Home / Forum / Liebe & Beziehung / Jugendliebe wieder gefunden alles doof

Jugendliebe wieder gefunden alles doof

16. Februar 2007 um 22:37

wie fange ich an? im Oktober 2006 wurde ich über ein Schulportal von meiner damaligen heimlichen Liebe angeschrieben nach über 22 Jahren...und wir haben uns erst letztes Jahr gestanden was wir damals füreinander empfunden haben. .. wir waren beide so schüchtern früher.
Seitdem Kontakt schreiben wir uns täglich x Mails und telefonieren( er wohnt 800km entfernt) zuerst verliebt romantisch dann eher in die Sexschiene.... Er hat mein Leben auf den Kopf gestellt und mir einen deartigen Schub gegeben, ich hab mich von meinem Mann Getrennt (ins. 12 Jahre zusammen leider keine Kinder) und lebe jetzt alleine, ich habe ihn seitdem nur 2 x besucht - > Flieger genommen , Hotelzimmer etc.und es ging total ab .... und war total schön.
Mein Gefühl: für einander bestimmt - will mehr
Sein Gefühl: für einander bestimmt aber das Zeitrad lässt sich nicht zurückdrehen - Seine Ehe eher doof damals notgedrungen durch 1 .Kind geheiratet und nun sind 3 Kinder da und das Haus muss abbezahlt werden....
Bei mir ist alles anderes und bei ihm ist alles beim Alten. Er kann mich nicht besuchen kommen weil er kein Alibi hat und seine Frau Misstrauisch ist. Er muss ein echt guter Schauspieler sein...
Nun sitze ich hier alleine mit all meinen Großen Gefühlen ... und ahne: Männer trennen sich einfach nicht.
Wie kriege ich ihn bloss wieder aus meinem Kopf ? Benutzt er mich nur um seine "dunkeln Fantasien " mit mir auszuleben ? ER will mit mir all das Ausprobieren was er zu Hause nicht bekommt und ich bin immer sofort dabei - weil ich verliebt bin und in dem Punkt auch in meiner Ehe sehr viele Defizite hatte.
Entschuldigung, ich habe seiner Ehefrau gegenüber kein schlechtes Gewissen ..ich war doch ganz zuerst da...ich will nur etwas zu ende bringen. Bin ich blöd weil ich an Schicksal und Bestimmnung glaube ?
Er und ich sprechen von Magie. ..
Nun sitze ich hier alleine bin unglücklich, nein zu meinem Ehemann will ich nicht zurück aber ich bin auch nicht offen für andere Männer weil "IHN" einfach nicht mehr aus dem Kopf geht.
Ist es wirklich Magie oder bin ich nur so auf ihn versessen weil ich ihn nicht haben kann ? Ich will ihn doch nicht gleich heiratet ...
Jemand da draussen eine ähnliche Erfahrung gemacht, was kann ICH nur TUN ???
Liebe Grüße
Florence HH

Mehr lesen

16. Februar 2007 um 23:56

...auch er war meine Jugendliebe
vor ca. 22 Jahren.
Du kannst mein Leiden der letzten 3 Monate unter dem Beitrag von Superzwergi "Er ist verheiratet" nachvollziehen.
Du wirst sehen, du bist nicht allein mit deinem Schicksal und deinem Schmerz.

Liebe Grüße von
Lillifee

Gefällt mir

17. Februar 2007 um 11:03
In Antwort auf lillifee39

...auch er war meine Jugendliebe
vor ca. 22 Jahren.
Du kannst mein Leiden der letzten 3 Monate unter dem Beitrag von Superzwergi "Er ist verheiratet" nachvollziehen.
Du wirst sehen, du bist nicht allein mit deinem Schicksal und deinem Schmerz.

Liebe Grüße von
Lillifee

...Jugendliebe
Liebe Lillifee
danke dir für den Tip ich lese schon seit 2 Stunden und es tröstet zu wissen das man nicht alleine ist. Ich erkenne mich selbst nicht wieder, habe sehr schöne Aktfotos von mir machen lassen nur für "ihn" wo soll er sich das anschauen ? bestimmt wird er diese nicht im ehelichen Schlafzimmer aufhängen, warum erniedrige ich mich so und laufe jdm hinterher núr weil an die " Magie" glaube und darum kämpfen möchte...
Heute hab ich nur für mich seine emails auf CD bebrannt und diese unten in der Truhe vor mir versteckt....alles vom Rechner gelöscht... ich bin echt ein erbärmlicher Lovejunkie...bin keine graue Maus sicherlich hätte ich Chancen auch jdm anderes kennenzulernen aber ich bin viel zu fixiert.
Er hat mir gegenüber noch nicht mal die Erwägung geäußert seine Familie zu verlassen aber er will mich nicht verlieren...
Wie bekomme ich ihn aus Kopf und Herz ? Suche nach "dem Rezept" !
Werde weiterlesen
Liebe Grüße Florence

Gefällt mir

19. Februar 2007 um 17:48

Hier ist eine ähnliche Erfahrung
Liebe Florence, ist das wirklich Dein richtiger Name, wunderschön!!! Meine Geschichte paßt zu Deiner (zu ungefähr 98 %). Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber schmunzeln, daß es Menschen genauso geht. Also zu erst einmal: Du bist mit Deinen Erfahrungen nicht allein. Genau meine Gedanken: Ich war doch eher da, könnte ich wirklich geschrieben haben. Wir haben uns wie ihr auch im Oktober bei einem Klassentreffen (witzig nicht!!!) - ok es war der 30.9., abends, wiedergesehen: nach 20 Jahren!!! Und da war Sie: die Magie!!! Habe seine Telefon-Nr. im Vorfeld aufgespürt und ihn angerufen (ob er halt kommt) und mich auf der Autofahrt zum Klassentreffen nur auf ihn gefreut. Dann der 30.9., DER ABEND: wo bleibt er denn? und dann er steht er vor dir und sagt: Guten Tag Frau ...... Ich war so baff. Habe ihn den ganzen Abend beobachtet, es war eine Vertrautheit, das kann man nicht beschreiben. Wir kennen uns von klein an, waren im Kindergarten immer zusammen, da wollte er mich heiraten (ok - das ist keine Garantie fürs Leben). Tja, dann haben wir getanzt, sind raus gegangen und haben uns geküßt..... Das war einfach überfällig...und wunderschön Und dann fing das Unglaubliche/Drama an: wir beide auf Wolke 7 schwebend, unzählige sms geschrieben, telefoniert, auch nachts (wir sind beide verheiratet, er hat 2 Kinder). Wir haben uns auch getroffen. Ich möchte hier klarstellen, daß ich im Vorfeld des Klassentreffens nie vorhatte, eine Familie zu zerstören. Das Gefühl war da, sorry.
Dann kam die große handyrechnung zu ihm nach Hause. Nach 1,5 Monaten war somit Schluß!!!!!!!!! Er verliert seine Kinder, hat viel Arbeit ins das Haus gesteckt usw. Ihm wurde natürlich von allen Seiten der Kopf gewaschen, er hat die Hölle zu Hause durchgemacht und ich nicht (mein Mann weiß davon nichts). So bin ich von Wolke 7 schwebend auf die Erde geknallt, mit allen Schmerzen, die man sich nur vorstellen kann. In meiner Ehe läuft es auch nicht so toll. Ich wollte Dir das im Vorfeld schreiben. Halt alles ähnlich! Mein Leben hat sich radikal geändert. Da waren auf einmal Gefühle da, von denen ich nicht geglaubt hätte, das ich sie habe. Ich habe auf einmal auch einen Schub bekommen, ich hätte Bäume ausreißen können. Die Zeit danach: Es ging mir sehr schlecht, auf der Arbeit Konzentrationsprobleme usw. usw. Tränen, Tränen.... Man ist nur noch ein irgendwie funktionierender Schatten seiner eigenen Person. Und er geht dir nicht mehr aus dem Kopf. Und du kannst mit niemanden groß darüber reden. Jetzt nach 2 Monaten geht es mir körperlich auf jeden Fall besser, aber er ist in meinem Herzen, und zwar sehr tief.
Und jetzt muß ich Dich, liebe Florence, zitieren: Bei mir ist alles anders und bei ihm ist alles beim Alten. und weiter zitiere ich Dich:
Mein Gefühl: für einander bestimmt - will mehr
Sein Gefühl: für einander bestimmt aber das Zeitrad lässt sich nicht zurückdrehen (Kinder .. Haus). Wir hatten/haben keine Gelegenheit, uns wieder richtig kennenzulernen. Versuche ihn erst einmal (wenn das möglich ist) kennenzulernen, denn Männer trennen sich nicht so einfach, das hast Du auch erkannt. Wenn das nicht möglich ist, dann soll es nicht so sein, verstehe das bitte richtig. Ich weiß wie weh diese Wort tun, glaube mir. Sorry seems to be the hardest words. Versuche unbedingt Abstand zu gewinnen, nicht anrufen und keine sms senden. Du machst Dich sonst kaputt, ich weiß, wovon ich rede. Es wird eine harte Zeit auf Dich zukommen (Entzugserscheinungen -wie bei Drogenentzug), aber glaube mir: nur die Zeit (es ist wirklich so) hilft Dir, darüber langsam hinwegzukommen. Aber wer weiß, vielleicht und das wünsche ich Dir von Herzen hast Du mehr Glück als ich.

Gefällt mir

21. Februar 2007 um 8:52
In Antwort auf schatz55

Hier ist eine ähnliche Erfahrung
Liebe Florence, ist das wirklich Dein richtiger Name, wunderschön!!! Meine Geschichte paßt zu Deiner (zu ungefähr 98 %). Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber schmunzeln, daß es Menschen genauso geht. Also zu erst einmal: Du bist mit Deinen Erfahrungen nicht allein. Genau meine Gedanken: Ich war doch eher da, könnte ich wirklich geschrieben haben. Wir haben uns wie ihr auch im Oktober bei einem Klassentreffen (witzig nicht!!!) - ok es war der 30.9., abends, wiedergesehen: nach 20 Jahren!!! Und da war Sie: die Magie!!! Habe seine Telefon-Nr. im Vorfeld aufgespürt und ihn angerufen (ob er halt kommt) und mich auf der Autofahrt zum Klassentreffen nur auf ihn gefreut. Dann der 30.9., DER ABEND: wo bleibt er denn? und dann er steht er vor dir und sagt: Guten Tag Frau ...... Ich war so baff. Habe ihn den ganzen Abend beobachtet, es war eine Vertrautheit, das kann man nicht beschreiben. Wir kennen uns von klein an, waren im Kindergarten immer zusammen, da wollte er mich heiraten (ok - das ist keine Garantie fürs Leben). Tja, dann haben wir getanzt, sind raus gegangen und haben uns geküßt..... Das war einfach überfällig...und wunderschön Und dann fing das Unglaubliche/Drama an: wir beide auf Wolke 7 schwebend, unzählige sms geschrieben, telefoniert, auch nachts (wir sind beide verheiratet, er hat 2 Kinder). Wir haben uns auch getroffen. Ich möchte hier klarstellen, daß ich im Vorfeld des Klassentreffens nie vorhatte, eine Familie zu zerstören. Das Gefühl war da, sorry.
Dann kam die große handyrechnung zu ihm nach Hause. Nach 1,5 Monaten war somit Schluß!!!!!!!!! Er verliert seine Kinder, hat viel Arbeit ins das Haus gesteckt usw. Ihm wurde natürlich von allen Seiten der Kopf gewaschen, er hat die Hölle zu Hause durchgemacht und ich nicht (mein Mann weiß davon nichts). So bin ich von Wolke 7 schwebend auf die Erde geknallt, mit allen Schmerzen, die man sich nur vorstellen kann. In meiner Ehe läuft es auch nicht so toll. Ich wollte Dir das im Vorfeld schreiben. Halt alles ähnlich! Mein Leben hat sich radikal geändert. Da waren auf einmal Gefühle da, von denen ich nicht geglaubt hätte, das ich sie habe. Ich habe auf einmal auch einen Schub bekommen, ich hätte Bäume ausreißen können. Die Zeit danach: Es ging mir sehr schlecht, auf der Arbeit Konzentrationsprobleme usw. usw. Tränen, Tränen.... Man ist nur noch ein irgendwie funktionierender Schatten seiner eigenen Person. Und er geht dir nicht mehr aus dem Kopf. Und du kannst mit niemanden groß darüber reden. Jetzt nach 2 Monaten geht es mir körperlich auf jeden Fall besser, aber er ist in meinem Herzen, und zwar sehr tief.
Und jetzt muß ich Dich, liebe Florence, zitieren: Bei mir ist alles anders und bei ihm ist alles beim Alten. und weiter zitiere ich Dich:
Mein Gefühl: für einander bestimmt - will mehr
Sein Gefühl: für einander bestimmt aber das Zeitrad lässt sich nicht zurückdrehen (Kinder .. Haus). Wir hatten/haben keine Gelegenheit, uns wieder richtig kennenzulernen. Versuche ihn erst einmal (wenn das möglich ist) kennenzulernen, denn Männer trennen sich nicht so einfach, das hast Du auch erkannt. Wenn das nicht möglich ist, dann soll es nicht so sein, verstehe das bitte richtig. Ich weiß wie weh diese Wort tun, glaube mir. Sorry seems to be the hardest words. Versuche unbedingt Abstand zu gewinnen, nicht anrufen und keine sms senden. Du machst Dich sonst kaputt, ich weiß, wovon ich rede. Es wird eine harte Zeit auf Dich zukommen (Entzugserscheinungen -wie bei Drogenentzug), aber glaube mir: nur die Zeit (es ist wirklich so) hilft Dir, darüber langsam hinwegzukommen. Aber wer weiß, vielleicht und das wünsche ich Dir von Herzen hast Du mehr Glück als ich.

Jungendliebe - > Hier ist eine ähnliche Erfahrung
Lieber Schatz55
Danke für Deine Zeilen. .... wie und seitdem kein Lebenszeichen von ihm ? Nachdem Du so eine Gefühlsachterbahn erlebt hast, wie ist es wieder in Deine Ehe abzutauchen ?

Meine "Jugendliebe" stellt es soo geschickt an nur Telefonate vom Büro aus, keine SMS und sonst nur emails. Manchmal wünschte ich er würde entlarvt von seiner Frau dann müsste ich nicht selbst die Kraft aufbringen es zu beenden.
Als ich ihn mal besucht habe in MUC - wir haben öffentlich rumgeknutscht, Händchen gehalten usw. auf meine Frage ob er denn keine Angst hat erkannt zu werden meinte er nur "dann ist es halt so" - verstehe einer die Männer.
Nun ringe ich gerade wieder mit mir ob ich ihn "tagsüber" noch einmal besuche ( alle guten Dinge sind 3)Mein Verstand sagt mir "Forget It" er ist es nicht wert - er würde für Dich nicht alles auf den Kopf stellen um Dich zu sehen - er kriegt es organisatorisch auch garnicht nicht hin, trotzdem; und mein verliebtes kleines Kinderherz sagt "los fahr nochmal einmal hin damit der die Magie erkennt und auch bei sich "alles auf den Kopf" stellt"" - ich weiss ich bin ein hoffnungsloser Fall
Schatz55, wir sollten einen Jugendliebestammtisch gründen, alles Liebe für Dich
Florencehh

Gefällt mir

22. Februar 2007 um 16:45
In Antwort auf florencehh

Jungendliebe - > Hier ist eine ähnliche Erfahrung
Lieber Schatz55
Danke für Deine Zeilen. .... wie und seitdem kein Lebenszeichen von ihm ? Nachdem Du so eine Gefühlsachterbahn erlebt hast, wie ist es wieder in Deine Ehe abzutauchen ?

Meine "Jugendliebe" stellt es soo geschickt an nur Telefonate vom Büro aus, keine SMS und sonst nur emails. Manchmal wünschte ich er würde entlarvt von seiner Frau dann müsste ich nicht selbst die Kraft aufbringen es zu beenden.
Als ich ihn mal besucht habe in MUC - wir haben öffentlich rumgeknutscht, Händchen gehalten usw. auf meine Frage ob er denn keine Angst hat erkannt zu werden meinte er nur "dann ist es halt so" - verstehe einer die Männer.
Nun ringe ich gerade wieder mit mir ob ich ihn "tagsüber" noch einmal besuche ( alle guten Dinge sind 3)Mein Verstand sagt mir "Forget It" er ist es nicht wert - er würde für Dich nicht alles auf den Kopf stellen um Dich zu sehen - er kriegt es organisatorisch auch garnicht nicht hin, trotzdem; und mein verliebtes kleines Kinderherz sagt "los fahr nochmal einmal hin damit der die Magie erkennt und auch bei sich "alles auf den Kopf" stellt"" - ich weiss ich bin ein hoffnungsloser Fall
Schatz55, wir sollten einen Jugendliebestammtisch gründen, alles Liebe für Dich
Florencehh

Hallo Florence
Danke, daß Du meine ganzen, langen Zeilen gelesen hast. Nein, wir haben am 30.11. das letzte Mal miteinander telefoniert. Ich kann Dir aus dem Kopf heraus ab dem 30.9. fast alle Daten einschließlich Uhrzeit geben, wann wir uns gesmst, telefoniert und getroffen haben. So schön war das und so hat sich das bei mir eingeprägt. Wie gesagt ihm ist der Kopf gewaschen worden, mir nicht, deshalb ist auch das von mir zuletzt geführte Telefonat (auf meine Initiative hin) seinerseits sehr kalt verlaufen. Er war ganz anders. Natürlich hat er gesagt, daß, wenn sich alle Wogen zu Hause wieder geglättet haben, er sich bei mir meldet, aber daran glaube ich nicht, ......nicht mehr, sein Verstand hat eingesetzt, er verliert seine Kinder usw.. So ist das Leben. Ich habe keine Ahnung, ob ich zum nächsten Klassentreffen (2011) gehe, wahrscheinlich bringt ihn seine Frau und holt ihn pünktlich wieder ab.
Gute Frage von Dir zu meiner Ehe, sehr berechtigt: Daß das gegenüber meinem Ehemann nicht ehrlich ist, weiß ich natürlich. Bei mir hat sich das in mehreren Phasen vollzogen: Erst war ich verliebt, da umarmt man die ganze Welt, man ist immer gut gelaunt, nichts kann einen aus der Fassung bringen, für alles gibt es auf einmal eine Lösung, merkwürdig nicht? Habe mich aber trotzdem gefühlsmäßig (Berühren usw.) auch in dieser Zeit von meinem Mann losgesagt. Dann nach "unserer Trennung" habe ich mich zurückgezogen, mir war alles egal: meine geliebte Arbeit, keinen Hunger, also warum einkaufen gehen und viele andere Dinge mehr? Ich mußte mich sehr zusammenreißen und fühlte mich einfach nur schwach. In dieser Zeit hatten wir aber auf Arbeit sehr viel zu tun (vor Weihnachten), so daß dieser schleichende Prozeß nicht so auf viel (ach ja, ich arbeite seit 15 Jahren bei meinem Mann in der Firma), weil einfach jeder mit sich selbst viel zu tun hatte. Dann kam es am 24.12. beim Frühstück zum Knall und mein Mann meinte: Unsere Ehe ist an einem Tiefpunkt, tiefer geht es nicht. Er hat es natürlich doch langsam gemerkt, daß etwas nicht stimmt. Ich hätte am liebsten meine Koffer gepackt... tja, wenn da nicht meine Arbeit wäre, meine Existenz. Ich habe die Firma mit aufgebaut. Scheidung bedeutet auch für ihn: ich muß die Firma verlassen und dann - siehe Arbeitsmarkt? Hier setzt eindeutig der Verstand ein, obwohl ich rein gefühlsmäßig am liebsten gegangen wäre, aber es ist doch mein Traumjob. Januar war noch einmal "ehetechnisch" die Hölle, jetzt hat sich alles wieder langsam beruhigt und wir können wieder vernünftig miteinander reden. Klingt alles wirr, ich weiß. Mein Mann liebt mich, aber ich........für mich ist es nun eine Art Freundschaft geworden. Es wird sicherlich nur eine Frage der Zeit sein, daß wir uns trennen. Ich bin nicht wirklich glücklich. Es ist nicht ehrlich, meinem Mann gegenüber, ich weiß. Was hat dieser andere Mann nur mit mir gemacht. Sicherlich das Faß zum Überlaufen gebracht. Meine "Jugendliebe" hat übrigens auch auf die Frage nach dem Erwischen gesagt: "Dann ist es halt so!". Komisch nicht - wie bei Dir. Und zum Thema "Erwischen beim Telefonieren" immer gesagt, er hätte alles im Griff - das war dann wohl doch nicht so.
Aber, liebe Florence, Du suchst ja nach Antworten, bist verliebt, ein wunderschönes Gefühl und man kann und will nicht voneinander lassen und dann soll man sich trennen? Ich kann Dir nur raten: Wenn Ihr nicht die Möglichkeit habt, Euch "wieder" näher kennenzulernen, dann hat es keinen Sinn, dann weißt Du nicht woran Du bist,ob er auch er für Dich vieles/alles opfern würde???? Dann passiert Dir das gleiche wie mir: irgendwann kommt es doch raus und dann? Es tut doch so weh, glaube mir. Frage ihn, was er fühlt, damit Du weißt, woran Du bist und wie es weitergehen soll - bevor Du wie ich auf die Erde knallst. Hast Du Dich gleich von Deinem Mann getrennt? Vielleicht hast Du Zeit zum Antworten. Ich würde mich sehr freuen.

Gefällt mir

23. Februar 2007 um 16:08
In Antwort auf schatz55

Hallo Florence
Danke, daß Du meine ganzen, langen Zeilen gelesen hast. Nein, wir haben am 30.11. das letzte Mal miteinander telefoniert. Ich kann Dir aus dem Kopf heraus ab dem 30.9. fast alle Daten einschließlich Uhrzeit geben, wann wir uns gesmst, telefoniert und getroffen haben. So schön war das und so hat sich das bei mir eingeprägt. Wie gesagt ihm ist der Kopf gewaschen worden, mir nicht, deshalb ist auch das von mir zuletzt geführte Telefonat (auf meine Initiative hin) seinerseits sehr kalt verlaufen. Er war ganz anders. Natürlich hat er gesagt, daß, wenn sich alle Wogen zu Hause wieder geglättet haben, er sich bei mir meldet, aber daran glaube ich nicht, ......nicht mehr, sein Verstand hat eingesetzt, er verliert seine Kinder usw.. So ist das Leben. Ich habe keine Ahnung, ob ich zum nächsten Klassentreffen (2011) gehe, wahrscheinlich bringt ihn seine Frau und holt ihn pünktlich wieder ab.
Gute Frage von Dir zu meiner Ehe, sehr berechtigt: Daß das gegenüber meinem Ehemann nicht ehrlich ist, weiß ich natürlich. Bei mir hat sich das in mehreren Phasen vollzogen: Erst war ich verliebt, da umarmt man die ganze Welt, man ist immer gut gelaunt, nichts kann einen aus der Fassung bringen, für alles gibt es auf einmal eine Lösung, merkwürdig nicht? Habe mich aber trotzdem gefühlsmäßig (Berühren usw.) auch in dieser Zeit von meinem Mann losgesagt. Dann nach "unserer Trennung" habe ich mich zurückgezogen, mir war alles egal: meine geliebte Arbeit, keinen Hunger, also warum einkaufen gehen und viele andere Dinge mehr? Ich mußte mich sehr zusammenreißen und fühlte mich einfach nur schwach. In dieser Zeit hatten wir aber auf Arbeit sehr viel zu tun (vor Weihnachten), so daß dieser schleichende Prozeß nicht so auf viel (ach ja, ich arbeite seit 15 Jahren bei meinem Mann in der Firma), weil einfach jeder mit sich selbst viel zu tun hatte. Dann kam es am 24.12. beim Frühstück zum Knall und mein Mann meinte: Unsere Ehe ist an einem Tiefpunkt, tiefer geht es nicht. Er hat es natürlich doch langsam gemerkt, daß etwas nicht stimmt. Ich hätte am liebsten meine Koffer gepackt... tja, wenn da nicht meine Arbeit wäre, meine Existenz. Ich habe die Firma mit aufgebaut. Scheidung bedeutet auch für ihn: ich muß die Firma verlassen und dann - siehe Arbeitsmarkt? Hier setzt eindeutig der Verstand ein, obwohl ich rein gefühlsmäßig am liebsten gegangen wäre, aber es ist doch mein Traumjob. Januar war noch einmal "ehetechnisch" die Hölle, jetzt hat sich alles wieder langsam beruhigt und wir können wieder vernünftig miteinander reden. Klingt alles wirr, ich weiß. Mein Mann liebt mich, aber ich........für mich ist es nun eine Art Freundschaft geworden. Es wird sicherlich nur eine Frage der Zeit sein, daß wir uns trennen. Ich bin nicht wirklich glücklich. Es ist nicht ehrlich, meinem Mann gegenüber, ich weiß. Was hat dieser andere Mann nur mit mir gemacht. Sicherlich das Faß zum Überlaufen gebracht. Meine "Jugendliebe" hat übrigens auch auf die Frage nach dem Erwischen gesagt: "Dann ist es halt so!". Komisch nicht - wie bei Dir. Und zum Thema "Erwischen beim Telefonieren" immer gesagt, er hätte alles im Griff - das war dann wohl doch nicht so.
Aber, liebe Florence, Du suchst ja nach Antworten, bist verliebt, ein wunderschönes Gefühl und man kann und will nicht voneinander lassen und dann soll man sich trennen? Ich kann Dir nur raten: Wenn Ihr nicht die Möglichkeit habt, Euch "wieder" näher kennenzulernen, dann hat es keinen Sinn, dann weißt Du nicht woran Du bist,ob er auch er für Dich vieles/alles opfern würde???? Dann passiert Dir das gleiche wie mir: irgendwann kommt es doch raus und dann? Es tut doch so weh, glaube mir. Frage ihn, was er fühlt, damit Du weißt, woran Du bist und wie es weitergehen soll - bevor Du wie ich auf die Erde knallst. Hast Du Dich gleich von Deinem Mann getrennt? Vielleicht hast Du Zeit zum Antworten. Ich würde mich sehr freuen.

Lieber schatz55
schön von Dir zu hören ...! Gesagt getan ich habe ihn gefragt was er fühlt hier wortwörtlich " ich empfinde auch sehr viel für dich.liebe und freundschaft
Aber ich kann dir nicht das geben was ich dir geben will und was du möchtest.ich weis nicht, vielleicht haben denn deine bekannten schon recht, wenn sie sagen, ich würde dir nicht gut tun." Welch Held - er wird sein altes Leben nicht opfern! Tja nun bin ich auch nicht schlauer oder Du ? Wäre einfacher wenn er mir den "Todesstoss " geben würde.
Es muss schwer sein wenn Du beruflich auch noch mit Deinem Mann Verbandelt bist und
mit ende Dreizig hüpft man auch nicht so leicht von Job zu Job. Bei meinem Mann und mir war es ähnlich wie bei Dir ich hatte das Gefühl wir sind ein tolles Team, Brüderlein & Schwesterlein; gute Freunde = keine Sinnlichkeit; keine Leidenschaft kein Begehren.... Ich hatte letztes Jahr auch 2 Fehlgeburten. Bin mit ende 30 Kinderlos na dann kam noch die Jugendliebe ins Spiel und ich hatte endlich die Energie wirklich alles umzuschmeissen. Das einzige was noch gleich geblieben ist , ist mein Job .... hätte man mir die Entwicklung vor einem Jahr geschildert hätte ich die Person für verrückt erklärt.
Nun bin ich schon oft einsam alleine in meiner 2 Zimmerwohnung ....Mann verlassen, Jugendliebe will nicht so wie ich es will aber irgendwie ist mir das lieber als "nebeneinander" her zu leben... man lebt doch nur dies 1 Leben ....
Ich dachte nie das ich mit Ende Dreizig noch einmal diese Gefühle erleben würde verliebt sein, Dauergrinsen, roter Kopf , keinen Appetit, alles Rosarot .... Aber vielleicht gibt es noch jemand da draussen außer Ehemann und Jugendliebe der das nochmal bei uns auslösen kann ? Was meinst Du Schatz55 ?
ganz liebe Grüße Florencehh

Gefällt mir

26. Februar 2007 um 18:13
In Antwort auf florencehh

Lieber schatz55
schön von Dir zu hören ...! Gesagt getan ich habe ihn gefragt was er fühlt hier wortwörtlich " ich empfinde auch sehr viel für dich.liebe und freundschaft
Aber ich kann dir nicht das geben was ich dir geben will und was du möchtest.ich weis nicht, vielleicht haben denn deine bekannten schon recht, wenn sie sagen, ich würde dir nicht gut tun." Welch Held - er wird sein altes Leben nicht opfern! Tja nun bin ich auch nicht schlauer oder Du ? Wäre einfacher wenn er mir den "Todesstoss " geben würde.
Es muss schwer sein wenn Du beruflich auch noch mit Deinem Mann Verbandelt bist und
mit ende Dreizig hüpft man auch nicht so leicht von Job zu Job. Bei meinem Mann und mir war es ähnlich wie bei Dir ich hatte das Gefühl wir sind ein tolles Team, Brüderlein & Schwesterlein; gute Freunde = keine Sinnlichkeit; keine Leidenschaft kein Begehren.... Ich hatte letztes Jahr auch 2 Fehlgeburten. Bin mit ende 30 Kinderlos na dann kam noch die Jugendliebe ins Spiel und ich hatte endlich die Energie wirklich alles umzuschmeissen. Das einzige was noch gleich geblieben ist , ist mein Job .... hätte man mir die Entwicklung vor einem Jahr geschildert hätte ich die Person für verrückt erklärt.
Nun bin ich schon oft einsam alleine in meiner 2 Zimmerwohnung ....Mann verlassen, Jugendliebe will nicht so wie ich es will aber irgendwie ist mir das lieber als "nebeneinander" her zu leben... man lebt doch nur dies 1 Leben ....
Ich dachte nie das ich mit Ende Dreizig noch einmal diese Gefühle erleben würde verliebt sein, Dauergrinsen, roter Kopf , keinen Appetit, alles Rosarot .... Aber vielleicht gibt es noch jemand da draussen außer Ehemann und Jugendliebe der das nochmal bei uns auslösen kann ? Was meinst Du Schatz55 ?
ganz liebe Grüße Florencehh

Hallo Florence
wie geht es Dir? Schreibt ER Dir noch fleißig liebe Zeilen? Beneidenswert!!!! Wenn ich mein handy früh "aktiviert" habe, war schon die erste Nachricht da: "Guten Morgen, mein Sonnenschein" und der Tag war somit schon fantastisch! Na ja, Geschichte! Leider! Am Wochenende fahre ich auf der Autobahn in Richtung Berlin wieder an all unseren Begegnungsstätten vorbei. Es gibt eine Abfahrt, kurz vor Berlin, da wohnt er, gleich in der Nähe der Abfahrt. Ich schaue beim Fahren immer noch sehr lange dem Abfahrtsschild hinterher, solange es geht..... aber ich muß es für mich realisieren.....Geschichte. War ER bei Dir der Grund, weshalb Du Deinen Mann verlassen hast oder wärst Du auch so gegangen? Das mit Deinen Fehlgeburten tut mir sehr leid. Ich hätte auch gerne ein Kind!!!! Sehr, sehr gerne sogar.
Hast Du gute Freunde, mit denen Du Dich jetzt austauschen kannst, das ist, finde ich, ungemein wichtig? Weißt Du: Jetzt kannst noch so reden "den Todesstoß geben", aber, wenn er gekommen ist, dann tut es sehr weh. Wenn Dir jemand sagt, Du hättest "voll" ins Herz getroffen und wenige Tage später ist alles vorüber (kann ich gefühlsmäßig nicht nachvollziehen), dann ist es die Hölle! Ich hätte es auch nicht für möglich gehalten, daß man sich so auf einer Wolke bewegen kann und die ganze Welt ROSAROT ist. Muß leider Schluß machen. Ganz liebe Grüße

Gefällt mir

26. Februar 2007 um 21:57

Hallo Florence
ich habe da mal eine frage! Hast du in den ganzen Jahren wo ihr euch nicht gesehen habt ständig an ihn gedacht? Mir geht es nämlich so, naja eigentlich seit zweieinhaln jahren erst wieder! Seit meine tochter geboren wurde! Seit dem schwirrt er mir wieder im kopf herum! Ich bin glücklich verheiratet und ich weiß er hat auch frau und kind! Aber mich belastet das so das er nicht weiß was ich damals wirklich gefühlt habe! Er hat es mir gestanden, aber ich hatte solche angst (wäre mein erster freund gewesen) die gefühle waren zu stark das ich "geflüchtet" bin! Soll ich ihm einen brief schreiben? Aber was riskiere ich damit? Alles oder?

Gefällt mir

26. Februar 2007 um 21:59
In Antwort auf schatz55

Hallo Florence
wie geht es Dir? Schreibt ER Dir noch fleißig liebe Zeilen? Beneidenswert!!!! Wenn ich mein handy früh "aktiviert" habe, war schon die erste Nachricht da: "Guten Morgen, mein Sonnenschein" und der Tag war somit schon fantastisch! Na ja, Geschichte! Leider! Am Wochenende fahre ich auf der Autobahn in Richtung Berlin wieder an all unseren Begegnungsstätten vorbei. Es gibt eine Abfahrt, kurz vor Berlin, da wohnt er, gleich in der Nähe der Abfahrt. Ich schaue beim Fahren immer noch sehr lange dem Abfahrtsschild hinterher, solange es geht..... aber ich muß es für mich realisieren.....Geschichte. War ER bei Dir der Grund, weshalb Du Deinen Mann verlassen hast oder wärst Du auch so gegangen? Das mit Deinen Fehlgeburten tut mir sehr leid. Ich hätte auch gerne ein Kind!!!! Sehr, sehr gerne sogar.
Hast Du gute Freunde, mit denen Du Dich jetzt austauschen kannst, das ist, finde ich, ungemein wichtig? Weißt Du: Jetzt kannst noch so reden "den Todesstoß geben", aber, wenn er gekommen ist, dann tut es sehr weh. Wenn Dir jemand sagt, Du hättest "voll" ins Herz getroffen und wenige Tage später ist alles vorüber (kann ich gefühlsmäßig nicht nachvollziehen), dann ist es die Hölle! Ich hätte es auch nicht für möglich gehalten, daß man sich so auf einer Wolke bewegen kann und die ganze Welt ROSAROT ist. Muß leider Schluß machen. Ganz liebe Grüße

Huhuu Schatz55
klasse ein Lebenszeichen von Dir. Mit Abstand gesehen kann ich sagen das, hätte ich ein Baby bekommen es der Ehe gut getan hätte ...eine neue Herausforderung an beide, neue Verantwortung dann hätte unsere Ehe wahrscheinlich ein wenig länger bestand gehabt... fragt sich bloss wie lange und mit Kind trennt man sich ja auch nicht so leicht ? Im nachhinein denke ich, das wir mit dem Kinderwunsch auch unsere Probleme gedeckelt haben- .... nach all der Traurigkeit glaube ich es sollte nicht sein weil die Vorraussetzung nicht stimmten. Dann gab es noch so 1 - 2 Sätze die mein Mann losgelassen hat die mich so verletzt und sprachlos gemacht haben das ich wusste ich liebe ihn einfach nicht mehr ...ich bin nur noch bei ihm weil ich nicht alleine sein will... na und in der Situation kam dann die "Jugendliebe" die Batterie die mir die Kraft gab nach einer Wohnung zu schauen es war plötzlich alles so einfach .... ich habe natürlich gedacht nach dem ganzen Kraftakt wartet die "Belohnung" auf mich er ... sehr naiv. Er hatte heute Geburtstag und ich hätte ihm so gerne was schönes geschenkt...es blieb bei einem Foto + Gedichtlein per email.
Ich hab schon Freunde mit denen ich mich austauschen kann aber schau es geht um einen Mann mit 3 Kids + Frau der 800 km weit weg wohnt ..sowas können die wenigsten nachvollziehen..
Ich hoffe das ich irgendwann wieder lerne einen Blick für andere Männer zu bekommen und vielleicht läuft mir doch noch jemand über den Weg in den ich mich verlieben kann..
Wie läuft es derzeit bei Dir und Deinem Ehemann ? ganz liebe Grüße Florence

Gefällt mir

26. Februar 2007 um 22:22
In Antwort auf samsumbiene

Hallo Florence
ich habe da mal eine frage! Hast du in den ganzen Jahren wo ihr euch nicht gesehen habt ständig an ihn gedacht? Mir geht es nämlich so, naja eigentlich seit zweieinhaln jahren erst wieder! Seit meine tochter geboren wurde! Seit dem schwirrt er mir wieder im kopf herum! Ich bin glücklich verheiratet und ich weiß er hat auch frau und kind! Aber mich belastet das so das er nicht weiß was ich damals wirklich gefühlt habe! Er hat es mir gestanden, aber ich hatte solche angst (wäre mein erster freund gewesen) die gefühle waren zu stark das ich "geflüchtet" bin! Soll ich ihm einen brief schreiben? Aber was riskiere ich damit? Alles oder?

Hallo Samumbiene
also all die Jahre wenn ich mich an ein bestimmtes Alter erinnert habe war er immer präsent. ...in meinem Kopf
Und als ich dann endlich Kontakt hatte war es wie ein befreiungsschlag ihm endlich sagen zu können
was ich für ihn empfunden habe. Ihm zeigen zu können ich bin immer noch eine tolle Frau die sich aber jetzt ausdrücken kann. Deshalb: Sag es Ihm ! Du bist erwachsen tu es für Dich ..,,, man muss es ja nicht alles so ernst aufsetzen sondern mit einer Leichtigkeit " was ich Dir immer nochmal sagen wollte...."
Vielleicht hat er von Dir auch gedacht das Du ein bisschen merkwürdig warst ......das könntest Du jetzt klarstellen, das bedeutet doch nicht das Du gleich Deine/ seine Ehe kaputt machst außerdem schreibst Du das Du glücklich verheiratet bist. Wovor hast Du Angst ?
Liebe Grüße
Florence

Gefällt mir

26. Februar 2007 um 22:29
In Antwort auf florencehh

Hallo Samumbiene
also all die Jahre wenn ich mich an ein bestimmtes Alter erinnert habe war er immer präsent. ...in meinem Kopf
Und als ich dann endlich Kontakt hatte war es wie ein befreiungsschlag ihm endlich sagen zu können
was ich für ihn empfunden habe. Ihm zeigen zu können ich bin immer noch eine tolle Frau die sich aber jetzt ausdrücken kann. Deshalb: Sag es Ihm ! Du bist erwachsen tu es für Dich ..,,, man muss es ja nicht alles so ernst aufsetzen sondern mit einer Leichtigkeit " was ich Dir immer nochmal sagen wollte...."
Vielleicht hat er von Dir auch gedacht das Du ein bisschen merkwürdig warst ......das könntest Du jetzt klarstellen, das bedeutet doch nicht das Du gleich Deine/ seine Ehe kaputt machst außerdem schreibst Du das Du glücklich verheiratet bist. Wovor hast Du Angst ?
Liebe Grüße
Florence

Danke
für die worte! Er hat mit sicherheit gedacht ich war merkwürdig! Aber ich konnte es ihm nicht sagen! Nicht mal später! Und es hindert mich immer noch daran! Aber es wäre mit sicherheit besser wenn ich es ihm mal sagen würde! Doch bin ich enttäuscht wenn er sich nicht meldet? Was soll ich tun wenn er sich meldet?
Bin ein schwieriger Fall, ich weiß!
Gute Nacht
Nadja

Gefällt mir

26. Februar 2007 um 23:44
In Antwort auf florencehh

...Jugendliebe
Liebe Lillifee
danke dir für den Tip ich lese schon seit 2 Stunden und es tröstet zu wissen das man nicht alleine ist. Ich erkenne mich selbst nicht wieder, habe sehr schöne Aktfotos von mir machen lassen nur für "ihn" wo soll er sich das anschauen ? bestimmt wird er diese nicht im ehelichen Schlafzimmer aufhängen, warum erniedrige ich mich so und laufe jdm hinterher núr weil an die " Magie" glaube und darum kämpfen möchte...
Heute hab ich nur für mich seine emails auf CD bebrannt und diese unten in der Truhe vor mir versteckt....alles vom Rechner gelöscht... ich bin echt ein erbärmlicher Lovejunkie...bin keine graue Maus sicherlich hätte ich Chancen auch jdm anderes kennenzulernen aber ich bin viel zu fixiert.
Er hat mir gegenüber noch nicht mal die Erwägung geäußert seine Familie zu verlassen aber er will mich nicht verlieren...
Wie bekomme ich ihn aus Kopf und Herz ? Suche nach "dem Rezept" !
Werde weiterlesen
Liebe Grüße Florence

"Jugendliebe"
Guten Abend,

ich war schon lange nicht mehr hier im Forum, aber heute Abend hatte ich irgendwie das Bedürfnis mal nicht immer nur das Blabla aus dem Fernseher zu hören.
Mensch Leute, es ist wirklich der Hammer, wie ähnlich doch die "Geschichten" auf dieser Seite sind. Ich habe meine Jugendliebe auch nach Jahren niemals vergessen können. Ich will nicht übertreiben, aber es gab mit Sicherheit keine Woche, wo ich nicht an ihn gedacht habe. Ich trage alle seine Fotos mit mir herum und ich sehe ihn ständig vor meinem geistigen Auge, ich sehe sein Lachen, ich sehe seine großen Dackelaugen.........
Zu unseren bisherigen Klassentreffen (3) bin ich nur einmal hingefahren (ich wohne 600 km weiter weg als damals), weil ich wußte er würde auch da sein, denn er hatte bei mir an der Arbeit angerufen und sagte, er käme nur, wenn auch ich käme. Wir sind uns sofort um den Hals gefallen. Ich war schon früher ein sehr schüchterner Typ und vielleicht auch Spätentwickler, aber mit ihm hatte ich mit 18! mein Erstes Mal.
Nach dem Klassentreffen tauschten wir unsere Telefonnummern aus, am Folgetag wollten wir uns noch mal zum essen treffen, da ich wieder nach Hause fahren musste. Ich wußte, das es falsch wäre hin zu gehen, denn ich wußte, er hat ne Freundin und die war gerade in anderen Umständen. No Chance, dachte ich mir und ehe ich mir mein Herz wieder brechen lasse, (denn mein Liebesleben ist ein totales Chaosgebiet) habe ich eine Ausrede erfunden und bin nicht zum treffen gegangen.
Wir kennen uns seit der 3. Schulklasse, saßen fast in jeder Unterrichtsstunde zusammen an einer Bank, wir wechselten gemeinsam die Schule, machten zusammen Abi und der eine schrieb vom anderen ab und schrieb in der schule mit, wenn man krank war. Ich habe ihn angehimmelt, habe mich am Freitag schon wieder auf den Montag früh gefreut, wenn ich ihn in der Schule Wiedersehen, war beunruhigt, wenn er sich verspätete oder sein Platz neben mir frei blieb. Er wollte studieren, und ich bewarb mich an der selben Uni. Nach 2 Semestern wechselte er die Uni ging zurück in unsere Heimatstadt, ich tat es ihm gleich, nur um in seiner Nähe zu sein.
Langer Text - ich weiß.
Ich habe ihm NIE gesagt, was ich für ihn empfunden habe und noch empfinde. Ich dachte immer, ich hätte eh keine Chancen bei ihm, denn er war der Klassenliebling. Alle Mädchen, auch die aus den Parallelklassen standen auf ihn. Ich war klein, dick und hässlich und ich frage mich bis heute, wie es überhaupt zum 1. mal gekommen ist.
Jetzt nach all der Zeit kann ich mich an so viele Einzelheiten erinnern, als wäre die Zeit stillgestanden. Er wohnt noch immer in unserer Heimatstadt, hat seine Freundin geheiratet und nun 2 Kinder, ist Arzt mit eigener Praxis.
Einmal im Jahr besuche ich meine Eltern und letztes Jahr fasste ich mir das Herz und ging frech in seine Praxis, sagte der Anmeldedame, Dr.U....... erwartet mich, bitte geben sie ihm bescheid Frau K..... ist da.
Sofort ging die Tür auf und er kam mir mit geöffneten Armen entgegen, zog mich ins Sprechzimmer und drückte mich und küsste mich, bis seine Sprechstundenhilfe wieder ins Zimmer trat. Es war wie früher, ich himmelte ihn an, mein Stimme zitterte bei jedem Wort, ich redete wirres Zeug. Dann kam ein Gespräch von seiner Frau und ich hörte notgedrungen mit. Er ging so liebevoll mit ihr um, dass mir sofort die Tränen in die Augen schossen und ich wußte - NEIN ich kann ihm auch heute nicht sagen, was ich für ihn fühle. Und trotzdem tauschten wir erneut sämtliche Telefonnummern aus und er küsste mich wieder ganz lieb, als ich ging.
Er versprach mir, er würde sich melden und wir könnten uns ja irgendwie mal so treffen. Das ist jetzt 1 Jahr her. Ich war so dumm zu glauben, ich könnte ihn wieder neu kennen lernen. Ich habe ihm Geburtstags- und Weihnachts- und Neujahrs- Simse geschickt-----> es kam nie eine Antwort.
War ja klar und trotzdem ist er immer in meinem Kopf. Das nächste Klassentreffen ist jetzt im Frühjahr. Was soll ich tun????
Ich dachte schon, wenn ich es ihm schon nicht sagen kann, dann könnte ich es ihm wenigstens schreiben, dass ich ihn nie vergessen habe. Aber was brächte mir das???? Andersherum denke ich, er hat doch aber auch das Recht zu erfahren, dass es da jemanden gibt, der ihn nach all den Jahren nie vergessen konnte.

DANKE fürs Lesen
Eure Sunny

Gefällt mir

27. Februar 2007 um 7:32
In Antwort auf samsumbiene

Danke
für die worte! Er hat mit sicherheit gedacht ich war merkwürdig! Aber ich konnte es ihm nicht sagen! Nicht mal später! Und es hindert mich immer noch daran! Aber es wäre mit sicherheit besser wenn ich es ihm mal sagen würde! Doch bin ich enttäuscht wenn er sich nicht meldet? Was soll ich tun wenn er sich meldet?
Bin ein schwieriger Fall, ich weiß!
Gute Nacht
Nadja

Hallo Nadja
Willst Du Deine süßes Geheimnis mit ins Grab nehmen ? Gib Dir ein Ruck ! was kann passieren ? Im schlimmsten Fall gibt es gar keine Reaktion von ihm. Klar wird das hart wenn nichts kommt ! Aber es könnte doch sein das er sich doch meldet ...na und dann schau was kommt.... vielleicht geht ihr ein Kaffee trinken sprecht über alte Zeiten tauscht Erinnerungen aus..... oder, oder ,oder muss nicht alles imm in eine Katastrophe enden!
Gib im die Chance irgendwie auf das zu reagieren was Du fühlst ( oder auch nicht)
Trau Dich
LG Florencehh

Gefällt mir

27. Februar 2007 um 7:44
In Antwort auf sunny120

"Jugendliebe"
Guten Abend,

ich war schon lange nicht mehr hier im Forum, aber heute Abend hatte ich irgendwie das Bedürfnis mal nicht immer nur das Blabla aus dem Fernseher zu hören.
Mensch Leute, es ist wirklich der Hammer, wie ähnlich doch die "Geschichten" auf dieser Seite sind. Ich habe meine Jugendliebe auch nach Jahren niemals vergessen können. Ich will nicht übertreiben, aber es gab mit Sicherheit keine Woche, wo ich nicht an ihn gedacht habe. Ich trage alle seine Fotos mit mir herum und ich sehe ihn ständig vor meinem geistigen Auge, ich sehe sein Lachen, ich sehe seine großen Dackelaugen.........
Zu unseren bisherigen Klassentreffen (3) bin ich nur einmal hingefahren (ich wohne 600 km weiter weg als damals), weil ich wußte er würde auch da sein, denn er hatte bei mir an der Arbeit angerufen und sagte, er käme nur, wenn auch ich käme. Wir sind uns sofort um den Hals gefallen. Ich war schon früher ein sehr schüchterner Typ und vielleicht auch Spätentwickler, aber mit ihm hatte ich mit 18! mein Erstes Mal.
Nach dem Klassentreffen tauschten wir unsere Telefonnummern aus, am Folgetag wollten wir uns noch mal zum essen treffen, da ich wieder nach Hause fahren musste. Ich wußte, das es falsch wäre hin zu gehen, denn ich wußte, er hat ne Freundin und die war gerade in anderen Umständen. No Chance, dachte ich mir und ehe ich mir mein Herz wieder brechen lasse, (denn mein Liebesleben ist ein totales Chaosgebiet) habe ich eine Ausrede erfunden und bin nicht zum treffen gegangen.
Wir kennen uns seit der 3. Schulklasse, saßen fast in jeder Unterrichtsstunde zusammen an einer Bank, wir wechselten gemeinsam die Schule, machten zusammen Abi und der eine schrieb vom anderen ab und schrieb in der schule mit, wenn man krank war. Ich habe ihn angehimmelt, habe mich am Freitag schon wieder auf den Montag früh gefreut, wenn ich ihn in der Schule Wiedersehen, war beunruhigt, wenn er sich verspätete oder sein Platz neben mir frei blieb. Er wollte studieren, und ich bewarb mich an der selben Uni. Nach 2 Semestern wechselte er die Uni ging zurück in unsere Heimatstadt, ich tat es ihm gleich, nur um in seiner Nähe zu sein.
Langer Text - ich weiß.
Ich habe ihm NIE gesagt, was ich für ihn empfunden habe und noch empfinde. Ich dachte immer, ich hätte eh keine Chancen bei ihm, denn er war der Klassenliebling. Alle Mädchen, auch die aus den Parallelklassen standen auf ihn. Ich war klein, dick und hässlich und ich frage mich bis heute, wie es überhaupt zum 1. mal gekommen ist.
Jetzt nach all der Zeit kann ich mich an so viele Einzelheiten erinnern, als wäre die Zeit stillgestanden. Er wohnt noch immer in unserer Heimatstadt, hat seine Freundin geheiratet und nun 2 Kinder, ist Arzt mit eigener Praxis.
Einmal im Jahr besuche ich meine Eltern und letztes Jahr fasste ich mir das Herz und ging frech in seine Praxis, sagte der Anmeldedame, Dr.U....... erwartet mich, bitte geben sie ihm bescheid Frau K..... ist da.
Sofort ging die Tür auf und er kam mir mit geöffneten Armen entgegen, zog mich ins Sprechzimmer und drückte mich und küsste mich, bis seine Sprechstundenhilfe wieder ins Zimmer trat. Es war wie früher, ich himmelte ihn an, mein Stimme zitterte bei jedem Wort, ich redete wirres Zeug. Dann kam ein Gespräch von seiner Frau und ich hörte notgedrungen mit. Er ging so liebevoll mit ihr um, dass mir sofort die Tränen in die Augen schossen und ich wußte - NEIN ich kann ihm auch heute nicht sagen, was ich für ihn fühle. Und trotzdem tauschten wir erneut sämtliche Telefonnummern aus und er küsste mich wieder ganz lieb, als ich ging.
Er versprach mir, er würde sich melden und wir könnten uns ja irgendwie mal so treffen. Das ist jetzt 1 Jahr her. Ich war so dumm zu glauben, ich könnte ihn wieder neu kennen lernen. Ich habe ihm Geburtstags- und Weihnachts- und Neujahrs- Simse geschickt-----> es kam nie eine Antwort.
War ja klar und trotzdem ist er immer in meinem Kopf. Das nächste Klassentreffen ist jetzt im Frühjahr. Was soll ich tun????
Ich dachte schon, wenn ich es ihm schon nicht sagen kann, dann könnte ich es ihm wenigstens schreiben, dass ich ihn nie vergessen habe. Aber was brächte mir das???? Andersherum denke ich, er hat doch aber auch das Recht zu erfahren, dass es da jemanden gibt, der ihn nach all den Jahren nie vergessen konnte.

DANKE fürs Lesen
Eure Sunny

Jugendliebe " es kam nie eine Antwort.
Hi Sunny
zu dem "sich offenbaren" hatte ich Nadja bereits was geschrieben ....
aber eigentlich durch Deine Handlungen Sms Geburtstag etc. muss er "ahnen" was Du fühlst. Aber NEIN wir Frauen denken immer die Männer müssten "erahnen" was wir fühlen - tun sie aber nicht- > Männer verstehen nur ganz klare einfache Worte ! A
Also entweder er denkt Du bist nur nett und denkst ab und zu an ihn oder er meldet sich nicht bei Dir weil er genau weiss das er durch den Kontakt mit Dir untreu werden könnte....
Trotzdem ganz schön blöd so garkeine Reaktion ! Ich bin ne Verteterin die Sachen raus lassen muss, ich würde ihn mit meinen Gefühlen konfrontieren dann ist es raus ..bei Dir. Dir bringt es für Dich "das es endlich raus ist" und eigentlich ist es doch eine ganz spannende Geschichte zu schauen ob und was dann von ihm kommt ...hast ja nichts zu verlieren!
sorry was anderes weiss ich jetzt grad nicht LG Florencehh

Gefällt mir

27. Februar 2007 um 13:59
In Antwort auf florencehh

Jugendliebe " es kam nie eine Antwort.
Hi Sunny
zu dem "sich offenbaren" hatte ich Nadja bereits was geschrieben ....
aber eigentlich durch Deine Handlungen Sms Geburtstag etc. muss er "ahnen" was Du fühlst. Aber NEIN wir Frauen denken immer die Männer müssten "erahnen" was wir fühlen - tun sie aber nicht- > Männer verstehen nur ganz klare einfache Worte ! A
Also entweder er denkt Du bist nur nett und denkst ab und zu an ihn oder er meldet sich nicht bei Dir weil er genau weiss das er durch den Kontakt mit Dir untreu werden könnte....
Trotzdem ganz schön blöd so garkeine Reaktion ! Ich bin ne Verteterin die Sachen raus lassen muss, ich würde ihn mit meinen Gefühlen konfrontieren dann ist es raus ..bei Dir. Dir bringt es für Dich "das es endlich raus ist" und eigentlich ist es doch eine ganz spannende Geschichte zu schauen ob und was dann von ihm kommt ...hast ja nichts zu verlieren!
sorry was anderes weiss ich jetzt grad nicht LG Florencehh

Wow
ich habe zwar ein anderes Problem, aber mir hilft es grade schon, das es noch andere Frauen mit Ende 30 gibt, die hoffnungslose Gefühlsjunkies sind. Und immer wieder fällt man drauf rein. Bei mir ist der Bruch erst gestern gewesen. Wenn ich eutre Geschichten lese, so lese ich aber auch Hoffnung auf was Neues. Das ist mal grade mein Problem. Ich dneke, man kann doch mit Ende 30 inner Kleinstadt keinen vernünftigen Mann mehr finden, dem man vertraut?!
Helft mir mal weiter, seid lieb gegrüßt und Kopf hoch, Harpune

Gefällt mir

27. Februar 2007 um 18:35
In Antwort auf florencehh

Hallo Nadja
Willst Du Deine süßes Geheimnis mit ins Grab nehmen ? Gib Dir ein Ruck ! was kann passieren ? Im schlimmsten Fall gibt es gar keine Reaktion von ihm. Klar wird das hart wenn nichts kommt ! Aber es könnte doch sein das er sich doch meldet ...na und dann schau was kommt.... vielleicht geht ihr ein Kaffee trinken sprecht über alte Zeiten tauscht Erinnerungen aus..... oder, oder ,oder muss nicht alles imm in eine Katastrophe enden!
Gib im die Chance irgendwie auf das zu reagieren was Du fühlst ( oder auch nicht)
Trau Dich
LG Florencehh

Hast ja recht!
Ich werde es tun! Mal sehen was dann passiert! Danke für den Zuspruch, melde mich dann mal wieder wenn ich mehr oder weniger weiß!

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 0:48

Ich fühle mit dir
ich kann nur sagen, daß es mir eigentlich ging/geht wie dir.
leider!!!!
allerdings hat er gemeint, nachdem ich meine ehe (ohne kinder) beendet hatte (nicht nur wegen ihm, aber auch), dass er gemerkt hat (nach 14 jahren), dass es das wohl doch nicht ist. er meinte seinerzeit zu mir:" ich bin für dich da und egal wie du entscheidest,, ich stehe zu dir".
ja, so stehe ich nun ganz allein da.
er beobachtet mich ständig, wenn ich da bin wo er ist, aber sonst....
werd einer schlau aus den kerlen...

lg
krollok

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 1:12
In Antwort auf florencehh

Jugendliebe " es kam nie eine Antwort.
Hi Sunny
zu dem "sich offenbaren" hatte ich Nadja bereits was geschrieben ....
aber eigentlich durch Deine Handlungen Sms Geburtstag etc. muss er "ahnen" was Du fühlst. Aber NEIN wir Frauen denken immer die Männer müssten "erahnen" was wir fühlen - tun sie aber nicht- > Männer verstehen nur ganz klare einfache Worte ! A
Also entweder er denkt Du bist nur nett und denkst ab und zu an ihn oder er meldet sich nicht bei Dir weil er genau weiss das er durch den Kontakt mit Dir untreu werden könnte....
Trotzdem ganz schön blöd so garkeine Reaktion ! Ich bin ne Verteterin die Sachen raus lassen muss, ich würde ihn mit meinen Gefühlen konfrontieren dann ist es raus ..bei Dir. Dir bringt es für Dich "das es endlich raus ist" und eigentlich ist es doch eine ganz spannende Geschichte zu schauen ob und was dann von ihm kommt ...hast ja nichts zu verlieren!
sorry was anderes weiss ich jetzt grad nicht LG Florencehh

mir gehts genauao
ich kann euch so sehr nachfühlen. mir geht es im grunde ganauso. habe mich nach fünf jahren ehe (ohne kinder) von meinem mann getrennt. es war nicht nur meine jugendliebe daran schuld, aber auch. ich kenne ihn seit gut 15 jahren und konnte ihn nie vergessen, weil ich ihn immer wieder sehe (wohnen im gleichen ort).
ihm ging es scheinbar genauso. aber er hat letztendlich nen rückzieher gemacht nachdem er zu mir sagte: egal wie du dich entscheidest, ich werde immer zu dir stehen.
ja, so stehe ich nun allein da, obwohl er in keinster weise gebunden war/ist. ich habe mitunter für ihn alles aufgegeben und er....
er beobachtet mich immer, egal wann und wo, das macht mich doch stutzend.
ich hasse ihn für das was er mir antut und auch wieder nicht.
ich weiss nicht, ob ich nicht doch alles vedrängen kann, wenn er doch wieder ankommt.
ich liebe ihn eifach, leider...

lg krollok

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 9:56
In Antwort auf florencehh

Huhuu Schatz55
klasse ein Lebenszeichen von Dir. Mit Abstand gesehen kann ich sagen das, hätte ich ein Baby bekommen es der Ehe gut getan hätte ...eine neue Herausforderung an beide, neue Verantwortung dann hätte unsere Ehe wahrscheinlich ein wenig länger bestand gehabt... fragt sich bloss wie lange und mit Kind trennt man sich ja auch nicht so leicht ? Im nachhinein denke ich, das wir mit dem Kinderwunsch auch unsere Probleme gedeckelt haben- .... nach all der Traurigkeit glaube ich es sollte nicht sein weil die Vorraussetzung nicht stimmten. Dann gab es noch so 1 - 2 Sätze die mein Mann losgelassen hat die mich so verletzt und sprachlos gemacht haben das ich wusste ich liebe ihn einfach nicht mehr ...ich bin nur noch bei ihm weil ich nicht alleine sein will... na und in der Situation kam dann die "Jugendliebe" die Batterie die mir die Kraft gab nach einer Wohnung zu schauen es war plötzlich alles so einfach .... ich habe natürlich gedacht nach dem ganzen Kraftakt wartet die "Belohnung" auf mich er ... sehr naiv. Er hatte heute Geburtstag und ich hätte ihm so gerne was schönes geschenkt...es blieb bei einem Foto + Gedichtlein per email.
Ich hab schon Freunde mit denen ich mich austauschen kann aber schau es geht um einen Mann mit 3 Kids + Frau der 800 km weit weg wohnt ..sowas können die wenigsten nachvollziehen..
Ich hoffe das ich irgendwann wieder lerne einen Blick für andere Männer zu bekommen und vielleicht läuft mir doch noch jemand über den Weg in den ich mich verlieben kann..
Wie läuft es derzeit bei Dir und Deinem Ehemann ? ganz liebe Grüße Florence

Es ist ja unglaublich,
was Du mit Deiner Geschichte ausgelöst hat. Es gibt ja wirklich einige, die ähnliche Probleme haben. Na, wenigstens ist man damit nicht alleine auf dieser Welt. Und schön ist es auch, daß sich hier niemand wie in einigen anderen Foren als Moralpostel aufführt (weil man ja irgendwie in Familien eingedrungen ist.) Ich denke so oft an IHN und das ist falsch, weil ich mich damit nur fertigmache. Was kann ich für meine Gefühle? Aber ist einfach so, daß sich mein Leben seit dem um 360 Grad geändert hat. Du hast es richtig beschrieben, die Batterie, die einem unglaubliche Kräfte verleiht. Zu Deiner Frage: Wir haben jetzt ein sehr gutes Verhältnis zueinander, aber für mich ist es ein freundschaftliches Verhältnis - wie mein bester Freund, mehr nicht. Ich weiß, was Du denkst, was macht diese Frau bloß noch in dieser Ehe. Es wird sich in diesem Jahr ergeben.....soviel weiß ich. Diese Geschichte hat mir einfach zu sehr die Augen geöffnet. ER ist meinem Herzen. Ironie des Schickals: Er hat an unserem Hochzeitstag Geburtstag (nicht lange her). 3 x kannst Du raten, bei wem ich an diesem Tage lieber wäre. Und ich hätte ihn so gerne angerufen, aber er hat sein handy seiner Frau gegeben......er hat, nachdem wir "aufgeflogen" sind, zu ihr gesagt: Er braucht kein handy....... und ich traue mich das auch nicht, weil ich generell Angst vor einer Abfuhr habe. Ich weiß: Es ist Geschichte. Ich habe alles, was ich von IHM bekommen habe in einen Beutel getan, mein Wolke-7-Beutel und bei einer sehr guten Freundin 2 Häuser weiter zur Aufbewahrung gegeben. Er ist auch so ein Musikfan wie ich und hat mir viele CDs gebrannt, natürlich genau die Musik, die mir auch sehr gut gefällt.Als wir uns das letzte Mal gesehen haben (er hat mich so wahnsinnig leidenschaftlich geküßt und ich ihn - kann DER küssen), hat er mir von Heinz Rudolf Kunze eine Live-CD mitgebracht und gesagt: Bitte höre zuerst Lied Nr. x und dann Lied-Nr. y. Es heißt: Immer für Dich da und geht auszugsweise so: Aber ich bin immer für dich da, egal ob Kontinente weit oder einen Augenaufschlag nah, solange ich am Leben bin, find ich Wege zu dir hin, ich bin immer für dich da. usw. ist das nicht wunderschön??????
Ich schreib schon wieder so viel. Tschuldigung, liebe Florence. Ich höre schon auf mit meiner Gefühlsduselei. Ich kann Dir nur wünschen, wie gesagt, von Herzen, daß es bei Dir positiver ausgeht. Hat seine Frau schon eine Veränderung an ihm bemerkt? Bei meiner Geschichte haben sowohl die Arbeitskollegen als auch seine Frau Veränderungen bemerkt: Was ist bloß los mit Dir? Na, wenn man verliebt ist. Liebe Florence, schwebst Du noch auf Deiner Wolke? Fall nicht runter. Ganz, ganz liebe Grüße


Gefällt mir

28. Februar 2007 um 10:26
In Antwort auf schatz55

Es ist ja unglaublich,
was Du mit Deiner Geschichte ausgelöst hat. Es gibt ja wirklich einige, die ähnliche Probleme haben. Na, wenigstens ist man damit nicht alleine auf dieser Welt. Und schön ist es auch, daß sich hier niemand wie in einigen anderen Foren als Moralpostel aufführt (weil man ja irgendwie in Familien eingedrungen ist.) Ich denke so oft an IHN und das ist falsch, weil ich mich damit nur fertigmache. Was kann ich für meine Gefühle? Aber ist einfach so, daß sich mein Leben seit dem um 360 Grad geändert hat. Du hast es richtig beschrieben, die Batterie, die einem unglaubliche Kräfte verleiht. Zu Deiner Frage: Wir haben jetzt ein sehr gutes Verhältnis zueinander, aber für mich ist es ein freundschaftliches Verhältnis - wie mein bester Freund, mehr nicht. Ich weiß, was Du denkst, was macht diese Frau bloß noch in dieser Ehe. Es wird sich in diesem Jahr ergeben.....soviel weiß ich. Diese Geschichte hat mir einfach zu sehr die Augen geöffnet. ER ist meinem Herzen. Ironie des Schickals: Er hat an unserem Hochzeitstag Geburtstag (nicht lange her). 3 x kannst Du raten, bei wem ich an diesem Tage lieber wäre. Und ich hätte ihn so gerne angerufen, aber er hat sein handy seiner Frau gegeben......er hat, nachdem wir "aufgeflogen" sind, zu ihr gesagt: Er braucht kein handy....... und ich traue mich das auch nicht, weil ich generell Angst vor einer Abfuhr habe. Ich weiß: Es ist Geschichte. Ich habe alles, was ich von IHM bekommen habe in einen Beutel getan, mein Wolke-7-Beutel und bei einer sehr guten Freundin 2 Häuser weiter zur Aufbewahrung gegeben. Er ist auch so ein Musikfan wie ich und hat mir viele CDs gebrannt, natürlich genau die Musik, die mir auch sehr gut gefällt.Als wir uns das letzte Mal gesehen haben (er hat mich so wahnsinnig leidenschaftlich geküßt und ich ihn - kann DER küssen), hat er mir von Heinz Rudolf Kunze eine Live-CD mitgebracht und gesagt: Bitte höre zuerst Lied Nr. x und dann Lied-Nr. y. Es heißt: Immer für Dich da und geht auszugsweise so: Aber ich bin immer für dich da, egal ob Kontinente weit oder einen Augenaufschlag nah, solange ich am Leben bin, find ich Wege zu dir hin, ich bin immer für dich da. usw. ist das nicht wunderschön??????
Ich schreib schon wieder so viel. Tschuldigung, liebe Florence. Ich höre schon auf mit meiner Gefühlsduselei. Ich kann Dir nur wünschen, wie gesagt, von Herzen, daß es bei Dir positiver ausgeht. Hat seine Frau schon eine Veränderung an ihm bemerkt? Bei meiner Geschichte haben sowohl die Arbeitskollegen als auch seine Frau Veränderungen bemerkt: Was ist bloß los mit Dir? Na, wenn man verliebt ist. Liebe Florence, schwebst Du noch auf Deiner Wolke? Fall nicht runter. Ganz, ganz liebe Grüße


Was macht diese Frau bloß noch in dieser Ehe
Hallo Schatz55
Du das denke ich ganz bestimmt nicht ... ich war ja selbst in der Situation ...Tage, Wochen, Monate vergehen alles ist gut aber irgendwie auch nicht und man ist einfach regungslos in der Ehe und meint die Zeit würde was verändern, trugschluss, nur man selbst kann was verändern. Es war ein riesiger Kraftakt mich zu trennen...
Klar bin ich verknallt in meine Jugendliebe, bin glücklich wenn er mir schreibt, bin unglücklich wenn ich nichts höre oder er Komisch schreibt ....
Süß einen "Wolke 7 Grossbriefumschlag" habe ich auch, habe Bilder schöne Mails, Miniandenken hineingepackt und aus meiner Sicht und Reichweite gepackt... Nützt aber nichts !
Nun fieber ich einem Wiedersehen entgegen und überlege im März für einen Tag hinzufliegen morgens hin abends zurück....crazy ich weiss. Sch... aufs Geld, das ich es nicht tun sollte etc.
Fakt ist ich will ihn ( nicht heiraten, nicht mit ihm leben aber ich will ihn)

Angeblich merkt seine Frau & Kollegen nichts. Seine persönliche Mailbox ist voll
eindeutiger Mails von mir sowie fotos.................

Der textauszug von Heinz Rudolf Kunze ist ja wunderschön ....sollte mir von ihm die CD holen. Also meine Wolke 7 hat schon eine ziemlich schräglage aber ich klammer mich krampfhaft daran fest und will einfach nicht runterfallen ...
schreib weiter : ) ganz liebe grüße Florence

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 11:49
In Antwort auf florencehh

Was macht diese Frau bloß noch in dieser Ehe
Hallo Schatz55
Du das denke ich ganz bestimmt nicht ... ich war ja selbst in der Situation ...Tage, Wochen, Monate vergehen alles ist gut aber irgendwie auch nicht und man ist einfach regungslos in der Ehe und meint die Zeit würde was verändern, trugschluss, nur man selbst kann was verändern. Es war ein riesiger Kraftakt mich zu trennen...
Klar bin ich verknallt in meine Jugendliebe, bin glücklich wenn er mir schreibt, bin unglücklich wenn ich nichts höre oder er Komisch schreibt ....
Süß einen "Wolke 7 Grossbriefumschlag" habe ich auch, habe Bilder schöne Mails, Miniandenken hineingepackt und aus meiner Sicht und Reichweite gepackt... Nützt aber nichts !
Nun fieber ich einem Wiedersehen entgegen und überlege im März für einen Tag hinzufliegen morgens hin abends zurück....crazy ich weiss. Sch... aufs Geld, das ich es nicht tun sollte etc.
Fakt ist ich will ihn ( nicht heiraten, nicht mit ihm leben aber ich will ihn)

Angeblich merkt seine Frau & Kollegen nichts. Seine persönliche Mailbox ist voll
eindeutiger Mails von mir sowie fotos.................

Der textauszug von Heinz Rudolf Kunze ist ja wunderschön ....sollte mir von ihm die CD holen. Also meine Wolke 7 hat schon eine ziemlich schräglage aber ich klammer mich krampfhaft daran fest und will einfach nicht runterfallen ...
schreib weiter : ) ganz liebe grüße Florence

Warum hat Deine Wolke 7 eine
Schräglage? Was hat er gesagt? Leider kann ich nicht immer gleich antworten, weil ich von Arbeit schreibe und immer nur in einem "unbeaufsichtigen" Moment (zur Info). Du beschreibst meine Ehe, man denkt: der EINE wird schon aus dem Herzen gehen, damit der Ehemann wieder seinen "rechtmäßigen Platz" hat. Aber es ist ein Trugschluß!!!!! und es ist nicht so.
Hast Du ihm von Deinen Reiseplänen erzählt? Was sagt er dazu? Schwierig zu organisieren, ein Alibi zu finden?

Hier der wunderbare Text von Heinz Rudolf. Die Melodie dazu ist auch wunderschön. Und es paßt wie die Faust aufs.....

Das Leben ist nicht grausam
das Leben ist nicht zart
das Leben ist gedankenlos
reine Gegenwart

Es läßt dich nicht gewinnen (!!!!!!!!!!!!!!!)
es läßt dich nicht im Stich
es läßt den Dingen ihren Lauf
denn es meint nicht dich (wie wahr!!!!!!!!!!!!!!!)

Du kannst daran zerbrechen
du kannst es überstehn
du läßt es wohl am besten bloß
irgendwie geschehn

Aber ich
bin immer für dich da
egal ob Kontinente weit
oder einen Augenaufschlag nah
solange ich am Leben bin
find ich Wege zu dir hin
ich
bin immer für dich da

Wir hören in der Ferne
den wunderschönen Ton
wir warten auf Belohnung
welche Illusion (das paßt dann auch - bei mir waren/sind es 150 km)

Man kann es drehn und wenden
das Glück will hoch hinaus
es kommt wie Diebe in der Nacht
und es raubt uns aus

Wozu das alles gut ist
ein unbekannter Plan
und der Versuch ihn zu verstehn
reiner Grössenwahn

Aber ich
bin immer für dich da
es kommt mir vor als ob ich dich
zum ersten Mal vor Jahrmillionen sah
mein Aussichtsturm in Babylon
mach einfach nur Gebrauch davon
ich
bin immer für dich da

Ja denn ich
bin immer für dich da
egal ob Kontinente weit
oder einen Augenaufschlag nah
solange ich am Leben bin
find ich Wege zu dir hin
ich bin immer dich dich
ich bin immer dich dich
ich bin immer dich dich da

Immer für dich da
immer für dich da
immer für dich da

Ganz liebe grüße, SCHATZ

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 16:47
In Antwort auf schatz55

Warum hat Deine Wolke 7 eine
Schräglage? Was hat er gesagt? Leider kann ich nicht immer gleich antworten, weil ich von Arbeit schreibe und immer nur in einem "unbeaufsichtigen" Moment (zur Info). Du beschreibst meine Ehe, man denkt: der EINE wird schon aus dem Herzen gehen, damit der Ehemann wieder seinen "rechtmäßigen Platz" hat. Aber es ist ein Trugschluß!!!!! und es ist nicht so.
Hast Du ihm von Deinen Reiseplänen erzählt? Was sagt er dazu? Schwierig zu organisieren, ein Alibi zu finden?

Hier der wunderbare Text von Heinz Rudolf. Die Melodie dazu ist auch wunderschön. Und es paßt wie die Faust aufs.....

Das Leben ist nicht grausam
das Leben ist nicht zart
das Leben ist gedankenlos
reine Gegenwart

Es läßt dich nicht gewinnen (!!!!!!!!!!!!!!!)
es läßt dich nicht im Stich
es läßt den Dingen ihren Lauf
denn es meint nicht dich (wie wahr!!!!!!!!!!!!!!!)

Du kannst daran zerbrechen
du kannst es überstehn
du läßt es wohl am besten bloß
irgendwie geschehn

Aber ich
bin immer für dich da
egal ob Kontinente weit
oder einen Augenaufschlag nah
solange ich am Leben bin
find ich Wege zu dir hin
ich
bin immer für dich da

Wir hören in der Ferne
den wunderschönen Ton
wir warten auf Belohnung
welche Illusion (das paßt dann auch - bei mir waren/sind es 150 km)

Man kann es drehn und wenden
das Glück will hoch hinaus
es kommt wie Diebe in der Nacht
und es raubt uns aus

Wozu das alles gut ist
ein unbekannter Plan
und der Versuch ihn zu verstehn
reiner Grössenwahn

Aber ich
bin immer für dich da
es kommt mir vor als ob ich dich
zum ersten Mal vor Jahrmillionen sah
mein Aussichtsturm in Babylon
mach einfach nur Gebrauch davon
ich
bin immer für dich da

Ja denn ich
bin immer für dich da
egal ob Kontinente weit
oder einen Augenaufschlag nah
solange ich am Leben bin
find ich Wege zu dir hin
ich bin immer dich dich
ich bin immer dich dich
ich bin immer dich dich da

Immer für dich da
immer für dich da
immer für dich da

Ganz liebe grüße, SCHATZ

Schräglage wolke 7
na ja weil ich eigentlich weiss das es alles kein Sinn macht und das ich mich quäle. Er kann mich nicht besuchen kommen zuviel Orga. und über nacht ist er noch nie weggeblieben...also kein Alibi.
Ich kann ihn besuchen fliegen und mir auch ein Hotel nehmen das ist natürlich teuer habe ich bereits schon 2 x gemacht aber ich hab auch gesehen wie gestresst er war.
In der Fa. freigenommen zu Hause erzählt er hat ein Seminar usw. ...

Evtl. kann ich eine berufl. Reise im April mit einem besuch verbinden aber April ist noch so lange hin ..
Meinst Du nach all dem Gefühlten meinst Du schaffst es Deinen Mann wieder seine "stellung" zurückzugeben ?
sorry muss jetzt schluss machen LG Flo

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 17:04
In Antwort auf sunny120

"Jugendliebe"
Guten Abend,

ich war schon lange nicht mehr hier im Forum, aber heute Abend hatte ich irgendwie das Bedürfnis mal nicht immer nur das Blabla aus dem Fernseher zu hören.
Mensch Leute, es ist wirklich der Hammer, wie ähnlich doch die "Geschichten" auf dieser Seite sind. Ich habe meine Jugendliebe auch nach Jahren niemals vergessen können. Ich will nicht übertreiben, aber es gab mit Sicherheit keine Woche, wo ich nicht an ihn gedacht habe. Ich trage alle seine Fotos mit mir herum und ich sehe ihn ständig vor meinem geistigen Auge, ich sehe sein Lachen, ich sehe seine großen Dackelaugen.........
Zu unseren bisherigen Klassentreffen (3) bin ich nur einmal hingefahren (ich wohne 600 km weiter weg als damals), weil ich wußte er würde auch da sein, denn er hatte bei mir an der Arbeit angerufen und sagte, er käme nur, wenn auch ich käme. Wir sind uns sofort um den Hals gefallen. Ich war schon früher ein sehr schüchterner Typ und vielleicht auch Spätentwickler, aber mit ihm hatte ich mit 18! mein Erstes Mal.
Nach dem Klassentreffen tauschten wir unsere Telefonnummern aus, am Folgetag wollten wir uns noch mal zum essen treffen, da ich wieder nach Hause fahren musste. Ich wußte, das es falsch wäre hin zu gehen, denn ich wußte, er hat ne Freundin und die war gerade in anderen Umständen. No Chance, dachte ich mir und ehe ich mir mein Herz wieder brechen lasse, (denn mein Liebesleben ist ein totales Chaosgebiet) habe ich eine Ausrede erfunden und bin nicht zum treffen gegangen.
Wir kennen uns seit der 3. Schulklasse, saßen fast in jeder Unterrichtsstunde zusammen an einer Bank, wir wechselten gemeinsam die Schule, machten zusammen Abi und der eine schrieb vom anderen ab und schrieb in der schule mit, wenn man krank war. Ich habe ihn angehimmelt, habe mich am Freitag schon wieder auf den Montag früh gefreut, wenn ich ihn in der Schule Wiedersehen, war beunruhigt, wenn er sich verspätete oder sein Platz neben mir frei blieb. Er wollte studieren, und ich bewarb mich an der selben Uni. Nach 2 Semestern wechselte er die Uni ging zurück in unsere Heimatstadt, ich tat es ihm gleich, nur um in seiner Nähe zu sein.
Langer Text - ich weiß.
Ich habe ihm NIE gesagt, was ich für ihn empfunden habe und noch empfinde. Ich dachte immer, ich hätte eh keine Chancen bei ihm, denn er war der Klassenliebling. Alle Mädchen, auch die aus den Parallelklassen standen auf ihn. Ich war klein, dick und hässlich und ich frage mich bis heute, wie es überhaupt zum 1. mal gekommen ist.
Jetzt nach all der Zeit kann ich mich an so viele Einzelheiten erinnern, als wäre die Zeit stillgestanden. Er wohnt noch immer in unserer Heimatstadt, hat seine Freundin geheiratet und nun 2 Kinder, ist Arzt mit eigener Praxis.
Einmal im Jahr besuche ich meine Eltern und letztes Jahr fasste ich mir das Herz und ging frech in seine Praxis, sagte der Anmeldedame, Dr.U....... erwartet mich, bitte geben sie ihm bescheid Frau K..... ist da.
Sofort ging die Tür auf und er kam mir mit geöffneten Armen entgegen, zog mich ins Sprechzimmer und drückte mich und küsste mich, bis seine Sprechstundenhilfe wieder ins Zimmer trat. Es war wie früher, ich himmelte ihn an, mein Stimme zitterte bei jedem Wort, ich redete wirres Zeug. Dann kam ein Gespräch von seiner Frau und ich hörte notgedrungen mit. Er ging so liebevoll mit ihr um, dass mir sofort die Tränen in die Augen schossen und ich wußte - NEIN ich kann ihm auch heute nicht sagen, was ich für ihn fühle. Und trotzdem tauschten wir erneut sämtliche Telefonnummern aus und er küsste mich wieder ganz lieb, als ich ging.
Er versprach mir, er würde sich melden und wir könnten uns ja irgendwie mal so treffen. Das ist jetzt 1 Jahr her. Ich war so dumm zu glauben, ich könnte ihn wieder neu kennen lernen. Ich habe ihm Geburtstags- und Weihnachts- und Neujahrs- Simse geschickt-----> es kam nie eine Antwort.
War ja klar und trotzdem ist er immer in meinem Kopf. Das nächste Klassentreffen ist jetzt im Frühjahr. Was soll ich tun????
Ich dachte schon, wenn ich es ihm schon nicht sagen kann, dann könnte ich es ihm wenigstens schreiben, dass ich ihn nie vergessen habe. Aber was brächte mir das???? Andersherum denke ich, er hat doch aber auch das Recht zu erfahren, dass es da jemanden gibt, der ihn nach all den Jahren nie vergessen konnte.

DANKE fürs Lesen
Eure Sunny

Hey
ist das nicht merkwürdig? Da denkt man soetwas kann ja nur mir passieren und dann findet man hier so viele "Gleichgesinnte" !
Es tut echt gut darüber mal zu reden! Mit wem kann man denn auch sonst im real life darüber sprechen? Da hab ich keinen!

Sunny, ich steh auch kurz davor meiner Jugentliebe zu schreiben. Ich verstehe was du fühlst, mir gehen genau die gleichen Gedanken durch den Kopf! Ich habe jetzt ungefähr 10 verschiedene Versionen geschrieben, aber mit keiner bin ich zufrieden! Die eine ist zu schmalzig die andere zu flapsig! ganz schön schwer! Und wie du sagst was soll es bringen? Andererseits wär es bestimmt eine Erleichterung wenn es endlich mal "raus" ist, oder?

Nadja

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 18:08
In Antwort auf florencehh

Schräglage wolke 7
na ja weil ich eigentlich weiss das es alles kein Sinn macht und das ich mich quäle. Er kann mich nicht besuchen kommen zuviel Orga. und über nacht ist er noch nie weggeblieben...also kein Alibi.
Ich kann ihn besuchen fliegen und mir auch ein Hotel nehmen das ist natürlich teuer habe ich bereits schon 2 x gemacht aber ich hab auch gesehen wie gestresst er war.
In der Fa. freigenommen zu Hause erzählt er hat ein Seminar usw. ...

Evtl. kann ich eine berufl. Reise im April mit einem besuch verbinden aber April ist noch so lange hin ..
Meinst Du nach all dem Gefühlten meinst Du schaffst es Deinen Mann wieder seine "stellung" zurückzugeben ?
sorry muss jetzt schluss machen LG Flo

Hallo
Mein Mann liebt mich. Aber ich.... Nein, ich glaube diese "Stellung" gibt es nicht mehr. Heute vor 15 Jahren sind wir zusammengekommen und das will er heute mit mir "feiern". Er hat mir Rosen mitgebracht und mich gedrückt. Schei....benkleister! Das wird wohl der letzte 28. Februar sein, den wir zusammenverbringen. So ist das Leben. Alles Liebe, muß nach Hause, schauspielern (ich weiß das klingt gemein). Was hat nur dieser andere Mann mit mir gemacht?????? Ich melde mich. Siehst Du, ob Ost oder West: In der Liebe gibt es keine Unterschiede. Liebe Grüße, der SCHATZ

Gefällt mir

28. Februar 2007 um 21:09
In Antwort auf samsumbiene

Hey
ist das nicht merkwürdig? Da denkt man soetwas kann ja nur mir passieren und dann findet man hier so viele "Gleichgesinnte" !
Es tut echt gut darüber mal zu reden! Mit wem kann man denn auch sonst im real life darüber sprechen? Da hab ich keinen!

Sunny, ich steh auch kurz davor meiner Jugentliebe zu schreiben. Ich verstehe was du fühlst, mir gehen genau die gleichen Gedanken durch den Kopf! Ich habe jetzt ungefähr 10 verschiedene Versionen geschrieben, aber mit keiner bin ich zufrieden! Die eine ist zu schmalzig die andere zu flapsig! ganz schön schwer! Und wie du sagst was soll es bringen? Andererseits wär es bestimmt eine Erleichterung wenn es endlich mal "raus" ist, oder?

Nadja

Guten Abend,

- was soll es bringen ? -
Ich habe keine Ahnung. Jetzt stelle ich mir trotzdem immer wieder vor, vielleicht erging es ihm ja ähnlich und er dachte auch, ich würde nur nett zu ihm sein, so kumpelmäßig halt.
Und wenn dann heraus kommt, er empfindet seit damals bis heute auch so wie ich?
Wir hätten all die Zeit schon ein (ich hoffe doch) glückliches Paar sein können.
Hilfe - die ganze verlorenen Jahre, in einer Ehe verbracht, die doch keine war.
Ich glaube, ich würde durchdrehen.
Mensch, es hängt bei ihm so viel noch dran, ein richtiger Rattenschwanz. Unter anderem glaube ich die Praxis wurde von seinen Schwiegereltern finanziert und sie wohnen wohl auch in deren Villa.
Seine gesamte Existenz, seine finanzielle Grundlage, alles würde ihm auf einmal entzogen, sollte er sich auf mich einlassen. Es ist sooooooooo schwer. Ich bin in der Zwischenzeit auch geschieden. (hatte nichts mit ihm zu tun) Mein Mann ist wirklich ne Sahneschnitte (würde man bei einer Frau sagen) mit allem was sich eine Frau nur wünschen kann.................. doch ich habe von jetzt auf gleich nur noch tiefe freundschaftliche Gefühle für ihn empfinden können. Keine Ahnung warum. Jedenfalls lebten wir dann noch ca. 1,5 Jahre wie Bruder und Schwester zusammen, wie eine WG, und das habe ich nicht mehr ausgehalten. Jeden Tag seine Aufmerksamkeiten, sein Kampf um mich............ Ich konnte das mir und vor allem ihm nicht länger antun. Er hat wirklich eine Frau verdient, die ihn genauso liebt wie er sie. Nur ich kann es nicht mehr.
Wir sind auch heute noch die aller besten Freunde, ich kann sogar sagen, er ist mein aller, aller, aller beste Freund. Doch ich weiß auch, er würde mich sofort, ohne zu zögern zurück nehmen. Obwohl ich mir in unserer Ehe auch noch so ein paar (unschöne) Dinge geleistet habe.
Was für ein Chaos, was für ein Wirrwarr, was für ein Leben.................
Oft, da halte ich es einfach nicht mehr aus und verfluche meine Eltern, dass sie mich überhaupt in die Welt gesetzt haben.

LG
Sunny

Gefällt mir

1. März 2007 um 8:55
In Antwort auf sunny120

Guten Abend,

- was soll es bringen ? -
Ich habe keine Ahnung. Jetzt stelle ich mir trotzdem immer wieder vor, vielleicht erging es ihm ja ähnlich und er dachte auch, ich würde nur nett zu ihm sein, so kumpelmäßig halt.
Und wenn dann heraus kommt, er empfindet seit damals bis heute auch so wie ich?
Wir hätten all die Zeit schon ein (ich hoffe doch) glückliches Paar sein können.
Hilfe - die ganze verlorenen Jahre, in einer Ehe verbracht, die doch keine war.
Ich glaube, ich würde durchdrehen.
Mensch, es hängt bei ihm so viel noch dran, ein richtiger Rattenschwanz. Unter anderem glaube ich die Praxis wurde von seinen Schwiegereltern finanziert und sie wohnen wohl auch in deren Villa.
Seine gesamte Existenz, seine finanzielle Grundlage, alles würde ihm auf einmal entzogen, sollte er sich auf mich einlassen. Es ist sooooooooo schwer. Ich bin in der Zwischenzeit auch geschieden. (hatte nichts mit ihm zu tun) Mein Mann ist wirklich ne Sahneschnitte (würde man bei einer Frau sagen) mit allem was sich eine Frau nur wünschen kann.................. doch ich habe von jetzt auf gleich nur noch tiefe freundschaftliche Gefühle für ihn empfinden können. Keine Ahnung warum. Jedenfalls lebten wir dann noch ca. 1,5 Jahre wie Bruder und Schwester zusammen, wie eine WG, und das habe ich nicht mehr ausgehalten. Jeden Tag seine Aufmerksamkeiten, sein Kampf um mich............ Ich konnte das mir und vor allem ihm nicht länger antun. Er hat wirklich eine Frau verdient, die ihn genauso liebt wie er sie. Nur ich kann es nicht mehr.
Wir sind auch heute noch die aller besten Freunde, ich kann sogar sagen, er ist mein aller, aller, aller beste Freund. Doch ich weiß auch, er würde mich sofort, ohne zu zögern zurück nehmen. Obwohl ich mir in unserer Ehe auch noch so ein paar (unschöne) Dinge geleistet habe.
Was für ein Chaos, was für ein Wirrwarr, was für ein Leben.................
Oft, da halte ich es einfach nicht mehr aus und verfluche meine Eltern, dass sie mich überhaupt in die Welt gesetzt haben.

LG
Sunny

Genauso gehts mir doch auch
liebe Sunny, was für ein Wirrwarr denke ich mir auch. Mir sind die Tränen gekommen, als ich Deine Zeilen las. Mein Mann kämpft genauso um mich und ich denke nur an IHN. Und du versuchst IHN irgendwie abzuhaken/für dich abzuschließen mit Gedanken, wie "hoffentlich hätten wir nie zusammengepaßt - ich jetzt Großstadtkind, er "Dorftrottel". Ich weiß, was Du gefühlsmäßig durchmachst, halte durch, ich drücke Dich, der SCHATZ

Gefällt mir

1. März 2007 um 15:42

Jugendliebe
wenn ich eure beiträege lese geht es mir im bauch rum!ich ahbe zwar nicht meine jungendliebe wieder gefunden, sondern mein mann und zwar im september!
seit dieser zeit ist bei uns der wurm drin,wir sind seit 20jahren glücklich bei uns stimmte alles und stimmt auch noch.leider habe ich alles raus bekommen,e-mails,telefonate und treffen,er ist ihr so gar in den urlaub hinter her gefahren(1tag und 1nacht),er hat mir geschworen das da nichts war und nichts mehr ist(sie wohnt in unserer stadt).
wir hatten darüber lange geredet und er sahs wie ein kleines kind vor mir.
er sagte er würde sich nie von mir trennen,er wollte nur mal aus probieren wie weit er noch bei ihr ankommt,das sind männer.
er trägt mich auf händen und tut alles für mich.

Gefällt mir

1. März 2007 um 19:09
In Antwort auf schatz55

Hallo
Mein Mann liebt mich. Aber ich.... Nein, ich glaube diese "Stellung" gibt es nicht mehr. Heute vor 15 Jahren sind wir zusammengekommen und das will er heute mit mir "feiern". Er hat mir Rosen mitgebracht und mich gedrückt. Schei....benkleister! Das wird wohl der letzte 28. Februar sein, den wir zusammenverbringen. So ist das Leben. Alles Liebe, muß nach Hause, schauspielern (ich weiß das klingt gemein). Was hat nur dieser andere Mann mit mir gemacht?????? Ich melde mich. Siehst Du, ob Ost oder West: In der Liebe gibt es keine Unterschiede. Liebe Grüße, der SCHATZ

Wie wars?
Meinst Du das Dein Mann wirklich nichts ahnt was Dein Innenleben angegeht , er kennt Dich doch wahrscheinlich am 2. besten ?? Wie war denn noch Eure Hochzeitstagsfeier ?
Nachdem ich bei meinem Mann mit der Sprache raus war und gesagt habe das ich nicht mehr will... er fiel nicht aus allen Wolken, er meint er hätte schon lange gemerkt das ich mich innerlich zurückgezogen hatte. Hat sich aber nicht getraut mich anzusprechen wahrscheinlich aus Angst dadurch die Lawine auszulösen. Und irgendwie an das festgehalten und weggeschaut... Komisch ich lerne immer mehr Frauen kennen die den ersten Schritt gemacht haben... ob Männer mehr erdulden oder sich eher abfinden, oder sich nicht trauen was zu verändern ? da fließt sich wieder der Kreis ob mein EHemann den ich nicht mehr will oder die Jugendliebe die ticken irgendwie gleich.... lieben gruss Florence

Gefällt mir

1. März 2007 um 23:29
In Antwort auf schatz55

Genauso gehts mir doch auch
liebe Sunny, was für ein Wirrwarr denke ich mir auch. Mir sind die Tränen gekommen, als ich Deine Zeilen las. Mein Mann kämpft genauso um mich und ich denke nur an IHN. Und du versuchst IHN irgendwie abzuhaken/für dich abzuschließen mit Gedanken, wie "hoffentlich hätten wir nie zusammengepaßt - ich jetzt Großstadtkind, er "Dorftrottel". Ich weiß, was Du gefühlsmäßig durchmachst, halte durch, ich drücke Dich, der SCHATZ

D A N K E
vielen lieben Dank SCHATZ, für Deine Worte, vielen Dank das es Menschen wie Euch gibt.
Küßchen

ich jetzt Dorfmensch & Er Groststadt-trottel

Gefällt mir

2. März 2007 um 8:33
In Antwort auf eon06

Jugendliebe
wenn ich eure beiträege lese geht es mir im bauch rum!ich ahbe zwar nicht meine jungendliebe wieder gefunden, sondern mein mann und zwar im september!
seit dieser zeit ist bei uns der wurm drin,wir sind seit 20jahren glücklich bei uns stimmte alles und stimmt auch noch.leider habe ich alles raus bekommen,e-mails,telefonate und treffen,er ist ihr so gar in den urlaub hinter her gefahren(1tag und 1nacht),er hat mir geschworen das da nichts war und nichts mehr ist(sie wohnt in unserer stadt).
wir hatten darüber lange geredet und er sahs wie ein kleines kind vor mir.
er sagte er würde sich nie von mir trennen,er wollte nur mal aus probieren wie weit er noch bei ihr ankommt,das sind männer.
er trägt mich auf händen und tut alles für mich.

Hallo Eon06
tja ich bin die auf der anderen Seite ... aber bei Dir scheint ja dann alles gut zu sein trotz "Wurm". Herzlichen Glückwunsch und alles Gute Für Dich

Gefällt mir

2. März 2007 um 9:27
In Antwort auf florencehh

Hallo Eon06
tja ich bin die auf der anderen Seite ... aber bei Dir scheint ja dann alles gut zu sein trotz "Wurm". Herzlichen Glückwunsch und alles Gute Für Dich

Jugendliebe
sicher stehst du auf der anderen seite,aber denk mal darüber nach ,ob er dich wirklich will oder ob er nur sein ego befriedigen will,denn wenn ich jemanden so sehr liebe, wie du sagst,muß er eine entscheidung treffen,denn eine geliebte steht immer an zweiter stelle,er lügt nicht nur dich an sondern auch seine frau!

Gefällt mir

2. März 2007 um 9:42
In Antwort auf krollok

Ich fühle mit dir
ich kann nur sagen, daß es mir eigentlich ging/geht wie dir.
leider!!!!
allerdings hat er gemeint, nachdem ich meine ehe (ohne kinder) beendet hatte (nicht nur wegen ihm, aber auch), dass er gemerkt hat (nach 14 jahren), dass es das wohl doch nicht ist. er meinte seinerzeit zu mir:" ich bin für dich da und egal wie du entscheidest,, ich stehe zu dir".
ja, so stehe ich nun ganz allein da.
er beobachtet mich ständig, wenn ich da bin wo er ist, aber sonst....
werd einer schlau aus den kerlen...

lg
krollok

Jungendliebe
hallo krollok,hast du deinen mann an seine jugendliebe verloren?
gruß eon06

Gefällt mir

2. März 2007 um 10:11
In Antwort auf eon06

Jugendliebe
sicher stehst du auf der anderen seite,aber denk mal darüber nach ,ob er dich wirklich will oder ob er nur sein ego befriedigen will,denn wenn ich jemanden so sehr liebe, wie du sagst,muß er eine entscheidung treffen,denn eine geliebte steht immer an zweiter stelle,er lügt nicht nur dich an sondern auch seine frau!

Eon
ich denke den Grundsatzfight sollten wir hier nicht austragen ...aber wie ist es : in eine gesunde, glückliche Beziehung kann niemand Drittes eindringen...
Habe mir Deinen anderen Beitrag in einer anderen Rubrik mal durchgelesen ... also in diesem Sinne

Gefällt mir

2. März 2007 um 17:36
In Antwort auf florencehh

Eon
ich denke den Grundsatzfight sollten wir hier nicht austragen ...aber wie ist es : in eine gesunde, glückliche Beziehung kann niemand Drittes eindringen...
Habe mir Deinen anderen Beitrag in einer anderen Rubrik mal durchgelesen ... also in diesem Sinne

Florencehh
sag mal was erwartest du, wenn du auf der anderen seite stehen würdest,man ist als ehefrau belogen worden,sicher kann man da nicht gleich wieder zum alltag über gehen,mein mann ist immer zu hause und so ein guter schauspieler ist er nicht ,ich merke sofort wenn was nicht stimmt,so war es damals auch.die sprüche kenne ich auch,in einer guten bezieheung hat ein dritter keinen platz,hatte sie auch nicht,sonst wär mein mein nicht mehr bei mir.er hatte mir die wahl gelassen ,gehen oder bleiben!ich weiß das er sich nicht mehr mit ihr trifft,aber trotzdem bin ich eifersüchtig und möchte ihn ständig kontrolieren,denn wenn ich raus finden würde das er wieder gelogen hatte würde ich sofort gehen. das würde ich nicht noch einmal ertragen.mich haben die lügen kaputt gemacht,hätte er mir gesagt das er mit ihr mal ein kaffee trinken war hätte ich nie etwas gesagt.

Gefällt mir

2. März 2007 um 23:39
In Antwort auf eon06

Florencehh
sag mal was erwartest du, wenn du auf der anderen seite stehen würdest,man ist als ehefrau belogen worden,sicher kann man da nicht gleich wieder zum alltag über gehen,mein mann ist immer zu hause und so ein guter schauspieler ist er nicht ,ich merke sofort wenn was nicht stimmt,so war es damals auch.die sprüche kenne ich auch,in einer guten bezieheung hat ein dritter keinen platz,hatte sie auch nicht,sonst wär mein mein nicht mehr bei mir.er hatte mir die wahl gelassen ,gehen oder bleiben!ich weiß das er sich nicht mehr mit ihr trifft,aber trotzdem bin ich eifersüchtig und möchte ihn ständig kontrolieren,denn wenn ich raus finden würde das er wieder gelogen hatte würde ich sofort gehen. das würde ich nicht noch einmal ertragen.mich haben die lügen kaputt gemacht,hätte er mir gesagt das er mit ihr mal ein kaffee trinken war hätte ich nie etwas gesagt.

Betrogene ehefrau?
Hallo eon06,
ich kann Dich sehr gut verstehen. Zwei Ehen habe ich nun hinter mir.In der ersten wurde ich betrogen(er ist nun mit dieser Frau verheiratet) und in der zweiten Ehe wurde ich ebenfalls betrogen. Beide Male habe ich es rausbekommen(frau ist nicht blöd)
Bei meinem zweiten ex ist dieses schon 7 Jahre her. Ob er zwischendurch noch mal eine Andere hatte. Keine Ahnung. Was bringt es Dir mit einem Partner zusammenzusein den Du meinst ständig kontrollieren zu müssen? Ist das der Mann mit dem Du alt werden möchtest? Jackentaschen, Aktenkoffer durchsuchen und schnuppern ob er nach einem fremden Parfüm duftet?Mit der Freundin von meinem zweiten ex hatte ich mal ein Gespräch und an diesem Tag wußte ich eigentlich schon ,das ich mit diesem Mann nicht alt werden wollte. Sie hat ihn gefragt"Schläfst Du noch mit Deiner Frau?" Er sagte:" Da rutsch ich höchstens nur mal im besoffenen Kopf rüber!" Hallo? Warum habe ich mich nicht gleich getrennt. Eine Ehe in der Du meinst Deinen Mann kontrollieren zu müssen? Das ist keine Basis. Nun bin ich von meinem Mann getrennt und habe meine Jugendliebe wiedergetroffen. Leider ist er verheiratet.Niemals wollte ich die Rolle der Geliebten spielen. Glaub mir ,keine Frau macht dies mit Absicht. Oft genug war ich auf der anderen Seite und habe diese Frauen als Schlampen abgestempelt. Nun bin ich selbst in dieser Situation und mache mir oft große Vorwürfe.Ich liebe ihn jedoch so sehr, 38 Jahre ist es her als wir uns kennen und lieben lernten.Ich kann Dich als Ehefrau wirklich sehr gut verstehen, weil ich auch Deine Seite wie gesagt miterlebt habe. Die der betrogenen Ehefrau und nun bin ich auf der anderen Seite gelandet.Dies macht auch nicht immer Spass, das kannst Du mir glauben.

Gefällt mir

3. März 2007 um 9:44
In Antwort auf baerin55

Betrogene ehefrau?
Hallo eon06,
ich kann Dich sehr gut verstehen. Zwei Ehen habe ich nun hinter mir.In der ersten wurde ich betrogen(er ist nun mit dieser Frau verheiratet) und in der zweiten Ehe wurde ich ebenfalls betrogen. Beide Male habe ich es rausbekommen(frau ist nicht blöd)
Bei meinem zweiten ex ist dieses schon 7 Jahre her. Ob er zwischendurch noch mal eine Andere hatte. Keine Ahnung. Was bringt es Dir mit einem Partner zusammenzusein den Du meinst ständig kontrollieren zu müssen? Ist das der Mann mit dem Du alt werden möchtest? Jackentaschen, Aktenkoffer durchsuchen und schnuppern ob er nach einem fremden Parfüm duftet?Mit der Freundin von meinem zweiten ex hatte ich mal ein Gespräch und an diesem Tag wußte ich eigentlich schon ,das ich mit diesem Mann nicht alt werden wollte. Sie hat ihn gefragt"Schläfst Du noch mit Deiner Frau?" Er sagte:" Da rutsch ich höchstens nur mal im besoffenen Kopf rüber!" Hallo? Warum habe ich mich nicht gleich getrennt. Eine Ehe in der Du meinst Deinen Mann kontrollieren zu müssen? Das ist keine Basis. Nun bin ich von meinem Mann getrennt und habe meine Jugendliebe wiedergetroffen. Leider ist er verheiratet.Niemals wollte ich die Rolle der Geliebten spielen. Glaub mir ,keine Frau macht dies mit Absicht. Oft genug war ich auf der anderen Seite und habe diese Frauen als Schlampen abgestempelt. Nun bin ich selbst in dieser Situation und mache mir oft große Vorwürfe.Ich liebe ihn jedoch so sehr, 38 Jahre ist es her als wir uns kennen und lieben lernten.Ich kann Dich als Ehefrau wirklich sehr gut verstehen, weil ich auch Deine Seite wie gesagt miterlebt habe. Die der betrogenen Ehefrau und nun bin ich auf der anderen Seite gelandet.Dies macht auch nicht immer Spass, das kannst Du mir glauben.

Baerin55
schicke dir pn!
EON06

Gefällt mir

4. März 2007 um 0:23

Kopfwäsche
Bonsoir Dimanche
danke für die klaren Worte ....Du ist eine Weise Frau, muss Dir wohl in allen Punkten recht geben - sagt zumindest mein Kopf ! Mein Herz will noch was anderes aber ich arbeite dran....
Bist Du Ehefrau, Jugendliebe, Rechtsanwältin oder Psychologin ?
LG

Gefällt mir

5. März 2007 um 11:26
In Antwort auf florencehh

Wie wars?
Meinst Du das Dein Mann wirklich nichts ahnt was Dein Innenleben angegeht , er kennt Dich doch wahrscheinlich am 2. besten ?? Wie war denn noch Eure Hochzeitstagsfeier ?
Nachdem ich bei meinem Mann mit der Sprache raus war und gesagt habe das ich nicht mehr will... er fiel nicht aus allen Wolken, er meint er hätte schon lange gemerkt das ich mich innerlich zurückgezogen hatte. Hat sich aber nicht getraut mich anzusprechen wahrscheinlich aus Angst dadurch die Lawine auszulösen. Und irgendwie an das festgehalten und weggeschaut... Komisch ich lerne immer mehr Frauen kennen die den ersten Schritt gemacht haben... ob Männer mehr erdulden oder sich eher abfinden, oder sich nicht trauen was zu verändern ? da fließt sich wieder der Kreis ob mein EHemann den ich nicht mehr will oder die Jugendliebe die ticken irgendwie gleich.... lieben gruss Florence

Es war
ein schöner Abend - "unter Freunden". Ja, mein Mann kennt mich schon. Manchmal, nein oft, bin ich schon ziemlich erschrocken wie gut gut er mich kennt, wenn ich einen bestimmten Gesichtsaudruck habe, er weiß dann ziemlich oft, was in mir vorgeht. Und Du hast auch recht: Er merkt es 100%ig, daß ich mich "innerlich" zurückgezogen habe. Nur das eine weiß er nicht. Und was den ersten Schritt zum Trennen angeht: Ich kenne nun nicht so viele, die sich getrennt haben, aber meistens sind es die Frauen, die die Lawine ins Rollen bringen. Bei meinem Bruder war es so, bei meinen Eltern.... hab das wohl in meinen Genen. Fakt ist, mein Leben hat eine unwahrscheinliche Kehrtwende genommen, ich bin aufgewacht: Guten Morgen.
Wie gesagt, daß mein Verhalten ihm gegenüber nicht fair ist, das weiß ich. Alles ein WIRRRWARRRR. Ich denke es ist so, weil Frauen doch die Manager in der Familie sind (wenn irgendetwas eine Schräglage hat, dann wird es ziemlich schnell erkannt, weil die Frauen sich um vieles kümmern müssen, ja für vieles Verantwortung tragen und somit "Mißstände" schneller analysiert werden können und sich die Frau dann für das "Geradebiegen" auch verantwortlich zeichnet, tja, dazu gehört auch natürlich die Beziehung und die Frauen sind in vielen Fällen (und du gehörst auch dazu) heute unabhängig. Aber wie geht es bei Dir weiter? Schreibt er Dir noch? Ich bin wie gesagt am Freitag und gestern abend an unseren Begegnungsstätten und seiner Abfahrt vorbeigefahren. Es ist mir noch nicht (Entschuldigung für den Ausdruck) "sch...egal", daran vorbeizufahren. Es kommt immer wieder hoch! und dann frage ich mich: Wie wird es ihm wohl gehen? Na, bestimmt gut - was sonst. Er hat ja Kinder, die ihn ablenken und sein Haus (wie schön) und ...........seine Frau!!! Scheibenkleister!!!!
Kennst Du noch Deinen Satz: "Bei mir ist alles anders und bei IHM ist alles beim Alten!" Das gibt es doch nicht. Muß Schluß machen.

Gefällt mir

5. März 2007 um 13:15
In Antwort auf schatz55

Es war
ein schöner Abend - "unter Freunden". Ja, mein Mann kennt mich schon. Manchmal, nein oft, bin ich schon ziemlich erschrocken wie gut gut er mich kennt, wenn ich einen bestimmten Gesichtsaudruck habe, er weiß dann ziemlich oft, was in mir vorgeht. Und Du hast auch recht: Er merkt es 100%ig, daß ich mich "innerlich" zurückgezogen habe. Nur das eine weiß er nicht. Und was den ersten Schritt zum Trennen angeht: Ich kenne nun nicht so viele, die sich getrennt haben, aber meistens sind es die Frauen, die die Lawine ins Rollen bringen. Bei meinem Bruder war es so, bei meinen Eltern.... hab das wohl in meinen Genen. Fakt ist, mein Leben hat eine unwahrscheinliche Kehrtwende genommen, ich bin aufgewacht: Guten Morgen.
Wie gesagt, daß mein Verhalten ihm gegenüber nicht fair ist, das weiß ich. Alles ein WIRRRWARRRR. Ich denke es ist so, weil Frauen doch die Manager in der Familie sind (wenn irgendetwas eine Schräglage hat, dann wird es ziemlich schnell erkannt, weil die Frauen sich um vieles kümmern müssen, ja für vieles Verantwortung tragen und somit "Mißstände" schneller analysiert werden können und sich die Frau dann für das "Geradebiegen" auch verantwortlich zeichnet, tja, dazu gehört auch natürlich die Beziehung und die Frauen sind in vielen Fällen (und du gehörst auch dazu) heute unabhängig. Aber wie geht es bei Dir weiter? Schreibt er Dir noch? Ich bin wie gesagt am Freitag und gestern abend an unseren Begegnungsstätten und seiner Abfahrt vorbeigefahren. Es ist mir noch nicht (Entschuldigung für den Ausdruck) "sch...egal", daran vorbeizufahren. Es kommt immer wieder hoch! und dann frage ich mich: Wie wird es ihm wohl gehen? Na, bestimmt gut - was sonst. Er hat ja Kinder, die ihn ablenken und sein Haus (wie schön) und ...........seine Frau!!! Scheibenkleister!!!!
Kennst Du noch Deinen Satz: "Bei mir ist alles anders und bei IHM ist alles beim Alten!" Das gibt es doch nicht. Muß Schluß machen.

...
Guten Morgen Schatz, schön von Dir zu hören, freue mich. Irgendwie bist Du wohl ne Seelenschwester... ich entdecke so viele Parallelen..
Bei meinem Mann war das auch so das ich zum teil dachte "der weiss eher Bescheid was mit mir los ist als ich das weiss " oftmals empfand ich das als beänstigend....

Tja er schreibt mir noch und ich werde ihn, wenn alles klappt, ein paar Stunden nächste Woche sehen... die Details schilder ich hier lieber nicht ....lies mal den Beitrag von Dimanche..... Ja ich bin ein böses Mädchen.
Ich kann mir gut vorstellen das meine "Jugendliebe" so beschäftigt ist mit Job, Haus, Kinder, Frau das ich wahrscheinlich gedanklich nur "hochpoppe" in den ganz wenigen Momenten wenn er mit sich wirklich alleine ist oder wenns krach zu Hause gegeben hat ...vielleicht ist es bei Dir ähnlich.
Wir Frauen scheinen unserer Verliebtheit überall mit hinzunehmen ....anscheinend gehen Männer da irgendwie anders mit um oder haben einen Schalter zum ausknipsen...
Liebe Grüße

Gefällt mir

7. März 2007 um 9:11
In Antwort auf florencehh

...
Guten Morgen Schatz, schön von Dir zu hören, freue mich. Irgendwie bist Du wohl ne Seelenschwester... ich entdecke so viele Parallelen..
Bei meinem Mann war das auch so das ich zum teil dachte "der weiss eher Bescheid was mit mir los ist als ich das weiss " oftmals empfand ich das als beänstigend....

Tja er schreibt mir noch und ich werde ihn, wenn alles klappt, ein paar Stunden nächste Woche sehen... die Details schilder ich hier lieber nicht ....lies mal den Beitrag von Dimanche..... Ja ich bin ein böses Mädchen.
Ich kann mir gut vorstellen das meine "Jugendliebe" so beschäftigt ist mit Job, Haus, Kinder, Frau das ich wahrscheinlich gedanklich nur "hochpoppe" in den ganz wenigen Momenten wenn er mit sich wirklich alleine ist oder wenns krach zu Hause gegeben hat ...vielleicht ist es bei Dir ähnlich.
Wir Frauen scheinen unserer Verliebtheit überall mit hinzunehmen ....anscheinend gehen Männer da irgendwie anders mit um oder haben einen Schalter zum ausknipsen...
Liebe Grüße

Hallo Florence
da bin ich wieder. Ging mir in den letzten Tagen nicht so gut, fahre auf Arbeit mit halber Kraft - grippaler Infekt. Geht schon. Du weißt ja, wir Frauen halten einiges aus - seelisch und körperlich. Warum bist Du ein böses Mädchen? Natürlich hat Dimanche mit Ihren Thesen recht. Tja, da gibt es den Verstand und dann das Herz und den Bauch...... Bei mir war/ist es das Herz und der Bauch, beide sagen heute!!!! noch: ich würde IHN wieder küssen, sorry. Ich bereue nichts - wahrscheinlich er um so mehr - keine Ahnung. Als wir "aufgeflogen" sind, haben wir uns noch gesmst und ich habe IHM geschrieben, daß, wenn es bei mir auch herauskommt "ich dazu stehe" (seine Frau hat sowohl meine private Adresse als auch Telefon-Nr.) und er schrieb zurück "er steht auch dazu" (na, das war dann wohl doch nicht so!). Und dann der Verstand: Der ist doch in dieser Verliebt-Sein-Phase völlig abgeschaltet. Und das würde jedem so gehen. Weißt Du, wir haben fast einen ganzen Tag zusammen verbracht, sind Hand in Hand durch die Straßen gezogen und haben uns keine Gedanken darüber gemacht, ob gleich jemand um die Ecke biegt, der uns kennt. So ist das nun mal - man ist wie 16!!!!!! Auch wenn es "hoch naiv" klingt. Thats life! Was ich Dir raten/wünschen kann: daß der Fall von der Wolke 7 etwas gedämpft wird, wenn Du langsam das Gefühl hast, es hat eh keine Zukunft: dann bremse beim Fall........ Bitte!!! Merkwürdig, den Vergleich mit dem Schalter habe ich auch angewandt. Männer ticken wohl anders! Dein Schatz

1 LikesGefällt mir

7. März 2007 um 10:05
In Antwort auf schatz55

Hallo Florence
da bin ich wieder. Ging mir in den letzten Tagen nicht so gut, fahre auf Arbeit mit halber Kraft - grippaler Infekt. Geht schon. Du weißt ja, wir Frauen halten einiges aus - seelisch und körperlich. Warum bist Du ein böses Mädchen? Natürlich hat Dimanche mit Ihren Thesen recht. Tja, da gibt es den Verstand und dann das Herz und den Bauch...... Bei mir war/ist es das Herz und der Bauch, beide sagen heute!!!! noch: ich würde IHN wieder küssen, sorry. Ich bereue nichts - wahrscheinlich er um so mehr - keine Ahnung. Als wir "aufgeflogen" sind, haben wir uns noch gesmst und ich habe IHM geschrieben, daß, wenn es bei mir auch herauskommt "ich dazu stehe" (seine Frau hat sowohl meine private Adresse als auch Telefon-Nr.) und er schrieb zurück "er steht auch dazu" (na, das war dann wohl doch nicht so!). Und dann der Verstand: Der ist doch in dieser Verliebt-Sein-Phase völlig abgeschaltet. Und das würde jedem so gehen. Weißt Du, wir haben fast einen ganzen Tag zusammen verbracht, sind Hand in Hand durch die Straßen gezogen und haben uns keine Gedanken darüber gemacht, ob gleich jemand um die Ecke biegt, der uns kennt. So ist das nun mal - man ist wie 16!!!!!! Auch wenn es "hoch naiv" klingt. Thats life! Was ich Dir raten/wünschen kann: daß der Fall von der Wolke 7 etwas gedämpft wird, wenn Du langsam das Gefühl hast, es hat eh keine Zukunft: dann bremse beim Fall........ Bitte!!! Merkwürdig, den Vergleich mit dem Schalter habe ich auch angewandt. Männer ticken wohl anders! Dein Schatz

Hilfe... ich falle
Wollte ja nächste Woche hin ... er hat abgesagt...ich bin im April dort zu einem seminar und hab in gefragt ob wir uns dann sehen ...vor 5min kam diese besch...... Antwort " Ich hab hier ne deutliche ansage bekommen, wenn ich weiterkommen will muss ich mich mehr reinhängen und ich stehe gerade unter ständiger beobachtung.
Sorry aber hier geht es gerade um meinen job und ich hab seit einem ernsten gespräch nicht unbedingt mehr den kopf frei"
Ich könnte gerade heulen, geht nicht bei der Arbeit, wie feige ist das denn bitte es auf die Arbeit zu schieben.
Ich wollte was schlaues bleibendes Antworten aber ich hab nur ein "danke Botschaft angekommen" hinbekommen ...jetzt ist wirklich alles total"Doof" Deine Florence

Gefällt mir

7. März 2007 um 16:55
In Antwort auf florencehh

Hilfe... ich falle
Wollte ja nächste Woche hin ... er hat abgesagt...ich bin im April dort zu einem seminar und hab in gefragt ob wir uns dann sehen ...vor 5min kam diese besch...... Antwort " Ich hab hier ne deutliche ansage bekommen, wenn ich weiterkommen will muss ich mich mehr reinhängen und ich stehe gerade unter ständiger beobachtung.
Sorry aber hier geht es gerade um meinen job und ich hab seit einem ernsten gespräch nicht unbedingt mehr den kopf frei"
Ich könnte gerade heulen, geht nicht bei der Arbeit, wie feige ist das denn bitte es auf die Arbeit zu schieben.
Ich wollte was schlaues bleibendes Antworten aber ich hab nur ein "danke Botschaft angekommen" hinbekommen ...jetzt ist wirklich alles total"Doof" Deine Florence

Falling
Liebe Florence, ja, ich weiß, was in Dir vorgeht. Sozusagen: Scheiße!!!!! (Entschuldigung)Er weiß nicht, was er machen soll!!!! Bei ihm setzt jetzt der Verstand ein (so war es bei mir auch!!!) Man klammert... und will es nicht wahrhaben..... falling down.... scheiße, ich drücke Dich, muß leider Schluß machen, Dein schatz

Gefällt mir

8. März 2007 um 9:37
In Antwort auf florencehh

Hilfe... ich falle
Wollte ja nächste Woche hin ... er hat abgesagt...ich bin im April dort zu einem seminar und hab in gefragt ob wir uns dann sehen ...vor 5min kam diese besch...... Antwort " Ich hab hier ne deutliche ansage bekommen, wenn ich weiterkommen will muss ich mich mehr reinhängen und ich stehe gerade unter ständiger beobachtung.
Sorry aber hier geht es gerade um meinen job und ich hab seit einem ernsten gespräch nicht unbedingt mehr den kopf frei"
Ich könnte gerade heulen, geht nicht bei der Arbeit, wie feige ist das denn bitte es auf die Arbeit zu schieben.
Ich wollte was schlaues bleibendes Antworten aber ich hab nur ein "danke Botschaft angekommen" hinbekommen ...jetzt ist wirklich alles total"Doof" Deine Florence

Wie geht es Dir?
Sag wie es Dir geht?

Das Leben ist nicht grausam
das Leben ist nicht zart
das Leben ist gedankenlos
reine Gegenwart.

Es läßt dich nicht gewinnen
es läßt dich nicht im Stich
es läßt den Dingen ihren Lauf
denn es meint nicht dich

Du kannst daran zerbrechen
du kannst es überstehn
du läßt es wohl am besten bloß
irgendwie geschehn

Ich drücke Dich!

Dein Schatz


Gefällt mir

8. März 2007 um 10:05
In Antwort auf schatz55

Wie geht es Dir?
Sag wie es Dir geht?

Das Leben ist nicht grausam
das Leben ist nicht zart
das Leben ist gedankenlos
reine Gegenwart.

Es läßt dich nicht gewinnen
es läßt dich nicht im Stich
es läßt den Dingen ihren Lauf
denn es meint nicht dich

Du kannst daran zerbrechen
du kannst es überstehn
du läßt es wohl am besten bloß
irgendwie geschehn

Ich drücke Dich!

Dein Schatz


Schatz
Dicken Kuß für Deine Zeilen sind die von Dir oder von einem Lied ?
ich bin irgendwie in einem Vakum ....
Teilweise befreit weil er diese "verhaaren in einer Situation" beendet hat
und total enttäuscht, verletzt, total down.
Ich halte mich schon für liebenswert und für einen ziemlich netten Menschen- was habe ich falsch gemacht ? Ich habe eingefordert ihn in 6 Wochen an einem Tag sehen zu dürfen das war zuviel.... Meine Mutter ist überzeugt er meldet sich wieder aber ich will das nicht denken sonst hoffe ich wieder....
Irgendwie total fassungslos. Letzte Woche schreibt er noch er weiss nicht wie er es bis zum April aushalten soll ohne mich zu sehen und jetzt das ... Warum nicht gleich ehrlich. Hat er wirklich Probleme im Job oder nur ein Vorwand ? Tausend Fragen gehen mir durch den Kopf. Würde so gerne sein passwort für seine privat Emailinbox haben damit ich alle meine Mails und vor allem meine Fotos bei ihm löschen kann.
Ich habe in einem Anfall von Wut alles von ihm gelöscht - alles und nun bereue ich es . ...
Liebe grüße Küßchen Florence

Gefällt mir

8. März 2007 um 10:34
In Antwort auf florencehh

Schatz
Dicken Kuß für Deine Zeilen sind die von Dir oder von einem Lied ?
ich bin irgendwie in einem Vakum ....
Teilweise befreit weil er diese "verhaaren in einer Situation" beendet hat
und total enttäuscht, verletzt, total down.
Ich halte mich schon für liebenswert und für einen ziemlich netten Menschen- was habe ich falsch gemacht ? Ich habe eingefordert ihn in 6 Wochen an einem Tag sehen zu dürfen das war zuviel.... Meine Mutter ist überzeugt er meldet sich wieder aber ich will das nicht denken sonst hoffe ich wieder....
Irgendwie total fassungslos. Letzte Woche schreibt er noch er weiss nicht wie er es bis zum April aushalten soll ohne mich zu sehen und jetzt das ... Warum nicht gleich ehrlich. Hat er wirklich Probleme im Job oder nur ein Vorwand ? Tausend Fragen gehen mir durch den Kopf. Würde so gerne sein passwort für seine privat Emailinbox haben damit ich alle meine Mails und vor allem meine Fotos bei ihm löschen kann.
Ich habe in einem Anfall von Wut alles von ihm gelöscht - alles und nun bereue ich es . ...
Liebe grüße Küßchen Florence

Weine alles aus Dir raus!
Den Text habe ich nicht geschrieben. Ist von Heinz Rudolf Kunze. Er hat oft, wenn er mir SMS geschrieben hat, mit Liedtexten (Auszügen) von ihm zitiert. Ich habe mich das genauso gefragt: Warum? Warum ich? Warum passiert mir das? - was habe ich falsch gemacht? Meine Jugendliebe hat dann gesagt: Was haben wir verbrochen? Klare Antwort: Wir haben uns ineinander verliebt!!! Ich weiß genau, was jetzt innerlich (körperlich) mir Dir los ist. Bei mir waren es auch 1000 Fragen, nein 100.000! Er ist jetzt an einen Punkt gekommen, wo er nicht mehr weiter weiß, wahrscheinlich wächst ihm alles über seinen Kopf hinhaus (Kinder, Haus, Arbeit: wo er alles bringen muß, und er will Dich nicht verlieren, aber er weiß nicht wie er das organisieren soll). Seine Konzentration auf die Arbeit ist 100%ig kein Vorwand - es ist seine Existenz, verstehst Du - der Verstand schaltet sich jetzt ein, wenn es ans Geld/ums Geld geht. Scheiß Geld! Das Herz sagt etwas anderes...... Dein Schatz

Gefällt mir

8. März 2007 um 15:06
In Antwort auf schatz55

Weine alles aus Dir raus!
Den Text habe ich nicht geschrieben. Ist von Heinz Rudolf Kunze. Er hat oft, wenn er mir SMS geschrieben hat, mit Liedtexten (Auszügen) von ihm zitiert. Ich habe mich das genauso gefragt: Warum? Warum ich? Warum passiert mir das? - was habe ich falsch gemacht? Meine Jugendliebe hat dann gesagt: Was haben wir verbrochen? Klare Antwort: Wir haben uns ineinander verliebt!!! Ich weiß genau, was jetzt innerlich (körperlich) mir Dir los ist. Bei mir waren es auch 1000 Fragen, nein 100.000! Er ist jetzt an einen Punkt gekommen, wo er nicht mehr weiter weiß, wahrscheinlich wächst ihm alles über seinen Kopf hinhaus (Kinder, Haus, Arbeit: wo er alles bringen muß, und er will Dich nicht verlieren, aber er weiß nicht wie er das organisieren soll). Seine Konzentration auf die Arbeit ist 100%ig kein Vorwand - es ist seine Existenz, verstehst Du - der Verstand schaltet sich jetzt ein, wenn es ans Geld/ums Geld geht. Scheiß Geld! Das Herz sagt etwas anderes...... Dein Schatz

Kommen gerade keine Tränen
Flußbett total ausgetrocknet ... danke das es Dich gibt ! Oh jee hoffentlich werde ich nicht wieder schwach und melde mich bei ihm ....er hat mir ja nicht untersagt ihm zu schreiben..gott wie lächerlich, das ich schon wieder gedanklich erwäge mich anzu- biedern ..( ich denke dabei an Dich und an Deine SMS zu Xmas etc und er hat nie geantwortet ? ) ...obs mir bald ähnlich geht`.?
starre auf den Posteingang - Nichts ... wie ein Junkie
Wie geht es Dir mit Deinem Mann ?
LG FLO


Gefällt mir

8. März 2007 um 17:45
In Antwort auf florencehh

Kommen gerade keine Tränen
Flußbett total ausgetrocknet ... danke das es Dich gibt ! Oh jee hoffentlich werde ich nicht wieder schwach und melde mich bei ihm ....er hat mir ja nicht untersagt ihm zu schreiben..gott wie lächerlich, das ich schon wieder gedanklich erwäge mich anzu- biedern ..( ich denke dabei an Dich und an Deine SMS zu Xmas etc und er hat nie geantwortet ? ) ...obs mir bald ähnlich geht`.?
starre auf den Posteingang - Nichts ... wie ein Junkie
Wie geht es Dir mit Deinem Mann ?
LG FLO


Es ist so hart
ich weiß - man will sofort und am liebsten gleich zum Hörer greifen und anrufen und IHN hören. Bin, sobald mein handy ein Signal von sich gegeben hat, zusammengeschreckt und so gehofft: er wäre es!!! Bitte, bitte sei jetzt stark!!! Ich drücke Dich!!!!! Dein SCHATZ

Wir hören in der Ferne
den wunderschönen Ton
wir warten auf Belohnung
welche Illusion

Man kann es drehn und wenden
das Glück will hoch hinaus
es kommt wie Diebe in der Nacht
und es raubt uns aus

Wozu das alles gut ist
ein unbekannter Plan
und der Versuch ihn zu verstehn
reiner Grössenwahn

Gefällt mir

9. März 2007 um 11:11
In Antwort auf schatz55

Falling
Liebe Florence, ja, ich weiß, was in Dir vorgeht. Sozusagen: Scheiße!!!!! (Entschuldigung)Er weiß nicht, was er machen soll!!!! Bei ihm setzt jetzt der Verstand ein (so war es bei mir auch!!!) Man klammert... und will es nicht wahrhaben..... falling down.... scheiße, ich drücke Dich, muß leider Schluß machen, Dein schatz

Vermisse den Kontakt soo
Liebe Schatz
ich bin wirklich auf Entzug seit 3 Tagen Sendeschluss. Sonst haben wir täglich gemailt... ich überlege schon immer wie, mit welchem Thema ich wieder auf ihn zugehen könnte. Wenn ich das tue verliere ich den Rest meiner Würde .... So toll ist er doch garnicht warum bekomme ich es nur nicht in meinen Kopf .... Wird er mich anrufen wenn er weiss das ich in seiner Stadt bin oder hat er das alles bis dahin komplett vergessen.?. Wird er mir zum Geburtstag schreiben ?( in 4 wochen) ich fühle mich echt erbärmlich ... sonst souveräne Widder-Power-Frau
Ich drück Dich und wünsche Dir ein schönes WK... Florence

Gefällt mir

9. März 2007 um 17:18
In Antwort auf florencehh

Vermisse den Kontakt soo
Liebe Schatz
ich bin wirklich auf Entzug seit 3 Tagen Sendeschluss. Sonst haben wir täglich gemailt... ich überlege schon immer wie, mit welchem Thema ich wieder auf ihn zugehen könnte. Wenn ich das tue verliere ich den Rest meiner Würde .... So toll ist er doch garnicht warum bekomme ich es nur nicht in meinen Kopf .... Wird er mich anrufen wenn er weiss das ich in seiner Stadt bin oder hat er das alles bis dahin komplett vergessen.?. Wird er mir zum Geburtstag schreiben ?( in 4 wochen) ich fühle mich echt erbärmlich ... sonst souveräne Widder-Power-Frau
Ich drück Dich und wünsche Dir ein schönes WK... Florence

Entzug
Liebe Florence,
es tut mir alles so leid für Dich (das hilft Dir auch nicht: ich weiß). Genau wie bei mir. Bitte sei stark und melde Dich nicht!!!!! bei IHM. Du bist doch eine starke Frau und hattest die Stärke, Dich von Deinem Mann zu trennen...jetzt sei weiter stark...bitte!!!! Ich weiß, was Du denkst, was schreibt DIE jetzt....Ich habe genau das gleiche durch. Es fließen so viele Tränen und es tut so weeeehhhhhhhhhhh! Er ist in Deinem Herzen und das versuche erst einmal Deinem Verstand zu sagen. Das funktioniert nicht von heute auf morgen. Das dauert........ Versuche Dich abzulenken, ich weiß, was das bedeutet, den ganzen Tag kreisen die Gedanken, den ganzen Tag, man wird fast irre, bitte gehe raus, gehe ins Kino oder zur Kosmetik und damit Du schlafen kannst (auch wenn es keine Lösung ist, nicht falsch verstehen, nehme ein wenig Alkohol zu dir: Wein). Glaube mir: Er ist mit der Situation überfordert. Und wenn Du IHN anrufst, sagt er vielleicht etwas unüberlegtes, Bis bald, ich drücke Dich auch, hab ein schönes Wochenende!
Dein Schatz

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen