Home / Forum / Liebe & Beziehung / Jetzt ist es passiert..............

Jetzt ist es passiert..............

23. Februar 2008 um 15:06

weiss gar nicht wo ich anfangen soll,ich bin mit meinen Mann nun 12 Jahre zusammen davon erst ein halbes Jahr verheiratet,eigentlich führen wir eine harmonische Beziehung,wir reden viel,haben die selben Intressen wollen ebend die Zukunft miteinander verbringen aber trotz dessen schleicht sich der Alltag ganz schön ein,oft sitzen wir in getrennten Zimmern weil wir uns momentan so wenig zu sagen haben und ich will möglichst oft raus,feiern Spass haben am liebsten ohne ihnoft frage ich mich einfach wars das jetzt?liebst Du ihn eigentlich noch oder ist es Gewohnheit?
Jetzt habe ich auch noch nen anderen Mann kennengelernt,ich hab mich einfach so zu ihm hingezogen gefühlt,dieses Gefühl wie das Herz schlägt wenn man berührt wird hatte ich einfach schon lange nicht mehr,das erste mal haben wir uns nur geküsstund dabei wollte ich es belassen aber er ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf,seine direkte Art hat mir einfach sehr imponiert sagte mir aber auch das er nur das eine will,das bekam er dann auch ne Woche später,Ich hatte einfach solche Sehnsucht,ich hab das vorher noch nie gemacht,fühle mich nun schlecht und wie die letzte Schlampe,noch dazu hat es einfach nicht gepasst,es war der schlechteste Sex den ich je hatte und dazu kommen dann die Gewissensbisse meinen Mann gegenüber,er weiss im übrigen das ich im mOment nicht so viel für ihn empfinde weiss aber nicht das es jemanden gibt.Ich weiss einfach nicht ob ich es ihm sagen soll oder dabei belasse um nicht noch mehr kaputt zu machen!
Nach der Nacht mit dem anderen hatte ich sehr das Gefühl das es das war und wollte mich bei ihm nicht mehr melden,ich denke eigentlich das es ihm genauso geht,das hat man doch im Gefühl...............aber nach ein paar Stunden hab ich ich ihn trotz allen so sehr vermisst und ihn wieder ne Sms geschrieben,worauf er mich fragte ob wir was unternehmen wollen?als ich bejahte rief er mich an und sagte ab weil ihm das alles zu knapp ist und er wohl in 2 Stunden noch mit nem Kumpel verabredet ist,Ja und? versteh ich nicht ganz,wollte er nur mal testen ob ich mich nochmal mit ihm treffen würde oder was?Ich habe mir nun wieder vorgenommen mich nicht zu melden,renn hier aber die ganze Zeit ums Handy wenn er sich nicht meldet und sobald er das tun würde,würde ich wieder ja sagen,dabei sagt mir mein Gefühl ich soll es lassen,was ist das nur?Eine Beziehung mit ihm würde für mich nicht in Frage kommen auch wenn ich ihn sehr mag und meine Ehe dafür aufs Spiel setzten?NEIN mittlerweile nicht mehr,ich finde niemals einen besseren Mann als meinen für mich aber irgendwas scheint mir doch zu fehlen und momentan sind meine Gedanken eher öfter bei dem anderen und ich könnte mich wirklich in den Arsch beissen dafür!!!Ich hasse mich dafür weil ich sowas immer verabscheut habe!!
Ich könnte die ganze Zeit so weiterschreiben,bin nicht mehr ich selber,mir fehlt mein Mann aber ich finde das Neue auch spannend,prickelnd was weiss ich................

Mehr lesen

23. Februar 2008 um 16:09

Oje
Hallo katym,

ich bin 9 Jahre verheiratet. Meine Frau hat mich mit 6 Männern betrogen (während ich brav und treu war). Sie hat immer wieder gesagt, der Sex mit den anderen war der absolute Reinfall und an mich ist keiner ran gekommen. Trotzdem hat sie es immer wieder gemacht. Sogar in Form von 2 Langzeitbeziehungen (6 Monate).

Ich glaube, der gute (oder schlechte) Sex ist gar nicht ausschlaggebend. Entscheidend ist das Neue und das Kribbeln, etwas "verbotenes" zu tun. Es ist schade, dass Partner diese Abenteuer suchen, wenn sich der Alltag in eine Beziehung eingeschlichen hat. Aber glaube mir, dieser Alltag kehrt in jede Beziehung ein - auch wenn Du eine neue startest.

Red mit Deinem Mann offen darüber. Und ganz ehrlich - erspar ihm weitere Schmerzen. Denn, wer es innerhalb einer Beziehung einmal macht, macht es immer wieder. Es ist nur eine Frage der Zeit. Wer einam Blut geleckt hat...

LG Hamlet

Gefällt mir

23. Februar 2008 um 20:36
In Antwort auf hamlet64

Oje
Hallo katym,

ich bin 9 Jahre verheiratet. Meine Frau hat mich mit 6 Männern betrogen (während ich brav und treu war). Sie hat immer wieder gesagt, der Sex mit den anderen war der absolute Reinfall und an mich ist keiner ran gekommen. Trotzdem hat sie es immer wieder gemacht. Sogar in Form von 2 Langzeitbeziehungen (6 Monate).

Ich glaube, der gute (oder schlechte) Sex ist gar nicht ausschlaggebend. Entscheidend ist das Neue und das Kribbeln, etwas "verbotenes" zu tun. Es ist schade, dass Partner diese Abenteuer suchen, wenn sich der Alltag in eine Beziehung eingeschlichen hat. Aber glaube mir, dieser Alltag kehrt in jede Beziehung ein - auch wenn Du eine neue startest.

Red mit Deinem Mann offen darüber. Und ganz ehrlich - erspar ihm weitere Schmerzen. Denn, wer es innerhalb einer Beziehung einmal macht, macht es immer wieder. Es ist nur eine Frage der Zeit. Wer einam Blut geleckt hat...

LG Hamlet

Mir gehts ähnlich
....schau dir meinen Artikel an: Das erste Mal....warum nur????
Bin ähnlich hin und her gerissen!
Liegt es in der Natur der Sache....ich hab ja irgendwie das Gefühl, es wäre leichter, wenn der andere einen bedrängen,umgarnen usw. würde! Aber diese Zurückhalltung macht für mich schon wieder den Reiz aus, sich stärker einzubringen und den Kerl ein wenig "süchtig" zu machen....versuche auch gerade, mich davon zu kurieren!(ISt eine reine Kopf-Geschicjhhte....hat noch nicht einmal was mit dem HErzen zu tun!!!)

Habe ebenfalls einen MAnn, der wirklich klasse ist! In allen Bereichen! Es kann also nur das Neue sein! Und weil ich eben nicht "so eine " sein will, werde ich es beenden!
Oder ich werde meine Beziehung grundsätzlich überdenken,aber alles was daran hängt, ist mir zu lieb/zu wichtig/zu schön, als das ich es aufgeben könnte! Und man kann eben nicht auf allen Partys tanzen!!!

Gefällt mir

23. Februar 2008 um 21:05

Du erwartest
wie jede Frau hier nur Mitleid von anderen.

Aber in Wirklichkeit war Dein Leben schon vor dem Fremdgehen grundlegend ruiniert.

Gefällt mir

24. Februar 2008 um 23:48
In Antwort auf annice_12464388

Mir gehts ähnlich
....schau dir meinen Artikel an: Das erste Mal....warum nur????
Bin ähnlich hin und her gerissen!
Liegt es in der Natur der Sache....ich hab ja irgendwie das Gefühl, es wäre leichter, wenn der andere einen bedrängen,umgarnen usw. würde! Aber diese Zurückhalltung macht für mich schon wieder den Reiz aus, sich stärker einzubringen und den Kerl ein wenig "süchtig" zu machen....versuche auch gerade, mich davon zu kurieren!(ISt eine reine Kopf-Geschicjhhte....hat noch nicht einmal was mit dem HErzen zu tun!!!)

Habe ebenfalls einen MAnn, der wirklich klasse ist! In allen Bereichen! Es kann also nur das Neue sein! Und weil ich eben nicht "so eine " sein will, werde ich es beenden!
Oder ich werde meine Beziehung grundsätzlich überdenken,aber alles was daran hängt, ist mir zu lieb/zu wichtig/zu schön, als das ich es aufgeben könnte! Und man kann eben nicht auf allen Partys tanzen!!!

Ein guter Vorsatz!
Bleib Deinem Vorsatz (und Deinem Mann) treu. Und wenn es noch so kribbelt - halt Dir immer vor Augen, dass Du mehr verlieren kannst als Du je gewinnen würdest. Und Deinen "klasse" Partner und evtl. den Vater Deiner Kinder zu verlieren ist dieses bißchen Kribbeln nicht wert!

LG Hamlet

Gefällt mir

27. Februar 2008 um 19:27
In Antwort auf hamlet64

Ein guter Vorsatz!
Bleib Deinem Vorsatz (und Deinem Mann) treu. Und wenn es noch so kribbelt - halt Dir immer vor Augen, dass Du mehr verlieren kannst als Du je gewinnen würdest. Und Deinen "klasse" Partner und evtl. den Vater Deiner Kinder zu verlieren ist dieses bißchen Kribbeln nicht wert!

LG Hamlet

................................
Das Kribbeln war es tatsaächlich nicht wert aber erst mal zu Tigger: Wie bist Du denn drauf?,am wenigsten erwarte ich hier Mitleid,vielleicht eher das mir jemand den Kopf wäscht aber am meisten erhoffte ich mir wohl Ratschläge und zwar gescheite und nicht so oberflächlichen Kram wie Du hier schreibt,denn nein mein Leben war nicht vor dem fremdgehen versaut............

Ich habe meinen Mann alles,wirklich alles erzählt und ja ich bin stolz auf mich es soweit geschafft zu haben,wir haben viel geredet,er hat super reagiert,wir werden es schaffen,meine Gefühle sind immer noch verwirrt,ich denke viel an den anderen,was zum grossen Teil auch mit meinen Stolz zu tun hat,er hat mir wehgetan,das Verliebtsein war einseitig,ich bin mir sicher ich wäre kein zweites mal mit ihm im Bett gelandet aber das er mich nun missachtet,nicht mehr auf mich reagiert,mich die ganze Zeit verarscht hat verletzt mich doch mehr als ich zugeben mag.
Letzten Endes ist das wohl die Strafe dafür und ich muss nun damit leben,so wird mir das ganz sicher auch nicht noch mal passieren,ich hab meine Ehe für ein kleines Flämmchen auf Spiel gesetzt-das war es nicht wert,auf der anderen Seite hab ich dadurch mal wieder erfahren dürfen was ich für einen tollen Menschen an meiner Seite habe.
Natürlich ist die Sache nicht erledigt,ich führe mit mir noch innerliche Kämpfe,ich habe immerhin jemand beschissen,ich habe meinen Stolz verloren und mich im wahrsten Sinne nackig gemacht...............und für jeden der es liest:

ES IST DIE SACHE EINFACH NICHT WERT!

Gefällt mir

27. Februar 2008 um 20:15
In Antwort auf hamlet64

Oje
Hallo katym,

ich bin 9 Jahre verheiratet. Meine Frau hat mich mit 6 Männern betrogen (während ich brav und treu war). Sie hat immer wieder gesagt, der Sex mit den anderen war der absolute Reinfall und an mich ist keiner ran gekommen. Trotzdem hat sie es immer wieder gemacht. Sogar in Form von 2 Langzeitbeziehungen (6 Monate).

Ich glaube, der gute (oder schlechte) Sex ist gar nicht ausschlaggebend. Entscheidend ist das Neue und das Kribbeln, etwas "verbotenes" zu tun. Es ist schade, dass Partner diese Abenteuer suchen, wenn sich der Alltag in eine Beziehung eingeschlichen hat. Aber glaube mir, dieser Alltag kehrt in jede Beziehung ein - auch wenn Du eine neue startest.

Red mit Deinem Mann offen darüber. Und ganz ehrlich - erspar ihm weitere Schmerzen. Denn, wer es innerhalb einer Beziehung einmal macht, macht es immer wieder. Es ist nur eine Frage der Zeit. Wer einam Blut geleckt hat...

LG Hamlet

"Wer einam Blut geleckt hat......"
Nö, ich denke so pauschal kann man das nicht sagen.
Mag für notorische Fremdgänger zutreffen.

Ich glaube das nicht,mit sechs Männern und Du bist noch mit ihr zusammen?

Gefällt mir

28. Februar 2008 um 21:39
In Antwort auf shena_12375982

"Wer einam Blut geleckt hat......"
Nö, ich denke so pauschal kann man das nicht sagen.
Mag für notorische Fremdgänger zutreffen.

Ich glaube das nicht,mit sechs Männern und Du bist noch mit ihr zusammen?

Um Gottes Willen - NEIN!
Ich habe endlich den Absprung geschafft. Es ist schwer, wenn man liebt. Das weiß wohl fast jeder, der dieses Forum betritt. Aber nun fühle ich mich sauwohl!

Gefällt mir

28. Februar 2008 um 21:48
In Antwort auf jaiden_12347869

................................
Das Kribbeln war es tatsaächlich nicht wert aber erst mal zu Tigger: Wie bist Du denn drauf?,am wenigsten erwarte ich hier Mitleid,vielleicht eher das mir jemand den Kopf wäscht aber am meisten erhoffte ich mir wohl Ratschläge und zwar gescheite und nicht so oberflächlichen Kram wie Du hier schreibt,denn nein mein Leben war nicht vor dem fremdgehen versaut............

Ich habe meinen Mann alles,wirklich alles erzählt und ja ich bin stolz auf mich es soweit geschafft zu haben,wir haben viel geredet,er hat super reagiert,wir werden es schaffen,meine Gefühle sind immer noch verwirrt,ich denke viel an den anderen,was zum grossen Teil auch mit meinen Stolz zu tun hat,er hat mir wehgetan,das Verliebtsein war einseitig,ich bin mir sicher ich wäre kein zweites mal mit ihm im Bett gelandet aber das er mich nun missachtet,nicht mehr auf mich reagiert,mich die ganze Zeit verarscht hat verletzt mich doch mehr als ich zugeben mag.
Letzten Endes ist das wohl die Strafe dafür und ich muss nun damit leben,so wird mir das ganz sicher auch nicht noch mal passieren,ich hab meine Ehe für ein kleines Flämmchen auf Spiel gesetzt-das war es nicht wert,auf der anderen Seite hab ich dadurch mal wieder erfahren dürfen was ich für einen tollen Menschen an meiner Seite habe.
Natürlich ist die Sache nicht erledigt,ich führe mit mir noch innerliche Kämpfe,ich habe immerhin jemand beschissen,ich habe meinen Stolz verloren und mich im wahrsten Sinne nackig gemacht...............und für jeden der es liest:

ES IST DIE SACHE EINFACH NICHT WERT!

@katym11
Nur beichten und gut reagieren reicht nicht aus. Er leidet, denkt jede freie Minute daran und hat Angst, dass es wieder passiert - auch wenn er es nicht zeigt. Zeig Deinem Mann immer und immer wieder, dass Du ihn liebst. Gib ihm keinen Anlaß Mißtrauisch zu werden. Und das nicht nur die nächsten paar Tage. Es liegt jetzt ganz alleine bei Dir.

Du hast ein ganzes Stück Arbeit vor Dir. Aber ich denke, es wird sich lohnen.

Und vergiss endlich den Anderen - ganz!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen