Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist virtuelles flirten und Partner verleugnen fremdgehen?

Ist virtuelles flirten und Partner verleugnen fremdgehen?

7. Oktober 2012 um 14:24

Hallo liebe Forum Leser,

ich komme mal gleich zur Sache. Vor 2 Jahren hat mein Freund im Internet wild rumgeflirtet und mich verleugnet. Zu dieser Zeit hatten wir viel Streit, deswegen hat er es wohl gemacht. Er hat sich auch hinter meinen Rücken mit anderen Frauen getroffen. Er hatte keinen Sex mit Ihnen. Nachdem ich das alles herausgefunden hatte, war ich natürlich sehr verletzt, und fühlte mich auch betrogen, wollte es aber weiterhin mit ihm versuchen. Leider war er zu dieser Zeit sehr ekelhaft zu mir und hat mich oft mit Worten verletzt (er hat mich des Öfteren mit anderen Frauen verglichen und schlechter gemacht). Meine ein zigste Bitte war, wenigstens im I-net anzugeben dass er in einer Beziehung ist, aber das wollte er DAMALS nicht.

Nun sind 2 Jahre vergangen und er hat sich geändert. Er ist wieder wie am Anfang unserer Beziehung, alles scheint toll zu sein. Leider habe ich vor ein paar Monaten (Januar/Febuar 2012) in seinem Account geschnüffelt, weil mir bis heute das nötige vertrauen Ihm gegenüber fehlt, natürlich bereue ich das, gefunden habe ich auch nichts Auffälliges, und habe es Ihm dann unter Tränen gebeichtet. Er hat zu mir gesagt, dass ich Ihm ständig Vorwürfe mache, für das was er vor 2 Jahren getan hat. Das ist schlecht von mir, vor allem weil mir das gar nicht bewusst war, und ich meinte, ich werde versuchen das Thema nie mehr anzusprechen. Das wir einfach von Vorne Anfangen. Jetzt beschäftigt mich aber doch noch eine Sache, die haben wir zwar auch mehrmals besprochen aber naja... kam nichts richtiges dabei raus.

Es hat sich herausgestellt, dass er wieder mit einer von früher schreibt (seit Sommer 2012), wo er mich damals verleugnet hat . Wo ich ihn fragte ob Sie wüsste, dass er eine Freundin hat, kam die Antwort Sie hat nicht danach gefragt. Ich fühle mich einfach nur schrecklich und in die Zeit von früher zurückversetzt. Den Kontakt zu Ihr möchte er nicht abbrechen, er meint, wenn er das täte würde ich ja über Ihn bestimmen.
Er hat seinen Beziehungsstatus jetzt in eine Beziehung umgeändert, mehr möchte/kann er nicht tun.

Ich will am liebsten Ihm den Kontakt zu Ihr verbieten, ich weiß das ist kindisch

Reagiere ich vllt. Über? Ich möchte damit nicht mit meinen Freunden reden, die sind parteiisch Auch habe ich das Gefühl, dass er den Kontakt zu Ihr aufgesucht hat, weil ich Ihm immer Vorwürfe gemacht habe, eigentlich habe ich Ihn direkt dazu getrieben.

Ich freue mich auf euren Rat, Tipps etc. wie ich damit besser umgehen kann, und Ihm wieder mehr vertrauen kann und nicht in meine alte "Vorwurfs-Rolle" zurück falle.

Entschuldigt den langen Text.

LG VanilleBär

Mehr lesen

7. Oktober 2012 um 15:16

Danke
für deine ehrliche antwort, du hast recht mit dem was du schreibst. Denn auch wenn wir von vorne anfangen ist dadurch das vertrauen nicht automatisch wieder da, und die verletzungen sind eben nicht richtig verheilt, sonst würde mir das nichts ausmachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2012 um 15:21

Hallo
Ich denke natürlich über deine Worte nach
ich denke du hast recht, er braucht wohl bestätigung und ich habe so ein Verhalten auch langsam satt, ich dachte nur irgendwie das ich da vielleicht Über reagiere..? Zumidest redet er mir das so ein
Danke für deine Antwort

LG VanilleBär

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2012 um 18:21

Stimmt wohl was du schreibst
Ich werde demnächst mit Ihm reden, mal schauen was dabei herauskommt. Ich verzeihe wirklich alles und das hat ein ende, weil ich das nicht mehr mitmachen kann und will... mir geht es elend und für Ihn ändert sich im prinzip nichts...

LG VanilleBär

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2012 um 13:28


JA!!

für mich ist das eine art fremdgehen. Wenn mein partner hinter meinen rücken mit anderen frauen schreibt, nicht zu mir steht und sie auch noch trifft-ist es für mich das selbe als wäre er mit ihnen ins bett gesprungen. So sehe ich das. mein partner ist stolz auf mich-und das soll auch jeder sehen. So wie auch jeder sehen soll, das ich glücklich vergeben bin.
Auch ich schreibe mit männern, aber freundschaftlich, weil ich sie kenne und das mache ich auch vor meinen partner.andersrum genauso.
etwas anderes wäre für mich verrat. Das man da nicht von null anfangen kann ist klar und ich garantiere dir, dir wird das auch nie gelingen. Du wirst automatisch-bewusst oder unbewusst, dieses misstrauen haben.
Versuche mit einem richtigen klärenden gespräch, ihm zu erklären, wie du dich fühlst und gefühlt hast.
Den kontakt verbieten kannst du ihm nicht, aber du kannst ihn evt darum bitten, einfach mal daran teilhaben zu können.(wenn die gespräche doch so harmlos sind)

Wünsche dir viel glück und alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2012 um 15:35

Ihr solltest das Thema mal richtig klären
Also alles zu zerreden bringt auch nichts, aber ihr habt euern Streit irgendwie nicht wirklich beendet.

>>>Er hat zu mir gesagt, dass ich Ihm ständig Vorwürfe mache, für das was er vor 2 Jahren getan hat. Das ist schlecht von mir, vor allem weil mir das gar nicht bewusst war, und ich meinte, ich werde versuchen das Thema nie mehr anzusprechen.<<<

Also deine schnüffelei ist nicht gut gewesen, das weißt ja aber auch, aber es zeigt eindeutig das du mit dem Thema nicht abschließen kannst. Rede mit ihm nohmal drüber, er muss schon offen und erlich mit dir darüber reden, sonst wird das nix. Vertrauen wieder aufzubauen ist nicht so einfach, das braucht Zeit und er war ja jetzt auch nicht gerade hilfreich dabei.
Er hat schießlich erst jetzt mal sein Beziehungsstatus geändert. Das Thema zu begraben löst eure Probleme nicht. Such zu ihm das Gespräch und sag ihm das du das mit ihm nochmal klären willst und das du das Vertrauen zu ihm nur so zurück finden kannst, indem ihr euch aussprecht. Er kann nicht unbedingt viel für dein Vertrauen in ihn tun, das braucht Zeit bis das wieder geht, aber wenn er ncihtmal mit dir ordentlich drüber redet und dabei auch erlich und offen zu dir ist, kannste das nicht abhacken. Eerst dann kannste wieder vertrauen aufbauen, da ihr das aber nie richtig geklärt habt, vertrauste ihm halt immernoch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2012 um 16:28


Oh je, das hört sich nicht gut an...ich habe nichts gegen nette Online- oder Reallifeflirts man ist ja Mensch und hat Spass an sowas aber den eigenen geliebten Partner leugnen und belügen- nö das tut man nicht. Also bleibt nur der Schluss dass er dich nicht liebt bzw. eure Beziehung einfach sabotiert. Da fragt man sich: warum entschuldigst du das und was hält dich noch bei ihm? Ich hätte damit Probleme und könnte das nicht schönreden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen