Home / Forum / Liebe & Beziehung / Jungfräulichkeit gegen 6 Monate Beziehung

Jungfräulichkeit gegen 6 Monate Beziehung

17. März um 10:28 Letzte Antwort: 19. März um 8:42

Hallo
ich weis ich bin hier als Mann evt falsch aber ich habe eine Frage an das weibliche Geschlecht. 
Und zwar bin ich mit meiner Freundin über ein halbes Jahr zusammen und sind Glücklich!!! 
Das problem, ich bin 3 Jahre älter und habe daher schon etwas mehr Erfahrungen und habe in meinen vorigen Beziehungen zwar immer erst mit Sex gewartet, es aber dann erstrecht ausgiebig ausgelebt. 

Es ist nicht so das ich in meiner jetzigen Beziehung nie komme und völlig keusch Lebe. Wenn wir uns sehen bring ich sie 4-9 mal zum kommen (Zunge, Finger). Abundzu (sehr selten) bläst sie mir dann einen, was aber darauf hinausläuft das ich mich dann selbst zum abspritzen bringen muss weil sie nicht mehr kann. 

Mitlerweile bin ich an einem Punkt angekommen an dem ich den Sex einfach brauche, ich merke das mein sexuelles Verlangen nach ihr nachlässt und ich andere wieder anschaue.... ich würde niemals fremdgehen und das weis meine Freundin auch. 

meine Freundin will einfach kein Sex! Es is nicht das sie nicht bereit wäre sondern sie will kein Sex... sie nimmt leider auch nicht die Pille was es mir oft um einiges schwerer macht. 

Vlt hat jmd einen guten Rat, fände es wirklich schade wenn wir wegen SEX auseinander gehn...

Lg Peter 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

17. März um 14:53
Beste Antwort

Wie darf ich mir so einen Streit vorstellen? 

Du sagst ihr, dass du gerne mit ihr schlafen würdest. Sie sagt "Nein", du fragst "warum nicht" und sie antwortet "Sag ich nicht." ? Ich kann mir das nicht so recht vorstellen. 

An deiner Stelle würde ich doch ganz klar sagen, dass Sex für dich zu einer Beziehung dazu gehört und du dir halt nicht vorstellen kannst, deine ganzes Leben auf Sex zu verzichten, wenn du mit ihr zusammnenbleibst. 

Das ist ja auch null verwerflich. Ich bin eine Frau und würde da sicherlich auch nicht in einer Beziehung drauf verzichten wollen. Das gehört für die meisten, denk ich, eben dazu und dafür muss man sich nicht entschuldigen. Das hat für mich auch nichts mit "typisch Mann" zu tun oder mit Ungeduld. Wenn sie NOCH NICHT so weit wäre, ok, könnte man noch mit leben. Aber dich mit "Ich will halt nicht, aber du kannst mich mit der Hand befriedigen. Friss oder stirb!" abzuspeisen finde ich äußerst mies und egoistisch. 

Folgende Lösungen fielen mir ein und Achtung, die sind halt leider auch unbequem: 

1. Du suchst noch einmal das Gespräch und machst ihr mehr als deutlich, dass du nicht dein ganzes Leben auf Sex verzichten kannst/ möchtest und nun eine klare Ansage von ihr willst. Will sie jemals mit dir Sex haben? Warum will sie keinen Sex haben? Wie stellt sie sich die Zukunft vor? 

-> will sie keinen Sex? Trennung (bei aller Liebe, aber wenn das für dich einfach wichtig ist und das darf es sein, dann wirst du dich trennen müssen).

-> kommt da keine vernünftige Antwort mit der man arbeiten kann (Angst, schlechte Erfahrungen, Asexuell), Trennung. 

-> Lösungsvorschläge machen lassen und Kompromisse suchen mit denen ihr BEIDE glücklich seid. Dich am ausgestreckten Arm verhungern zu lassen ist in einer Beziehung nicht angebracht. 

2. Die Beziehung öffnen. Ihr bleibt zusammen, aber du darfst offiziell mit anderen Frauen schlafen. Dann "muss" sie es nicht tun und du musst nicht verzichten, dennoch könnt ihr zusammen bleiben ohne dass du fremdgehst. 

3. Ihr trennt euch, da ihr einfach unterschiedliche Vorstellungen von einer Beziehung habt. Tut vielleicht erstmal weh, aber dauerhaft wirst du doch so nicht glücklich. 

Zwingen kannst du sie nicht und wenn sie nicht mal bereit ist, auf dich zuzugehen, hat das keinen Sinn. Auch deine Bedürfnisse sind wichtig und wenn sie dir nicht mal einen plausiblen Grund nennen mag, finde ich das zurecht frustrierend und hat keine Zununft. 

6 LikesGefällt mir
17. März um 11:07

Wenn sie nicht will, dann kannst du nix machen.

Dann sollte sie aber so vernünftig sein, nix mit Männern anzufangen.

1 LikesGefällt mir
17. März um 11:50
In Antwort auf user1573560895

Hallo
ich weis ich bin hier als Mann evt falsch aber ich habe eine Frage an das weibliche Geschlecht. 
Und zwar bin ich mit meiner Freundin über ein halbes Jahr zusammen und sind Glücklich!!! 
Das problem, ich bin 3 Jahre älter und habe daher schon etwas mehr Erfahrungen und habe in meinen vorigen Beziehungen zwar immer erst mit Sex gewartet, es aber dann erstrecht ausgiebig ausgelebt. 

Es ist nicht so das ich in meiner jetzigen Beziehung nie komme und völlig keusch Lebe. Wenn wir uns sehen bring ich sie 4-9 mal zum kommen (Zunge, Finger). Abundzu (sehr selten) bläst sie mir dann einen, was aber darauf hinausläuft das ich mich dann selbst zum abspritzen bringen muss weil sie nicht mehr kann. 

Mitlerweile bin ich an einem Punkt angekommen an dem ich den Sex einfach brauche, ich merke das mein sexuelles Verlangen nach ihr nachlässt und ich andere wieder anschaue.... ich würde niemals fremdgehen und das weis meine Freundin auch. 

meine Freundin will einfach kein Sex! Es is nicht das sie nicht bereit wäre sondern sie will kein Sex... sie nimmt leider auch nicht die Pille was es mir oft um einiges schwerer macht. 

Vlt hat jmd einen guten Rat, fände es wirklich schade wenn wir wegen SEX auseinander gehn...

Lg Peter 

Hallo Peter,

nunja, was das mit der Pille zu tun hat lass ich mal so stehen, es gibt ja auch Kondome, nicht wahr.

Das ist in der Tat etwas schwierig. Wenn sie nicht mag, dann mag sie nicht. Vll ist sie doch noch nicht so bereit, wie du vermutest (oder sie sagt, das steht in deinem Text nicht drin).
Du wirst ihr wohl die Zeit geben müssen, die sie braucht.

2 LikesGefällt mir
17. März um 11:57

Wie alt seid ihr?

Gefällt mir
17. März um 12:22

bevor sie wegen dir die Pille nimmt, bitte mit Kondom. Oder zuerst zum FA beraten lassen, die Pille ist nicht so toll wie alle denken

wieso will sie denn nicht? 

1 LikesGefällt mir
17. März um 13:22
In Antwort auf user5909

bevor sie wegen dir die Pille nimmt, bitte mit Kondom. Oder zuerst zum FA beraten lassen, die Pille ist nicht so toll wie alle denken

wieso will sie denn nicht? 

Hallo
jaa sie kennt sich aus deswegen nimmt sie nicht auch nicht. Das ist ja oke, ich hätte ja Kondome aber ich kann ja nicht bei jedem kuschen und bissl mehr n Gummi benutzen...
wenn es um Verhütung beim sex geht bin ich natürlich auch für Gummi !!
hab sie schon oft gefragt sie sagt sie will einfach nicht ...

Gefällt mir
17. März um 13:22
In Antwort auf soley87

Wie alt seid ihr?

Bin 20, sie 18 Jahre 

Gefällt mir
17. März um 13:34
In Antwort auf user1573560895

Hallo
jaa sie kennt sich aus deswegen nimmt sie nicht auch nicht. Das ist ja oke, ich hätte ja Kondome aber ich kann ja nicht bei jedem kuschen und bissl mehr n Gummi benutzen...
wenn es um Verhütung beim sex geht bin ich natürlich auch für Gummi !!
hab sie schon oft gefragt sie sagt sie will einfach nicht ...

Irgendeinen Grund wird sie haben. Sie scheint ja generell Lust drauf zu haben, sonst gäbe es ja kein Petting etc. 

Ich würde nicht locker lassen, vielleicht hat sie angst oder sonst was, vielleicht wurden ihr schlimme Sachen erzählt. 

1 LikesGefällt mir
17. März um 13:39
In Antwort auf user1573560895

Bin 20, sie 18 Jahre 

Dann seid ihr ja noch relativ jung.

Hat sie denn mal nachvollziehbare Gründe angegeben, warum sie keinen Sex möchte? Petting und Oralverkehr geht ja, verstehe da persönlich nicht warum dann Sex nicht in Ordnung ist, aber das ist nur meine Meinung.

 

2 LikesGefällt mir
17. März um 13:43
In Antwort auf soley87

Dann seid ihr ja noch relativ jung.

Hat sie denn mal nachvollziehbare Gründe angegeben, warum sie keinen Sex möchte? Petting und Oralverkehr geht ja, verstehe da persönlich nicht warum dann Sex nicht in Ordnung ist, aber das ist nur meine Meinung.

 

Ja eben und das macht es ja noch viel schlimmer, jetzt sollte man doch wild sein und Sachen ausprobieren...
und ja ich versteh sie auch nicht 

Gefällt mir
17. März um 13:49
In Antwort auf user1573560895

Ja eben und das macht es ja noch viel schlimmer, jetzt sollte man doch wild sein und Sachen ausprobieren...
und ja ich versteh sie auch nicht 

Und was nennt sie für Gründe dass sie keinen Sex möchte?

 

1 LikesGefällt mir
17. März um 13:52
In Antwort auf user5909

Irgendeinen Grund wird sie haben. Sie scheint ja generell Lust drauf zu haben, sonst gäbe es ja kein Petting etc. 

Ich würde nicht locker lassen, vielleicht hat sie angst oder sonst was, vielleicht wurden ihr schlimme Sachen erzählt. 

Ähm, vielleicht etwas abwegig mein Gedanke aber hast du vielleicht schon mal daran gedacht mit deiner Freundin zu REDEN?

Du stellst hier irgendwelche Theorien und Gedankengänge auf, postest in einem Forum an fremde Menschen, die auch noch irgendwelche Theorien aufstellen und in ihren Kristallkugeln nach Antworten suchen sollen, anstatt dass du einfach mal mit deiner Freundin das Gespräch suchst?

Verstehe ich nicht?

5 LikesGefällt mir
17. März um 13:58
In Antwort auf elise_18724877

Ähm, vielleicht etwas abwegig mein Gedanke aber hast du vielleicht schon mal daran gedacht mit deiner Freundin zu REDEN?

Du stellst hier irgendwelche Theorien und Gedankengänge auf, postest in einem Forum an fremde Menschen, die auch noch irgendwelche Theorien aufstellen und in ihren Kristallkugeln nach Antworten suchen sollen, anstatt dass du einfach mal mit deiner Freundin das Gespräch suchst?

Verstehe ich nicht?

Gut das es Menschen wie dich gibt.... was würden wir nur alle ohne so einer unglaublich hilfreichen Beitrag tun. 
Ob dus glaubst oder nicht ich habe tatsächlich das Thema schon òfter angesprochen und es hat jedes Mal im Streit geendet und ihr Standpunkt war sie will kein Sex! Ohne Gründe oder Erklärungen!! 

ich wäre nicht hier und würde über meinen sehr privaten Probleme reden und auf eine Erklärung oder Möglichkeit von anderen hoffen. 
Ich hoffe ich konnte dich aufklären und dein Unverständnis befriedigen. 

Gefällt mir
17. März um 14:01
Beste Antwort
In Antwort auf user1573560895

Gut das es Menschen wie dich gibt.... was würden wir nur alle ohne so einer unglaublich hilfreichen Beitrag tun. 
Ob dus glaubst oder nicht ich habe tatsächlich das Thema schon òfter angesprochen und es hat jedes Mal im Streit geendet und ihr Standpunkt war sie will kein Sex! Ohne Gründe oder Erklärungen!! 

ich wäre nicht hier und würde über meinen sehr privaten Probleme reden und auf eine Erklärung oder Möglichkeit von anderen hoffen. 
Ich hoffe ich konnte dich aufklären und dein Unverständnis befriedigen. 

Ich bin da zwiegespalten.

Einerseits ist es ihre absolut eigene Entscheidung ob sie Sex möchte oder nicht.

Andererseits kann sie dich nicht mit so einem "Ich will aber nicht!" - Trotz stehen lassen.

Ich würde an deiner Stelle das Gespräch suchen. Ihr sagen, dass du es nicht nachvollziehen kannst. Vor allem vor dem Hintergrund das Oralverkehr und Petting ok sind. (Frage von mir: Wirkt sie so, als hätte sie Spaß dabei oder macht sie das eher nur dir zuliebe?)
Dass sie dir bitte einen nachvollziehbaren Grund liefern soll.
Dass du jung bist und einfach Lust hast.
Eine Beziehung in deinen Augen ohne Sex keinen Bestand hat.

Ja das darf man so knallhart sagen.
Sie macht es ja auch.

3 LikesGefällt mir
17. März um 14:04
In Antwort auf soley87

Ich bin da zwiegespalten.

Einerseits ist es ihre absolut eigene Entscheidung ob sie Sex möchte oder nicht.

Andererseits kann sie dich nicht mit so einem "Ich will aber nicht!" - Trotz stehen lassen.

Ich würde an deiner Stelle das Gespräch suchen. Ihr sagen, dass du es nicht nachvollziehen kannst. Vor allem vor dem Hintergrund das Oralverkehr und Petting ok sind. (Frage von mir: Wirkt sie so, als hätte sie Spaß dabei oder macht sie das eher nur dir zuliebe?)
Dass sie dir bitte einen nachvollziehbaren Grund liefern soll.
Dass du jung bist und einfach Lust hast.
Eine Beziehung in deinen Augen ohne Sex keinen Bestand hat.

Ja das darf man so knallhart sagen.
Sie macht es ja auch.

Auch wenn das vermutlich jeder Mann denkt aber sie hat sehr großen Spaß und auch immer wieder Lust danach. Nimmt meine Hand und steckt sie in die Hose, frägt ob ich sie zum kommen bringen kann blablabla...

jaa dann kommt das ich das akzeptieren muss und sie das einfach nicht will 

 

1 LikesGefällt mir
17. März um 14:14
In Antwort auf user1573560895

Auch wenn das vermutlich jeder Mann denkt aber sie hat sehr großen Spaß und auch immer wieder Lust danach. Nimmt meine Hand und steckt sie in die Hose, frägt ob ich sie zum kommen bringen kann blablabla...

jaa dann kommt das ich das akzeptieren muss und sie das einfach nicht will 

 

Ne du musst gar nichts.

Wenn du dich damit abspeisen lässt, selber Schuld.

Ich würde ihr mit der Trennung "drohen".

1 LikesGefällt mir
17. März um 14:53
Beste Antwort

Wie darf ich mir so einen Streit vorstellen? 

Du sagst ihr, dass du gerne mit ihr schlafen würdest. Sie sagt "Nein", du fragst "warum nicht" und sie antwortet "Sag ich nicht." ? Ich kann mir das nicht so recht vorstellen. 

An deiner Stelle würde ich doch ganz klar sagen, dass Sex für dich zu einer Beziehung dazu gehört und du dir halt nicht vorstellen kannst, deine ganzes Leben auf Sex zu verzichten, wenn du mit ihr zusammnenbleibst. 

Das ist ja auch null verwerflich. Ich bin eine Frau und würde da sicherlich auch nicht in einer Beziehung drauf verzichten wollen. Das gehört für die meisten, denk ich, eben dazu und dafür muss man sich nicht entschuldigen. Das hat für mich auch nichts mit "typisch Mann" zu tun oder mit Ungeduld. Wenn sie NOCH NICHT so weit wäre, ok, könnte man noch mit leben. Aber dich mit "Ich will halt nicht, aber du kannst mich mit der Hand befriedigen. Friss oder stirb!" abzuspeisen finde ich äußerst mies und egoistisch. 

Folgende Lösungen fielen mir ein und Achtung, die sind halt leider auch unbequem: 

1. Du suchst noch einmal das Gespräch und machst ihr mehr als deutlich, dass du nicht dein ganzes Leben auf Sex verzichten kannst/ möchtest und nun eine klare Ansage von ihr willst. Will sie jemals mit dir Sex haben? Warum will sie keinen Sex haben? Wie stellt sie sich die Zukunft vor? 

-> will sie keinen Sex? Trennung (bei aller Liebe, aber wenn das für dich einfach wichtig ist und das darf es sein, dann wirst du dich trennen müssen).

-> kommt da keine vernünftige Antwort mit der man arbeiten kann (Angst, schlechte Erfahrungen, Asexuell), Trennung. 

-> Lösungsvorschläge machen lassen und Kompromisse suchen mit denen ihr BEIDE glücklich seid. Dich am ausgestreckten Arm verhungern zu lassen ist in einer Beziehung nicht angebracht. 

2. Die Beziehung öffnen. Ihr bleibt zusammen, aber du darfst offiziell mit anderen Frauen schlafen. Dann "muss" sie es nicht tun und du musst nicht verzichten, dennoch könnt ihr zusammen bleiben ohne dass du fremdgehst. 

3. Ihr trennt euch, da ihr einfach unterschiedliche Vorstellungen von einer Beziehung habt. Tut vielleicht erstmal weh, aber dauerhaft wirst du doch so nicht glücklich. 

Zwingen kannst du sie nicht und wenn sie nicht mal bereit ist, auf dich zuzugehen, hat das keinen Sinn. Auch deine Bedürfnisse sind wichtig und wenn sie dir nicht mal einen plausiblen Grund nennen mag, finde ich das zurecht frustrierend und hat keine Zununft. 

6 LikesGefällt mir
17. März um 14:55
In Antwort auf katzengesang

Wie darf ich mir so einen Streit vorstellen? 

Du sagst ihr, dass du gerne mit ihr schlafen würdest. Sie sagt "Nein", du fragst "warum nicht" und sie antwortet "Sag ich nicht." ? Ich kann mir das nicht so recht vorstellen. 

An deiner Stelle würde ich doch ganz klar sagen, dass Sex für dich zu einer Beziehung dazu gehört und du dir halt nicht vorstellen kannst, deine ganzes Leben auf Sex zu verzichten, wenn du mit ihr zusammnenbleibst. 

Das ist ja auch null verwerflich. Ich bin eine Frau und würde da sicherlich auch nicht in einer Beziehung drauf verzichten wollen. Das gehört für die meisten, denk ich, eben dazu und dafür muss man sich nicht entschuldigen. Das hat für mich auch nichts mit "typisch Mann" zu tun oder mit Ungeduld. Wenn sie NOCH NICHT so weit wäre, ok, könnte man noch mit leben. Aber dich mit "Ich will halt nicht, aber du kannst mich mit der Hand befriedigen. Friss oder stirb!" abzuspeisen finde ich äußerst mies und egoistisch. 

Folgende Lösungen fielen mir ein und Achtung, die sind halt leider auch unbequem: 

1. Du suchst noch einmal das Gespräch und machst ihr mehr als deutlich, dass du nicht dein ganzes Leben auf Sex verzichten kannst/ möchtest und nun eine klare Ansage von ihr willst. Will sie jemals mit dir Sex haben? Warum will sie keinen Sex haben? Wie stellt sie sich die Zukunft vor? 

-> will sie keinen Sex? Trennung (bei aller Liebe, aber wenn das für dich einfach wichtig ist und das darf es sein, dann wirst du dich trennen müssen).

-> kommt da keine vernünftige Antwort mit der man arbeiten kann (Angst, schlechte Erfahrungen, Asexuell), Trennung. 

-> Lösungsvorschläge machen lassen und Kompromisse suchen mit denen ihr BEIDE glücklich seid. Dich am ausgestreckten Arm verhungern zu lassen ist in einer Beziehung nicht angebracht. 

2. Die Beziehung öffnen. Ihr bleibt zusammen, aber du darfst offiziell mit anderen Frauen schlafen. Dann "muss" sie es nicht tun und du musst nicht verzichten, dennoch könnt ihr zusammen bleiben ohne dass du fremdgehst. 

3. Ihr trennt euch, da ihr einfach unterschiedliche Vorstellungen von einer Beziehung habt. Tut vielleicht erstmal weh, aber dauerhaft wirst du doch so nicht glücklich. 

Zwingen kannst du sie nicht und wenn sie nicht mal bereit ist, auf dich zuzugehen, hat das keinen Sinn. Auch deine Bedürfnisse sind wichtig und wenn sie dir nicht mal einen plausiblen Grund nennen mag, finde ich das zurecht frustrierend und hat keine Zununft. 

Ich stimme deinem Kommentar absolut zu. 

Hatte ich schon erwähnt das ich deinen Nick total süß finde?   
 

1 LikesGefällt mir
17. März um 15:47
Beste Antwort
In Antwort auf katzengesang

Wie darf ich mir so einen Streit vorstellen? 

Du sagst ihr, dass du gerne mit ihr schlafen würdest. Sie sagt "Nein", du fragst "warum nicht" und sie antwortet "Sag ich nicht." ? Ich kann mir das nicht so recht vorstellen. 

An deiner Stelle würde ich doch ganz klar sagen, dass Sex für dich zu einer Beziehung dazu gehört und du dir halt nicht vorstellen kannst, deine ganzes Leben auf Sex zu verzichten, wenn du mit ihr zusammnenbleibst. 

Das ist ja auch null verwerflich. Ich bin eine Frau und würde da sicherlich auch nicht in einer Beziehung drauf verzichten wollen. Das gehört für die meisten, denk ich, eben dazu und dafür muss man sich nicht entschuldigen. Das hat für mich auch nichts mit "typisch Mann" zu tun oder mit Ungeduld. Wenn sie NOCH NICHT so weit wäre, ok, könnte man noch mit leben. Aber dich mit "Ich will halt nicht, aber du kannst mich mit der Hand befriedigen. Friss oder stirb!" abzuspeisen finde ich äußerst mies und egoistisch. 

Folgende Lösungen fielen mir ein und Achtung, die sind halt leider auch unbequem: 

1. Du suchst noch einmal das Gespräch und machst ihr mehr als deutlich, dass du nicht dein ganzes Leben auf Sex verzichten kannst/ möchtest und nun eine klare Ansage von ihr willst. Will sie jemals mit dir Sex haben? Warum will sie keinen Sex haben? Wie stellt sie sich die Zukunft vor? 

-> will sie keinen Sex? Trennung (bei aller Liebe, aber wenn das für dich einfach wichtig ist und das darf es sein, dann wirst du dich trennen müssen).

-> kommt da keine vernünftige Antwort mit der man arbeiten kann (Angst, schlechte Erfahrungen, Asexuell), Trennung. 

-> Lösungsvorschläge machen lassen und Kompromisse suchen mit denen ihr BEIDE glücklich seid. Dich am ausgestreckten Arm verhungern zu lassen ist in einer Beziehung nicht angebracht. 

2. Die Beziehung öffnen. Ihr bleibt zusammen, aber du darfst offiziell mit anderen Frauen schlafen. Dann "muss" sie es nicht tun und du musst nicht verzichten, dennoch könnt ihr zusammen bleiben ohne dass du fremdgehst. 

3. Ihr trennt euch, da ihr einfach unterschiedliche Vorstellungen von einer Beziehung habt. Tut vielleicht erstmal weh, aber dauerhaft wirst du doch so nicht glücklich. 

Zwingen kannst du sie nicht und wenn sie nicht mal bereit ist, auf dich zuzugehen, hat das keinen Sinn. Auch deine Bedürfnisse sind wichtig und wenn sie dir nicht mal einen plausiblen Grund nennen mag, finde ich das zurecht frustrierend und hat keine Zununft. 

Beste Antwort!

Wobei ich nicht glaube, dass sie asexuell ist. Sie fordert ja auch ziemlich direkt, dass er sie zum Kommen bringt. Also scheint sie ja Lust zu haben.

Mir schwant böses. Mein Bauchgefühl sagt mir irgendwie, dass das Mädel mal ganz schlechte Erfahrungen gemacht hat (Vergewaltigung?) aber da partout nicht drüber reden möchte. Kann man verstehen, genauso gut kann ich dann aber auch die Verwirrung auf Seiten des TE verstehen.

2 LikesGefällt mir
17. März um 16:04
In Antwort auf soley87

Beste Antwort!

Wobei ich nicht glaube, dass sie asexuell ist. Sie fordert ja auch ziemlich direkt, dass er sie zum Kommen bringt. Also scheint sie ja Lust zu haben.

Mir schwant böses. Mein Bauchgefühl sagt mir irgendwie, dass das Mädel mal ganz schlechte Erfahrungen gemacht hat (Vergewaltigung?) aber da partout nicht drüber reden möchte. Kann man verstehen, genauso gut kann ich dann aber auch die Verwirrung auf Seiten des TE verstehen.

Diesen Gedanken, dass sie vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht hat und nicht darüber reden will, hatte ich auch schon.

Aber dann gehört sie in Therapie und nicht ins Bett eines Mannes, der GV von ihr fordert.

2 LikesGefällt mir
17. März um 16:23
In Antwort auf amiga

Diesen Gedanken, dass sie vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht hat und nicht darüber reden will, hatte ich auch schon.

Aber dann gehört sie in Therapie und nicht ins Bett eines Mannes, der GV von ihr fordert.

Zustimmung zu letztem Satz.

Das kann der TE aber nicht wissen, wenn sie es ihm nicht erzählt.

In seinen Augen ist sie momentan einfach nur grundlos bockig.

So oder so, es muss eine Antwort her.

1 LikesGefällt mir
17. März um 16:43
Beste Antwort

Da kann ich deine Freundin garnicht verstehen. Bei so einem tollen Mann der sich so viele Gedanken um sie macht, sie so oft zum komnen bringt und anscheinend so toll befriedigt. Da kann man sich ja wenigstens die Mühe machen und dich oral zum kommen zu bringen oder es wenigstens mit der Hand machen und nicht sagen ich kann nicht mehr. 
Auch bei Sex würde ich niemals nein sagen, aber wer weiß was da ihre Gründe sind. Ich wäre froh wenn mein Freund sich mal etwas mehr Mühe geben würde und besser im Bett wäre.... ist er leider nicht :/

3 LikesGefällt mir
17. März um 16:48
In Antwort auf user1573560895

Gut das es Menschen wie dich gibt.... was würden wir nur alle ohne so einer unglaublich hilfreichen Beitrag tun. 
Ob dus glaubst oder nicht ich habe tatsächlich das Thema schon òfter angesprochen und es hat jedes Mal im Streit geendet und ihr Standpunkt war sie will kein Sex! Ohne Gründe oder Erklärungen!! 

ich wäre nicht hier und würde über meinen sehr privaten Probleme reden und auf eine Erklärung oder Möglichkeit von anderen hoffen. 
Ich hoffe ich konnte dich aufklären und dein Unverständnis befriedigen. 

ja wenn du dich soabspeisen lässt von ihr.... 

Gefällt mir
17. März um 16:48
In Antwort auf user1573560895

Gut das es Menschen wie dich gibt.... was würden wir nur alle ohne so einer unglaublich hilfreichen Beitrag tun. 
Ob dus glaubst oder nicht ich habe tatsächlich das Thema schon òfter angesprochen und es hat jedes Mal im Streit geendet und ihr Standpunkt war sie will kein Sex! Ohne Gründe oder Erklärungen!! 

ich wäre nicht hier und würde über meinen sehr privaten Probleme reden und auf eine Erklärung oder Möglichkeit von anderen hoffen. 
Ich hoffe ich konnte dich aufklären und dein Unverständnis befriedigen. 

ja wenn du dich soabspeisen lässt von ihr.... 

Gefällt mir
17. März um 16:49

vielleicht hat sie Angst vor einer Schwangerschaft

Gefällt mir
17. März um 17:22
In Antwort auf user1573560895

Hallo
ich weis ich bin hier als Mann evt falsch aber ich habe eine Frage an das weibliche Geschlecht. 
Und zwar bin ich mit meiner Freundin über ein halbes Jahr zusammen und sind Glücklich!!! 
Das problem, ich bin 3 Jahre älter und habe daher schon etwas mehr Erfahrungen und habe in meinen vorigen Beziehungen zwar immer erst mit Sex gewartet, es aber dann erstrecht ausgiebig ausgelebt. 

Es ist nicht so das ich in meiner jetzigen Beziehung nie komme und völlig keusch Lebe. Wenn wir uns sehen bring ich sie 4-9 mal zum kommen (Zunge, Finger). Abundzu (sehr selten) bläst sie mir dann einen, was aber darauf hinausläuft das ich mich dann selbst zum abspritzen bringen muss weil sie nicht mehr kann. 

Mitlerweile bin ich an einem Punkt angekommen an dem ich den Sex einfach brauche, ich merke das mein sexuelles Verlangen nach ihr nachlässt und ich andere wieder anschaue.... ich würde niemals fremdgehen und das weis meine Freundin auch. 

meine Freundin will einfach kein Sex! Es is nicht das sie nicht bereit wäre sondern sie will kein Sex... sie nimmt leider auch nicht die Pille was es mir oft um einiges schwerer macht. 

Vlt hat jmd einen guten Rat, fände es wirklich schade wenn wir wegen SEX auseinander gehn...

Lg Peter 

Wenn deine Freundin jetzt keinen Sex will, dürfte das in Zukunft vermutlich nicht anders sein. Falls du also irgendwann in deinem Leben noch Sex haben möchtest, solltest du über Alternativen nachdenken. Vielleicht doch lieber eine andere Freundin?

Gefällt mir
18. März um 9:22

Danke an ALLE, ich werde eure Tipps und Ratschläge zu Herz nehmen und versuchen es iwi hinzukriegen. Ich sag euch Bescheid wie es gelaufen ist. 
Lg 

1 LikesGefällt mir
19. März um 0:45
Beste Antwort

Ruhig bleiben  

Ich hab meine Triebe offensichtlich unter Kontrolle sonst wären wir nicht hier. 
Verständnis zeig ich meiner Meinung nach seit 6 Monaten, ich reiße mich doch zusammen. 

3 LikesGefällt mir
19. März um 8:42

Worauf soll er denn warten, wenn sie klar sagt, dass sie keinen Sex will? Sie sagt ja nicht, dass sie noch nicht so weit ist und auch nicht, dass sie ihm noch nicht vertraut, bis zur Ehe warten will oder sonst was, sondern sie sagt:"Ich will keinen Sex." Ohne einen Grund zu nennen. 

Dass er sie dann per Hand befriedigen darf und sie überhaupt nicht auf seine Bedürfnisse eingeht findest du also total in Ordnung so? 

Er hat sich doch im Griff, ist aber zurecht unglücklich und unzufrieden. Wäre ich auch, wenn ich nicht wüsste ob ich jemals mit meinem Partner Sex haben werde und ich ihm zwar permanent einen runterholen soll, er mich dafür aber mit "Hab halt keinen Bock" abspeist. 

Ich finde deine Antwort absolut fehl am Platz und auch echt vermessen.

Abwarten und Verständnis zeigen, klar. Aber dann darf er doch wohl auch wissen wollen wofür er Verständnis zeigen soll und worauf er warten soll. Da darf sie ihm gerne mal ein bisschen mehr Antworten geben als nur "Ist halt so." 

4 LikesGefällt mir