Home / Forum / Liebe & Beziehung / Jüngerer Arbeitskollege

Jüngerer Arbeitskollege

24. Oktober um 6:31

Hallo liebe Gemeinschaft,

ich bin anfang 40, verheiratet und habe 2 Kinder.
In meiner Ehe würde ich sagen läuft es normal, also wie es eben nach 18Jahre Ehe so ist!

Aber ich benötige Euren Rat!
Ich habe auf der Arbeit einen jungen Kollegen mit dem ich mich gut verstehen vielleicht bisschen zu gut!
Er hat sich anscheinend in mich verschaut. Er ist gute 10Jahre jünger als ich und ja er sieht auch gut aus wenn ich erhlich sein darf.
Es hat alles damit Angefangen mit leichten zärtlichen berührungen von seiner Seite aus. Das hat mir schon sehr gut gefallen so etwas bekomme ich zu Hause halt selten.
Dies hat sich gehäuft und dann wurde ich auch mal im Gesicht oder am Po gestreichelt.
Was soll ich sagen er hat mich so um denn Finger gewickelt das, ......
Ja es war falsch wir haben uns geküsst und auch sehr leidenschaftlich. Es war wunderschön habe im gegenzug aber auch ein Schlechtes gewissen meinem Mann und Kinder gegenüber.
Ich kann ihn leider nicht mehr in die Augen schauen wenn er mir gegenüber steht.
Mich würde es schon reizen von ihm verwöhnt zu werden...
Er will auch mehr mit mir das sagt er mir und signaliesiert er mir, ich traue mich aber nicht weil ich Angst vor denn Folgen habe.

Was soll ich tun?
Soll ich mich darauf einlassen?
Hat jemand Erfahrung mit soetwas?

Liebe Grüße

Mehr lesen

24. Oktober um 6:59

Grundsätzlich muss man das ganze Thema für sich selbst entscheiden. Aber auf der Arbeit ist das alles nochmal anders. Denn wenn es da die Runde macht, dann kann es echt zu großen Problemen führen. Grundsätzlich musst du es aber selbst entscheiden, ob der reiz das ganze Wert ist. Bei sowas ist es eigentlich am besten, wenn es jemand ist der nicht so in deinem Leben steht, denn da einen Cut zu machen ist nicht ganz so leicht.

Grüße aus Koblenz 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 9:38
In Antwort auf annew

Hallo liebe Gemeinschaft,

ich bin anfang 40, verheiratet und habe 2 Kinder.
In meiner Ehe würde ich sagen läuft es normal, also wie es eben nach 18Jahre Ehe so ist!

Aber ich benötige Euren Rat!
Ich habe auf der Arbeit einen jungen Kollegen mit dem ich mich gut verstehen vielleicht bisschen zu gut!
Er hat sich anscheinend in mich verschaut. Er ist gute 10Jahre jünger als ich und ja er sieht auch gut aus wenn ich erhlich sein darf.
Es hat alles damit Angefangen mit leichten zärtlichen berührungen von seiner Seite aus. Das hat mir schon sehr gut gefallen so etwas bekomme ich zu Hause halt selten.
Dies hat sich gehäuft und dann wurde ich auch mal im Gesicht oder am Po gestreichelt.
Was soll ich sagen er hat mich so um denn Finger gewickelt das, ......
Ja es war falsch wir haben uns geküsst und auch sehr leidenschaftlich. Es war wunderschön habe im gegenzug aber auch ein Schlechtes gewissen meinem Mann und Kinder gegenüber.
Ich kann ihn leider nicht mehr in die Augen schauen wenn er mir gegenüber steht.
Mich würde es schon reizen von ihm verwöhnt zu werden...
Er will auch mehr mit mir das sagt er mir und signaliesiert er mir, ich traue mich aber nicht weil ich Angst vor denn Folgen habe.

Was soll ich tun?
Soll ich mich darauf einlassen?
Hat jemand Erfahrung mit soetwas?

Liebe Grüße

schon ein stück weit traurig eine ehe zu führen in der mann nicht wirklich glücklich ist...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 13:03
In Antwort auf jasmin7190

schon ein stück weit traurig eine ehe zu führen in der mann nicht wirklich glücklich ist...
 

Ich habe nicht gesagt das ich nicht glücklich bin sondern wollte damit sagen das sich halt einiges eingependelt hat nach einigen jahren... und man Lust auf eine fremde haut auch hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 14:04
In Antwort auf annew

Ich habe nicht gesagt das ich nicht glücklich bin sondern wollte damit sagen das sich halt einiges eingependelt hat nach einigen jahren... und man Lust auf eine fremde haut auch hat...

Dann besprich das mit Deinem Mann.

Entweder, dass Du zu wenig Körperkontakt bekommst und ihr das ändern solltet.

Oder das Du gerne mal fremde Haut spüren möchtest...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 17:23
In Antwort auf annew

Ich habe nicht gesagt das ich nicht glücklich bin sondern wollte damit sagen das sich halt einiges eingependelt hat nach einigen jahren... und man Lust auf eine fremde haut auch hat...

Du bekommst selten Zärtlichkeiten hast du geschrieben... daher nehme ich an dass du nicht wirklich zufrieden bist

aber ist doch einfacher sich einen anderen Mann zu angeln anstatt mit dem Partner darüber zu sprechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober um 18:57

Hallo annew, die Versuchung ist gross. Der Preis den du später mal zahlen wirst kann ruinös werden wenn du nicht alles abwägst ob sich das lohnt. Mal abgesehen von der moralischen Seite betrachtet, dass du ohne trennung von der laufenden Beziehung eine neue anfängst wird sei es am Arbeitsplatz bei Freunden und oder Bekannten und Verwandten gröbere Probleme heraufbeschwören. Wenn nun der Reiz verflogen ist was dann? Zurück zum trottel Ehemann? Wenn ich in der Rolle des Ehemannes wäre, könntest gleich deine Sachen packen. Aber auch die andere Seite durfte ich erleben, der Reiz am beginn einer Affäre ist ungemein gross aber die lässt so nach gefühlten 4 -6 Monaten nach und die Realität hat dich im Würgegriff. Versuch doch besser herauszufinden was dir in deiner Ehe fehlt, sprich mit deinem Mann und erwarte keine Hellseherischen Fähigkeiten von ihm. Fairnesshalber könntest du ihm ja mal deine Lage schildern und eventuell kriegt ihr die Kurve gemeinsam. Oder wenn das nicht geht, versucht doch eine Auszeit zu nehmen um dir über deine Gefühle klar zu werden und mit deinem Mann gemeinsam diese Entscheidung treffen. Denn es gibt nichts schlimmeres als belogen und betrogen zu werden. Ich würde als dein Partner wenigstens deine Ehrlichkeit respektieren wenn auch die Beichte mir das Herz brechen würde. Für den jungen Arbeitskollegen bist du natürlich eine sehr reizende Frau die es zu erobern gilt vergiss das nicht. Er hat nichts zu verlieren im gegenteil, entweder dich als seine Geliebte oder zumindest eine gute Erfahrung wären sein Lohn. Und was denkst du wer da auf der Verliererstrasse ist? In erster Linie dein Mann und, wenn es nicht die Liebe deines Lebens ist, du weil deine Ehe den Bach runter sein wird.
Welche Entscheidung du auch treffen magst, viel Glück dabei und steh danach zu deiner Entscheidung und bleib Mutig und sei kein Feigling.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober um 10:38

Hallo Annew, keine Antworten oder Neigkeiten mehr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober um 10:23
In Antwort auf kama_880937

Hallo Annew, keine Antworten oder Neigkeiten mehr?

mir antwortet sie auch nicht.
Scheinbar hat sich ihr Anliegen erledigt...
oder es ist nur ein Fake

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen