Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Jetzt sind wir quit" - meint er... was ist daran noch liebe?

"Jetzt sind wir quit" - meint er... was ist daran noch liebe?

8. August 2012 um 13:50

Ich bin verwirrt.
Im Februar habe ich mich von meinem Ex getrennt. Plötzlich war da jemand anderes, der mir einfach mal wieder die schönen Dinge im Leben zeigen konnte. Mit dem alles so einfach war und ich das gefühl hatte ich lebe wieder.

Mein Ex und ich waren drei Jahre lang immer ein Herz und eine Seele und für außenstehende "Das Traumpaar". Aber eines Tages hat er sich mit seiner Familie so dermaßen zerstritten, dass der Kontakt zu Ihnen für ganze 9 Monate lang abbrach. Und ab dann hat er sich zu einem völlig anderen Menschen entwickelt. Lachte immer weniger, redete nicht mehr mit mir über das was ihn belastet, zickte ständig rum wegen Kleinigkeiten, die dann in große Streiterein ausarteten und wurde hin und wieder auch mal aggressiv.
Selbst eine Woche Urlaub, bei dem ich dachte die Auszeit würde ihm gut tun, brachte nichts... im Gegenteil, unser vorletzter Urlaubstag war der schlimmste Tag überhaupt.

Irgendwann war ich mit ein Paar Arbeitskollegen feiern. Wir waren alle total betrunken und je später der Abend, desto weniger wurden wir. Bis irgendwann nurnoch mein Arbeitskollege und ich da waren. Wir unterhielten uns über alles mögliche und irgendwann fingen wir an über meinen Freund zu reden und plötzlich kam alles aus mir raus, was sich schon so lange in mir angestaut hatte. Ich habe nie wirklich mit anderen über unsere Beziehungsprobleme geredet weil ich immer dachte das renkt sich irgendwie schon wieder ein. Mein Arbeitskollege war einfach nur für mich da, hörte mir zu und tröstete mich. Am nächsten morgen habe ich den Abend nochmal revue passieren lassen und habe das erste mal gemerkt, wie kaputt ich eigenltich schon bin; wie kaputt WIR eigentlich sind...

Von dem Tag an konnte und wollte ich einfach nicht mehr und habe mich von meinem Freund getrennt.
Ich zog aus unserer gemeinsamen Wohnung aus und fing an mich öfters mit meinem Arbeitskollegen zu treffen. Die Zeit mit ihm war einfach wunderschön und ich genoss jeden stressfreien Augenblick mit ihm. Ca zwei Wochen später waren wir dann auch ein Paar.

Die ersten ein/zwei Monate war alles wunderbar doch irgendwann fing ich wohl an meine alte Beziehung zu verarbeitet und viel immer wieder in ein tiefes Loch und vermisste meinen Ex. Mein Ex hatte sich fast täglich bei mir gemeldet war manchmal total lieb, sagte mir das er mich vermisst und zurück haben möchte und manchmal einfach nur böse und wütend weil er glaubte ich habe ihn wegen einem anderen verlassen. Es gab Tage da hat er mich einfach nur fertig gemacht.

Irgendwann habe ich gemerkt, dass das mit meinem neuen Freund so nicht funktioniert. Ich hing einfach noch viel zu sehr an meinem Ex und war der Meinung ich müsste erstmal meine alte Beziehung verarbeiten und mich selbst wieder finden bevor ich dazu in der Lage bin etwas neues einzugehen. Und so habe ich mich wieder getrennt.

Mein Exfreund wollte mich immernoch zurück haben aber ich war einfach nicht sicher ob das alles nochmal funktionieren würde, da ich dachte er verstand einfach nicht was wirklich der Grund für die Trennung war - obwohl ich mir selbst nichts sehnlicher gewünscht habe, dass wir wieder zusammen sind.

Es vergingen noch ein paar Monate und mein Ex und ich fingen an uns wieder anzunähern. Mal war alles wunderschön und mal zeigte er mir seine Enttäuschung darüber, dass ich was mit nem anderen angefangen habe.

Dieses ganze Hin und Her geht jetzt mitlerweile schon über ein halbes jahr und vor ein paar Tagen habe ich zu ihm gesagt wir müssen jetzt endlich eine Entscheidung treffen wie es weiter gehen soll. Versuchen wir es nochmal miteinander und schauen, dass wir unser Vertrauen wieder aufbauen oder lassen wir es einfach und ziehen für eine Weile einen kompletten Kontaktabbruch durch.

Wir beschlossen es noch einmal miteinander zu probieren und wollten uns deswegen letzten Freitag nochmal zusammensetzen und über alles reden und uns überlegen, wie es in Zukunft weiter gehen soll. Aber letztendlich führte unser Gespräch nur dazu, dass er sagte er liebt mich wirklich über alles, aber er weiß nicht ob er damit klar kommt, dass ich mit einem anderen zusammen war.

Seit Freitag war es dann doch wieder nur so ein hin und her und gestern habe ich ihn entgültig vor die Wahl gestellt. Er meinte er will mit mir zusammen sein aber da gibt es etwas das er mir sagen muss und nicht weiß, ob ich damit klar kommen kann.

Er war am Montag bei einer anderen und hat mit ihr geschlafen. Er meinte ihm hat das alles mit meinem Neuen die ganzen Monate so sehr zugesetzt und die Vorstellung, dass ich mit einem anderen im Bett war hat ihn einfach nur fertig gemacht dass er das einfach tun musste und wir ja jetzt quit seien.

Seit gestern sitz ich jetzt da und weiß absolut gar nichts mehr. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass so ein "Racheakt" noch irgendwas mit Liebe zu tun haben soll.

Ich war mir bis dahin sicher, dass ich wieder mit ihm zusammen sein möchte aber jetzt zweifle ich einfach an seiner Liebe, die er mir ja monatelang beteuert hat.

Hat das denn alles noch einen Sinn? Machen wir uns nur was vor und können uns einfach nicht eingestehen, dass unsere Beziehung am Ende ist?



Mehr lesen

8. August 2012 um 14:30

Das komische daran ist,
ich empfinde absolut keine Emotion seit er mir das gestern gesagt hat... mein Kopf ist voller Fragen und doch irgendwie leer. Aber ich bin weder traurig, noch wütend noch sonst irgendwas... ich habe absolut kein Verständnis dafür und sein Verhalten zeigt doch auch irgendwie, dass er bis heute nicht verstanden hat warum ich damals schluss gemacht habe, oder?
Er versucht mir immer wieder einzureden, dass ich ihn hintergangen habe mit dem anderen. Aber das habe ich nicht... Die Beziehung war beendet und erst dann fing das mit meinem Kollegen an...
oh mann dieser Typ treibt mich noch in den Wahnsinn... ich hab so das Gefühl ich bin einfach nur abhängig von ihm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2012 um 15:31

Ich glaube schon,
das er mich deswegen nicht angelogen hat.. Da ist nämlich so ein Mädchen, die scheinbar unsterblich in ihn verliebt ist. Er will nix von ihr aber sie lässt nicht locker und darum denke ich, war es für ihn ein Leichtes sie ins Bett zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2012 um 16:35

Worum geht es euch denn wirklich?
Er wollte seine Rache? und du hast keine Emotionen in dieser Hinsicht? Mhh. klingt nicht nach Liebe, sondern nach verletztem Stolz und Machtposition sichern (seine Seite). Aber welche Rolle hast du dabei?

Ihr habt keine Kinder? Lebt ihr in getrennten Wohnungen? Dann wäre eine Ruhepause mit Kontaktsperre (er hatte immer noch Kontakt zu dir gehalten, als du mit deinem Kollegen zusammen warst- warum hat der Neue das zugelassen...?

Viele Fragen. Aber sicherlich findest du die Antworten für dich selbst, wenn du ein wenig Abstand geschaffen hast


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2012 um 6:52

Um deine Fragen zu beantworten
1. Nein
2. Ja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram