Forum / Liebe & Beziehung

Kalt

8. Februar um 9:46 Letzte Antwort: 9. Februar um 9:30

Hallo zusammen. 
Ich weiß langsam nicht mehr weiter und suche jetzt auch mal Rat bei anderen.
Mein Freund und ich sind seit 9 Monaten zusammen.
Anfangs hatte er sich voll gefreut das er mich bekommen hat, aber mittlerweile garnicht mehr.
Er tut wahnsinnig viel für mich, keine Frage. Er tut was ich sage und alls ohne sich zu beklagen.. Ich tu es ja auch so. Aber ich widerrum zeige ihm meine Liebe. Auch wenn wir am Wochenende immer auf dem hundetrainingsplatz sind, versuche ich in seiner Nähe zu sein ohne ihn zu stören. Anfangs lief es noch gut. Da hat er mich vor allen mal kurz in den Arm genommen öde rmir kurz en kurz gegeben.. Mittlerweile wieder nichts mehr. Ich hab es aufgegeben..

Hab schon mehrmals mit ihm geredet das er dem Hund mehr Aufmerksamkeit gibt als mir.. Ja der Hund braucht das Training sonst horcht die ja garnicht.. Aber was is mit mir? 

Er meinte mal ob mir die Zeit abends zusammen aufm Sofa nicht reicht.. Und er würde sich freuen das ich mit zum Training komme.. 
Er zeigt mir nur nie was. Ich hab ihm mehrere Dinge schon geschenkt. En Liebesbrief oder gekocht oder sowas.. 
Seine Reaktion bleibt immer die gleiche. 
Auch darauf hab ich ihn mehrmals angesprochen.. Da meinte er, er braucht Zeit das zum lernen um Gefühle zu zeigen.. 
Stimmt schon sein dad sagte mir selbst das er es als Kind auch nie konnte.. 
Aber ich hab nicht mal jetzt das Gefühl als würde es es versuchen.. 

Ich hatte ihn dann gesagt das ich mir mehr wünsche. Und ich bin nunmal eine Frau die die Liebe zwar in seinen Taten sieht aber ich braucht auch mal was zum lesen oder zum hören.. 

Und die letzten zwei Tage ganz komisch... 
Normalerweise kommt er abends nach Hause umarmt mich wie ich es immer wollte und küsst mich und dann abends beim Schlafen nimmt er mich immer in den Arm.. Diesmal nicht. Und am Morgen ist er einfach zu Haustür raus hat tschüss gesagt aber mir nicht wie üblich einen Kuss gegeben..
Ich hatte ihn deswegen den ganzen Tag keine ameinzige Nachricht geschrieben um zu sehen ob von ihn was kommt... Nichts.. Normalerweise wenn von mir nichts kommt, schreibt er irgendwann ob es mir gut geht oder so.. Und dann als ich Abend heim gelaufen bin hab ich mir meiner mom telefoniert und hab geweint.. Bin dann auch über 40 Minuten zu spät nach Hause gekommen weil ich wegen dem ganzen keine Lust hatte ihn zu sehen.. Nicht mal da kam ne SMS oder ein Anruf.. Es scheint ihm egal zu sein ob mir was passiert is..

Ja als ich dann heim kam lag er im bett weil er kopd und Nacken schmerzen hatte. Aber selbst wenn ich das hab mach ich mir irgendwann gedanken was los is..

Danach sind wir einkaufen gegangen d haben kein wort im auto geredet und auch beim einkaufen Ur was wir essen wollen.. Mehr nichts.. Und heute nacht und auch heute morgen nimmt er mich nicht wie sonst in den Arm..

Immer wenn ich versuche mit ihm zu reden bringt es nicht weil er es nicht so sieht wie ich und er beharrt dann auf seine meinung weil ich mir das alles nur ein bilde oder falsch auffasse..Wie soll ich das auffassen und vorallem wir soll ich jetzt mit ihm umgehen? Wie soll ich mich jetzt verhalten.. Soll ich genauso kalt mal zurück sein? Oder soll ich normal weiter machen.. Meine Schwester meinte ich soll nicht die gleiche schiene wie er fahren... 

Mehr lesen

8. Februar um 11:37

Du versuchst, ihn nach DEINEN Bedürfnissen umzuerziehen. Das klappt aber nun mal nicht, weil dein Freund erwachsen ist. 

Nimm´ ihn so, wie er ist, oder wenn du das nicht kannst, dann trennt euch, damit jeder von euch die Chance hat, den Richtigen zu finden.

Ich kann seine Verweigerungshaltung gut verstehen. Ich würde auch nicht ,auf Befehl sozusagen, so reagieren, wie du du es gern haben möchtest. Vermutlich macht er sich Gedanken, ob die Beziehung mit dir überhaupt noch Sinn macht.

2 LikesGefällt mir
8. Februar um 14:20

Ich will ja nicht das er sich komplett ändert. Das soll er ja auch nicht.. Ich lieb ihn ja wie er ist, aber ich hab mich nicht in ein kaltes Wesen verliebt. Er war nie so gefühlskalt wie jetzt. Ich brauch es ja nicht ständig nur hin und wieder mal was kleines nettes. Das er mich vermisst oder das er sich freut mich zu sehen. Muss ja auch noch oft sein aber wenn es garnicht kommt is auch nichts. Ich akzeptiere ja wie er is und ich lebe damit das er es nicht kann, aber es ist doch nicht schwer so einem kleinen kompromiss eizugehen.. Es ist nur das eine.. Ich tue ja auch alles was er von mir will.. Aber das versteht irgendwie keiner.. Es fühlt sich doch niemand in deine rbeziehung wohl wo nur einer von beiden liebe zeigt und gibt.. 

Gefällt mir
9. Februar um 9:30
In Antwort auf raynny

Hallo zusammen. 
Ich weiß langsam nicht mehr weiter und suche jetzt auch mal Rat bei anderen.
Mein Freund und ich sind seit 9 Monaten zusammen.
Anfangs hatte er sich voll gefreut das er mich bekommen hat, aber mittlerweile garnicht mehr.
Er tut wahnsinnig viel für mich, keine Frage. Er tut was ich sage und alls ohne sich zu beklagen.. Ich tu es ja auch so. Aber ich widerrum zeige ihm meine Liebe. Auch wenn wir am Wochenende immer auf dem hundetrainingsplatz sind, versuche ich in seiner Nähe zu sein ohne ihn zu stören. Anfangs lief es noch gut. Da hat er mich vor allen mal kurz in den Arm genommen öde rmir kurz en kurz gegeben.. Mittlerweile wieder nichts mehr. Ich hab es aufgegeben..

Hab schon mehrmals mit ihm geredet das er dem Hund mehr Aufmerksamkeit gibt als mir.. Ja der Hund braucht das Training sonst horcht die ja garnicht.. Aber was is mit mir? 

Er meinte mal ob mir die Zeit abends zusammen aufm Sofa nicht reicht.. Und er würde sich freuen das ich mit zum Training komme.. 
Er zeigt mir nur nie was. Ich hab ihm mehrere Dinge schon geschenkt. En Liebesbrief oder gekocht oder sowas.. 
Seine Reaktion bleibt immer die gleiche. 
Auch darauf hab ich ihn mehrmals angesprochen.. Da meinte er, er braucht Zeit das zum lernen um Gefühle zu zeigen.. 
Stimmt schon sein dad sagte mir selbst das er es als Kind auch nie konnte.. 
Aber ich hab nicht mal jetzt das Gefühl als würde es es versuchen.. 

Ich hatte ihn dann gesagt das ich mir mehr wünsche. Und ich bin nunmal eine Frau die die Liebe zwar in seinen Taten sieht aber ich braucht auch mal was zum lesen oder zum hören.. 

Und die letzten zwei Tage ganz komisch... 
Normalerweise kommt er abends nach Hause umarmt mich wie ich es immer wollte und küsst mich und dann abends beim Schlafen nimmt er mich immer in den Arm.. Diesmal nicht. Und am Morgen ist er einfach zu Haustür raus hat tschüss gesagt aber mir nicht wie üblich einen Kuss gegeben..
Ich hatte ihn deswegen den ganzen Tag keine ameinzige Nachricht geschrieben um zu sehen ob von ihn was kommt... Nichts.. Normalerweise wenn von mir nichts kommt, schreibt er irgendwann ob es mir gut geht oder so.. Und dann als ich Abend heim gelaufen bin hab ich mir meiner mom telefoniert und hab geweint.. Bin dann auch über 40 Minuten zu spät nach Hause gekommen weil ich wegen dem ganzen keine Lust hatte ihn zu sehen.. Nicht mal da kam ne SMS oder ein Anruf.. Es scheint ihm egal zu sein ob mir was passiert is..

Ja als ich dann heim kam lag er im bett weil er kopd und Nacken schmerzen hatte. Aber selbst wenn ich das hab mach ich mir irgendwann gedanken was los is..

Danach sind wir einkaufen gegangen d haben kein wort im auto geredet und auch beim einkaufen Ur was wir essen wollen.. Mehr nichts.. Und heute nacht und auch heute morgen nimmt er mich nicht wie sonst in den Arm..

Immer wenn ich versuche mit ihm zu reden bringt es nicht weil er es nicht so sieht wie ich und er beharrt dann auf seine meinung weil ich mir das alles nur ein bilde oder falsch auffasse..Wie soll ich das auffassen und vorallem wir soll ich jetzt mit ihm umgehen? Wie soll ich mich jetzt verhalten.. Soll ich genauso kalt mal zurück sein? Oder soll ich normal weiter machen.. Meine Schwester meinte ich soll nicht die gleiche schiene wie er fahren... 

Wenn du andauernd nur dieses Thema hast und ansprichst und es von ihm forderst ... hätte ich auch irgendwann keine Lust mehr.

1 LikesGefällt mir