn jeden anderen den ich frage, hat oder könnte es nicht neutral betrachten!
​Von Anfang an:
​Letztes Jahr im September begann mein Mann, mit dem ich jetzt 6 Jahre verheiratet bin und 2 Kinder habe, sich jeden Abend nachdem die Kids im Bett waren vor den PC zu setzen und Musik zuhören bis ich eingeschlafen bin. Das ging einen Monat lang so. Auf die Frage was los sei, kam die Antwort:"nix, ich muss nachdenken"!
​Ich ließ ihn denken!
​Bis dato war kein Streit, kein Wort des Unbehagens. Wir lachten,wir liebten uns, wir hatten Sex!
​Eines Abends kam ich von der Arbeit heim und er sagte mir er gehe am Wochenende mit Leuten von der Arbeit auf ein Bierfest. Ok, fand ich Super. Da ich an dem Wochenende Spätdienst hatte, hab ich unsere Kinder zu meiner Mutter gebracht. Als ich an dem besagten Tag fertig war mit arbeiten, rief ich ihn an!!!!
Ich: Hi Baby alles gut?
Er: Ja!
​Ich: Wie ist das Fest? Viele Leute da?
Er: Keine Ahnung, bin nicht dort!
Ich: Hä, wo biste?
​Er: Im Park mit meiner Arbeitskollegin,haben uns ne Flasche Havanna und Cola geholt und trinken!
​Bis später ciao!!!
​piep....piep...piep...aufgelegt
​Ich war verwirrt! Meine Kolleginnen wollten mich auf andere Gedanken bringen und zerrten mich auf das Bierfest. Paar Bierchen und Schnäpse später rief ich ihn wieder an um ihn zu fragen ob die beiden nicht doch Lust hätten zu kommen. Er sagte mir in welchen Park er ist, sie keine Lust hätte und ich solle doch bitte nicht mehr anrufen! Ok jetzt musste ich heulen! Meine Mädls wollten wissen was los sei, ich erzählte es. Gut, ich fing mich wieder und feierte weiter.
​2 meiner Mädls gingen, ich feierte weiter! Gegen 0:30 Uhr rief mich einer der beiden die gegangen waren an!
​"sie hätte ihre Freundin heimgebracht und wollte auf dem Rückweg meinen Mann und seine Kollegin abholen und zum Fest bringen. Als sie schon von weitem gehört hat wie öfter mein Name fiel hat sie sich versteckt und gelauscht (das hat unsere Freundschaft zerstört, denn egal wie gut sie es gemeint hat, es war noch ok)
kurze übersicht was er gesagt hat:

​*der Sex mit meiner Frau ist so ekelhaft wie mit einem toten Fisch*
​*am liebsten würde ich sie anrufen und wenn sie kommt mit dir rummachen, nur um ihre dumme Fresse zu sehen*
*ich mach jetzt Schluss mit ihr*
​*ich möchte mein altes Leben zurück*

​Die Kollegin von ihm lachte nur und sagte er hätte etwas anderes verdient.
​Irgendwann ging meine Freundin, denn es war ihr peinlich sowas zu hören.
​Als sie mir das alles am Telefon erzählt hatte ging ich nachhause. Ich war fertig!!! Ich wollte allein sein!
​Kurze Zeit später klapperte der Schlüssel in der Tür, er kam nachhause, mit ihr im Schlepptau O_O
SIE wollte mich sehen!! Sie kamen ins Wohnzimmer sahen mich, lachten sich schlapp und gingen wieder!
​Ich muss leider sagen ich weiß ab dem Zeitpunkt nix mehr, der Jägermeister hat mich getröstet....black out.....

Der nächste Tag: Ich hab ihn auf alles angesprochen, er hat nichts abgestritten!!
​Ich bin auf die Couch gezogen!
Funkstille

​Im Oktober große Aussprache: er liebt mich, er braucht mich, er musste nur mal Dampf ablassen!!!!!
​(Ich hatte alles vorbereitet: Wohnung,Leute die beim Umzug helfen, Finanzielle Hilfen, Anwalt-Scheidung-Sorgerecht, sorry für den Ausdruck aber ich wollte ihn den Arsch aufreißen)

​Ich bin noch nie in meinem Leben so gedemütigt und hintergangen worden von jemanden dem ich bedingungslos Vertraut habe, den ich unter jeden anderen Gründen der Trennung trotzdem als Teil meiner Familie gesehen hätte!! Neue Liebe, Keine Liebe, Unzufriedenheit, Langeweile, Ekel ist alles okay, kann passieren!!!
Aber nicht so!!! Ich bin ein sehr direkter Mensch, ich sage jedem was ich denke wenn ich gefragt werde, auch wenn es in dem Moment meinem gegenüber im Herzen sticht oder es ihm nicht passt!!!! Das weiß jeder der mich kennt aber ich erwarte das auch!
​Ich bin Loyal und ich erwarte loyalität und/oder Ehrlichkeit!!!!!

Ok ich hab ihm verziehen, wir haben viel geredet. Er hat gesagt er hätte mit seiner Kollegin an dem Abend geschlafen wenn sie Andeutungen gemacht hätte. Sie hat zwar einen Freund, nimmt es aber mit der Treue nicht so ernst.
​Er möchte aber bitte das ich sie kenne lerne!......
​okay denk ich mir ich springe über meinen Schatten, ich lade die Frau die zusammen mit meinem Mann über mich gelacht hat zu mir ein wir trinken zu dritt etwas und unterhalten uns.
​Wir hatten Spaß, haben gelacht, sie hat sich bei mir entschuldigt! Alles ok, bis wir drei auf eine Feier gingen,sie mit einem Mann gesprochen hat der sie toll fand und mit ihr zu ihm gehen wollte!!!! MEIN MANN ist ausgeflippt, hat rumgeschrien: "immer bin ich nur der gute kerl, der gute freund und solche Idioten......"

Was war das? Was würdet ihr da denken?

​Mein Mann und ich: Funkstille!!!;

​Morgen haben wir einen Termin bei der Eheberatung. Ich kann mit ihm über nichts mehr sprechen was diese Frau betriff. Es endet immer im Streit, ich hab keine Lust mehr auf Streit!
​Ich hab keine Erwartungen was das wohl morgen bringt, ich will eigentlich nur das er offen sagt was Sache ist. Ich bin auf alles gefasst!

​Bitte mal eure Meinung, soll ich das durchziehen mit der Eheberatung oder soll ich mir das Geld sparen?
​Bin ich blöd weil ich ihm grad garnix mehr glaube? Demütig er mich nochmal so oder war es nur ein Ausrutscher? Ich hab keine Ahnung =/

Danke fürs lesen

@deireean

Eine Frau dermaßen "an die Wand" zu stellen ist mehr als grausam, -
sodass hier nichts anderes zu raten ist als  - auf und davon.

Allerdings, das Wichtigste daran ist eine gute Planung wie das am Besten gemacht werden kann. Ohne Anwalt würdest du dir selbst sicher schaden.
Ein erstes Gespräch mit einem Anwalt kostet in der Regel nichts.

Alles Gute dir und deinen Kindern

pascal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen