Home / Forum / Liebe & Beziehung / Jemand kennegelernt und.... (2 geschichten...lang!)

Jemand kennegelernt und.... (2 geschichten...lang!)

16. Februar 2005 um 12:52

Hi

Ich wollte euch nur etwas erzählen. Es sind übrigens 2 ineinander verhakte Geschichten.

Ich habe (noch!) einen Freund mit dem ich schon 2,5 Jahre zusammen bin und habe aber jemanden kennengelernt.

Mit meinem Freund läuft es in letzter Zeit nicht mehr so gut, weshalb ich mich auch dazu entschieden habe mich mit dem anderen Typen zu treffen.

So erstmal die 1. Geschichte:
Mein jetziger Freund ist nie so ein Gefühlsmensch gewesen, und ist es bis heute auch nicht. Wir haben sehr viel miteinander durchgemacht bzw. ich hab echt viel durchmachen müssen, seit wir zusammen sind.
-Er war, als er mich kennengelernt hat, schon 1,5 Jahre mit einer anderen zusammen. Das habe ich nach 10 Monaten herausgefunden.
Ich hab ihm ne zweite Chance gegeben....
-Ich weiss, und habe eindeutige beweise, dass er "uns" noch mit mindestens 2 anderen Mädchen betrogen hat! Er streitet das natürlich ab!
-Auch nach 2,5 Jahren hat er noch nie zu mir gesagt, dass er mich liebt.
Klar auf seine Art weiss ich natürlich, dass er es tut....
[u]Aber:[/u]
-Wir haben so gut wie keinen Sex merh mit einander
-Er macht nie den ersten Schritt, ergreift nie die Initiative, wenn überhaupt, dann sehr selten!!! (egal obs um Sex geht oder einfach nur Kuscheln)
-hält mich für Selbstverständlich
[u]Seine Worte: [/u]
wegen sich um mich bemühen, und die initiative ergrefen:[/i]"Wieso sollte ich mich denn um dich bemühen, ich hab dich doch schon!"
"Ich kann das nicht, habe es noch nie gemacht und werde mich auch für dich nicht ändern, wenn du nicht damit klar kommst, dann geh!" [i]wegen Ich liebe Dich sagen, sagt er:
"Ich habe es noch nie zu jemandem gesagt, bei dir wird sich das auch nicht ändern!!
Und wenn ich ihn frage, ob ich ihn überhaupt was bedeute und ob er mich liebt, dann sagt er, dass ich es doch wissen müsse und wenn es nicht so wäre, dann sollte ich gehen...
Ich meine wenn ich nicht den ersten schritt machen würde, dann würden wir nie kuscheln, uns küssen und mit einander schlafen....
und das ist jetzt so..

Ich hab die ganze zeit alles gemacht.. Ihn akzeptiert und geliebt so wie er nun mal ist.
-Ich glaube nämlich, dass er nicht weiss, wie man liebe empfängt und zurückgibt (kommt wohl von der erziehung, habe die mutter kennengelernt)
Aber wenn er sich doch sicher sein kann, dass ich ihn liebe und ihn nicht verletzen werde, warum kann und will er sich für mich nicht mal einbischen ändern...
In einer Beziehung, müssen doch beide am selben Strang ziehn und er macht das nicht. Ich hab auch keine Kraft mehr.....
(Dann habe ich kürzlich rausgefunden, dass er von einer Arbeitskollegin, die handy nummer, unter ein Männernamen gespeichert hat und er ruft diesen namen fast immer an, wenn er abends ohne mich unterwegs ist. Oder als ich letzte woche freitag bei meinen Eltern gepennt habe. Wir wohnen zusammen.
Ich habe ihn darauf angesprochen und er ist voll ausgerastet. Er meint er wollte mich testen, weil ich ihn wieder hinterher spioniere (so hab ich das mit der anderen freundin herausgefunden) HÄÄÄÄÄ TESTEN wie jetzt dacht ich!
Und ich habe ihn gefragt warum er sie um 5 Uhr morgens und um 12 Uhr nachts anrufen muss. Er meinte erst er weiss nicht dass er sie angerufen hat und dann sagt er dass er wissen wollte wo man was machen kann. Und dann sagt er dass er sie nicht angerufen hat!!! Was nun!?
Und er sagt selber, dass er keinen großen kontakt zu ihr hat und wiederrum, dass er das verheimlicht, weil ich stress mache!!!
Ist doch klar, dass ich jetzt stress mach, wenn er voll ausflippt und so geheimnisvoll tut....
Das war gestern, am telefon. Er hat gesagt, dass er es scheisse findet, dass ich ihm nachspioniere und ich soll mich endgültig verpissen... dann hat er aufgelegt...

Ganz ehrlich ich hab kein Bock merh auf son scheiss. Ich lass mich doch nicht die ganze zeit verarschen...
Wiederum denke ich, dass es doch nicht einfach so zu Ende sein kann! Wir haben so viel zusammen aufgebaut.. Und alles weg?!

2. Geschichte

Ich hab ja jemanden kennengelernt und mich mit ihm schon getroffen und wir telefonieren regelmässig.
Problem:
1. Mein jetziger Freund-(mit ihm Schluss und mit dem anderen sofort zusammen kommen?)
2. Er ist 21 Jahre, also 3 Jahre jünger als ich - kann das überhapt klappen?
3. Ist es überhaupt eine gute Basis für eine neue Beziehung, dass er meine derzeitige Situation kennt und dass ich mich sofort in etwas neues stürze?????

Aber er ist echt voll lieb, süss, nett und alles was ich schon voll vermisst habe, weil mein Freund nie so zu mir war!!!!

BITTE LEUTE HELFT MIR!!!
ICH BIN ECHT VERZWEIFELT!!!!!

Ich bin total ratlos...
-Soll ich mit meinem Freund schluss machen? (Meint ihr er hat was mit der Tussi?)
-Soll ich mich weiterhin mit dem anderen treffen oder ganz und gar sein lassen, oder erst mal ruhen lassen?
-soll ich meinem Freund (also uns) uns noch ne chance geben??

Was meint ihr???


DANKE schon mal für die geduldigen LESER...

Mehr lesen

16. Februar 2005 um 13:14

mein Tipp
Hallo justice2 !

Du hast dir doch eigentlich die Antwort mit diesem Satz selber gemacht:

Ganz ehrlich ich hab kein Bock merh auf son scheiss. Ich lass mich doch nicht die ganze zeit verarschen...

Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich mich von meinem Ex trennen.. Und wieder anfangen das leben zu geniessen.

Mit dem 2. Mann musst du ja nix anfangen, du kannst das ganze ja langsam angehen lassen und einfach mal das neue auf die zukommen lassen ?!?

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2005 um 13:29
In Antwort auf ela1982

mein Tipp
Hallo justice2 !

Du hast dir doch eigentlich die Antwort mit diesem Satz selber gemacht:

Ganz ehrlich ich hab kein Bock merh auf son scheiss. Ich lass mich doch nicht die ganze zeit verarschen...

Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich mich von meinem Ex trennen.. Und wieder anfangen das leben zu geniessen.

Mit dem 2. Mann musst du ja nix anfangen, du kannst das ganze ja langsam angehen lassen und einfach mal das neue auf die zukommen lassen ?!?

Liebe Grüsse

Sehe ich
genauso wie ela...

bin seit 3 wochen wieder single... haben uns getrennt, etwas anders wie bei dir, aber im grunde die gleichen Probleme...
war fast 2 Jahre mit ihm zusammen, habe ihn über alles geliebt...aber lieber ein schrecken mit ENDE als ein Schrecken OHNE ENDE... also überleg dir was du willst, dir soll es gutgehen, und zwar dir alleine!!!
FANG NEU AN!!!

habe einen Tag nachdem so halbschaurig schluß war auch gleich einen kennengelernt, schon seltsam, frag mich warum mir das passiert ist, aber ich freu mich auch sehr... ist auch jünger als ich... er ist lieb und nett, er weiß dass ich noch an meiner alten Beziehung hänge... naja, ist erst 3 wochen her das ganze...
ich trauere immer noch und XXX lenkt mich ganz schön ab, hat mir sogar am Valentinstag Rote Rose und Merci in Hasenform geschenkt *freu*
trotzdem lass ich es langsam angehen und das weiß er auch!!
viel glück!!!
kannst auch schreiben wenn du magst... geb dir dann die E-mail
grüße niki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2005 um 14:01

Ich denke,
das du dringend mit deinem jetztigen Freund Schluss machen solltest. Du machst dich doch auf lange Zeit nur selber fertig. Ein Mann der dir nicht sagen oder zeigen kann das er dich liebt. Der ist es nicht wert das für eure beziehung gekämpft wird.

Und es ist schön das du jemanden gefunden hast der dich mag und der dir Zuwendung gibt. Vor allem ist es gut das er die Geschichte zwischen dir und deinem "Freund" mitgebkommt, denn wenn er wirklich nett und sensibel ist, dann gibt er dir die Zeit die du brauchst. Du solltest diesem Mann eine Chance geben, zwar langsam angehen lassen, aber ihn nicht von dir stoßen.

Ich wünsch dir auf jeden Fall das du das richtige tust und mit deiner Entscheidung glücklich wirst.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2005 um 14:24
In Antwort auf huang_12058482

Sehe ich
genauso wie ela...

bin seit 3 wochen wieder single... haben uns getrennt, etwas anders wie bei dir, aber im grunde die gleichen Probleme...
war fast 2 Jahre mit ihm zusammen, habe ihn über alles geliebt...aber lieber ein schrecken mit ENDE als ein Schrecken OHNE ENDE... also überleg dir was du willst, dir soll es gutgehen, und zwar dir alleine!!!
FANG NEU AN!!!

habe einen Tag nachdem so halbschaurig schluß war auch gleich einen kennengelernt, schon seltsam, frag mich warum mir das passiert ist, aber ich freu mich auch sehr... ist auch jünger als ich... er ist lieb und nett, er weiß dass ich noch an meiner alten Beziehung hänge... naja, ist erst 3 wochen her das ganze...
ich trauere immer noch und XXX lenkt mich ganz schön ab, hat mir sogar am Valentinstag Rote Rose und Merci in Hasenform geschenkt *freu*
trotzdem lass ich es langsam angehen und das weiß er auch!!
viel glück!!!
kannst auch schreiben wenn du magst... geb dir dann die E-mail
grüße niki

VIELEN DANK
OH leute ihr wisst gar nicht wie dankbar ich für eure Hilfe und Antworten bin....

Ich habe mir auch gedacht, dass es zwischen mir und meinem noch Freund so weitergehen kann.

Wenn wir es noch mal versuchten sollten, reisst er sich vielleicht für einen monat zusammen und dann fängt die ganze sche*** wieder von vorn an.....
Wenn er nämlich von sich aus sagt, dass er sich nicht ändern will oder kann, wie auch immer.....

Und ausserdem hab ich mir schon in den Anderen verguckt und er macht auch echt alles, damit ich mich wohl fühle und er sagt, dass er mich zu nichts zwingen will aber auf mich warten würde.....

@niki:
Ich finds schön, dass du jetzt glücklich bist und hoffe, dass es auch anhält.....

Ich berichte euch dann, was noch passiert.

ICh werd morgen meine sachen zumindest einen teil von der wohnung holen....

Das einzige was mich an der ganzen Situation wirklich sehr traurig macht ist, dass wir eine gemeinsame Hündin haben, und ich vermute, dass er nicht möchte, dass ich sie wieder sehen kann. (wir hatten und damals mal darüber unterhalten, was wäre wenn) Er sagt nämlich dass sie sein hund ist, weil er die ganzen tierarzt besuche bezahlt hat. Das ist ihm egal, dass ich den Hund wirklich überalles liebe!!! Und er weiss das ganz genau....

Es ist schon ätzend... aber was solls.
Das Leben ist nicht immer einfach.....

Bis dann Eure Justice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2005 um 14:26
In Antwort auf carrie_12713621

VIELEN DANK
OH leute ihr wisst gar nicht wie dankbar ich für eure Hilfe und Antworten bin....

Ich habe mir auch gedacht, dass es zwischen mir und meinem noch Freund so weitergehen kann.

Wenn wir es noch mal versuchten sollten, reisst er sich vielleicht für einen monat zusammen und dann fängt die ganze sche*** wieder von vorn an.....
Wenn er nämlich von sich aus sagt, dass er sich nicht ändern will oder kann, wie auch immer.....

Und ausserdem hab ich mir schon in den Anderen verguckt und er macht auch echt alles, damit ich mich wohl fühle und er sagt, dass er mich zu nichts zwingen will aber auf mich warten würde.....

@niki:
Ich finds schön, dass du jetzt glücklich bist und hoffe, dass es auch anhält.....

Ich berichte euch dann, was noch passiert.

ICh werd morgen meine sachen zumindest einen teil von der wohnung holen....

Das einzige was mich an der ganzen Situation wirklich sehr traurig macht ist, dass wir eine gemeinsame Hündin haben, und ich vermute, dass er nicht möchte, dass ich sie wieder sehen kann. (wir hatten und damals mal darüber unterhalten, was wäre wenn) Er sagt nämlich dass sie sein hund ist, weil er die ganzen tierarzt besuche bezahlt hat. Das ist ihm egal, dass ich den Hund wirklich überalles liebe!!! Und er weiss das ganz genau....

Es ist schon ätzend... aber was solls.
Das Leben ist nicht immer einfach.....

Bis dann Eure Justice

Korrektur:
"Ich habe mir auch gedacht, dass es zwischen mir und meinem jetzigen Freund einfach nicht so weitergehen kann."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2005 um 14:39
In Antwort auf carrie_12713621

Korrektur:
"Ich habe mir auch gedacht, dass es zwischen mir und meinem jetzigen Freund einfach nicht so weitergehen kann."

Ich find's
gut das du deinen Freund verlassen willst. Und vor allem ist es schön das du schon gleichen einen Menschen gefunden hast der dich jetzt unterstützt und dir Liebe gibt.

Das mit dem Hund ist natürlich nicht so toll, aber wie gesagt das Leben geht weiter.

Ich wünsch dir ehrlich das du die ganze Sache gut überstehst!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2005 um 15:07
In Antwort auf hajar_12866073

Ich find's
gut das du deinen Freund verlassen willst. Und vor allem ist es schön das du schon gleichen einen Menschen gefunden hast der dich jetzt unterstützt und dir Liebe gibt.

Das mit dem Hund ist natürlich nicht so toll, aber wie gesagt das Leben geht weiter.

Ich wünsch dir ehrlich das du die ganze Sache gut überstehst!

lg

Wenn ich meine Geschichte meinen Freunden erzähle...
dann sagen sie, dass ich ihm noch eine Chance geben soll. Bzw. uns. Sie wissen alle, dass es mich schon immer fertig gemacht hat, wie er sich mir gegenüber verhalten hat.

Ich habe auch noch niemandem erzählt, dass ich einen Anderen kennengelernt habe, weil ich weiss dass sie denken, dass ich mich wegen dem Anderen von meinem jetzigen Freund trennen will. Aber so ist das nicht.
Es kam irgendwie einfach so, dass ich mich mit dem anderen jetzt halbwegs eingelassen habe.

Und der andere, hat voll verständis für meine jetzige Situation. Er ist so liebevoll zu mir und sagt, dass ich wirklich was besonderes für ihn bin und dass er sich bei mir fallen lassen kann.. Und das finde ich total süss von ihm... Mein Freund hat so was nie zu mir gesagt.
Und von Anfang an habe ich gedacht, dass wenn ich ihn liebe, ich auch mit seiner Art auskomme. Aber innerlich wusste ich immer, dass ich jemanden brauche, der so liebt wie ich...

Es tut mir eigentlich im Herzen und in der Seele weh, weil ich meinen jetzigen Freund wirklich sehr liebe. Aber ich habe auch gemerkt, dass sich durch unser Zusammensein, seine Art auf mich abgefärbt hat.. Ich habe jetzt auch Angst Gefühle zuzulassen oder anzunehmen... Und eigentlich bin ich so ein Mensch, der immer 120% jemanden liebt, weil ich mich eher selten verliebe. Und wenn das dann mal so ist, dann gebe ich mich voll hin....

Und bei meinem jetzigen Freund merke ich, dass er das so selbstverständlich hin nimmt, als wäre ich ein Objekt, dass so wieso da ist, und nicht mehr weggehen würd, ob er sich jetzt drum kümmert oder nicht. Weil ich früher immer geweint habe, wenn er sagte, dass wir lieber schluss machen sollten.
Was mich auch so traurig macht ist, dass er:
-sagt, dass ich nur nerve und meckere. (Ist doch eigentlich klar, weil ich sexuell unbefriedigt bin!)
-sich nicht mit mir unterhalten will, wenn um meine Gefühle geht. Wenn ich ihm also etwas mitteilen möchte, z.b. was ich über etwas denke oder was mich bewegt, hat er kein Ohr für mich weil es für ihn schwachsinn ist!!!
(Wir hatten noch nicht mal darüber gesprochen, als ich meine Abtreibung hatte. Er meint das ist schon vorbei und er denkt ich hätte es schon überwunden, wieso also noch darüber sprechen)
Es ist schon traurig, dass er sich so trotzig verhält, auch wenn er weiss, das ich ihn nie was böses tun könnte oder ihn verletzten oder enttäuschen könnte.
Vielleicht findet er ja in der Zukunft eine, der das wirklich nichts ausmacht, dass er so ist!!!


In diesem Forum gibt es wirklich ein Paar sehr nette und vernünftige Leute mit denen man sich wirklich sehr gut unterhalten kann und die auch mit einen mit fühlen...
Manchmal sogar besser als wenn man sich mit jemandem aus seinem Umfeld darüber unterhält, weil die leute sich einfach keine Zeit nehmen zuzuhören.....

DAnke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2005 um 15:28
In Antwort auf carrie_12713621

Wenn ich meine Geschichte meinen Freunden erzähle...
dann sagen sie, dass ich ihm noch eine Chance geben soll. Bzw. uns. Sie wissen alle, dass es mich schon immer fertig gemacht hat, wie er sich mir gegenüber verhalten hat.

Ich habe auch noch niemandem erzählt, dass ich einen Anderen kennengelernt habe, weil ich weiss dass sie denken, dass ich mich wegen dem Anderen von meinem jetzigen Freund trennen will. Aber so ist das nicht.
Es kam irgendwie einfach so, dass ich mich mit dem anderen jetzt halbwegs eingelassen habe.

Und der andere, hat voll verständis für meine jetzige Situation. Er ist so liebevoll zu mir und sagt, dass ich wirklich was besonderes für ihn bin und dass er sich bei mir fallen lassen kann.. Und das finde ich total süss von ihm... Mein Freund hat so was nie zu mir gesagt.
Und von Anfang an habe ich gedacht, dass wenn ich ihn liebe, ich auch mit seiner Art auskomme. Aber innerlich wusste ich immer, dass ich jemanden brauche, der so liebt wie ich...

Es tut mir eigentlich im Herzen und in der Seele weh, weil ich meinen jetzigen Freund wirklich sehr liebe. Aber ich habe auch gemerkt, dass sich durch unser Zusammensein, seine Art auf mich abgefärbt hat.. Ich habe jetzt auch Angst Gefühle zuzulassen oder anzunehmen... Und eigentlich bin ich so ein Mensch, der immer 120% jemanden liebt, weil ich mich eher selten verliebe. Und wenn das dann mal so ist, dann gebe ich mich voll hin....

Und bei meinem jetzigen Freund merke ich, dass er das so selbstverständlich hin nimmt, als wäre ich ein Objekt, dass so wieso da ist, und nicht mehr weggehen würd, ob er sich jetzt drum kümmert oder nicht. Weil ich früher immer geweint habe, wenn er sagte, dass wir lieber schluss machen sollten.
Was mich auch so traurig macht ist, dass er:
-sagt, dass ich nur nerve und meckere. (Ist doch eigentlich klar, weil ich sexuell unbefriedigt bin!)
-sich nicht mit mir unterhalten will, wenn um meine Gefühle geht. Wenn ich ihm also etwas mitteilen möchte, z.b. was ich über etwas denke oder was mich bewegt, hat er kein Ohr für mich weil es für ihn schwachsinn ist!!!
(Wir hatten noch nicht mal darüber gesprochen, als ich meine Abtreibung hatte. Er meint das ist schon vorbei und er denkt ich hätte es schon überwunden, wieso also noch darüber sprechen)
Es ist schon traurig, dass er sich so trotzig verhält, auch wenn er weiss, das ich ihn nie was böses tun könnte oder ihn verletzten oder enttäuschen könnte.
Vielleicht findet er ja in der Zukunft eine, der das wirklich nichts ausmacht, dass er so ist!!!


In diesem Forum gibt es wirklich ein Paar sehr nette und vernünftige Leute mit denen man sich wirklich sehr gut unterhalten kann und die auch mit einen mit fühlen...
Manchmal sogar besser als wenn man sich mit jemandem aus seinem Umfeld darüber unterhält, weil die leute sich einfach keine Zeit nehmen zuzuhören.....

DAnke

So wie
sich das anhört hättest du deinen Freund schon lang verlassen sollen. Er ist unsensibel und er hört dir nicht zu und er ist meiner Meinung nach ein riesiges A.... Sorry aber das ist er.

Und das deine Freunde dir den Rat geben ihm noch eine Chance zu kommt daher das sie wahrscheinlichnciht genau wissen wie du dich in der Beziehung gefühlt hast und auchdas sie nicht wissen wie er sich dir gegebüber verhalten hat.

Na ja und das dir Leute hier gute ratschläge geben können ist, das die Menschen hier schon viel erlebt haben und sie es objektiver sehen als die Menschen die einen gut kennen.

lg
insecure

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Habe das problem erkannt...
Von: carrie_12713621
neu
6. April 2005 um 10:25
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen