Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ja, nein, vielleicht...

Ja, nein, vielleicht...

8. Februar 2010 um 22:58

Hallihallo,

ich weiß nicht so recht. Seit einiger Zeit habe ich ein Verhältnis zu einem Mann, schlafe mit ihm, komme auch sonst gut mit ihm klar. Wir haben eine sehr komische "Beziehung" zueinander. Hört sich für Außenstehende vielleicht nicht besonders erstrebenswert an aber wo halt die Liebe hinfällt... ich erzähl mal kurz. Also wir sehen uns meist mindestens 1 mal in der Woche, sind Fans vom gleichen Verein. naja. Gut, da schnacken wir ab und zu mal ein paar Minuten, das wars dann auch. Ansonsten schreiben wir jeden Tag über einen Messenger, stundenlang. Telefonieren tun wir nicht (ich telefoniere generell ungern, warum auch immer). Privat treffen wir uns eigentlich nur um miteinander zu schlafen... war bisher auch ok, wir hatten auch geklärte Verhältnisse. ABER... mittlerweile hab ich irgendwie doch Gefühle aufgebaut und ich habe das Gefühl, dass es bei ihm auch so aussieht. Bin allerdings verunsichert, weil er vor längerer Zeit mal meinte, dass wenn seine Exfreundin ihn wieder wollen würde, er denk, dass er auch wieder zu ihr gehen würde. ARGH. Ich weiß, dass das mit den beiden nun schon an die 2 Jahre vorbei ist Trotzdem, das hat mich schon ziemlich verunsichert. Dass er das gesagt hat ist nun auch schon wieder was her. Zwischendurch war er mal sauer und meinte eine Person würde sich immer dazwischendrängeln, wenn ihm eine Person wichtig wäre. Es war daso, dann war es da so und nun sei es auch bei mir so. Also bin ich ihm zumindest wichtig, das weiß ich. Naja. Auch eine gute Freundin meint es hört sich eigentlich so an, als hätte er auch Gefühle für mich. Ich weiß nicht... kann man sich das auch einbilden, dass man denkt, jemand liebt mich? Hm.
Ich weiß nicht. Jedenfalls verunsichert mich das schon alles ziemlich, ich will ihm aber auch nicht erzählen, dass ich da doch mehr für ihn empfinde, weil ich Angst hab, dass er sich dann distanziert, weil er ggf. keine Beziehung will... ich trau mich auch gar nicht, ihn mal zu fragen, ob wir mal ausgehen wollen zb. - einfach zu unsicher. Ich bin generell ein sehr sehr unsicherer Typ (weiß aber auch nicht, wie ich das ändern kann ) ich frag auch selten von mir aus normale Freunde, ob wir was unternehmen wollen. Ich weiß auch nicht.

Ja ich weiß nicht. Irgendwie will ich, dass sich was ändert, ich will ihm eigentlich zeigen, dass er mir viel bedeutet, aber ich trau mich rein gar nichts. Was knn ich denn machen so an "kleinen" Sachen, einfach ein paar dezente Signale...? Am liebsten wäre es mir, wenn er mal was sagen würde. Irgendwas eindeutiges. Aber das kann ich ja nicht erwarten. Möglicherweise geht es ihm genauso... Beispiel: er sagt er ist eifersüchtig weil ich immer hier und da mit Freundinnen weggehe oder so... aber fragen ob ich mal mit ihm weggehe tut er nicht. ich meinte auch schonmal: ja dann komm doch mit! da meinte er nur nö.
Er sagt auch, dass ich das jetzt auch nicht so rumerzählen soll, dass wir was miteinander haben, was mich natürlich noch mehr verunsichert, weil ich dadurch das Gefühl hab, dass er definitiv keine Beziehung will. Andererseits wollte er neulich, dass ich mit zu ihm komme und da hätten es sehr viele mitbekommen. HÄÄÄ...

Ich bin so ein bisschen ratlos und verwirrt. Ich hoffe man versteht den Beitrag zumindest etwas. Und jegliche ernstgemeinte Tipps helfen mir natürlich weiter!!

lg

Mehr lesen

9. Februar 2010 um 0:02

...
Hey!

Deine Geschichte kommt mir echt bekannt vor.. ich hatte sowas in der Art auch.
Nac nem halben Jahr hatte ich dann auch den Punkt erreicht wo ich Gefühle für ohn entwickelt habe.
Wir hatten zwar anfangs und nach 2 monaten drüber geredet, dass wir keine Beziehnung wollen, aber es musst eja anders kommen^^
Und er war immer so nett zu mir, so einfühlsam, intressierte sich echt für mich und alles, daher kam ich auch auf den Gedanken, dass er was ernsteres wolle. er machte auch mehr oder weniger, zumindest in meiner einbildung, irgwelche andeutungen.
Mein bester Kumpel brachte mich dann dazu es ihm zu sagen. Ich wollte es anfangs nciht, da ich die affäre nicht beenden wollte, falls er nein sagt.
Nach etwas drängen überwand ich mcih dann. und wir sprachen. Wir sind nicht zusammen gekommen und die Affäre ging auch weiter. Aber ganz wichtig war, dass ich nach dem Gespräch die Initiative ergrief und ihn verführte um ihm zu zeigen, dass ich es so auch weiterhin kann. Ich glaube wenn ich das nicht getan hätte, wäre doch was zwischen uns gestanden und unser gespräch hätte die Affäre beendet.


Denn wenn du echt Gefühle hast dann macht es keinen Sinn ncihts zu sagen, du machst dich nur kaputt!!!
Und wenn du bei ner Abfuhr trotzdem weiter machen willst, sag ihm das! Also mach dir Gedanken darüber ob du auch weiterhin mit ihm schlafen willst wenn er keine feste Bindung will, oder nicht.

Hoffe ich kann dir irgendwie helfen?
Auch wenn ich es nciht glaube^^
Naja, ich hoff ich habe nicht zu verwirrend geschriebn, hab schon was getrunken^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 0:21


...sich nem Kerl als Affaire anbieten und darunter zu leiden ihn eigentlich als Beziehung haben zu wollen?!
Wie *sorry* dumm!

^^@Kommentar

Damit kommt man der angestrebten Beziehung garantiert nicht näher. Und verliert ne Menge (an evtl noch vorhandener) Würde.

Ne Affaire ist nur so lange eine Affaire, wie keiner Gefühle hat.

Irgendwie finde ich da Frauen schlauer, die dafür dann wenigstens Geld nehmen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 23:58
In Antwort auf saraid_11892695

...
Hey!

Deine Geschichte kommt mir echt bekannt vor.. ich hatte sowas in der Art auch.
Nac nem halben Jahr hatte ich dann auch den Punkt erreicht wo ich Gefühle für ohn entwickelt habe.
Wir hatten zwar anfangs und nach 2 monaten drüber geredet, dass wir keine Beziehnung wollen, aber es musst eja anders kommen^^
Und er war immer so nett zu mir, so einfühlsam, intressierte sich echt für mich und alles, daher kam ich auch auf den Gedanken, dass er was ernsteres wolle. er machte auch mehr oder weniger, zumindest in meiner einbildung, irgwelche andeutungen.
Mein bester Kumpel brachte mich dann dazu es ihm zu sagen. Ich wollte es anfangs nciht, da ich die affäre nicht beenden wollte, falls er nein sagt.
Nach etwas drängen überwand ich mcih dann. und wir sprachen. Wir sind nicht zusammen gekommen und die Affäre ging auch weiter. Aber ganz wichtig war, dass ich nach dem Gespräch die Initiative ergrief und ihn verführte um ihm zu zeigen, dass ich es so auch weiterhin kann. Ich glaube wenn ich das nicht getan hätte, wäre doch was zwischen uns gestanden und unser gespräch hätte die Affäre beendet.


Denn wenn du echt Gefühle hast dann macht es keinen Sinn ncihts zu sagen, du machst dich nur kaputt!!!
Und wenn du bei ner Abfuhr trotzdem weiter machen willst, sag ihm das! Also mach dir Gedanken darüber ob du auch weiterhin mit ihm schlafen willst wenn er keine feste Bindung will, oder nicht.

Hoffe ich kann dir irgendwie helfen?
Auch wenn ich es nciht glaube^^
Naja, ich hoff ich habe nicht zu verwirrend geschriebn, hab schon was getrunken^^

Danke
hat schonmal etwas weiter geholfen! danke für den beitrag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2010 um 0:00
In Antwort auf asha_11914544


...sich nem Kerl als Affaire anbieten und darunter zu leiden ihn eigentlich als Beziehung haben zu wollen?!
Wie *sorry* dumm!

^^@Kommentar

Damit kommt man der angestrebten Beziehung garantiert nicht näher. Und verliert ne Menge (an evtl noch vorhandener) Würde.

Ne Affaire ist nur so lange eine Affaire, wie keiner Gefühle hat.

Irgendwie finde ich da Frauen schlauer, die dafür dann wenigstens Geld nehmen...

Naaa...
es war ja nicht von Anfang an so, es war auch nach einiger Zeit noch nicht so, es ist halt jetzt erst so gekommen. Bin mir auch im Moment echt noch nicht so klar, was ich eigentlich will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook