Home / Forum / Liebe & Beziehung / Jetzt kommt es Faustdick

Jetzt kommt es Faustdick

23. Juli 2007 um 10:57

Bei mir hat sich jetzt so einiges ergeben immer mehr entpuppt sich jetzt mein Noch Mann als Schwein er lies das Konto sperren und teilte mir mit er wird Miete Rechnungen etc. bezahlen und etwas bekomme ich dann zum Leben. Ich dachte ich ticke jetzt aus er dachte nachdem was er mir und den Kindern angetan hatte könne er uns auch noch das Geld einteilen und das Auto wollte er auch noch. Da war für mich Schluss bin zum RA lies meine Forderungen auf Papier bringen alles was mir zusteht. Jetzt ist Schluss jetzt werde ich für meine Kinder und mich kämpfen. Er soll doch sein neues Leben beginnen aber mit all den Konsequenzen das alte zu beenden. Ich bin eine erwachsene Frau und nicht sein Kind das er so handeln kann. Dann wollte er an einem WE die Kinder nehmen war einverstanden aber nicht er sondern die Schwiegereltern holten sie ab. Einen Tag später wo die Kinder nachhause kamen waren sie so zerstreut und erzählte mir dass die Großeltern auf sie eingeredet hätten so Sachen wie deine Eltern haben jung geheiratet usw. lauter Quatsch aus der Vergangenheit nur um ihren Sohn in Schutz zu nehmen. Ich fande das so mies die Kinder derart zu beeinflussen und der Hammer kommt meine große Tochter kam un hatte mir erzählt der Opa hätte gesagt der Papa würde ein Baby bekommen.
WAU wie dumm kann eigentlich ein Mensch sein. Da hat er eine Tochter mit 18 Monaten die ihn eigentlich nicht interessiert und da bekommt er ein neues Kind. Hat aber schon drei.
Was soll jetzt das. Seitdem er den Brief vom RA bekommen hatte meldete er sich auch nicht mehr. War wohl ein Schlag ins Gesicht. Die immer anständige EHEFRAU hat sich so etwas gewagt. Ja das habe ich.
Auch mein Schwiegervater hatte mich angerufen und dermassen fertig gemacht was mir einfallen würde so etwas zu tun könnte man ja auch alles friedlich regeln und wenn ich nicht aufpassen schickt er sein Sohn nach Mexico und er zahlt uns dann gar nichts mehr. So liebe Großeltern nicht wahr. Wollen sie das die Kinder nichts mehr zu essen bekommen. Da kann einer sagen was er will in so einer Situation werden die zu Schweine die den größten Mist gemacht haben. Eigentlich sollte man denken das der betrogene so handelt nein es sind die anderen. Da meint man würde die Menschen nach so vielen Jahren kennen aber man täuschst sich ganz gewaltig. Ich sage nur so viel in so einer beschissenen Situation soll jeder für sein Recht kämpfen ich werde es tun weil für mich gibt es auch ein danach und ich muss sehen das ich auch gut dastehe im Interesse meiner Kinder (finanziell).Von ihm kam nie ein Wort wie wir das Regeln oder Handhaben nichts. Hatte nur noch diese Frau vor sich. Er ist nicht einmal gekommen um darüber zu reden das werde ich ihm nie vergessen so feige gewesen zu sein. Wenn man so etwas macht muss man Anstand und WAHRE Grösse zeigen aber das kann nicht jeder. Ich habe jedes Gefühl von Respekt ihn gegenüber verloren. Respekt kann man nur jemanden zollen der Respekt verdient hat. Aber er hat nichts überhaupt nichts verdient.
Ich kann sagen soll er doch glücklich werden. Ich werde es irgendwann ganz bestimmt auch denn ich habe keine 3 Kinderseelen kaputt gemacht.

Mehr lesen

24. Juli 2007 um 14:35

Wow!
Sowas tut schon saumäßig weh.
Was denkt sich eigentlich die neue an seiner seite? Hat die keine angst das er mit ihr mal so sachen abzieht wie mit dir? Ja klar, anscheinend nicht, den sonst würde sie ja auch kein kind von ihm bekommen.

Du hast mit dem rechtsanwalt absolut richtig gehandelt. Sorge dafür das du bekommst was dir zusteht. Nicht MEHR und auch nicht WENIGER!
Dein mann hat sich wie du, für diese ehe und die kinder entschieden, also hat er die suppe auch auszulöffeln, genauso wie du.

Was würde aus den kindern werden, würdest du auch so handeln wie er?
Was wenn du dann auch nach "mexico" gehst?
Ich frage mich warum sehr viele "ex" immer wieder zu so riesigen A...löchern werden, vorallem wenn es um das thema verantwortung und konsequenzen geht?

Aber deine kinder haben glück! Sie haben eine starke mutter, die es nicht notwendig hat auszuwandern.

Ich drück dich ganz lieb
Susan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2007 um 15:24

Faustdick

Hallo Polly

Habe Dir schon mal geschrieben.Nun habe ich Deinen neuen Beitrag
gelesen und dachte sofort:"Schreibt sie meine Geschichte".
Bei Männern scheint es wohl öfter so abzulaufen.
Gut das Du beim RA warst.Das hat ihn natürlich nicht gepasst.
Er war ja nicht der erste.Kämpfe für Dich und Deine Kinder.
Menschen lernt man erst in so einer Situation kennen.Leider.
Siehe Schwiegereltern.Blut ist dicker wue Wasser.
Mache es in Zukunft so wie Du es meinst,denn Du weisst was für Dich und die Kinder gut ist.
Ich mache es genau so.Es ist schwer nach 29 Jahren aber auch wir werden wieder lachen und glücklich sein können.Wer weiss wie es bei unseren noch Männern bald aussehen wird.
Liebe Grüsse von der Nordseewelle.
PS;Wenn Du jemannden zum reden brauchst ,melde Dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest