Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist/war meine Freundin eine Hoe?

Ist/war meine Freundin eine Hoe?

7. September um 1:08

Ich (21) bin jetzt seit gut einem Jahr mit meiner Freundin (auch 21) zusammen.
Alles ist top! Wir vertrauen uns lieben uns und planen unsere Zukunft miteinander.

Ich war vor ihr noch jungfrau, sie im Gegensatz hatte vor mir schon Recht viel Erfahrung gesammelt, 2 feste Freunde, 2 Freundschaft + und ungefähr 15 one night stands.
Ich finde das nicht übertrieben viel aber auch nicht wenig.

Wir habe da schon einige male drüber geredet und was ich aus dem ganzen Herausfiltern kann ist das sie sehr devote war bzw. ist. (Ich merke das natürlich auch bei unsere sex
... Bin ja nicht blöd 😜)

Um konkret zu werden: die Typen haben sich einfach das genommen was sie wollten. Wobei die Frau im Normalfall nicht ganz so viel spaß hat. Aber sie hat es mit sich machen lassen weil sie darauf steht und
Zitat: "Ich dachte das wäre richtig so". (Etwas naiv 😥)

An sich hab ich damit kein Problem aber das in Kombination mit der "Tatsache" das sie irgendwie leicht zu haben war ... Sie wollte direkt nach dem 2 Date mit mir in die Kiste 🙈 ich war einfach nett und hab ihr ein essen spendiert. Dafür das sie nach eigener Aussage auf der suche nach etwas WIRKLICH festen war recht schnell finde ich.

Ich werde das Gefühl einfach nicht los das sie mit jedem Typen ins Bett gesprungen ist und alles hat mit sich machen lassen.
Mir wird dabei nicht schlecht oder so und ich denke da auch nicht dauerhaft drüber nach, aber irgendwie brauche ich da einfach eine externe Meinung 😉

Mit einen ihrer freundschaft + Typen hatte sie kaum sex. Er wollte das sie immer nur Bläst und ist dann wieder gefahren.
Das ganze ging fast ein Jahr so ... Jede Woche.

Der andere hat sich auch wie Mist behandelt und bei den meisten ones war's auch nicht besser.

Ist das normal (für jemanden der devot ist) oder ist das schon extremer. Findet ihr 20 sex Parter mir 21 Jahren sind viel?
Danke im vorraus

PS: bitte schreibt mir nicht schon wieder das ich ein Problem damit hätte das ich jungfrau war und sie nicht 😅
Bitte ... Dieses eine Mal nicht.
Danke 😊

Mehr lesen

Top 3 Antworten

7. September um 7:29

Hm. Wann hatte sie denn ihr erstes Mal? Wenn ich bei ihr jetzt von 17 Jahren ausgehe und sie ist jetzt 21 und hatte 15 One night stands. Dann wäre das ca alle 3 Monate mal Sex. Hört sich jetzt nicht unbedingt viel an und es gibt Männer die haben jedes Wochenende ne Neue. Die bezeichnet aber keiner als Schlampe.

6 LikesGefällt mir

7. September um 1:15

Warum interessiert dich, was andere denken? Wichtig ist doch, was du denkst, oder?
Ich verstehe nicht, warum du das fragst.

6 LikesGefällt mir

7. September um 10:42

...das ich darauf tippe, dass der Thread einhändig geschrieben wurde

5 LikesGefällt mir

7. September um 1:15

Warum interessiert dich, was andere denken? Wichtig ist doch, was du denkst, oder?
Ich verstehe nicht, warum du das fragst.

6 LikesGefällt mir

7. September um 6:48

Es geht mir nicht darum was andere denken. 
Das geht im text etwas unter. 
Ich liebe sie und ich würde sie wegen soetwas nicht verlassen oder so eine scheiße. 
Mich interesiert eindach was vor mir was. Was für ein mensch sie war. Mir geht es nicht um fehler oder dinge die richtige bzw. Gut gelaufen sind.
Einfach nur eure Meinung ob ihr das viel oder wenig findet, normal oder extrem. 

Wenn sie sich von nem typen ausnutzen lässt und darauf stehr ist das doch voll in ordning. Dann nutzt er soe ja quasi gar nicht aus sondern gibt ohr was sie will. 

Als kein "meine freubdin ist ne schlampe ich kann ihr nicht mehr in die Augen gucken" 
Sondern eher "war meine freundin früher etwas versaut bzw schlampig? Oder ist das volkommen normal? 

Gefällt mir

7. September um 7:29

Hm. Wann hatte sie denn ihr erstes Mal? Wenn ich bei ihr jetzt von 17 Jahren ausgehe und sie ist jetzt 21 und hatte 15 One night stands. Dann wäre das ca alle 3 Monate mal Sex. Hört sich jetzt nicht unbedingt viel an und es gibt Männer die haben jedes Wochenende ne Neue. Die bezeichnet aber keiner als Schlampe.

6 LikesGefällt mir

7. September um 7:45

Dein regelmaessiges Hervorkehren wie gut DU  im Vgl zum anderen Englisch kannst, und dann v a  jedes Mal auf diese hochfahrende Art, dass derjenige mal ordentlich Englisch lernen soll,
nervt langsam. Wenn , dann kann man das auch anders sagen.

Ich sehe regelmaessig falsches oder falsch benutztes französisches Vokabular  im Forum und sage NIE etwas dazu

1 LikesGefällt mir

7. September um 7:53

Es sind viele und mehr als der Durchschnitt, ja.
Aber es geht noch, also nichts, was  Dich nervös machen sollte.

Was ich eher beunruhigend finde: es kommt  so ein bisschen heraus heraus , dass sie sich hat  einseitig benutzen lassen und nie auf ihre Kosten kam...dh die Typen waren lausige Liebhaber.
Und wenn sie sagt, gedacht zu haben, dass es so sein muesste, so ist das keine devote Veranlagung, sondern Ausnutzen ihrer Gutmuetigkeit gewesen.

Das finde ich aber nicht schlecht, im Gegenteil. Wenn Du sie wirklich und wahrhaftig liebst, zeige ihr, wie es anders geht.

2 LikesGefällt mir

7. September um 8:31

Du verwechselst devot sein mit kein Selbstbewusstsein, scheint mir. Ich kann und will deine Freundin nicht beurteilen, die Zahl der Sexpartner ist hoch, was ich erstmal nicht schlimm finden würde, jeder wies für sich passt. Wenn es wirklich so war wie du schreibst, klingt mir das Ganze nach sich Missbrauchen lassen, das finde ich schlimm.

2 LikesGefällt mir

7. September um 9:08

wow .. das hört sich für 21 relativ viel an.... Wenn ich sie mit mir vergleiche bin ich wohl eine Niete mit ca 4 Partnern haha...

Jetzt ml im Ernst.
Du sagt du hast kein Problem mit dem ehem. Sexleben deiner Freundin dann horsche net bei anderen nach Meinungen. Lass es sich ruhen und schlage Kapital in dem du ihre Erfahrung genießt und von ihr lernst.

Oder mal ganz anders: Versuche ihr doch mal einen gefühlvollen und romantischen Akt zu geben.
Meines erachtens scheint Sie kein Sex gehabt zu haben was mit Gefühlen zu tun hatte und bleut sich ein dass die devote hardcore Rammelei ein Fetisch ist bzw das ist was sie bevorzugt.

Also entweder lass es oder zeg ihr neue Wege. Alles andere wäre mehr als sinnfrei.

Gefällt mir

7. September um 9:28
In Antwort auf sam

Ich (21) bin jetzt seit gut einem Jahr mit meiner Freundin (auch 21) zusammen. 
Alles ist top! Wir vertrauen uns lieben uns und planen unsere Zukunft miteinander. 

Ich war vor ihr noch jungfrau, sie im Gegensatz hatte vor mir schon Recht viel Erfahrung gesammelt, 2 feste Freunde, 2 Freundschaft + und ungefähr 15 one night stands. 
Ich finde das nicht übertrieben viel aber auch nicht wenig. 

Wir habe da schon einige male drüber geredet und was ich aus dem ganzen Herausfiltern kann ist das sie sehr devote war bzw. ist. (Ich merke das natürlich auch bei unsere sex 
... Bin ja nicht blöd 😜)

Um konkret zu werden: die Typen haben sich einfach das genommen was sie wollten. Wobei die Frau im Normalfall nicht ganz so viel spaß hat. Aber sie hat es mit sich machen lassen weil sie darauf steht und
Zitat: "Ich dachte das wäre richtig so". (Etwas naiv 😥)

An sich hab ich damit kein Problem aber das in Kombination mit der "Tatsache" das sie irgendwie leicht zu haben war ... Sie wollte direkt nach dem 2 Date mit mir in die Kiste 🙈 ich war einfach nett und hab ihr ein essen spendiert. Dafür das sie nach eigener Aussage auf der suche nach etwas WIRKLICH festen war recht schnell finde ich. 

Ich werde das Gefühl einfach nicht los das sie mit jedem Typen ins Bett gesprungen ist und alles hat mit sich machen lassen. 
Mir wird dabei nicht schlecht oder so und ich denke da auch nicht dauerhaft drüber nach, aber irgendwie brauche ich da einfach eine externe Meinung 😉

Mit einen ihrer freundschaft + Typen hatte sie kaum sex. Er wollte das sie immer nur Bläst und ist dann wieder gefahren. 
Das ganze ging fast ein Jahr so ... Jede Woche. 

Der andere hat sich auch wie Mist behandelt und bei den meisten ones war's auch nicht besser. 

Ist das normal (für jemanden der devot ist) oder ist das schon extremer. Findet ihr 20 sex Parter mir 21 Jahren sind viel? 
Danke im vorraus

PS: bitte schreibt mir nicht schon wieder das ich ein Problem damit hätte das ich jungfrau war und sie nicht 😅 
Bitte ... Dieses eine Mal nicht. 
Danke 😊

es ist halt so:
menschen in eurem alter befinden sich mitten in ihrer persönlichkeitsentwicklung! klar hat die vergangenheit einen einfluss. aber bei sehr sehr vielen menschen besteht das, was sie aus ihrer vergangenheit gelernt haben, ja genau darin, zu erkennen, was sie nicht mehr wollen oder brauchen!

dein versuch, das was sie früher mal gemacht hat, auf eure beziehung zu übertragen, ist dumm und unnötig!

ich hoffe, deine freundin ist auch bald so weit, das zu kapieren - damit sie dich mal ein bisschen einbremsen und dir paroli bieten kann!!!

3 LikesGefällt mir

7. September um 9:45

Achte mal -von diesem Punkt abgesehen!- auf die Formulierungen, die Wortwahl des TE. Was fällt Dir auf?

Gefällt mir

7. September um 10:10

Du mischst alles durcheinander.
Submissive Neigung
Promiskuität
Sich nich abgrenzen/ nicht nein sagen können
Masochistische Ader (Dinge gerne zu tun die schmerzen)
Dinge mitzumachen die Schmerzen oder man nicht will ohne Lust daraus zu gewinnen

All diese Dinge sind nicht zwingend mit einander verbunden. 
Und vieles ändert sich auch mit anderem Partner/ anderer Lebenssituation.

Du solltest das genauer differenzieren oder es auf sich beruhen lassen und im hier und jetzt leben. Du bist nicht ihr Therapeut.

2 LikesGefällt mir

7. September um 10:12
In Antwort auf sam

Ich (21) bin jetzt seit gut einem Jahr mit meiner Freundin (auch 21) zusammen. 
Alles ist top! Wir vertrauen uns lieben uns und planen unsere Zukunft miteinander. 

Ich war vor ihr noch jungfrau, sie im Gegensatz hatte vor mir schon Recht viel Erfahrung gesammelt, 2 feste Freunde, 2 Freundschaft + und ungefähr 15 one night stands. 
Ich finde das nicht übertrieben viel aber auch nicht wenig. 

Wir habe da schon einige male drüber geredet und was ich aus dem ganzen Herausfiltern kann ist das sie sehr devote war bzw. ist. (Ich merke das natürlich auch bei unsere sex 
... Bin ja nicht blöd 😜)

Um konkret zu werden: die Typen haben sich einfach das genommen was sie wollten. Wobei die Frau im Normalfall nicht ganz so viel spaß hat. Aber sie hat es mit sich machen lassen weil sie darauf steht und
Zitat: "Ich dachte das wäre richtig so". (Etwas naiv 😥)

An sich hab ich damit kein Problem aber das in Kombination mit der "Tatsache" das sie irgendwie leicht zu haben war ... Sie wollte direkt nach dem 2 Date mit mir in die Kiste 🙈 ich war einfach nett und hab ihr ein essen spendiert. Dafür das sie nach eigener Aussage auf der suche nach etwas WIRKLICH festen war recht schnell finde ich. 

Ich werde das Gefühl einfach nicht los das sie mit jedem Typen ins Bett gesprungen ist und alles hat mit sich machen lassen. 
Mir wird dabei nicht schlecht oder so und ich denke da auch nicht dauerhaft drüber nach, aber irgendwie brauche ich da einfach eine externe Meinung 😉

Mit einen ihrer freundschaft + Typen hatte sie kaum sex. Er wollte das sie immer nur Bläst und ist dann wieder gefahren. 
Das ganze ging fast ein Jahr so ... Jede Woche. 

Der andere hat sich auch wie Mist behandelt und bei den meisten ones war's auch nicht besser. 

Ist das normal (für jemanden der devot ist) oder ist das schon extremer. Findet ihr 20 sex Parter mir 21 Jahren sind viel? 
Danke im vorraus

PS: bitte schreibt mir nicht schon wieder das ich ein Problem damit hätte das ich jungfrau war und sie nicht 😅 
Bitte ... Dieses eine Mal nicht. 
Danke 😊

Ein Paradebeispiel, dass mein sein vorheriges Sexleben nicht im Detail seinem Partner verraten sollte...

Ja, es sind relativ viele Sexpartner, die Deine Freundin hatte.
Ist das denn die wirkliche Frage, die Du beantwortet haben willst oder hast Du ein Problem, damit klarzukommen?


P.S.: Warum ist blasen kein Sex?

Gefällt mir

7. September um 10:42

...das ich darauf tippe, dass der Thread einhändig geschrieben wurde

5 LikesGefällt mir

7. September um 11:03
In Antwort auf sam

Es geht mir nicht darum was andere denken. 
Das geht im text etwas unter. 
Ich liebe sie und ich würde sie wegen soetwas nicht verlassen oder so eine scheiße. 
Mich interesiert eindach was vor mir was. Was für ein mensch sie war. Mir geht es nicht um fehler oder dinge die richtige bzw. Gut gelaufen sind.
Einfach nur eure Meinung ob ihr das viel oder wenig findet, normal oder extrem. 

Wenn sie sich von nem typen ausnutzen lässt und darauf stehr ist das doch voll in ordning. Dann nutzt er soe ja quasi gar nicht aus sondern gibt ohr was sie will. 

Als kein "meine freubdin ist ne schlampe ich kann ihr nicht mehr in die Augen gucken" 
Sondern eher "war meine freundin früher etwas versaut bzw schlampig? Oder ist das volkommen normal? 

nunja, was ist schon "normal"....sie ist sicher "anders" als ich z.B. bin. Für mich ist es unvorstellba irgendeinen fast "fremden" Mann einfach nach paar Stunden nach Kennenlernen schon meinen Körper begrabbeln zu lassen, egschweige denn mit ihm Se zu haben. Und das nicht aus "moralischen" Gründen, sondern wei iclh das als grenzverletzend empfinden würde udn einfach "unangenehm". Ich lasse mih nur von Menschen körperlich berühren, die ich schon als Persönlichkeit kenne und irgendeinn seelischen Bezug zu denen habe. Mir sind auch diese ganzen Umarmungen mit Kollegen ujnd Bussibzssi heutzutage oft zu nah udn wirklich sehr unangenehm. 
 
Das Verhalten Deiner Freundin, das Du befürchtest, also dass sie anderen generell keine Grenzen setzt  bzw. setzen kann, könnte(!) auf ein paar ernsthaftere seelische Probleme bei ihr hindeuten. Missbrauchsopfer oder Vergewaltigungsopfer oder Misshandlungsopfer haben oft z.B. wenig körperliche und seelische Grenzen (oder eben genau das gegenteilige Extrem). Hast Du sie schon mal in der Hinsicht befragt, oder generell gefragt, warum sie das so machte bzw. macht? Auch die devote Eisntellung deutet etwas in diese Ruchtung, dass ise mal Ofer körperlicher Misshandungen war, evtl. als Kind oder Baby.

1 LikesGefällt mir

7. September um 11:42

Es gibt Frauen die darauf stehen erniedrigt zu werden.. das ist vlt ihre Phantasie.. 
Sie hat es ja frewillig gemacht..
Und deine Frage sit glaub ich, ob deine Freundin eine Schlampe ist, als eine leichte Nummer die mit jedem in die Kiste springt...
Es gibt menschen die sich Leere die sie in sich haben ( meißt aus der Kindheit) mit Sex füllen, weil sie keine Partner haben. Oder einfach bewusst mit Sex füllen, weil dadurch Frauen bestätigung bekommen, sie haben dadurch etwas erreicht, sie haben jemanden zufrieden gestellt... Es gibt keine Schlampen und ich lehen alle freauenfeindlichen Sprüch ab. Pass bitte auf wie du damit umgehst.
Jedes Verhalten hat einen Hitnergrund

1 LikesGefällt mir

7. September um 13:25

Naja wenn sie dir nun treu bleibt ist doch alles gut. 

Warum muss man eigentlich die ganze Vergangenheit durchkauen. 
Im Streit kann man das mal am Kopf geknallt bekommen... 

Nicht sehr schlau. 

2 LikesGefällt mir

7. September um 14:57

Bist du behindert? 🙈 weißt du was Missbrauch bedeutet 😂😂😂

Ich gehe noch zur schule bin hobby künstler und lese viel ... Aber hey ihr könnt mich auch Mr. Gangsta nenne 😂 vogel 

1 LikesGefällt mir

7. September um 15:01
In Antwort auf yokbisey

wow .. das hört sich für 21 relativ viel an.... Wenn ich sie mit mir vergleiche bin ich wohl eine Niete mit ca 4 Partnern haha...

Jetzt ml im Ernst.
Du sagt du hast kein Problem mit dem ehem. Sexleben deiner Freundin dann horsche net bei anderen nach Meinungen. Lass es sich ruhen und schlage Kapital in dem du ihre Erfahrung genießt und von ihr lernst.

Oder mal ganz anders: Versuche ihr doch mal einen gefühlvollen und romantischen Akt zu geben.
Meines erachtens scheint Sie kein Sex gehabt zu haben was mit Gefühlen zu tun hatte und bleut sich ein dass die devote hardcore Rammelei ein Fetisch ist bzw das ist was sie bevorzugt.

Also entweder lass es oder zeg ihr neue Wege. Alles andere wäre mehr als sinnfrei.

Ich bin keine Niete im Bett 😁 ich weiß wohl was ich bei ihr machen sollte und was nicht 
will ja keine sex tips sammeln. 
Aber dabke 😊 der erste teil hilft mir sehr danke 

1 LikesGefällt mir

7. September um 15:04
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ein Paradebeispiel, dass mein sein vorheriges Sexleben nicht im Detail seinem Partner verraten sollte...

Ja, es sind relativ viele Sexpartner, die Deine Freundin hatte.
Ist das denn die wirkliche Frage, die Du beantwortet haben willst oder hast Du ein Problem, damit klarzukommen?


P.S.: Warum ist blasen kein Sex?

Unter sex verstehe man Geschlechtsverkehr und blasen ist so gesehen Geschlechtsverkehr da hast du recht.
Ich finde meine formulierung trotzdem gelungen weil es egentlich alles in einem satz auf dan punkt bringt 😅

Gefällt mir

7. September um 15:08

Cool das du darauf eingehst 😊 ja es ist wirklich besser 😂 und die Probleme die ich hier schreibe sind im Vergleich zu 
"12 jahre verheiratet und er gehr fremd" 
Echt lachhaft 😅 vielleicht schreibe ich in der discusion nochmal was wenn sich mehr ergeben hat. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen