Home / Forum / Liebe & Beziehung / Junggesellenabschied - wie weit darf man gehen?

Junggesellenabschied - wie weit darf man gehen?

2. März 2009 um 23:04

hey, ich hab da mal eine frage an euch.

klar, ein junggesellenabschied gehört zu einer hochzeit...
aber wie weit dürfte euer zukünftiger an diesem abend gehen? wann wäre die grenze überschritten?

würde mich einfach mal interessieren.

Mehr lesen

3. März 2009 um 8:48

Hallo
also Sex sowie küssen oder Körper nackt aneinander reiben geht nicht auch wenns Junggesellenabschied ist.

Sonst kämen manche Männer wohl doch noch auf den Gedanken den nicht nur einmal sondern hin und wieder mal zu feiern

1 LikesGefällt mir

3. März 2009 um 8:49


wieso sollte es da keine tabus geben? weil man danach nie wieder "darf"?
also wenn ich erfahren würde, dass mein zukünftiger da sex mit ner andern hatte, dann versprech ich dir, dass die hölle offen wär!
und umgekehrt genauso...

1 LikesGefällt mir

3. März 2009 um 8:50

Mhm
wahnsinn...stimmt...ich meine wenn man eine frau ewig gebunden ist...

dann freut man sich andere weiber anzuglotzen, an die tittis zu fasssen...

kommt drauf an wie "Mann" es sieht, wenn er eine Frau heiratet, die er liebt, dann wird er darauf keinen wert legen irgendwelche frauen anzugaffen sind ja eh nur lauter billige Nut**n

1 LikesGefällt mir

3. März 2009 um 10:24

Wer es nötig hat...
....an dem Abend über die Stränge zu schlagen, der hat wohl ein arges Problem mit dem Thema Ehe. Ich bin auch der Meinung, dass an so einem Abend die gleichen Regeln gelten sollten, wie sonst auch. Wieso einen Freibrief für Knutschen etc. oder noch schlimmer, für Sex ausstellen. Feiern und sich mit seinen Freunden einen schönen Abend machen finde ich in Ordnung. Bei meinem Bruder UND meiner Schwägerin war es lustig ohne Ende. Allerdings gab es weder Stripperin/Stripper noch gefummel an fremden Brüsten oder rumgeknutsche. Das finde ich respektlos und einfach nicht angebracht. Die Aufgaben die wir uns überlegt hatten waren einfach lustig und unterhaltsam ohne dabei bewußt das Verletzen eines Anderen in Kauf zu nehmen.

Gefällt mir

3. März 2009 um 11:31

Also
wenn meiner beim JG-Abschied irgendwas machen würde das unter Bescheissen fällt sprich, küssen, fummeln, andere weiber anfassen, und sex schon gar nicht - ich würde die ganze Sache abblasen! ich würde keinen heiraten der mich betrogen hat!!

Auch wenn er mich so betrügen würde, wer die bezeihung aus - wieso dann eine ausnahme machen und das vor der hochzeit!!

und überhaupt wenn ein typ so geil drauf ist vor der ehe sich noch mal auszutoben dann macht er das auch in der ehe, weil er abwechslung braucht usw!!!

Also meiner weiß wie ich drüber denke und wenn er sich nicht dran hält, dann interessiert mich das nicht!!

das ist meine meinung!!

Gefällt mir

3. März 2009 um 11:59

Junggesellenabschied
finde ich total besch...
Wenn ich mich für eine Ehe entscheide und wirklich glücklich bin mit dieser Entscheidung- dann habe ich daran eh kein Interesse. Ich finde, es wirkt immer so, als wenn man danach für immer weggesperrt wird- falls das so ist, dann hält doch die Ehe nicht lang.

Gefällt mir

3. März 2009 um 12:13

Ich halte auch nichts
vom Junggesellenabschied.
Ist so als müsste man seinen letzten Tag vor der neuen schrecklichen Zeit noch mal auskosten und genießen. Entweder man will heiraten weil man nur den einen will oder man lässt es und tobt sich weiter aus.... Fummeln, Knutschen, Körperkontakt oder sogar Sex geht gar nich, weder in der Beziehung noch bei solch einem Anlass.
also ich kann mich dafür nicht begeistern, aber jedem das seine
LG

Gefällt mir

3. März 2009 um 20:26
In Antwort auf hope231

Wer es nötig hat...
....an dem Abend über die Stränge zu schlagen, der hat wohl ein arges Problem mit dem Thema Ehe. Ich bin auch der Meinung, dass an so einem Abend die gleichen Regeln gelten sollten, wie sonst auch. Wieso einen Freibrief für Knutschen etc. oder noch schlimmer, für Sex ausstellen. Feiern und sich mit seinen Freunden einen schönen Abend machen finde ich in Ordnung. Bei meinem Bruder UND meiner Schwägerin war es lustig ohne Ende. Allerdings gab es weder Stripperin/Stripper noch gefummel an fremden Brüsten oder rumgeknutsche. Das finde ich respektlos und einfach nicht angebracht. Die Aufgaben die wir uns überlegt hatten waren einfach lustig und unterhaltsam ohne dabei bewußt das Verletzen eines Anderen in Kauf zu nehmen.

Meiner meinung!
sowas würde ich auch für das beste halten...
wobei das ja sehr viele machen, mit stripper/innen

was waren das für aufgaben, die ihr euch überlegt habt?

Gefällt mir

4. März 2009 um 17:54

Hm
naja.."freiheit" ist wohl subjektiv aufzufassen

wenn ich heiraten würde hätte mein freund am JG Abschied genausoviele Freiheiten wie sonst auch, nicht mehr und nicht weniger. Natürlich ist die Ehe keine Sklaverei, aber ich wollte nicht dass mein Freund JETZT mit anderen Sex hat (auch die Beziehung ist ja keine Sklaverei ) und ich wollte es auch nicht kurz vor oder während einer Ehe!!
Der JG Abschied stellt für mich einfach eine lustige Feier unter Kumpels da..ohne Frauen natürlich. Da können die Männer doch schonmal ganz anders Spaß haben, als wenn welche dabei wären.
Gegen unverbindliches Flirten habe ich nichts, aber bei Küssen/Anfassen/Sex hört es auf

Gefällt mir

4. März 2009 um 20:29

Ich finde es
ist einfach ne lustige Gelegenheit zum Feiern. Von daher hab ich nichts dagegen
Er darf genau so weit gehen wie sonst auch: und zwar so weit er es mit seinem Gewissen vereinbaren kann. Das gild auch für mich. Hier und da mal n Küsschen ist okay, solange im eigenen Kopf nichts komisch klingelt.

Ein "Juhu ich bin so gut drauf und könnt die ganze Welt umarmen" Bussi hat nichts an sich, während eine flüchtige "oooh wie geil, ich bekomm Gänsehaut, was ne Frau" Berührung absolut unangebracht sein kann

Ich denke am Junggesellenabend kann man ruhig etwas über die Stränge schlagen, von mir aus auch bescheuerte Spielchen spielen und peinliche Kostüme tragen, aber wenn man dabei vergisst zu wem man gehört, sollte man es sich mit dem "bis das der Tod euch scheidet" Versprechen nochmal überlegen

Gefällt mir

5. März 2009 um 13:00

Jungesellenabschied
hi, ebba

ich musste dir einfach mal schreiben, ich fand deine antwort sehr treffend und lustig.

lg puppe

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen