Home / Forum / Liebe & Beziehung / kämpfen oder aufgeben?

kämpfen oder aufgeben?

5. Juli um 15:32

Hallo ihr Lieben,
​Ich bin momentan etwas verzweifelt, vor kurzem hat sich mein Exfreund von mir getrennt. Es lief in letzter Zeit nicht gut, da wir öfters Streit hatten, wegen belanglosen Dingen bzw gingen diese Streite immer von mir aus, ich bereue sie mittlerweile zutiefst. Seine begründung für diese Trennung war, dass so keine Beziehung sein sollte, er nicht weiß was er tun darf und was nicht(er hatte mir nie gesagt, dass er sich von mit kontrolliert fühlt bzw hatte ich nie das Gefühl, dass ich das mache) und er an seinen Gefühlen zweifle. Gefühle können doch nicht einfach so von heute auf morgen verschwinden, oder? Ich kann ihm einfach nicht glauben, dass da nichts mehr ist nur wegen diesen Meinungsverschiedenheiten, wir hatten eine sehr starke liebe zueinander. Kann es vielleicht sein das er momentan einfach eine Pause braucht und seine Gefühle vielleicht nur "verschüttet" sind und sie wieder kommen?
​Ich hatte ihm vor kurzem den Vorschlag gemacht, einen kompletten neuanfang zu versuchen, versuchen sich wieder "neu kennenzulernen", neu zu verlieben und all das. Er war damit einverstanden, sagte aber auch ich solle mir da jetzt keine falschen Hoffnungen machen. Nun ist meine Frage an euch was denkt ihr darüber? Können seine Gefühle plötzlich einfach so weg sein oder braucht er doch nur eine Pause? Hat es überhaupt noch einen Sinn dafür zu kämpfen?

​Nebenbei, wir schreiben hin und wieder ein wenig, er macht mir Komplimente und meinte nach der Trennung, dass er jetzt wohl erstmal eine Zeit lang nicht mehr glücklich seien werde und es ihm das Herz zerreiße mich momentan so zu sehen...ich bin einfach etwas verwirrt und verzweifelt und ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen

​Danke! <3

Mehr lesen

5. Juli um 15:35

Stellt sich mir die Frage: Warum hast Du wegen belangloser Dinge mit ihm angefangen zu streiten ? Es muss Dich ja irgendwas gestört haben in der Beziehung. Hast Du das aktuell ausgeblendet ?

2 LikesGefällt mir

5. Juli um 15:39

Denkanstoß: Seine Gefühle sind nicht von heute auf morgen vergangen, denn jeder belanglose Streit hat ihn Schritt für Schritt weg getrieben und um nicht noch mehr Streß zu bekommen, hat er dich in Sicherheit gewogen, weil du wahrscheinlich jede  seiner Bedenken und Zweifel an der Beziehung zu Tode diskutiert hättest. 

4 LikesGefällt mir

5. Juli um 15:40

Gefühle aufzubauen ist ein Prozess, sie abzubauen ebenfalls. Aber es kann durchaus sein, dass du es einfach überstrapaziert hast mit deinen ständigen Streitereien. Kein Mann macht sowas gerne und lange mit. Wenn man sich nur zofft, fragt man sich nach einer Weile schon, ob es Sinn macht und die Frage ist, kannst du dein Verhalten überhaupt ändern? Hat er zuvor mit dir schon mal darüber geredet, dass es ihn nervt oder einfach gleich Schluss gemacht? Wenn er dir die Chance gegeben hat, es zu ändern, wird da jetzt nicht mehr viel zu machen sein. Egal wie es endet, lerne für die Zukunft daraus. Kein Mann mag eine Frau, die ständig Streit anzettelt und du solltest hinterfragen, warum du es überhaupt tust? Was erwartest du dir davon?

4 LikesGefällt mir

5. Juli um 17:01

Wenn ihr euch immer wieder (wegen belanglosen Dingen) streitet, zermürbt einen das auf Dauer und bei ihm wird das so sein, nun hat er die Reißleine gezogen. Was hat dich denn gestört, dass du immer wieder Streit angefangen hast? Und wieso blendest du es jetzt vollkommen aus, wo er sich zurückgezogen hat? Die Probleme lösen sich ja dadurch nicht in Luft auf.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wo finde ich sowas?
Von: savety1st
neu
5. Juli um 15:19

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen