Home / Forum / Liebe & Beziehung / Jemandem helfen, der einen liebt...

Jemandem helfen, der einen liebt...

26. März um 0:56

Hi, Ich M 29 bin in einer sehr blöden Situation, und zwar habe ich eine Freundin (würklich nur Freundin), die sich in mich verliebt hat. Ich habe von anfang an kommuniziert, dass ich keine Beziehung will und auch sexuell momentan nicht aktiv bin. Sie ist sehr stark auf der suche nach bestätigung und wir waren auch schon zusammen auf "Jagd" für sie und so weiter. Nun hat sie sich vor 2 in einem Moment der Unnüchternheit an mich herangemacht. Ich hab ihr sofort gesagt, dass daraus nichts word und ich sie wirllich als Gute Freundin betrachte. Sie hat allem zugestimmt und ich dachte, sie würde es ernst meinen. Jetzt hat sie sich aber letstes Wpchenende wieder zugedröhnt, weil sie immernoch Gefühle hat. Ich will sie nicht verletzen, denn ich kenne diese Gefühle. Jede meiner bisherigen Bezihungen waren pure Abhängigkeit/Machtspielchen. Dass hat mich über die Jahre echt kapputt gemacht und ich hane auch keine wirkliche Libido mehr. Dass will ich ihr auf gar keinen Fall antun. Obwohl ich weiss, dass ich den Kontakt abbrechen muss, tut mir das echt weh, da sie sich bestimmt Vorwürfe macht und neben dem starken Bedürftnis nach Bestätigung gibt es da noch ein Alkoholproblem, dass langsam wieder ausbricht. Reden können wir nicht, da sie sich selber anlügt. Was soll ich tun, ich will diesen Menschen nicht einfach liegen lassen...

Mehr lesen

26. März um 1:03

Hier nochmal ohne Tippfehler:

Hi, Ich M 29 bin in einer sehr blöden Situation, und zwar habe ich eine Freundin (wirklich nur Freundin), die sich in mich verliebt hat. Ich habe von anfang an kommuniziert, dass ich keine Beziehung will und auch sexuell momentan nicht aktiv bin. Sie ist sehr stark auf der suche nach Bestätigung und wir waren auch schon zusammen auf "Jagd" für sie und so weiter. Nun hat sie sich vor 2 Wochen in einem Moment der Unnüchternheit an mich herangemacht. Ich hab ihr sofort gesagt, dass daraus nichts wird und ich sie wirklich als Gute Freundin betrachte. Sie hat allem zugestimmt und ich dachte, sie würde es ernst meinen. Jetzt hat sie sich aber letstes Wochenende wieder zugedröhnt, weil sie immernoch Gefühle hat. Ich will sie nicht verletzen, denn ich kenne diese Gefühle. Jede meiner bisherigen Bezihungen waren pure Abhängigkeit/Machtspielchen. Dass hat mich über die Jahre echt kapputt gemacht und ich habe auch keine wirkliche Libido mehr. Dass will ich ihr auf gar keinen Fall antun. Obwohl ich weiss, dass ich den Kontakt abbrechen muss, tut mir das echt weh, da sie sich bestimmt Vorwürfe macht und neben dem starken Bedürftnis nach Bestätigung gibt es da noch ein Alkoholproblem, dass langsam wieder ausbricht. Reden können wir nicht, da sie sich selber anlügt. Was soll ich tun, ich will diesen Menschen nicht einfach so liegen lassen...

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 6:11

Reduziere den Kontakt. Es tut ihr nicht gut ständig aufeinander zu hocken. Für sie ist die Freundschaft eine Art Beziehung light. 
Mehr fällt mir nicht ein. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 6:50
In Antwort auf ergo

Hi, Ich M 29 bin in einer sehr blöden Situation, und zwar habe ich eine Freundin (würklich nur Freundin), die sich in mich verliebt hat. Ich habe von anfang an kommuniziert, dass ich keine Beziehung will und auch sexuell momentan nicht aktiv bin. Sie ist sehr stark auf der suche nach bestätigung und wir waren auch schon zusammen auf "Jagd" für sie und so weiter. Nun hat sie sich vor 2 in einem Moment der Unnüchternheit an mich herangemacht. Ich hab ihr sofort gesagt, dass daraus nichts word und ich sie wirllich als Gute Freundin betrachte. Sie hat allem zugestimmt und ich dachte, sie würde es ernst meinen. Jetzt hat sie sich aber letstes Wpchenende wieder zugedröhnt, weil sie immernoch Gefühle hat. Ich will sie nicht verletzen, denn ich kenne diese Gefühle. Jede meiner bisherigen Bezihungen waren pure Abhängigkeit/Machtspielchen. Dass hat mich über die Jahre echt kapputt gemacht und ich hane auch keine wirkliche Libido mehr. Dass will ich ihr auf gar keinen Fall antun. Obwohl ich weiss, dass ich den Kontakt abbrechen muss, tut mir das echt weh, da sie sich bestimmt Vorwürfe macht und neben dem starken Bedürftnis nach Bestätigung gibt es da noch ein Alkoholproblem, dass langsam wieder ausbricht. Reden können wir nicht, da sie sich selber anlügt. Was soll ich tun, ich will diesen Menschen nicht einfach liegen lassen...

Durch Dein Angebot der Freundschaft verschlimmerst Du ihren Leidensdruck noch weiter.

Bei einer einseitigen (unglücklichen) Liebe ist der kalte Entzug die beste Möglichkeit, um darüber hinweg zu kommen bzw. damit abzuschließen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 8:27

Ja, du hilfst ihr am besten, wenn du den Kontakt abbrichst. Alles andere verursacht ihr nur noch mehr Schmerzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März um 12:42

Nicht ohne,  deine Situation. 

Da du selbst knabberst und nicht ganz mit dir im reinen bist, rate ich dir nicht nur ab, ihr helfen zu wollen, sondern würde auch einen kompletten "Beziehungsabbruch" vorschlagen. 

Versuche ihr deinen Entschluss so unaufgeregt wie möglich zu vermitteln, vlt per Brief. Ein alkoholkranker Mensch kann sich nur selbst helfen im Endeffekt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 2:00

Danke für eure Antworten :* Ich werde noch einmal klipp und klar mit ihr reden und ihr klar machen, dass wir uns nicht mehr sehen werden - in welcher Form weiss ich noch nicht. Es tut mir zwar leid, aber ihr habt recht. Nochmals, danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 20:46

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper