Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist Trennung immer der richtige Schritt um Klarheit zu bekommen?

Ist Trennung immer der richtige Schritt um Klarheit zu bekommen?

4. Dezember 2010 um 2:05

Guten Morgen,

ich kann mal wieder nicht schlafen und muss einfach mal erzählen und hoffentlich ein wenig Ballast loswerden.

Mein Mann und ich sind seit 15 Jahren zusammen und seit 9 Jahren verheiratet. Er ist halt der perfekte Mann, aber ich habe es nie für nötig gehalten ihn das spüren zu lassen. Körperlich sehr wenig bis gar nicht. Alles andere passte aber auch so gut, dass er es bis vor kurzem auch so mitgemacht hat. Er hat zwar schon einige Male Andeutungen gemacht, dass in unserer Partnerschaft etwas nicht stimmen kann weil ich auch kein körperliches Verlangen nach ihm haben, aber ich habe es einfach nicht gerafft. Dabei himmel' ich ihn nach wie vor an.

Auf jeden Fall hat er mir vor ca. 5 Monaten dann ganz klar gesagt, dass es so nicht weitergeht. Er hat halt gemerkt, dass er auf andere Frauen sehr wohl attraktiv wirken kann und es kommt wie es kommen musste: Er hat Gefühle für eine andere. Da er mich aber noch gern hat und 15 gemeinsame Jahre auch nicht einfach wegwerfen will, fällt es ihm halt schwer sich zu entscheiden. Er hatte noch nichts mit ihr (sie scheint in einer ganz ähnlichen Situation zu sein), aber er findet mich sexuell überhaupt nicht mehr attraktiv (jetzt merke ich erstmal wie schlimm dieses Gefühl ist, denn seit ich weiß dass ich ihn verliere oder aber bereits verloren habe ich das totale Verlangen nach ihm).

Sein Vorschlag war, dass wir unsere "Wohngemeinschaft" (denn Partnerschaft kann man dazu eigentlich wirklich nicht sagen) erst einmal so weiterlaufen lassen aber jeder sein eigenes Ding macht. Damit konnte ich aber nicht leben. Ich könnte es nicht ertragen zu Hause zu sein und er ist weg und dann vielleicht mit der anderen unterwegs und abends liegen wir im Bett nebeneinander. Er ist halt der Meinung, dass das für ihn die Möglichkeit wäre herauszufinden, ob ich ihm fehle oder nicht. Ich habe ihm dann gesagt, dass er ausziehen soll. Denn dann habe ich nicht jeden Tag den ich ihn sehe die Hoffnung es macht, wie bei mir, klick und alles ist in Ordnung.

Jetzt denke ich jeden Tag anders darüber. An einem Tag denke ich es ist so die beste Lösung. Heute kann ich wieder mal nicht schlafen weil ich Angst habe, dass er jetzt so viel Zeit mit einer anderen verbringen kann dass ich ihm nicht mehr fehle. Und ich denke mir, dass ich es rückgängig machen sollte und es mit, was weiß ich, Baldrian oder sonst etwas versuchen sollte doch seinen Vorschlag zu akzeptieren. Dann sieht er mich wenigstens jeden Tag. Tja, ich habe echt keine Ahnung. Und das ist das schlimmste, diese Ratlosigkeit.

An alle, die noch nicht eingeschlafen sind, danke für's Zuhören und falls jemand ein Patentrezept hat: ich bin für alles dankbar.

Gute Nacht,

Tina

Mehr lesen

4. Dezember 2010 um 9:14

Du hast doch noch eine Chance
Hallo,

auch wenn es hart klingen mag, allerdings hast du doch eine Chance noch, die viele in diesem Forum nicht haben ... Geh auf sein "WG-Vorschlag" ein !! Sicherlich ist es mir bewußt, dass es nicht einfach ist, mit jemanden zusammen zu wohnen, den man liebt und er dich vielleicht nicht mehr. Aber es ist ein "vielleicht". Fange an zu kämpfen, dass damit aus einem "Vielleicht" wieder ein "sicheres" Lieben seitens von ihm für dich wird !!! Du hast diese, für dich auch schwierige Situation" aber eine Chance ihn wieder zurück zu bekommen. Zeige ihm dass du ihn liebst, dass dir wahnsinnig viel an ihm liegt.

Kopf hoch !!

Gefällt mir

4. Dezember 2010 um 9:43

Es
ist eine sehr schwierige Situation in der du steckst und es gibt leider kein Patentrezept. So wie ich es herausgelesen habe war es wohl mehr eine tiefe Freundschaft und Verbundenheit, die euch die letzten Jahre zusammengehalten hat. Ohne Sex geht aber eben eine Beziehung zwischen Mann und Frau nicht, das ist einfach so und wenn er sich in eine andere Frau richtig doll verliebt hat, dann ist es momentan schwierig an ihn ranzukommen. Diese Gefühle sind so stark und treibend dass du einfach erstmal abwarten musst bis sich diese legen oder er die Entscheidung trifft zu gehen. Die Unsicherheit und dieses Hin und Hergerissensein ist ganz schwer zu verkraften und irgendwann wirst du froh sein wenn irgendeine Entscheidung getroffen wird weil du dann wieder ein Ziel hast. Ich wünsche dir viel Kraft Eva

Gefällt mir

4. Dezember 2010 um 10:42

Keine Ahnung was schiefgelaufen ist
Hallo,

ich kann nicht wirklich sagen was schiefgelaufen ist. Es ist so, dass wir (und das ist auch seine Meinung) bis auf die Zärtlichkeiten, Sex etc. eine super Beziehung hatten. Wir hatten gleiche Interessen, haben uns gegenseitig Freiraum gelassen (vielleicht zu viel) und jeder dachte, dass wir das perfekte Paar sind.

Ich glaube, dass ich mir meiner zu sicher war und deshalb auch alles hab' schleifen lassen. Ich habe in irgendeinem Beitrag hier gelesen, dass einer dem anderen den Tip gegeben hat (es ging da nur um fehlenden Sex) seiner Frau eine Affäre vorzutäuschen, damit er wieder interessanter wird. Also bei mir hat es funktioniert, allerdings gibt es halt echte Gefühle zu einer anderen, das ist der Unterschied. Und ich bin mir sicher, dass wir nicht wieder am gleichen Punkt stehen würden wenn wir es versuchen. Denn ich habe begriffen, dass man für seine Liebe immer etwas tun muß.

Heute morgen habe ich dann das Gefühl dass es nicht richtig ist ihn "vor die Tür zu setzen" sondern dass ich besser auf seinen Vorschlag eingegangen wäre. Aber dafür ist es jetzt eh zu spät, er wird sich morgen Wohnungen ansehen. Ich werde sehen, wie gut ich damit zurechtkomme.

Gefällt mir

4. Dezember 2010 um 10:46
In Antwort auf fragesteller2

Du hast doch noch eine Chance
Hallo,

auch wenn es hart klingen mag, allerdings hast du doch eine Chance noch, die viele in diesem Forum nicht haben ... Geh auf sein "WG-Vorschlag" ein !! Sicherlich ist es mir bewußt, dass es nicht einfach ist, mit jemanden zusammen zu wohnen, den man liebt und er dich vielleicht nicht mehr. Aber es ist ein "vielleicht". Fange an zu kämpfen, dass damit aus einem "Vielleicht" wieder ein "sicheres" Lieben seitens von ihm für dich wird !!! Du hast diese, für dich auch schwierige Situation" aber eine Chance ihn wieder zurück zu bekommen. Zeige ihm dass du ihn liebst, dass dir wahnsinnig viel an ihm liegt.

Kopf hoch !!

Zu spät
Hallo,

ich würde es glatt versuchen, aber es ist zu spät. Ich habe es angefangen und er wird es jetzt auch machen. Ich ärgere mich ein bischen, dass ich nicht schon vorher dieses Forum entdeckt habe, es hätte mir sicherlich bei meiner Entscheidung helfen können.

Aber so ist das Leben.

Gefällt mir

4. Dezember 2010 um 13:18
In Antwort auf tc08

Zu spät
Hallo,

ich würde es glatt versuchen, aber es ist zu spät. Ich habe es angefangen und er wird es jetzt auch machen. Ich ärgere mich ein bischen, dass ich nicht schon vorher dieses Forum entdeckt habe, es hätte mir sicherlich bei meiner Entscheidung helfen können.

Aber so ist das Leben.


hallo,
ich bin der meinung das der schritt der richtige war.
wenn er immernoch bei dir wohnt bzw ihr zusammen wohnt was soll er da vermissen?
wenn er dich vermisst kommt und bleibt er zuhause wenn nicht dann geht er woanders hin.
in einer langen beziehung (ehe) ist es normal das da routine einkehrt und vielleicht eine andere auftaucht die oder ein anderer, der das gibt was dem anderen die ganze zeit gefehlt hat.

mach dich interessant. sei selbstbewusst, zeig ihm das es dir nichts ausmacht und mach dich mit der zeit selber wieder interessant. treff dich mit ihm als sei es euer erstes date, verführe ihn so wie er dich nie kannte... das ist deine chance. nicht das gewohnte zusammen leben und wissen das du daheim bist und auf ihn wartest.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen