Home / Forum / Liebe & Beziehung / Jeder kennt diesen Schmerz *Liebeskummer*

Jeder kennt diesen Schmerz *Liebeskummer*

15. Oktober 2007 um 12:20

Hallo zusammen,

jeder von euch kennt ihn. Diesen tiefen, stechenden Schmerz.

Jeder kennt die Phasen:

"Ich finde NIE NIE mehr einen anderen"
"Ich will sterben"
"ich kann nicht mehr"
"ich hab alles falsch gemacht"

Ich bin momentan in einer Achterbahn gefangen, dass kann ich keinem beschreiben. Aber jeder kennt sie.

Diese Stimmungsschwankungen machen einen fertig.

Dieses ständige drüber nachdenken auch.

Und es hört nicht auf.

Wieso muss man ständig darüber nachdenken?

Wieso macht es einem der Kopf so verdammt schwer?

Wieso wacht man morgens auf und fühlt sich total leer und allein.

Ja, es geht irgendwann vorbei...aber kann irgendwann nicht jetzt sein.

Man sagt, der Leidende soll sich den Schmerz zu nutze machen und daraus Kraft schöpfen.

Das geht aber nicht immer.

Sch.... Stimmungsschwankungen.

Ich will das nicht mehr.

Ich will glücklich sein und doch kann ich es nicht.

Und wirklich jeder kennt diesen Schmerz.

Diesen Schmerz nie mehr wieder glücklich zu sein.

Sry wollte das nur mal runterschreiben.

Mir gehts nicht gut.

Mehr lesen

15. Oktober 2007 um 12:27

Geh..
.. raus, unternimm was..
verkriech dich nich aleine in einer ecke.. denn dann kannst du ja garnich anders als nachdenken..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2007 um 12:30
In Antwort auf katri_12645422

Geh..
.. raus, unternimm was..
verkriech dich nich aleine in einer ecke.. denn dann kannst du ja garnich anders als nachdenken..


Bin oft draußen. Aber einfach alles erinnert mich an ihn.

Ich helfe sogar jetzt bei einem Tierheim aus und mache regelmäßig Sport, Keyboard Unterricht, mit Freunden weg... hilft alles nix.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2007 um 12:32
In Antwort auf lorena_11857776


Bin oft draußen. Aber einfach alles erinnert mich an ihn.

Ich helfe sogar jetzt bei einem Tierheim aus und mache regelmäßig Sport, Keyboard Unterricht, mit Freunden weg... hilft alles nix.

Geduld..
..das kommt schon wieder
is nur ein kleiner trauriger abschnitt in deinem noch soooooo langen leben denk immer: das beste kommt noch

ab und zu muss jeder mal traurig sein, sonst könnte man das fröhlichsein nicht mehr so geniessen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2007 um 12:40
In Antwort auf katri_12645422

Geduld..
..das kommt schon wieder
is nur ein kleiner trauriger abschnitt in deinem noch soooooo langen leben denk immer: das beste kommt noch

ab und zu muss jeder mal traurig sein, sonst könnte man das fröhlichsein nicht mehr so geniessen..

Ja,
hast recht

Und wie sagt man immer wer wartet, lebt nicht...oder so ähnlich...

wenn er sich meldet dann wenn ich es nicht erwarte und fertig.

Ja, ja blöde gefühle... ohne die wäre vieles einfacher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2007 um 12:45

Liebe Anni
ich kann Deinen Schmerz fühlen, denn ich leide ähnlich wie Du - kannst ja mal lesen.
Wenn du es gelesen hast, dann wirst Du merken, dass ich Dir leider überhaupt nicht helfen kann. Aber das ist ja auch nicht meine Absicht. Ich schreibe Dir, um Dir zu sagen:"Du bist nicht allein." So wie Dir geht es vielen - zum Beispiel mir. Vielleicht hilft es ja, wenn wir ein bißchen darüber reden. Ich hatte schon wirklich nette Anworten erhalten, die mich schon ein bißchen stärker gemacht haben.
Manchmal denke ich wirklich, die Seiten zu wechseln. Irgendwie kriegen die Frauen es doch besser hin.
Naja, ist natürlich nur Spaß.
Also, Kopf hoch - wir schaffen das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2007 um 12:48
In Antwort auf tamsen_12336413

Liebe Anni
ich kann Deinen Schmerz fühlen, denn ich leide ähnlich wie Du - kannst ja mal lesen.
Wenn du es gelesen hast, dann wirst Du merken, dass ich Dir leider überhaupt nicht helfen kann. Aber das ist ja auch nicht meine Absicht. Ich schreibe Dir, um Dir zu sagen:"Du bist nicht allein." So wie Dir geht es vielen - zum Beispiel mir. Vielleicht hilft es ja, wenn wir ein bißchen darüber reden. Ich hatte schon wirklich nette Anworten erhalten, die mich schon ein bißchen stärker gemacht haben.
Manchmal denke ich wirklich, die Seiten zu wechseln. Irgendwie kriegen die Frauen es doch besser hin.
Naja, ist natürlich nur Spaß.
Also, Kopf hoch - wir schaffen das.

Danke Karlotta
Ich hab mir auch schon sooo oft überlegt einfach mal jemanden zu besuchen dem es momentan genauso geht.

Einfach um sich abzulenken, um neue Leute kennen zu lernen

Also wenn du Lust hast *gg*

Woher kommst du denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2007 um 18:04

Oh man,
das kenn ich.. und wenn man es wenigstens nur einmal im leben hätte. ich hab was ganz tröstliches gelesen letzte woche... das hat mir zumindest mal ein bißchen weitergeholfen. http://www.bequeen.de/lust_liebe/lust_liebe_rubrik-en/lust_liebe_artikel/_194.xml
da steht genau die reihenfolge drin wie man liebeskummer durchleidet... und die schritten haben zum beispiel komplett übereingestimmt...
wünsche dir noch viel kraft und durchhaltevermögen... fine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2007 um 18:11
In Antwort auf lorena_11857776

Danke Karlotta
Ich hab mir auch schon sooo oft überlegt einfach mal jemanden zu besuchen dem es momentan genauso geht.

Einfach um sich abzulenken, um neue Leute kennen zu lernen

Also wenn du Lust hast *gg*

Woher kommst du denn?

Der kopf
Ich wünschte mir auch das der Kopf abstirbt und mir ein neuer wächst momentan..hab die gleiche scheiße zur zeit!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2007 um 18:11

... diese Gefühle
kennt wohl wirklich jeder. In dem Moment kannst du dir nicht vorstellen, dass es dir irgendwann wieder besser geht und du den anderen vergessen kannst. Aber so wenig man das in dem Moment glauben kann: in diesem Fall stimmt das alte Sprichwort: "Die Zeit heilt alle Wunden" Erstmal traurig zu sein ist normal, aber irgendwann musst du dir einen Ruck geben und dich fragen, was denn wichtiger ist, als dass du wieder glücklich bist. Nichts eigentlich. Jedenfalls nicht die Gedanken an eine zerflossene Beziehung. Also schließ damit ab, lenk dich ab und leb dein eigenes Leben. Irgendwann wirst du ihm begegnen und merken, dass es dir nicht mehr weh tut!

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2007 um 10:27
In Antwort auf maata_12133138

Oh man,
das kenn ich.. und wenn man es wenigstens nur einmal im leben hätte. ich hab was ganz tröstliches gelesen letzte woche... das hat mir zumindest mal ein bißchen weitergeholfen. http://www.bequeen.de/lust_liebe/lust_liebe_rubrik-en/lust_liebe_artikel/_194.xml
da steht genau die reihenfolge drin wie man liebeskummer durchleidet... und die schritten haben zum beispiel komplett übereingestimmt...
wünsche dir noch viel kraft und durchhaltevermögen... fine

Wow
die Seite bequeen ist echt klasse. Danke für den Tipp!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2007 um 11:21

Mir gehts gleich
Mein Freund und ich haben uns gestern getrennt.
Und ich muss sagen als ich den oben stehenden beitrag gelesen habe, hat es mich richtig aufgebaut. nun weiß ich dass ich nicht alleine bin, dass dieser schmerz normal ist, dass ihn jeder schon mal erlebt hat u. ihn jeder überstanden hat.
einfach tief durchatmen....
wir werden es schon schaffen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2007 um 0:17

Hallo
Ich glaube Liebeskummer ist die schwierigste Phase im Leben. Alles kommt einem plötzlich so sinnlos vor. Man denkt, man hätte keinen Lebensinhalt mehr. Es ist schwierig, loszulassen. Und der Gedanke daran, dass die Person, die man liebt nicht mehr zurückkommt, ist einfach schmerzhaft. Am Anfang der Beziehung bist du glücklich und denkst, dass dein Partner ewig deine Hand halten wird, nur deine Lippen küssen wird und dich nie verletzen wird. Und plötzlich tut dir die Person, die du so sehr liebst, weh. Mein Freund hat sich auch von mir getrennt. Alles lief gut und plötzlich war er sich seiner Gefühle nicht mehr sicher und hat Schluss gemacht. Es ist jetzt paar Wochen her, aber ich denke immer noch intensiv an ihn. Ich hab viel mit meinen
Freunden darüber geredet und es hat geholfen. Es tut mir nicht mehr ganz so weh wie am Anfang. Aber egal wo ich bin, egal was ich tue, alles erinnert mich an ihn. Wenn ich einen neuen kennenlerne, erwisch ich mich dabei, wie ich ihn mit ihm vergleiche.
Man muss einfach nach vorne blicken, schließlich geht das Leben weiter. Das ist natürlich leichter gesagt als getan. Jeder kennt diesen Schmerz..es hilft zu trauern, zu weinen und darüber zu reden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2007 um 8:03

Hi
habe gestern eine SMS von meiner Schwester bekommen, die mir sehr geholfen hat.
Ich weiß es kann dich nicht über den Schmerz hinwegbringen, aber da ich in der gleichen Situation bin wie du, hab ich mir gedacht vielleicht hilft es dir ja auch...

Geh dein Leben Schritt für Schritt! GEh nicht allein, nimm Freunde mit. Rutscht du aus, bleib ja nicht liegen!
Denn: Wer nicht kämpft, kann auch nicht siegen...

Denk drüber nach, wenn du gute Freunde hast die dir immer zuhören u. immer für dich da sind, bist du schön glücklicher als viele andere...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2007 um 8:10

Da hilft nur Ablenkung
Unter Leute, eine Aufgabe und der Versuch, sich trotz des Schmerzes an Kleinigkeiten zu freuen. Anders ist es nicht möglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2007 um 10:27

Jeder kennt ihn...
...wirklich jeder, da hast du Recht ...und jeder, wirklich jeder kommt auch darüber hinweg!

Klar, das ist JETZT ind DIESEM MOMENT für dich keine Hilfe, denn du denkst, dass alles keinen Sinn mehr hat, keine Freude mehr bringt... aber du wirst sehen... am heutigen morgen ist das Gefühl beim Aufstehen noch echt schlimm und die nächsten 2 oder 3 Monate (um die dich echt keiner beneidet) sicher auch - doch dann wird es langsam von Tag zu Tag besser..!
Dann siehst du wieder, dass die Welt auch positive Seiten hat, dir fallen dann wieder Dinge ein, die du schon so lange nicht mehr getan hast, seitdem du dich verkrochen hast...
und bis dahin versuch dich abzulenken, das ist die beste Medizin... soll nicht heissen gleich eine neue Beziehung anzugangen, das kann manchmal dann auch nach Hinten losgehen, aber versuch raus zu gehen, zu flirten und wenn alles nichts hilft, dann geh SHOPPEN das rettet dir zumindest einen Nachmittag...

Es wurde auch bewiesen, dass "ausweinen" echt helfen soll... also ruhig mal losheulen bis zur Erschöpfung.
Und viel mit Freunden sprechen, dafür müssen sie jetzt einfach herhalten...

Alles Gute...
FLORBONITA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2007 um 14:46

Wie alle hier,
so kenne auch ich diese Lage in der Du im Moment steckst. Was mir einmal sehr geholfen hat war ein Buch. Es heißt "Liebe in den Zeiten der Cholera" von Gabriel Garcia Marquez. Wunderbar geschrieben. Diese Liebsgeschichte hat damals sehr dazu beigetragen, dass ich aus dem Tief wieder heraus kam. Vielleicht hilft sie auch dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2007 um 15:15

Leider kennt jeder vermutlich diesen schmerz,
manchmal vergeht er nach eine weile, oder spätestens wenn ein neuer partner ins leben tritt, jedoch manchmal, wenn die liebe sehr intensiv und der schmerz sehr groß war, dann kann es auch ein lebenlang anhalten, die kunst ist nur den schmerz zu verstehen, ihn zuzulassen und ihn zu verarbeiten u dadurch eventuell irgendwann vergessen zu können, wenigstens zum teil. in deinem leben wirst du immer die wahl haben, will ich irgendwann wieder glücklich sein, u den momentanen schmerz ertragen u verarbeiten, oder will ich den schmerz seinen lauf lassen, die vergangenheit u die erinnerungen nicht los lassen u ein lebenlang unglücklich sein, nur du allein kannst es beeinflussen. mir ist auch klar das man als außenstehender immer leicht reden hatt, u das einer selbst sich oft unverstanden fühlt, vorallem emotional, jedoch leider weiß ich nur zu gut, wie sehr die liebe weh tut,leider ist dagegen noch kein kraut gewachsen (sonst hätte ich es schon in massen geordert )und das die angst bleibt, immer wieder eine enttäuschung zu erleben ist auch normal, selbst das gehört leider dazu, aber lieber ein mit liebe erfülltes leben indem man hin u wieder leiden mußte, als ein leben indem du nichteinmal gewußt hast was es bedeutet jemanden wirklich zu lieben, denn dann hast du dich um das letzte bißchen wahres glück selbst betrogen, jemand hat mal gesagt "die summe unseres lebens, sind die stunden indenen wir liebten"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2007 um 19:36

Ich weiß wie das ist...
bin nämlich genau in der selben phase wie du (schon fast 3monate) schlimm ist das.

und es hört nich auf.

hab deinen beitrag gelesen und mir kamen die tränen weil ich genau was du denkst und fühlst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zurück zu Ex, der mich geschlagen hat --> Eltern sind dagegen
Von: marje_12291906
neu
30. Oktober 2007 um 19:02
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen