Home / Forum / Liebe & Beziehung / Jetzt wo das schuljahr sich dem ende neigt

Jetzt wo das schuljahr sich dem ende neigt

7. Juni 2013 um 17:54 Letzte Antwort: 8. Juni 2013 um 19:00

was schenkt ihr den Lehrern/ Erziehern zum Abschied? Blumen hatte ich letztes Jahr schon geschenkt und meine eine Tochter hat jetzt einen Lehrer. Da fehlt mir völlig die Phantasie... Vielleicht eine Flasche Wein? Hat irgendjemand eine Idee? Meine Jüngste kommt jetzt auch in die Schule also für ihre Erzieher wär das dann das Abschiedsgeschenk.

Mehr lesen

7. Juni 2013 um 18:00

Geschenke für lehrer
macht man das? in der kita hab ich zu weihnachten wohl immer so ne weihnachtstüte , voll mit süssem, saft und ner flasche sekt abgegeben... aber so eigentlich nie. wenn mal ne erzieherin aufhörte , wurde gesammelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juni 2013 um 18:16
In Antwort auf ano100

Geschenke für lehrer
macht man das? in der kita hab ich zu weihnachten wohl immer so ne weihnachtstüte , voll mit süssem, saft und ner flasche sekt abgegeben... aber so eigentlich nie. wenn mal ne erzieherin aufhörte , wurde gesammelt.

Meine kinder gehen in frankreich zur schule
und dort ist es so üblich, daß die Lehrer am Ende des Schuljahres und auch zu Weihnachten ein kleines Geschenk bekommen. Einfach zum Dank und ich finde das auch eine schöne Geste nur hab ich diesmal echt keine Ahnung, vorallem dem Lehrer?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juni 2013 um 18:18

Ja bei 28 schülern
gibts 28 Geschenke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juni 2013 um 18:59

Deswegen gehen meine kinder in frankreich
weil mir das deutsche Schulsystem überhaupt nicht zusagt. Lehrer müssen nicht Freunde sein sondern Respektpersonen. In Frankreich ist sehr streng, schon ab dem Kindergarten. Manche deutschen Eltern sind schockiert wenn ich erzähle wieoft meine 5 jährige schon in der Ecke stehen musste oder Strafarbeiten macht.
Sicher ist auch dort nicht alles toll aber zumindest weiß ich meine Kinder seit ihrem 3. Lebensjahr versorgt von 8-16Uhr und ich kann unbesorgt arbeiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juni 2013 um 23:59
In Antwort auf velda_11935774

Deswegen gehen meine kinder in frankreich
weil mir das deutsche Schulsystem überhaupt nicht zusagt. Lehrer müssen nicht Freunde sein sondern Respektpersonen. In Frankreich ist sehr streng, schon ab dem Kindergarten. Manche deutschen Eltern sind schockiert wenn ich erzähle wieoft meine 5 jährige schon in der Ecke stehen musste oder Strafarbeiten macht.
Sicher ist auch dort nicht alles toll aber zumindest weiß ich meine Kinder seit ihrem 3. Lebensjahr versorgt von 8-16Uhr und ich kann unbesorgt arbeiten

In der Ecke stehn,
Strafarbeiten usw. hatten wir auch! Es gab auch mit dem Stock und ab und zu an die Fresse. Das war bis in die 50.er! Heutzutage affig. Und dann noch in Frankreich, wo das jugendliche Gesockse Strassenschlachten anzettelt, plündert und Autos in Brand setzt! Bringt ja richtig was, diese harte Erziehung! Geilen sich bestimmt dran auf, wenn die kids bestraft werden. Baguettbirnen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2013 um 2:15

Hallo Apolline!
Ich weiss, daß die Unruhen meist von Jugendlichen mit Migrationshintergrund angezettelt wurden, aber die gehen dort doch auch zur Schule, oder? Egal! Ich find zu übertriebene Härte in der Schule jedenfalls nicht hilfreich beim lernen, obwohl manch einer heutzutage es verdient hätte! Lernen soll trotzdem etwas Spaß machen. Sonst verlieren die Kids den Spaß. Für die BAGUETTBIRNEN möchte ich mich entschuldigen. Ich lass mich da glaub ich etwas zu schnell herab. Dein Partner ist ja glaub ich Franzose!? Auf diesem Weg möchte ich mich auch für mein dummes Verhalten dir gegenüber entschuldigen. Du weißt schon....sorry!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2013 um 6:33

Apolline dem ist nix mehr hinzuzufügen
meine Kinder kennen es nicht anders, die Schule macht ihnen Spass, mal mehr mal weniger, wie so jedem halt...
Aber Schule soll eben nicht nur Spass machen. In der Schule soll man was lernen.
Ich finde es super daß kein Elternteil dort antiautoritär erzieht. In der Schule wird nicht "tütelti" gemacht.
Wie oft kriege ich mit daß Lehrer in D die Schüler mit Worten angreifen und bei den Eltern alles runterspielen... Es gab ne Zeit da musste ich fast wöchentlich zur Schule wegen meinem Sohn, auch vor mir wurde er da von den Lehrern zusammengestaucht weil er nicht das tat was von ihm verlangt wurde.
Kein Lehrer schmiert einem "Honig ums Maul".
Die Entscheidung Schule in Frankreich war goldrichtig. Ich bin froh, daß wir die Möglichkeit dazu hatten. Alle meine 3 Kinder sprechen 3 Sprachen perfekt. Ein großes Geschenk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2013 um 8:08

Bravo, apolline, mal wieder 100 % d'accord............
dem bleibt nichts hinzuzufügen!
LG nach B

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2013 um 8:17

Wisst Ihr, Lehrer/-innen gar nichts annehmen..........


.................... d ü r f e n ? Landesbeamtengesetz.

Natürlich werden sie sich z.B. über einen Blumenstrauß am Schuljahresende freuen und diesen nicht zurückweisen.

Aber bitte a l l e s in Maßen - sollte nicht teuer sein.
Bitte nicht alles materiell abgelten.

Von Alkoholika als Geschenk würde ich persönlich absehen - haben immer einen kleinen Beigeschmack , und schließlich ist die Lehrperson auch hier Vorbild - d.h., die Flasche steht dann auf dem Pult / wird öffentlich übergeben.

Das muss m.E. nach nicht sein.

P.s.: Auch ich finde, dass Strenge -nicht zu verwechseln mit Demütigung/ Quälen etc.- eine unabdingbare Kondition in der Erziehung ist. Aber die Liebe zu den Kindern muss i m m e r dabei sein.

Der Vgl. mit dem franz. Schulsystem ist sehr interessant.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2013 um 8:19

Das war..................


....vollkommen übertrieben.

Den Gutschein hätte ich niemals angenommen - und auch die Abschlussfahrt ganz anders organisiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2013 um 17:16

Ja im dreiländereck
ich musste einen Antrag bei der Schulbehörde stellen und an meiner Wunschschule in Frankreich den Direktor überzeugen meine Töchter trotz Wohnsitz in D aufzunehmen.
Es gibt auf der Schule auch eine Bilangue class. Da wird Montags und Donnerstag der Unterricht komplett in Französisch gehalten und Dienstag und Freitag nur Deutsch gesprochen. Das wollt ich aber nicht, da wir zu Hause deutsch sprechen. Naja ich zumindest, die Kinder sprechen zu 85% französisch zu Hause. Das tolle daran ist, komplett Dialektfrei. Wie so richtige Franzosen eben.
Mein Mann spricht Englisch mit Ihnen und im Urlaub in Nigeria sprechen sie Englisch mit den Verwandten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2013 um 19:00

Ist leider noch nicht...............


....absehbar. Erstmal steht der große jährliche Urlaub in der Heimat meines Mannes an.

Sobald wir nach wieder mal nach B kommen, werde ich es schreiben.

Dir und euch einen traumhaften Sommer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest