Home / Forum / Liebe & Beziehung / Jugendliebe für immer? Ich würde gerne eure Meinung zu meiner Geschichte hören!,BITTE

Jugendliebe für immer? Ich würde gerne eure Meinung zu meiner Geschichte hören!,BITTE

6. Februar 2009 um 18:59

Hallo ihr,
ich habe eine Geschichte, die euch gerne mitteilen würde und eure Meinung dazu erfahren. Ich stehe jetzt schon solange auf der Stelle und bin am verzweifeln, weil mir einfach nichts einfällt.

Vielleicht kennt ihr ja auch so eine Situation und könnt mir sagen wie ihr sie gelöst habt.

Also ich habe vor so etwa vier Jahren einen Jungen kennen gelernt, ich war damals gerade 15. Ich hatte gerade eine schlechte erste Beziehung hinter mir und der Kerl hat mich aufgefangen. Das ging ziemlich schnell, für mich war das eher so eine Art Verzweiflungstat. Hatte die Nacht mit ihm verbracht und wurde irgendwie am nächsten Tag eher für mit ihm zusammen erklärt als das ich mich dazu äußern hätte können.
Ich habe das dann trotzdem erst mal so belassen, weil er mir zu dem Zeitpunkt wirklich gut tat, aber es war halt von Anfang an eine Beziehung, die nicht aus einem Kribbeln im Bauch entstanden ist.
Dazu muss ich sagen, dass dieser Typ mir wirkllich jeden Wunsch von den Augen abgelesen hat. Er hat mich nach Strich und Faden verwöhnt und war immer für mich da, aber ich war zu dem Zeitpunkt einfach noch nicht reif für eine Beziehung. Das waren alles meine ersten Erfahungen mit ihm und ich hatte noch überhaupt keine Erfahrung und habe mich auch oft nicht so verhalten wie man es in einer Beziehung tut. Irgendwie wusste ich es zu dem Zeitpunkt auch nicht besser und ich wollte irgendwie auch noch Erfahrungen sammeln und bin dann eines Tages fremdgegangen. Ich habe ihm das nicht gesagt, sondern habe Schluss gemacht, da ich ein unheimlich schlechtes Gewissen hatte und mir klar war das ich ihm nicht gerecht werden konnte.

Zu dem Zeitpunkt habe ich immer gesagt ,,ich wünschte er wäre mir später im Leben begegnet", weil er einfach so perfekt war und einfach ein Mann/Junge zum Heiraten. Und ich war einfach zu dem Zeitpunkt genau das Gegenteil, wild und unerfahren. Aber trotzdem hatten sich in der Zeit Gefühle entwickelt, die ich bis dato verdrängt hatte und ich habe mich 2 Monate lang gequält, weil ich meine Entscheidung bereute.
Irgendwie habe ich ihm dann durch meine Gefühle gesteuert eine Mail geschrieben in der ich ihm alles erzählt habe ohne nocheinmal über meine Gründe nachzudenke aus denen ich damals die Beziehung beendet habe.Reifer war ich ja aber immer noch nicht. Er hat mir dann klar gemacht, dass er schon eine neue Freundin hat, aber dann stand er plötzlich vor meiner Tür. Er hat mit seiner Freundin Schluss gemacht und ist zu mir gekommen.
Und trotzdem hab ich nach zwei Monaten das wieder beendet, aus den gleichen Gründen wie schon damals. Irgendwie war ich unzufrieden mit dem Gedanken, dass das eigentlich der fürs Leben ist ich,aber noch gar nichts erlebt habe.
Er hat mich abgöttisch geliebt und das auch nicht verheimlicht. Von allen Seiten habe ich bestimmt 1 1/2Jahre lang gehört, dass er immer noch von mir redet und jeder kannte mich nur unter dem Namen ,,die große Liebe von ihm''.
Ich selber hatte in der Zeit überhaupt keinen Kontakt zu ihm und trotzdem musste ich immer wieder an ihn denken. Ich hatte neue Beziehungen, die ich jedoch immer wieder beendet habe, weil der Typ mir immer wieder hochkam. Man sollte ja meinen, aus den Augen aus dem Sinn, aber das klappt nicht.

Mitlerweile sind drei Jahre vergangen und Halloween habe ich ihn wieder gesehen und er hat mir nachts SMS geschrieben ,,Denke gerade an dich'' und zwei Sekunden später kam ,,Sorry, vergiss es!'' Ich wusste nicht was ich machen sollte und habe darauf nicht reagiert, obwohl mein Herz immer noch an ihm hängt .Jetzt bin ich fast 19 und ich will keine neuen Erfahrungen, sondern nur noch ihn. Das wäre der Zeitpunkt gewesen etwas an der Situation zu drehen, aber ich habe mich nicht getraut und habe es im Sand verlaufen lassen. Dann haben wir uns noch ein paar mal gesehen und es war immer so, dass diese Vertrauteheit von damals da war und wir uns wieder näher kamen, aber die Initiative hat keiner ergriffen, dazu haben wir mitlerweile glaube ich beide zu viel Angst. Ich, aus meinem Gewissen heraus und er, weil er ja doch nur von mir enttäuscht wurde.
Ich dachte wirklich dass das wieder was wird nach diesen letzten Begegnungen, aber ich habe mir einfach zu viel Zeit gelassen. Und jetzt habe ich ihn nach 1 1/2 Monaten wieder gesehen und zwar mit seiner neuen Freundin. Und jetzt frag ich mich, ob da vielleicht trotzdem von ihm noch Gefühle sind. Aber auch wenn da noch Gefühle von ihm wären würde er doch nicht diesen Fehler nocheinmal begehen und seine Freundin verlassen um zu mir zu kommen, weil er warscheinlich denkt, dass er wieder enttäuscht wird und dafür seine bestehende Beziehung aufgibt. Ende, oder seht ihr da einen Ausweg? Und vergessen kann ich ihn einfach nicht. Seit 4 Jahren kann ich ihn nicht vergessen.

Kennt ihr so etwas und wie habt ihr das gelöst? Könnt ihr mir irgendetwas raten?

Mehr lesen

6. Februar 2009 um 19:37

Hatschi meinen das du in kopf sagen...guter mann
aber herz das nicht fühlen.

er wird risiko nicht eingehen mit dir wenn du nix bereit und reif für zweiherzenliebe

woher er sollen wissen das du jetzt für ihn liebevoll ehefrau sein wollen?

er nix haben vertrauen, hatschi sagen. du musst seine vertraue gewinnen, durch vertrauensvoll SEIEN , also nix schauspiel un so

"><"""*= (das is schinesisch zeichen für guter gotterwollen bei dir sein)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 0:37


du musst ihm klarmachen das du es ernst meinst (wenn du es ernst meinst ) und dann kannst du nur hoffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 2:25

Lass das Alte, Alte sein!!!
Naja... mit 15 weiß man noch nicht wirklich, was man will und dein Verhalten, dass du dich erstmal austobst oder Erfahrungen mit anderen Jungs sammelst, ist eine völlig normale Sache in deinem Alter gewesen.
Jetzt möchte ich aber nicht unbedingt behaupten, dass man im Alter von 19 Jahren schon sagen kann, dass dies der Mann fürs Leben ist!

Wenn ich richtig gerechnet habe, ward ihr zweimal zusammen und das jeweils nur 2 Monate...richtig? Macht also 4!
Woher kannst du also bitte sagen, dass ihr euch geliebt habt? Kennst du diesen Menschen genau? Weißt du wie er reagiert, wenn du seine Hilfe dringend brauchst oder wenn du nicht mehr weiter wusstest, war er da schon für dich da? Ich glaube eher, dass dies auf deine Eltern zutrifft, nicht auf deinen Ex!
Ich finde die Jugend geht mit dem wichtigem Satz: Ich liebe Dich! sehr leichtsinnig um!

Und wie es hier schon erwähnt wurde, ich an seiner Stelle würde dir nicht nochmal auf den Leim gehen, grob gesagt!
Aber mal ehrlich, wenn man frisch verliebt ist, warum denkt man da an andere Typen, geschweige denn, geht fremd? Das Verliebtsein hält doch meist lange an, so bist zu eins zwei Jahren mindestens. Wenn du das Gribbeln vorher schon verlierst, war es einfach nicht der Richtige!
Hast du dich mal gefragt, warum du wieder zurück zu dem Ex willst? Kann es vielleicht sein, dass du ihn mit seiner Freundin gesehen hast und nur neidisch auf seine Beziehung warst, weil du keine hattest und nicht, weil er ER war? Oder hast du Angst dich auf was Neues einzulassen, so nach dem Motto, was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht!?!

Ich drück dir zumindest die Daumen, dass du bald dein Glück findest. Aber halt dich nicht bei alten Sachen auf, denn wäre er der Richtige, wüsstest du, was zu tun ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 2:38

Würdest...
du denn deine Hand ins Feuer dafür legen, dass du bereit bist in aller Ernsthaftigkeit und auch Unernstigkeit mit ihm zu leben, zu lieben, zu leiden, ein Teil von ihm und er ein Teil von dir zu sein?

Es ist ja auch möglich, dass du die vier Jahre nicht vergessen kannst weil du einfach nix Besseres gefunden hast und nun mal wieder auf ihn zurückgreifst. Insofern empfinde ich sein derzeitiges Verhalten mit Freundin und allem drum un dran richtig. Schließlich wartet niemand gern auf den Sankt Nimmerleinstag samt open end.

Meine erste größere Liebe lief auch zu seiner Ex über. Und da wir einen Jahrelangen Kontakt bis heute haben, hat er es immer wieder versucht mich herum zu bekommen, war aber nicht. Ist bei mir Ende, ist eben Ende. Nun ist er, der Ex, inzwischen geschieden und verdopplte seine Anstrengungen an mich heran zu kommen. Und seit er merkt er kommt bei mir nicht an, versucht er sich als jemand der mir wo er kann, Steine in den Weg zu legen. Nicht wirklich boshaft, doch es nervt. Allerdings nervt er auch seine letzte Ex mit ähnlichen Sachen, mit der bin ich inzwischen
wunderbar befreundet.

So, da du dich im wundebaren Alter von 19 befindest, stellt sich mir die Frage ob du nicht einfach weiter Ausschau halten solltest. Schließlich habt ihr es vier Mal und über lange Zeit versucht zueinander zu kommen und es hat nicht sollen sein. Versuche in ein anderes Denkschema zu kommen. Nur weil er immer wieder auftaucht, muss er ja nicht selbstredend das Nonplusultra von Mann für dich sein.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 3:02
In Antwort auf ian_12281076


du musst ihm klarmachen das du es ernst meinst (wenn du es ernst meinst ) und dann kannst du nur hoffen.

JaJa
Hoffen und harren, hält manche zum Narren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 3:19
In Antwort auf bahija_12154905

Hatschi meinen das du in kopf sagen...guter mann
aber herz das nicht fühlen.

er wird risiko nicht eingehen mit dir wenn du nix bereit und reif für zweiherzenliebe

woher er sollen wissen das du jetzt für ihn liebevoll ehefrau sein wollen?

er nix haben vertrauen, hatschi sagen. du musst seine vertraue gewinnen, durch vertrauensvoll SEIEN , also nix schauspiel un so

"><"""*= (das is schinesisch zeichen für guter gotterwollen bei dir sein)

Winnetou...
sagt > hatschi hat gute Meinung. Hugh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 11:12
In Antwort auf nzria_12341583

Lass das Alte, Alte sein!!!
Naja... mit 15 weiß man noch nicht wirklich, was man will und dein Verhalten, dass du dich erstmal austobst oder Erfahrungen mit anderen Jungs sammelst, ist eine völlig normale Sache in deinem Alter gewesen.
Jetzt möchte ich aber nicht unbedingt behaupten, dass man im Alter von 19 Jahren schon sagen kann, dass dies der Mann fürs Leben ist!

Wenn ich richtig gerechnet habe, ward ihr zweimal zusammen und das jeweils nur 2 Monate...richtig? Macht also 4!
Woher kannst du also bitte sagen, dass ihr euch geliebt habt? Kennst du diesen Menschen genau? Weißt du wie er reagiert, wenn du seine Hilfe dringend brauchst oder wenn du nicht mehr weiter wusstest, war er da schon für dich da? Ich glaube eher, dass dies auf deine Eltern zutrifft, nicht auf deinen Ex!
Ich finde die Jugend geht mit dem wichtigem Satz: Ich liebe Dich! sehr leichtsinnig um!

Und wie es hier schon erwähnt wurde, ich an seiner Stelle würde dir nicht nochmal auf den Leim gehen, grob gesagt!
Aber mal ehrlich, wenn man frisch verliebt ist, warum denkt man da an andere Typen, geschweige denn, geht fremd? Das Verliebtsein hält doch meist lange an, so bist zu eins zwei Jahren mindestens. Wenn du das Gribbeln vorher schon verlierst, war es einfach nicht der Richtige!
Hast du dich mal gefragt, warum du wieder zurück zu dem Ex willst? Kann es vielleicht sein, dass du ihn mit seiner Freundin gesehen hast und nur neidisch auf seine Beziehung warst, weil du keine hattest und nicht, weil er ER war? Oder hast du Angst dich auf was Neues einzulassen, so nach dem Motto, was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht!?!

Ich drück dir zumindest die Daumen, dass du bald dein Glück findest. Aber halt dich nicht bei alten Sachen auf, denn wäre er der Richtige, wüsstest du, was zu tun ist!

..
das erste mal waren wir 6 Monate zusammen, dann ging es zuende, dann 2 monate nix und wieder 2Monate zusammen...ich glaube in der Zeit lernt man jemanden schon sehr gut kennen...und wie gesagt am Anfang ist es daraus entstanden, dass ich da mehr hereingerutscht bin...das kam alles langsam damals...heute bleibt mir wenn ich den sehe die Spucke weg, ich kann nicht mehr klar denken....das hat ich sonst nie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 11:48

Kenn das Problem!
Hallo,

kenn das Problem auch!

Kenne meinen Traummann seit 15 Jahren!

Damals war er schwer verliebt in mich,
hätte sich von allen Freundinnen sofort getrennt wegen mir!
Ich wollte Ihn nicht!

Zwischendrin war ich auch in Ihn verliebt!
Er hat es nicht geschnallt & ich hab Ihn irgendwann versucht zu vergessen!

Dann 5 Jahre keinen Kontakt!

Nun hat er mich wieder angeschrieben& wir haben uns getroffen!
Meine Gefühle warensofort genau so stark für Ihn wie damals,
er hat auch welche für mich!

Aber er hat ne Freundin & sich für Sie entschieden!

Ich denke er hatte Angst wieder nur enttäuscht zu werden!

So wie es bei Dir & Deinem sicher auch ist!

Überlege Dir gut was Du willst und was Du fühlst!
Wünsche Dir alles Gute!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 13:21

Das Problem an: Ich wünschte er wäre mir später begegnet...
Hallo,

der Satz "Ich wünschte er wäre mir später begegnet" kommt mir momentan auch häufig in den Sinn, ich habe meinen Freund mit 14 kennengelernt und zusammengekommen sind wir eigentlich durch einen Zufall. Wir haben uns halt süß gefunden wie man das in dem Alter tut und sind beide mit: Probieren wirs halt! in die Bzeiehung gegangen. Das "Problem"- ea hat funktioniert und hält 5 1/2 Jahre später immer noch. Wir sind im Juni dann eben 6 Jahre zusammen und ziehen im Mai aus. Allerdings hat er immer wieder Zweifel ob das das Richtige ist und ich geb ihm dann immer Zeit zu überlegen. Tatsache ist, wer mit 14 den Partner fürs "Leben" kennenlernt hat eine entscheidende Phase im Leben verpasst und auch wenn man sich wünschen würde sich später kennengelernt zu haben so kann mans eh nicht mehr ändern und stattdessen nur versuchen das Beste draus zu machen.
Vermutlich allerdings, hätten wir uns später getroffen- wär alles ganz anders gewesen und wir vielleicht nie zusammengekommen.
Wenn du also das Gefühl hast du hängst seit 4 Jahren an ihm, dir fehlt was und du so oder so nicht glücklich wirst würd ich an deiner Stelle überdenken ob du nicht mittlerweile reif genug für eine Beziehung bist und wenn ja mit ihm drüber sprechen. Denn oft gehts dem anderen ja genauso. Und auch wenn 14/15 ein wenig früh ist und das mehr Probleme mit sich bringen kann, so sind diese Jahre eine wunderschöne Zeit die man miteinander verbringen kann... und auch mit 19 glaub ich ist noch nciht so viel Zeit verloren, als das mans nicht nochmal versuchen könnte...
also red einfach mal mit ihm!

Lieben Gruß

Kysa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2009 um 13:25
In Antwort auf alte_12534643

Würdest...
du denn deine Hand ins Feuer dafür legen, dass du bereit bist in aller Ernsthaftigkeit und auch Unernstigkeit mit ihm zu leben, zu lieben, zu leiden, ein Teil von ihm und er ein Teil von dir zu sein?

Es ist ja auch möglich, dass du die vier Jahre nicht vergessen kannst weil du einfach nix Besseres gefunden hast und nun mal wieder auf ihn zurückgreifst. Insofern empfinde ich sein derzeitiges Verhalten mit Freundin und allem drum un dran richtig. Schließlich wartet niemand gern auf den Sankt Nimmerleinstag samt open end.

Meine erste größere Liebe lief auch zu seiner Ex über. Und da wir einen Jahrelangen Kontakt bis heute haben, hat er es immer wieder versucht mich herum zu bekommen, war aber nicht. Ist bei mir Ende, ist eben Ende. Nun ist er, der Ex, inzwischen geschieden und verdopplte seine Anstrengungen an mich heran zu kommen. Und seit er merkt er kommt bei mir nicht an, versucht er sich als jemand der mir wo er kann, Steine in den Weg zu legen. Nicht wirklich boshaft, doch es nervt. Allerdings nervt er auch seine letzte Ex mit ähnlichen Sachen, mit der bin ich inzwischen
wunderbar befreundet.

So, da du dich im wundebaren Alter von 19 befindest, stellt sich mir die Frage ob du nicht einfach weiter Ausschau halten solltest. Schließlich habt ihr es vier Mal und über lange Zeit versucht zueinander zu kommen und es hat nicht sollen sein. Versuche in ein anderes Denkschema zu kommen. Nur weil er immer wieder auftaucht, muss er ja nicht selbstredend das Nonplusultra von Mann für dich sein.
LG

Wie?
Mitlerweil bin ich zu allem bereit...ich hatte vier Jahre Zeit mir das alles zu überlegen...und dieses ganze hin und her tut mir nur noch weh...Nur ich weiß einfach nicht wie ich an die Sache dran gehen soll...Er hat eine Freundin und ich einfach gar keinen Kontakt mehr zu ihm...Ich kann ihn doch nicht einfach anrufen, oder? Ich weiß nicht wie ich ihm das klar machen soll...bzw. ich glaube ich bin weiterhin einfach zu feige...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen