Forum / Liebe & Beziehung

Jemanden kennengelernt.. und nun?

3. April um 8:48 Letzte Antwort: 5. April um 21:17

Hallo

undzwar.. ich habe am Montag, Ende März jemanden kennengelernt, haben 30 Min. gesprochen miteinander über lustige Themen, bis er Feierabend hatte (wurde unfreiwillig abgelöst..wollte nicht gehen) und sich  verabschiedete, fragte ob ich morgen da sein werde (KH) - ich bejahte es und er verabschiedete sich.

am nächsten Morgen, winkte er zu mir und und ich zurück, ging wieder zu ihm und hab bisschen wieder gesprochen, bis ich meinen ganzen Mut zusammen nahm und ihn fragte, ob er Lust hätte "Kontakt" zu haben danach noch, gab ihm meine Nummer und vergaß aus Aufregung ihn anzuklingeln, damit ich seine Nummer hatte - da er ja auf der Arbeit war.

Später, kam er wieder und fragte mich paar Sachen noch, lachten viel und ich musste gehen. Verabschiedete mich von ihm -das wars. 


seit (30.03) Dienstag! Warte ich auf eine Nachricht von ihm..

ps: ich habe das zum ersten Mal gemacht und bereue es extrem..

Altersunterschied zwischen uns beiden: ca 5 Jahre, aber er ist jünger. 

habe ich was falsches gemacht?
Soll ich bei seiner Arbeitsstelle anrufen?

dankeschön voraus  

Mehr lesen

3. April um 14:02

Nein, bloß nicht bei seiner Arbeit anrufen. Das ist einfach nur unangenehm für alle Beteiligten.

Er hat deine Nummer. Wenn er sich melden will,dann meldet er sich.

Wenn nicht, dann warst du nur ein netter Plausch zwischendurch und er hat kein weiteres Interesse an dir oder vielleicht sogar eine Freundin.

Ist doch schön, dass du so mutig warst und beteuen musst du nichts. Dann ist er eben nicht der Richtige aber dann hast du wenigen Gewissheit.

Laufe ihm nicht hinterher, sondern akzeptiere die Abfuhr und mach dir nichts draus. Das passierr fast jedem im Leben mal und ist kein Grund sich zu schämen.

Gefällt mir

3. April um 15:44

Wo arbeitet er den? Und wie alt seid ihr denn? 

Gefällt mir

3. April um 16:58
In Antwort auf

Wo arbeitet er den? Und wie alt seid ihr denn? 

KH (Info..), ers 20.. ich 25.. 

Gefällt mir

3. April um 18:42

Hi, erstmal ein klares NEIN...du hast nichts Falsches gemacht. Dann, auch ich würde dir nicht raten, ihn an seiner Arbeitsstelle anzurufen und dann....es ist immer schon schwierig gewesen, jemanden nett zu finden, ihn dann noch netter zu finden und ihn dann vielleicht!!! wieder und wieder zu treffen und das alles soll dann ja auch noch auf Gegenseitigkeit beruhen. Das ist - da es sich hier um was sehr Kompliziertes, nämlich um Gefühle handelt - nicht wirklich einfach. Wenn er Interesse an dir hat, wird er sich melden....wenn nicht...nun....vor Jahren, ist echt schon VIELE Jahre her, hat eine Zarah Leander dieses Lied gesungen "Davon geht die Welt nicht unter..."....ja, ich weiß, ist keine große Hilfe, aber das, was du da grad - darf ich das so sagen? - "durchmachst", haben - da bin ich fest von überzeugt - wir alle mehr oder weniger intensiv und mehr oder weniger oft durchmachen müssen. Kopf hoch und versuch es wieder...nimm dein Herz in die Hand und deinen ganzen Mut zusammen. Aufgeben gilt nicht und nochmal....Du hast nichts...gar nichts falsch gemacht. OK? Ich drück dir die Daumen....und wünsche dir viel Glück. Sanne

Gefällt mir

5. April um 21:17
In Antwort auf

Hi, erstmal ein klares NEIN...du hast nichts Falsches gemacht. Dann, auch ich würde dir nicht raten, ihn an seiner Arbeitsstelle anzurufen und dann....es ist immer schon schwierig gewesen, jemanden nett zu finden, ihn dann noch netter zu finden und ihn dann vielleicht!!! wieder und wieder zu treffen und das alles soll dann ja auch noch auf Gegenseitigkeit beruhen. Das ist - da es sich hier um was sehr Kompliziertes, nämlich um Gefühle handelt - nicht wirklich einfach. Wenn er Interesse an dir hat, wird er sich melden....wenn nicht...nun....vor Jahren, ist echt schon VIELE Jahre her, hat eine Zarah Leander dieses Lied gesungen "Davon geht die Welt nicht unter..."....ja, ich weiß, ist keine große Hilfe, aber das, was du da grad - darf ich das so sagen? - "durchmachst", haben - da bin ich fest von überzeugt - wir alle mehr oder weniger intensiv und mehr oder weniger oft durchmachen müssen. Kopf hoch und versuch es wieder...nimm dein Herz in die Hand und deinen ganzen Mut zusammen. Aufgeben gilt nicht und nochmal....Du hast nichts...gar nichts falsch gemacht. OK? Ich drück dir die Daumen....und wünsche dir viel Glück. Sanne

Super, danke für deine Worte

Gefällt mir