Home / Forum / Liebe & Beziehung / Junge alleinstehende werdende Mutter.existiert noch hoffnung auf liebe und einen ehrliche beziehung

Junge alleinstehende werdende Mutter.existiert noch hoffnung auf liebe und einen ehrliche beziehung

1. Oktober 2011 um 13:53

hi liebe leute,

es ist ganz schön peinlich manchmal wenn man seine sorgen übers internet ablegen muss...
ich bin 22 und bin in der 6 monat schwanger. das kind war gewollt, doch ich bin mit dem kinds vater getrennt und könnte niemals vorstellen mit ihm nochmal einen versuch zu starten.
ich bin momentan jetzt in augsburg und habe gehofft ein neues leben anzufangen.. ist schon schwierig wenn man keine familiären halt hat. besonderst die freunde lassen einen im stich weil man plötzlich schwanger ist und nicht mehr feiern kann..
und das ebenfalls mit dem männern macht es mir auch nicht viel einfacher...
ich bin nicht wirklich der typ frau die nach einem mann sehnt oder generell eine feste bindung will...
doch siehe da man merkt aufeinmal wenn man schwanger ist dass man doch auf die eine liebe wartet...
leider ist es so dass die männer entweder nur noch mich "fi****" will oder sich verziehen bei einer schwangeren frau.
ich sag mal so ...ich bin nicht unakttraktiv und ebenfalls auch nicht dumm oder anspruchsvoll...
ich würde liebend gerne in einer beziehung sein mit viel liebe.. ich sehne mich nicht nach oberflächlichkeit oder generell das finanzielle aspekt oder in der richtung...
ich weiß nicht ob ihr mir da helfen könnt aber ich wollte es einfach mal so raus schreiben...

für single männer die reif sind und bereit sind eine schwangeren zu kontaktieren könnt ihr gerne mir ne nachricht schreiben....

perverse nachrichten oder was aller unterstem niveau liegt werde ich sofort löschen...

Mehr lesen

3. Oktober 2011 um 5:18


Ohjee du arme,das klingt nicht sehr schön.Ich drück dir die daumen das du jemand findest .Wohne wohl leider etwas zu weit weg.. .Peinlich ist es nicht das man seine sorgen über Inet ablegt,dafür ist das Inet ja auch da ^^ Aber das keine deine Freunde/Familie dir hilft ist schade.Aber so sind die meisten Menschen
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2011 um 22:59

Kenne das nur zu gut
Hey Kopf Hoch Du solltest unbedingt Freunde und Familie um dich haben, wenn das Baby kommt. Glaub mir, ich habe 2 Kinder 3 Jahre und 1 Jahr alt, es ist anstrengend und du brauchst Hilfe.Vorallem in den ersten 8 Wochen nach der Geburt.Mein Erstgeborener ist ungeplant in unser Leben geschneit, ich war 26 Jahre und mein Freund mit dem ich nur 6 Monate zusammen war 28 Jahre. Alle haben mich für verrückt erklärt als ich das Kind behalten wollte, mein Freunde wollte das ich abtreibe. Es hat so wehgetan, in der Schwangerschaft liess er mich viel im Stich(ständig im Ausgang, keine Hilfe). Es war schrecklich,beruflich war es auch schwierig. Ich sag dir eins: hol dir Hilfe wo du kannst, über Mutter-Kind Hilfe, Internetseiten mit Informationen für Alleinerziehende. P.S: wenn man Alleinerziehend ist, gibt es xtra Urlaube,Treffs,Foren etc. und man lernt dort eher nen gescheiten Mann kennen als sonst. Männer die so jung sind, kannst du eh vergessen, zumindest die meisten. Ein Leben mit Kind, bringt einiges mit sich. Sei vorsichtig mit wem du dich einlässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2011 um 6:30

Mhm
Du bist doch a Hübsches Mädl warte doch ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2011 um 13:08

Ähm
niemand hat behauptet dass der partner oder der freund die verpflichtung hat mein kind aufzuziehen!!! es geht nicht ums kind ..es geht dabei um mich !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2011 um 12:54


Was ist denn daran so schlimm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2011 um 16:15

Hab das selbe problem...
der einzige unterschied ist, dass ich noch meine familie um mich habe...

wenn du mal redebedarf hast, schreib mich gern an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2011 um 21:49
In Antwort auf sela_11975559

Ähm
niemand hat behauptet dass der partner oder der freund die verpflichtung hat mein kind aufzuziehen!!! es geht nicht ums kind ..es geht dabei um mich !

Mir ging es genauso wie dir...
...das Baby kam dann auf die Welt. Ich war 5 Jahre lang Single und Alleinerziehend. Ich dachte schon, ich würde als frustriertes Mütterchen sterben.

Doch dann kam er! Mein Traummann! Die Liebe meines Lebens!

Und was soll ich sagen???

Er hat auch meinen kleinen Sohn ins Herz geschlossen, entwickelt sogar so etwas wie Vatergefühle.

Wir wollen heiraten und er hat nach langer Überlegung sich dazu entschlossen den Kleinen zu adoptieren.

Der leibliche Vater ist nicht erreichbar für mein Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2011 um 21:32

...
ok stimmt schon grad wenn das Kind älter ist könnte es prob geben Untereinander/miteinander ... Solang es klein ist aber mit weniger und man es auch genau so lieb haben als wäre es sein eigenes.Also ich hätte kein prob damit, wenn ich jemand kennen lernen würd die schon ein Kind hat oder 2 oder 3 ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest