Home / Forum / Liebe & Beziehung / Kalte Trennung .....

Kalte Trennung .....

11. März 2009 um 21:51

Hallo Zusammen!

Ich bin seit einigen Monaten die Geliebte eines Mannes den ich bei unserem gemeinsamen Hobby kennengelernt habe! Er ist geschieden und hat Kinder und lebt seit mehr als 10 Jahren mit einer Frau zusammen .... ist mit ihr nicht verheiratet.

Wir sehen einander regelmäßig - er lebt außerhalb der Stadt - ich bin Single. Wir sehen einander mind. 1 mal die Woche und er schläft auch schon mal bei mir.

Wir hatten schon mal eine "Aussprache" - er meinte, dass seine Beziehung nicht unbedingt schlecht sei - sie haben nach wie vor Sex und meistern auch sonst das Leben relativ harmonisch ..... er könne sich mit mir keine Beziehung vorstellen, weil ich viel zu selbständig bin und men Leben als langjähriger Single schon in Bahnen läuft, wo er keinen Platz darin hätte und er mich viel zu sehr vereinnahmen würde ....

Jetzt ist es so, dass ich des öfteren in der Ortschaft bin, wo er wohnt (Hobbytechnisch) - er klebt ständig an mir und ist städnig in meinem Dunstkreis - seine Freundin ist nie dabei - ich kenne sie auch nicht. Es gibt auch in der Ortschaft keine zärtlichkeiten - aber die Leute reden und es fällt ihnen auf - sprechen es nicht wirklich an - machen "blöde" Scherze ....

Es ist also eine Frage der Zeit, wann seine Freundin, Wind davon bekommt !!!!

Mir kommt es so vor als würde er es auf eine kalte Trennung rausschieben.

Kennt ihr eine kalte Trennung?

Eine kalte Trennung ist: ein Partner kann sich nicht trennen (kann keine Entscheidung treffen - oder was auch immer) - bringt sich und seinen Partner immer wieder in Situationen, die der ander irgendwann mal nicht mehr aushält - und sich trennt. Somit ist man nicht nur der Verlassen und hat das Bedauern auf seiner Seite - sondern es wurde ihm auch die Entscheidung abgenommen.

Das selbe ist, wenn man ständig Streit vom Zaun bricht - bis es dem anderen reicht

oder wie in meinem Fall: Er riskiert - dass es doch jemand seiner Freundin zuträgt ... wer in einem Dorf lebt, weiß wie schnell das gehen kann. Und wenn es nur Vermutungen sind, die ihr zugetragen werden - aber es wird geschehen - über kurz oder lang!

Was sagt ihr zu der Geschichte .... kennt ihr so Typen die sich nicht trennen können und eine kalte Trennung herbeisehnen ....

lg
Susanne

Mehr lesen

11. März 2009 um 22:26

Leider zu spät ....
ich bin bis über beide Ohren verliebt ....

leider kann ich euch nicht alles erzählen - das ist alles viel zu persönlich und gehört nicht ins www

Natürlich, weiß ich, dass das leben weitergeht - auch wenn es mit ihm nichts wird ....

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt und ich weiß, dass ihm sehr viel an mir liegt .... auch wenn ihr es nicht glaubt

Ich werde mich sicher nicht verrennen und ich weiß auch wie der ganze Schwachsinn enden wir Sie wird dahinter kommen und ich werde ihn zu diesem Zeitpunkt nicht mehr wollen ....

Nur keine Sorgen - ich bin realist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2009 um 8:14

Hallo
Mein Mann hat auch lange gehofft, das er auf diese Art und Weise unsere Ehe beenden kann.Und seine Geliebte ebenso, sie habe irgendwann "Harakiri" gespielt um eine Entscheidung seinerseits zu erzwingen. Beide haben irgendwann gehofft, das es rauskommt, damit ICH die Entscheidung treffe.Ich war leider zu lange blind oder die Beiden dann doch insgesamt zu vorsichtig......

Was mich daran stört ist, das er dich, die Geliebte, dazu BENUTZT um seine Beziehung zu beenden. Hier geht es gar nicht um DICH als Person, sondern du bist Mittel zum Zweck.Wenn er es geschafft hat sie auf diese Weise zu beenden ist vielleicht auch eure Beziehung zu Ende, weil sie ihren Zweck erfüllt hat. Und - du bist in ihren Augen vermutlich noch die Böse, die Zerstörerin.
Dieses Schema benutzen Menschen, die passiv aggressiv sind.

Du hast zwei Möglichkeiten : Du machst da mit und lässt dich benutzen , damit er SEINE Probleme nicht selbst lösen muß oder du ziehst dich da raus.
Falls er sich dann trennt könntet ihr noch mal auf einer anderen "zweckfreien" Basis eine Beziehung beginnen.

ICH würde mich nicht so instrumentalisieren lassen wollen, für keine "Liebe" dieser Welt !!
LG Lioba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2009 um 16:05

Kalte Trennung .....
Gut geschlafen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2009 um 10:47
In Antwort auf alisya_12249733

Kalte Trennung .....
Gut geschlafen

Kalte Trennung
Hallo,

ich glaube so hat sich mein Mann von seiner Geliebten getrennt. Kalt. Zwischen dem tag, an dem ich es rausfand und dem Tag, an dem sie Schluss gemacht hat lagen 6 Wochen.

Ich habe, nachdem ich es rausgefunden hatte, eine Woche bei meiner Schwester verbracht. Wollte ihm die Möglichkeit geb er wollte, konnte, keine Entscheidung treffen.

Daraufhin habe ich seine Geliebte kontaktiert und ihr mitgeteilt, dass ich nicht zwischen ihnen stehe und ihn freigebe. Sie hat sich bedankt und gewartet, dass er kommt. Aber er ging nicht.
Er war sauer auf mich, weil ich ihr Hoffnung gemacht hätte auf einee Zukunft mit ihm????

Ich habe ihm gesgat, er habe wohl einen Knall, schließlich hatte er ihr monatelang erzählt, er würde sie lieben. Als er die Chance hatte das auch zu beweisen, wollte er das alles nicht mehr.

Innerhalb kürzester Zeit hatte er sich entliebt. Hat den Kontakt eingestellt bzw. auf das Nötigste reduziert. Da die beiden als Kollegen noch eine Weile zusammenarbeiten mussten, redete er davon, dass sie ja Freunde bleiben könnten. Das ging völlig schief, denn als verletzte Geliebte begann sie erstmals ihn in Frage zu stellen. Warf ihm vor, ihre Gefühle seien ihm egal.

Plötzlich war sie nicht mehr die tollle Frau, die ihm zur Verfügung stand, wann immer er wollte, sie war anstrengend geworden. Und das hatte er bereits zuhause, eine anstrengende Frau, die ihn "verhörte"

Sie tat mir sogar leid, denn offensichtlich hatte sie mehr Gefühl investiert als er, hat ihn gefragt warum er mich er mich betrogen habe, wenn er sich gar nicht trennen wolle.
Er hat sich einfach rausgewriggelt und letztlich die Aufarbeitung der ganzen Sache uns überlassen.

Ich habe mich mit ihr getroffen und ausgesprochen. Sie hatte zu Beginn Angst vor mir, aber es ging mir nicht darum, sie fertig zu machen.

Ich habe sie gefragt, warum sie eine Beziehung zu jemandem eingeht, der ihr zu Beginn sagt, er wolle sein Leben nicht auf den Kopf stellen. Sie hatte gedacht, wenn er mich tatsächlich lieben würde, würde er mich nicht betrügen. Sie hatte nur gehört, was sie hören wollte und gehofft, er entscheide sich für sie.

Mein mann scheint ein Gespür dafür zu haben, Frauen an sich zu binden, die aufgrund ihrer Geschichte seelische defizite haben. Das meinen ich nicht hämisch ihr gegenüber, sondern beziehe es auch auf mich.

Ihr Vater hat ihre Mutter mit einer wesentlich jüngeren Studentin betrogen. Mein mann ist 20 jahre älter als sie, 10 Jahre älter als ich.
Mir scheint er kommt am besten mit jungen Frauen klar, die auf der Suche nach Liebe und Geborgenheit sind. Die ihm das Gefühl geben, ein toller Typ zu sein. Unsere Probleme begannen, als ich selbstbewusster wurde und ihn nicht mehr bedingungslos vergötterte.

Sie meinte, bei ihm hätte sie sich wohl gefühlt, da ein mann in seinem Alter nicht mehr nur auf das äußere einer Frau achten. Sie hätte seinetwegen nicht mehr ins Fitnessstudio rennen müssen, um schlank zu bleiben. Er habe ihr gesagt, sie müsse nicht abnehmen.......sie hatte wenig Selbstbewußtsein. So hat sie sich zum Beispiel während der Affäre mit meinem Mann von ihrem Verlobten getrennt, nach 7 Jahren Beziehung.

Dabei war das für ihn gerade eine Beruhigung gewesen, dass sie selbst in einer Beziehung steckte.

Er hatte ihr gesagt, man könne zwei Menschen lieben, das mag sogar stimmen. Aber das ist leicht für den zu sagen, der zwei Menschen hat. Und ganz gewiss kann man das nicht auf einem Lügenschloss aufbauen. In meinen Augen hat er nicht zwei Frauen geliebt, sondern zwei Frauen benutzt.

Ich habe ihn so geliebt, dass ich sogar bereit war ihn zu teilen, habe ihr das vorgeschlagen. Aber sie hatte zu große Angst, dass seine Bindung zu mir, die für ihn wichtigere war. Zumal wir ein Kind haben und sie sich selbst eine Familie wünschte. Ein Wunsch, den er ihr nicht hätte erfüllen können, weil er seit Jahren sterilisiert ist.

Das ist viellecht der größte Unterschied zwischen Frauen, die sich auf ein Geliebten-Dasein einlassen. Es gibt scheinbar Frauen, die die primär Beziehung ihrer Liebhaber achten und gar nicht mehr wollen als ein paar schöne Stunden. Dann wieder gibt es Frauen, die ihn eigentlich ganz wollen und tausend Gründe suchen, warum der Mann sich nicht trennt...die Kinder, die Frau erpresst ihn, ist krank, ist schlecht, ist finanziell abhängig.....

Ich habe ihr auch vorgeschlagen, dass wir ja die Rollen tauschen können, sie lebt permanent mit ihm und ich werde seine Geliebte. Sie hat den Alltag und ich die Schokolade mit Sahnehäubchen. Sie muss es aushalten, das er sein Leben mit ihr auf der Couch verbringt und zur Abwechslung verbringe ich romantische Wochenenden mit ihm.
Sie wäscht seine Wäsche und putzt, während ich mich rausputze und ihm den Alltag versüße.

Er hat uns beide verletzt. Sie wollte etwas in ihm sehen, was er nicht ist. Sie wollte alles, er wollte spielen.
Er hat mich gedemütigt und sie. Hat wie eine Zecke von ihrer Jugend und Lebendigkeit gelebt, und von meiner Liebe und Fürsorge.

Er hat ihre Vorstellung von Liebe und Vertrauen ebenso zerstört wie meine.

Das alles ist jetzt 2 Jahre her. Ich habe versucht zu vergessen und zu verzeihen, aber es bleibt das bittere Gefühl, dass er geblieben ist, weil er sie nicht wirklich geliebt hat, nicht genug, um mit ihr zu leben. Mich hat er nicht genug geliebt, um mich nicht zu betrügen. Am meisten liebt er wohl sich selbst.

Kalte Trennung. Er war begeister, als sie drei Monate nach der Trennung von ihm einen neuen Freund hatte. Begeistert, weil er sich nicht mehr schlecht fühlen musste, weil sie allein war.

Das mit dem Freunde bleiben ist auch nichts geworden. Die beiden haben sich nie ausgesprochen, haben sich beruflich in die Haare gekriegt und er hat die Firma verlassen.


1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest