Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kampf um den Ex..(ja oder nein?)

Kampf um den Ex..(ja oder nein?)

7. Dezember 2004 um 15:37 Letzte Antwort: 7. Dezember 2004 um 16:49

Hallo,

ich habe ein goßes Problem, welches bestimmt viele von euch kennen.ich wurde verlassen, von einem mann, von dem ich das nie erwartet hätte.
ich habe ihn vor2 jahren kennengelernt und da ich in der zeit in einen andren verliebt war, hat er mich absolut nicht interessiert.er hat mir geschenke gemacht usw, aber er hat mich eher genervt.wir waren dann eigentlich befreundet.mehr oder weniger, denn ich wusste dass von seiner seite aus mehr war und dabei habe ich mich natürlich unwohl gefühlt.aber wir haben uns oft getroffen, doch ich habe ihm immer von dem andren erzählt.dann war das vorbei und auch ih n habe ich eine weile nicht mehr gesehen;dann nach einiger zeit war ich auf seinem geburtstag und wir haben uns wieder blendend verstanden und weil ich merkte dass er ein andres mädchen sehr interessant fand,wurde er auch für mich interessant und da habe ich ihm erzählt, dass ich mir schon mehr vorstellen hätte können früher, aber da eben ein andrer war.danach haben wir uns wieder mehr getroffen und es wurde mir wieder zu viel und so sagte ich ihm ,dass es einen andren gab...bis zu meinem geburtstag.da hat er mir ein wochenende mit ihm geschenkt, was sehr schön war,aber dort haben wir beschlossen einfach freunde zu bleiben..trotzdem sahen wir uns immer mehr und dann haben wir uns geküsst..er war glücklich, doch ich wusste nichts mehr.ich habe ihm gesagt, ich empfinde nicht so viel und ich weiss nicht was los ist. das wusste ich wirklich nicht..ich habe ihn richtig zappeln lassen was mir jetzt leid tut.wir kamen dann zusammen.und mit der zeit konnte ich mich richtig fallen lassen und ich habe mich ihn in verliebt.es war liebe auf den zweiten blick wie man so schön sagt.er hat zwar in einer andren stadt gewohnt, aber trotzdem war er sehr oft bei mir auch wenn er durch den job viel unterwegs war..alles war schön.bis zur zeit als er eine höhere position in seinem job annahm.da wurde die zeit weniger und er anders...er hat sich zwar oft entschudligt, dass er so war aber ich habe gemerkt irgendwas stimmt nicht..er hat selten gemailt,aber wenn dann richitg süße wir haben uns am wochenende immer gesehen.tja und dann waren 3 ganz stressige wochen bei ihm bei der arbeit und er war noch veränderter.ich habe ihm mal ein gedicht per mail geschickt und darauf meinte er er habe momentan nicht den kopf für die liebe.
ich sagte dann solle er sich mal gedanekn machen.das tat er und er meinte..er weiss nicht ob er noch was fühlt für mich und die gefühle reichen nicht mehr aus, er bracuht seine freiheit und er hat keine zeit..hat schluss gemacht..ich glaube nicht, dass es vorbei ist..wir haben seit 2 wochen keinen kontakt,er will ferundschaft brauch aber noch zeit...
er ist richtig kalt..er meinte er hat so lang gekämpft, dass auf diesem langen weg seine gefühle verlorengegangen sind..
ich hoffe dass das nur eine phase ist,wegen seiner arbeit usw...
was soll ich tun????

Mehr lesen

7. Dezember 2004 um 15:59

Oh jeh
Liebe Flora
Wenn ich lese: "die gefühle reichen nicht mehr aus, er bracuht seine freiheit und er hat keine zeit.." würde ich das einfach glauben. So schwer es fällt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Dezember 2004 um 16:10
In Antwort auf wendy_12509292

Oh jeh
Liebe Flora
Wenn ich lese: "die gefühle reichen nicht mehr aus, er bracuht seine freiheit und er hat keine zeit.." würde ich das einfach glauben. So schwer es fällt.

Re:
ich weiss aber dass das nur an seiner arbeit liegt.man kämpft nicht 2 jahre um eine frau und dann merkt man von heute auf morgenh ich hab doch nicht so die gefühle..und eine andere gibt es definitiv nicht..das wäre vielleicht hart aber einfacher zu verstehen..er konnte mir nicht einmal in die augen schauen und mir sagen er liebt mich nicht mehr..er meinte er ist so ausgepowert,hat keine zeit für sich und liebt sich nicht mal selbst mehr..er meint wie könne er dann eine frau lieben...

ist echt schwierig .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Dezember 2004 um 16:18

Hi flora...
ich kann ihn verstehen!

es gibt im leben für alles eine rechte zeit und manchmal ist "später" dann einfach "zu spät".

kitty

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Dezember 2004 um 16:23
In Antwort auf kohaku_12665004

Re:
ich weiss aber dass das nur an seiner arbeit liegt.man kämpft nicht 2 jahre um eine frau und dann merkt man von heute auf morgenh ich hab doch nicht so die gefühle..und eine andere gibt es definitiv nicht..das wäre vielleicht hart aber einfacher zu verstehen..er konnte mir nicht einmal in die augen schauen und mir sagen er liebt mich nicht mehr..er meinte er ist so ausgepowert,hat keine zeit für sich und liebt sich nicht mal selbst mehr..er meint wie könne er dann eine frau lieben...

ist echt schwierig .

Oh
doch, das tut man, ich meine kämpfen und dann aufgeben. Denn zwei Jahre sind eine lange ZEit und da kann sich vieles ändern, wie Lebenssituationa, Wünsche und Zukunftsperspektiven oder die äußeren Umstände und man merkt auf einmal, dass das alles doch nicht so das Wahre ist. Es tut mir leid, dir das sagen zu müssen, aber wenn ein Mann schon meint, er hätte keine Zeit für die Liebe, dann kann es mit der Liebe nicht weit her sein. Denn für die Liebe braucht man doch keine Zeit: entweder liebt man oder eben nicht. Es muss auch keine andere Frau dahinter stecken, das muss nicht immer der Grund sein. Es ist schwer, ich kann das nachfühlen. Vor allem könnte ich mir vorstellen, dass du dir jetzt denkst, dass du so lange gebraucht hast, um dich zu entscheiden und jetzt wo du weißt, was du willst, will er nicht. Verletzter Stolz vielleicht??!! Kämpfen ist immer so eine Sache. Um Liebe muss man nicht kämpfen. Wie gesagt, entweder ist das Gefühl da oder nicht. Und wenn ein Mann mir sagt, er weiß nicht, ob er noch was für mich fühlt, dann ist für mich schon alles gesagt. Dann kann ich mit diesem Mann auch keine weitere Beziehung fortführen. Laß ihm die Zeit, die er braucht. Vielleicht könnt ihr euch nach einer Pause wieder annähern. Aber mit Druck, sprich kämpfen, erzeugst du nur Gegenwehr. Denn er hat dich ja um Zeit für sich gebeten. Also solltest du das akzeptieren, so schwer es auch fällt. Und ich würde auch nicht versuchen nach Gründen zu suchen, denn die Gründe kennt er nur selbst, wenn überhaupt. In Liebesdingen gibt es oft keine rationalen Erklärungen. Du kannst doch schließlich auch nicht erklären, warum du jetzt ausgerechnet Äpfel magst, aber keine Birnen

lg
duschka

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Dezember 2004 um 16:28
In Antwort auf kohaku_12665004

Re:
ich weiss aber dass das nur an seiner arbeit liegt.man kämpft nicht 2 jahre um eine frau und dann merkt man von heute auf morgenh ich hab doch nicht so die gefühle..und eine andere gibt es definitiv nicht..das wäre vielleicht hart aber einfacher zu verstehen..er konnte mir nicht einmal in die augen schauen und mir sagen er liebt mich nicht mehr..er meinte er ist so ausgepowert,hat keine zeit für sich und liebt sich nicht mal selbst mehr..er meint wie könne er dann eine frau lieben...

ist echt schwierig .

Ich weiss nicht
Hi Flora
Warum sagt er dann, dass die Gefühle nicht mehr reichen? Und nicht, dass er einfach zu sehr unter Druck ist von der Arbeit? Und: Doch, man kann 2 Jahre um jemanden kämpfen und dann die Person sein, die plötzlich nicht mehr will... Ich will Dich aber nicht völlig entmutigen!!!

Wenn er Schluss gemacht hat, dann nimm vielleicht mal ein wenig Abstand, wenns geht. Ich glaube, Du kannst nicht sehr viel mehr machen, als ihm auf die eine oder andere Art mitzuteilen, dass Du ihn willst (wenn das denn so ist). Und dann mal abzuwarten, wie er entscheidet. Ich würde es wohl so machen. Ob das der richtige Weg für Dich ist, weiss ich natürlich nicht...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Dezember 2004 um 16:49
In Antwort auf kittekatt

Hi flora...
ich kann ihn verstehen!

es gibt im leben für alles eine rechte zeit und manchmal ist "später" dann einfach "zu spät".

kitty

Du hast recht..
man sollte nicht zu lange warten...
aber es war für mich der richtige zeitpunkt.und er war überglücklich weil er nicht mehr damit gerechnet hat.

ich konnte meine gefühle damals ja nicht erzwingen,jetzt sind sie da..wir hatten ein tolles halbes jahr..

ich habe mir gedacht, das ist der richtige und ich war vor 2 jahren nicht bereit für ihn,denn er ist der mann für mich.wir sind wie seelenverwandte.das findet man glaub ich nur einmal.

ich werde ihm die zeit geben.er hat so lang gewartet und jetzt warte ich.das ist das mindeste was ich tun kann.

ich denke es gibt für jeden eine zweite chance.ich habe durch die trennung viel gelernt und weiss ihn jetzt noch mehr zu schätzen.vielleicht war das nötig und ich kann ihn durch eine freundschaft wieder für mich gewinnen.wieder neu ineinander verlieben..

das kann doch sein oder??

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest