Home / Forum / Liebe & Beziehung / Jähzorniger Freund

Jähzorniger Freund

27. März 2016 um 17:43 Letzte Antwort: 28. März 2016 um 8:40

Ich (21) und mein Freund (22) sind seit nun einem Jahr in einer Fernbeziehung. Wir sehen uns jedes Wochenende mit natürlich ab und an Ausnahmen. Diese fällt mir ab und zu schwer da ich nicht der Typ dafür mich, aber gut er ist es auf jeden Fall Wert und es ist ja kein Zustand auf Dauer. Aber ich habe mich daran gewöhnt. Jedoch zweifle ich immer mehr aufgrund seines Jähzorns. Wegen den kleinsten Sachen wird er laut. Ein kleines Beispiel: Wir hatten uns Pizza liefern lassen und er hat Zwiebeln auf seinr drauf bekommen obwohl er gesagt hatte er wollte keine. Er wurde so wütend, hat angefangen SO LAUT zu fluchen etc. als ob er gerade was schlimmes erfahren hätte. Ich war dann einfach nur schockiert wie man so sein kann. Andere Beispiele gegen mich zb. auch, wenn wir diskutieren. Ich habe schon so oft einfach das Telefonat beendet weil er mir dermaßen ins Ohr geschrien hat dass es schon weh tat. JEDES MAL beteuert er, dass er selber weiß dass er ein Problem hat und das nie will. Dass ich das auf keinen Fall verdiene, IHN auch nicht verdiene und jeden guten Grund hätte Schluss zu machen. Einmal war es auch der Fall, er war bei mir wo ich Schluss gemacht habe. Er rief mich am nächsten Morgen an und hat bitterlich(!) geweint und geschluchzt (er ist sogar einen Tag nach dem Tod seines Vaters zur Berufsschule gegangen, nur um zu zeigen, dass er eigentlich nie weint und eher kühl ist). Da bin ich schwach geworden, weil ich auch gar nicht 100%ig Schluss machen wollte (dumm aber so war's halt). Dann wächst Gras über die Sache. Aber ein paar Wochen wieder dasselbe. Ich sagte ihm bereits dass es mir nichts bringt dass er sich im Nacheinein entschuldigt und alles einsieht. Es wiederholt sich einfach und ich habe Angst (da bin ich ziemlich sicher) dass er diese Eigenschaft niemals ablegen wird. Ich bin auch keine, die sich sowas bieten lässt, ich mache dann auch meinen Mund auf und sage ihm IMMER klipp und klar was ich denke! Würde mir eine Freundin sowas erzählen würde ich sagen die soll ihn abschießen. ABER so blöd es klingt, er hat so viele andere gute Eigenschaften, er sagt dass ich die erste bin die er heiraten würde etc. behandelt mich auch wie seine Königin aber ja.

Soll ich ihm eine Therapie vorschlagen? Ich weiß nicht weiter.

Mehr lesen

27. März 2016 um 17:51

Du sollst ihm nicht nur eine Therapie vorschlagen,
sondern es ZUR BEDINGUNG für die weitere Beziehung machen.

Sofern er das nicht einsieht, sehe ich keinen Grund, weshalb du das noch weiter geben solltest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. März 2016 um 18:04
In Antwort auf stahltrasse

Du sollst ihm nicht nur eine Therapie vorschlagen,
sondern es ZUR BEDINGUNG für die weitere Beziehung machen.

Sofern er das nicht einsieht, sehe ich keinen Grund, weshalb du das noch weiter geben solltest.


Siehst du das als triftigen Grund Schluss zu machen, ja? Ich bin mir da unsicher.. die vielen guten Sachen sind schon extrem weshalb ich auch so hin und her gerissen bin. Wir haben etwas sehr sehr schönes (behaupte ich mal) und ich weiß nicht ob ich deswegen wirklich ALLES beenden sollte. Und er ist sich dessen ja bewusst weil es sooo oft schon zur Debatte stand. Oh man wie ich schon rede..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. März 2016 um 8:06
In Antwort auf yukifox


Siehst du das als triftigen Grund Schluss zu machen, ja? Ich bin mir da unsicher.. die vielen guten Sachen sind schon extrem weshalb ich auch so hin und her gerissen bin. Wir haben etwas sehr sehr schönes (behaupte ich mal) und ich weiß nicht ob ich deswegen wirklich ALLES beenden sollte. Und er ist sich dessen ja bewusst weil es sooo oft schon zur Debatte stand. Oh man wie ich schon rede..

Choleriker
Hallo,

ich bin seit 16 Jahren mit einem Choleriker zusammen. Diskussionen führen zu nichts, Menschen mit einer niedrigen Frustratuinstolleranz werden dann noch wütender und lauter. Weggehen ist gut, meiner kommt allerdings hinterher und schimpft weiter oder bettelt, dass ich quasi so tun soll als wäre gar nichts gewesen

Das hat so viel kaputt gemacht und hat alle Liebe zerstört. Z.B. hatte er Ausbrüche bei Familienfeiern und beim Essen mit Chefin. Ich habe mich so geschämt.

Bitte überlege Dir gut, ob Du mit so einem Menschen zusammen sein willst, denn er wird sich nicht komplett ändern können. Eine Therapie kann es vl etwas verbessern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. März 2016 um 8:40

Warum nicht?
Einen Versuch ist es sicher Wert.

Eines solltest DU aber im Kopf behalten, solche verbalen Ausraster bedeuten, dass er sich generell nicht im Griff hat.
Das kann auch irgendwann zu körperlicher Gewalt führen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper