Forum / Liebe & Beziehung

Jahrelang gelogen und was nun?

Letzte Nachricht: 5. September um 7:32
U
user2131534367
04.09.21 um 11:36

Hallo Leute,
ich schreibe das erste Mal in so einem Chat und bin auf eure Meinungen gespannt.

Ich bin seit fast 3Jahren in einer Beziehung und war seither auch glücklich mit meinem Partner. Doch nun kommt eine Lüge nach der anderen raus und ich bin nicht sicher ob ich ihm das verzeihen sollte. 

Wir lernten uns über das Internet kennen da wir erst mal eine lockere Bekanntschaft suchten. Unter der Prämisse dass wir trotz allem monogam sind bzw wenn wir es nicht sind es dem anderen zu erzählen, ging das 6monate seinen Lauf. Er meinte er hätte in der Zeit nie was mit einer anderen Frau gehabt und ich war treu weshalb wir uns entschieden haben in den festen Beziehungsstatus zu wechseln. 

Nun stellte sich gestern heraus, dass er während unserer "kennenlern-phase" parallel Dates und Geschlechtsverkehr mit einer anderen hatte und mich diesbezüglich immer angelogen hatte. 
Zudem hatte er die letzten Jahre auch kontinuierlich Kontakt und Treffen mit seiner Ex-freundin, was er ebenfalls immer verneint hatte.

TROTZ meiner Aussagen, dass ich Lügen hasse und es für mich in Ordnung gewesen wäre wenn er sich damals mit anderen getroffen hätte oder mit seiner ex kontakt hat- hat er mich wehement belogen. 

Ich bin jetzt etwas ratlos weil Ich es echt nicht ab kann wenn man mich belügt oder emotional betrügt. 
Er entschuldigt sich auch und weiß nicht warum er dies und jenes gemacht oder gesagt hat und dass ich die Frau bin mit der er alt werden möchte, aber ich weiß echt nicht mehr ob ich mit ihm alt werden möchte wenn ich damit rechnen muss jedes mal belogen zu werden...

Danke schon mal vorab für eure Ratschläge. 

Mehr lesen

U
user1727685100
04.09.21 um 14:49

Es ist nicht ganz eindeutig. War der sexuelle Kontakt mit anderen nur in der kennenlernphase? Finde es schon seltsam, sich mit der ex zu treffen. Und dann heimlich bzw. es zu verneinen. Denke er hat sich was erhofft. Einfach nur so macht man das nicht. Oder er wollte dich nicht verletzen.  Wie willst du ihm vertrauen schenken? Hat er dir alles gestanden? Oder wie bist du drauf gekommen? Da fehlen ein paar Fakten. Die Frage ist, wie willst du wissen ob er lügt oder nicht. Du kannst ja nicht ständig ihn kontrollieren. Wenn das Vertrauen kaputt ist, wird es schwer. Er sagt er will mit dir alt werden, das spricht für ihn. Aber überlege dir wie ihr es mit der Wahrheit in Zukunft regelt. Ich habe leider auch viel gelogen. Nicht im Bezug mit meinem ex und evtl. Treffen. Ich habe mich ziemlich verzettelt. Irgendwann hab ich alles gebeichtet mit dem Wissen das es aus sein könnte. Aber ich wollte nicht mehr lügen. Weil ich ihn liebe. Er hat mir verziehen. Habe nicht damit gerechnet. Deshalb versuche ihm klar zu machen das es dich verletzt hat und es dir wichtig ist. Es gibt kein patentrezept. Und in jeder Beziehung gibt es mal Höhen und Tiefen. Und wie lief die Beziehung insgesamt? Ist sie sonst ganz harmonisch? Versuche dir klar zumachen was du an ihn magst was nicht. Vielleicht auch mal mit ihm darüber sprechen.  Das hilft ungemein viel. LG 

Gefällt mir

M
mirna_22103102
05.09.21 um 4:49

Ich habe da einen klare Meinung " wer einmal lügt, dem glaubt man nicht " Damit wäre ich fertig. Wie soll man jemals Vertrauen aufbauen ? Du mußt doch immer zweifeln. Nein, das Ding wäre für mich gelaufen.
Wenn ich schon höre " Er entschuldigt sich, weiß nicht warum er dies und jenes gemacht hat. Das sind dumme Phrasen. Er wird immer und immer weiter lügen.
 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sophismos
05.09.21 um 7:32

Luegen tut man nur aus 2 Beweggründen:

1. Rational aus Kalkül vor Konsequenzen (faellt hier selbstverständlich weg)

2. Irrational aus diffuser Angst (hier sehr wahrscheinlich)

Du kennst ihn. Sollte es Punkt 2 sein, dann luegt er immer und immer wieder. Da hilft nur eine psychologische Angsttherapie. Laesst er sich behandeln - gut. Lässt er sich nicht behandeln (mit dem Schwachsinnsargument:"Ich in normal", dann stelle die Beziehung auf den Pruefstand.

Gefällt mir