Home / Forum / Liebe & Beziehung / Jugendliebe getroffen und jetzt steht meine Welt Kopf

Jugendliebe getroffen und jetzt steht meine Welt Kopf

13. Juli 2015 um 20:51

Zuerst mal ein freundliches Hallo an all diejenigen, die meinen Text lesen!

Worum es geht, steht ja schon im Titel...

Ich habe lange überlegt, ob ich über meine Gedanken und Gefühle schreiben sollte, aber zur Zeit bin ich vollkommen fertig und es muss einfach raus...

Zuerst einmal zu meiner Person: Ich bin 34 Jahre alt, weiblich, seit 5 Jahren verheiratet und habe einen Sohn der jetzt 1 Jahr alt ist.

So und nun ans Eingemachte
Ich habe einen Mann, dem ich alles auf dieser Welt bedeute, der alles für mich tut und immer für mich da ist! Und ein gesundes und glückliches Kind worüber ich sehr dankbar bin. Meine Einstellung war immer: wenn man heiratet dann nur wenn man jemanden wirklich liebt und für immer zusammen bleiben möchte. Soweit ist das ja auch ganz richtig denke ich und es war auch bisher überhaupt kein Problem das so zu sehen und zu leben.

Vor einigen Monaten allerdings habe ich zufällig beim einkaufen meinen ehemaligen besten Freund wiedergetroffen, der auch meine Jugendliebe ist. Wir haben uns dann ganz spontan auf einen Kaffee in einer Bäckerei zusammengesetzt und über alte Zeiten gequatscht. Über die ganzen lustigen Sachen von damals, die wir zusammen erlebt haben und wir haben viel zusammen gelacht. Bis wir dann irgendwie auf das Thema "wir zwei" zu sprechen gekommen sind. Er hat mir gebeichtet, dass ich seine erste große Liebe war aber er es mir nie gesagt hat weil er dachte dass er eh keine Chance bei mir hätte. Daraufhin hab ich ihm gesagt, dass er auch meine erste große Liebe war, aber ich es ihm nicht gesagt habe, weil ich Angst hatte, dass er nicht dasselbe für mich empfindet und ich ihn dadurch für immer verlieren würde (oh Mann - wie bescheuert ist man eigentlich mit 15 Jahren???)

Als wir uns dann verabschiedet haben, hat er diese Worte zu mir gesagt, die nun meine Welt völlig auf den Kopf gestellt haben: Warum haben wir es damals nicht einfach miteinander probiert? Am liebsten würde ich jetzt um Dich kämpfen und das würde ich auch tun wenn ich nicht ganz genau wüsste, dass Du einen guten Mann bekommen hast und jetzt glücklich bist (dazu muss ich sagen dass wir alle - mein Mann, meine Jugendliebe und ich aus dem selben Ort kommen). Das Allerschlimmste kommt aber jetzt erst noch: er hat gesagt, dass er wieder in sein Elternhaus einziehen will - das bedeutet, dass wir uns wahrscheinlich in Zukunft öfter mal über den Weg laufen werden.

Seit diesem zufälligen Treffen habe ich ihn weder gesehen noch von ihm gehört. Daher verstehe ich noch viel weniger dass er mir einfach nicht mehr aus dem Kopf geht ich will meinen Mann nicht verletzen und auch nicht belügen, aber ich fühle mich richtig schlecht wenn ich mit meinem Mann zuhause sitze und an meine Jugendliebe denken muss. Ich werde noch verrückt!!! Ich will diese Gefühle nicht haben, ich bin schon total am Boden deswegen und würde mich einfach freuen, wenn hier irgendjemand mal seine Gedanken dazu äußert oder falls jemand dasselbe oder ähnliches erlebt hat, seine Gedanken und Erfahrungen vielleicht gerne mit mir teilen möchte.

Vielen Dank schonmal allen, die sich die Zeit genommen haben, meinen Text zu lesen und auch allen, die darauf antworten möchten/werden.

Herzlichst
Eure Sandra

Mehr lesen

14. Juli 2015 um 19:47

Wir waren noch nie zusammen...
aus Angst dass der andere nicht dasselbe empfindet bzw. um den anderen nicht zu verlieren. Daher wussten wir es beide von dem jeweils anderen gar nicht.

Gefällt mir

14. Juli 2015 um 19:55

Und als ich 16 war...
ist er weggezogen weil er eine Ausbildung bekommen hat, die 100 km von unserem Wohnort entfernt war. Wir waren dann beide traurig aber es hat halt keiner dem anderen seine wahren Gefühle gestanden. Und dann hatte ich mein Leben hier und er seins da - er hatte eine Beziehung, ich hatte eine Beziehung und wir dachten ja eh dass wir keine Chance bei dem anderen hätten. Nun ja - und jetzt nach beinahe 20 Jahren kommt dann die Wahrheit raus. Einfach traurig aber ich denke dass wir es einfach verpasst haben und keine 2. Chance bekommen haben. Thats life!
Nur wie soll ich mit meinen Gefühlen klarkommen? Das ist jetzt meine große Frage

Gefällt mir

14. Juli 2015 um 21:04

Danke Dir für Deine Antwort
Ich denke, Du hast auf jeden Fall Recht! Ich würde ihn halt einfach gerne aus meinem Kopf verbannen naja, vielleicht ist hier wirklich einfach die Zeit der einzig hilfreiche Faktor

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen