Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist sie neidisch? Eifersüchtig? Oder kann sie mich einfach nicht ab?

Ist sie neidisch? Eifersüchtig? Oder kann sie mich einfach nicht ab?

6. Dezember 2006 um 11:51

Hallo, ihr Lieben

Ich frage nochmals euch um ein kleines Feedback.

Mein Partner hat eine gute Freundin, die er alle 3 - 6 Wochen mal trifft. Eigentlich habe ich damit keine Probleme. Bloss: für mich gehört es in einer Beziehung dazu, dass die Partner minimal in die wichtigsten Freundschaften miteingebunden sind, dass man sich z.B. ab und zu auch mal zu viert trifft.

Die Bekannte meines Partners will dies nun offenbar nicht. Anfänglich hatte sie wohl Mühe, die Beziehung zu akzeptieren (mein Partner war vor unserer Beziehung lange Sinlge), es gab dann auch ein Kennenlernen, einen lauschigen Abend zu viert, aber das war vor einem Jahr und seither nichts mehr, ausser dass ich ständig von gemeinsamen Bekannten höre, dass sie sich über mich beschwere, ich sei ja sooo eifersüchtig (stimmt aber nicht). Ich habe ihr dann mal ein SMS geschrieben, ob wir uns mal zusammensetzen möchten und zurück kam die Antwort: er ist nur ein guter Bekannter, kein Bedarf, habe keine Probleme mit dir.

Dann habe ich sie nochmals angeschrieben, dass ich gerne mal wieder einen netten Abend zu viert mit ihr verbringen möchte (im Haus meines Freundes), dass ich mich aber vorher mal mit ihr unterhalten möchte, dass ich vielleicht auch nicht immer richtig nett gewesen sei und dass wir doch die alten Differenzen ausräumen könnten.. Zurück kam: nichts.

Ihr Verhalten verstehe ich nicht recht. Ist sie eifersüchtig auf die Zeit, die ich mit meinem Partner verbringe? Neidisch, weil wir eine Beziehung haben und sie mit ihrem neuen Lover nur ein mehr oder weniger unverbindliches "Gepoppe"?

Mein Partner verhält sich hier schwammig: es sei unser Konflikt, er werde nicht vermitteln.

Natürlich trifft er sie weiterhin alleine, das ist auch gut so, aber immer nur an Tagen, an denen ich ihn eh nicht sehen kann. Feiertage, Jahresende,, sein GEburtstagWE: Fehlanzeige, da wir nicht an einem Tisch sitzen können und ich diese Tage gerne mit ihm verbringen möchte. Dinnerpartys mit ihr: geht auch nicht. Bin ich einfach zu harmoniesüchtig und zu komplizert. Ich denke, mehr kann ich zur Entschärfung des Konfliktes nicht mehr beitragen, oder?

Grüsse

Lucia

Mehr lesen

6. Dezember 2006 um 12:01

Nachtrag
Noch was, damit keine Missverständnisse entstehen: ich möchte von meinem Partner nicht, dass er die Dame nicht mehr trifft und es liegt mir nicht, eine langjährige Freundschaft zu torpedieren.

Wir müssen auch keine Freudinnen werden. Aber wir sind nun mal mit dem gleichen Mann verbunden, sie freundschaftlich und ich beziehungsmässig, und es sollte doch möglich sein, dass wir uns ab und zu an einen Tisch setzen, schon aus Respekt gegenüber meinem Partner und ihrem Kumpel. Ich bin eigentlich sehr diplomatisch und ausgleichsfähig und gebe den Leuten immer noch eine Chance, aber hier versagte ich offenbar doch...

War vielleicht keine gute Idee mit den SMS. Hätte ich wohl lieber ein Mail geschrieben, da kann man sich feiner ausdrücken.

Grüsse

Lucia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 7:18
In Antwort auf niu_12132696

Nachtrag
Noch was, damit keine Missverständnisse entstehen: ich möchte von meinem Partner nicht, dass er die Dame nicht mehr trifft und es liegt mir nicht, eine langjährige Freundschaft zu torpedieren.

Wir müssen auch keine Freudinnen werden. Aber wir sind nun mal mit dem gleichen Mann verbunden, sie freundschaftlich und ich beziehungsmässig, und es sollte doch möglich sein, dass wir uns ab und zu an einen Tisch setzen, schon aus Respekt gegenüber meinem Partner und ihrem Kumpel. Ich bin eigentlich sehr diplomatisch und ausgleichsfähig und gebe den Leuten immer noch eine Chance, aber hier versagte ich offenbar doch...

War vielleicht keine gute Idee mit den SMS. Hätte ich wohl lieber ein Mail geschrieben, da kann man sich feiner ausdrücken.

Grüsse

Lucia

Es ist nicht nur euer
problem, denn in einer echten partnerschaft ist jedes problem ein GEMEINSAMES. dein freund darf sich da nicht raushalten, wenn du ihm wirklich wichtig bist. er muss vermitteln oder sich entscheiden, denn er ist nicht mehr der außenstehende, wenn er DEIN partner sein will.
viele grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 7:44

Komisch...
huhu, also ich finde, dass du ihr gegenüber schon seeehr tolerant bist und immer versucht hast, einen weg zu finden, um missverständnisse aus dem weg zu räumen. ich persönlich würde es dir an ihrer stelle sehr hoch anrechnen. ich finde ihr verhalten ehrlich gesagt sehr seltsam. hast du deinem freund gesagt, dass von ihr kein feedback kam?

aber typisch mann, immer wird gesagt, dass sie sich für eine klärung nicht als die richtigen ansprechpartner sehen, aber es ist SEINE aufgabe zu vermitteln, nicht deine!
auf keinen fall reagierst du zu kompliziert, ganz im gegenteil. du hast dich bisher mehr als fair verhalten und ich finde dass dein freund jetzt mal handeln sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 8:00

Sie ist eifersüchtig
Ganz eindeutig, die Bekannte deines Freundes scheint total eifersüchtig auf dich zu sein! Aber ich denke, du hast alles versucht um mit ihr klar zu kommen und hast deinen Teil getan! Jetzt liegt es an ihr! Da sie es aber offensichtlich nicht will, denke ich du solltest sie einfach lassen...vielleicht kommt sie ja irgendwann zur Vernunft und kapiert, dass es auch für sie besser und angenehmer ist, wenn ihr zwei euch gut versteht.
Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 10:51
In Antwort auf vanita_11898378

Sie ist eifersüchtig
Ganz eindeutig, die Bekannte deines Freundes scheint total eifersüchtig auf dich zu sein! Aber ich denke, du hast alles versucht um mit ihr klar zu kommen und hast deinen Teil getan! Jetzt liegt es an ihr! Da sie es aber offensichtlich nicht will, denke ich du solltest sie einfach lassen...vielleicht kommt sie ja irgendwann zur Vernunft und kapiert, dass es auch für sie besser und angenehmer ist, wenn ihr zwei euch gut versteht.
Alles gute

Ich verstehe einfach nicht,
wieso sie eifersüchtig ist.

Sie ist (sexuell und beziehungsmässig) überhaupt gar nicht an meinem Partner interessiert. Mein Partner hatte Jahre lang keine Frau, keine Freundin, nichts, auch keine Affären oder ONS und sie hatte immer diesen oder jenen Lover und da eine Affäre, hier einen ONS und nun, da mein Parter wieder mit jemandem zusammen ist, gönnt sie es ihm nicht... Ich sollte sie einfach lassen und meinen Partner bitten, sie nur noch alleine zu treffen und möglichst nicht zu sich einzuladen, da ich nämlich weder Lust habe, für diese Zeit aus seinem Haus zu verschwinden (bin sehr oft bei ihm zu Hause) noch mich mit ihr einen Abend lang auseinander zu setzen, ausserdem finde ich: wer dermassen respektlos gegenüber der Partnerin des guten Freundes ist, hat es nicht verdient, dass er/sie bewirtet wird.

Grüsse an euch

Lucia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 12:42
In Antwort auf niu_12132696

Ich verstehe einfach nicht,
wieso sie eifersüchtig ist.

Sie ist (sexuell und beziehungsmässig) überhaupt gar nicht an meinem Partner interessiert. Mein Partner hatte Jahre lang keine Frau, keine Freundin, nichts, auch keine Affären oder ONS und sie hatte immer diesen oder jenen Lover und da eine Affäre, hier einen ONS und nun, da mein Parter wieder mit jemandem zusammen ist, gönnt sie es ihm nicht... Ich sollte sie einfach lassen und meinen Partner bitten, sie nur noch alleine zu treffen und möglichst nicht zu sich einzuladen, da ich nämlich weder Lust habe, für diese Zeit aus seinem Haus zu verschwinden (bin sehr oft bei ihm zu Hause) noch mich mit ihr einen Abend lang auseinander zu setzen, ausserdem finde ich: wer dermassen respektlos gegenüber der Partnerin des guten Freundes ist, hat es nicht verdient, dass er/sie bewirtet wird.

Grüsse an euch

Lucia

Dein partner sollte wohl auch
seinen beitrag leisten. ich finde es nicht okay, dass du ihn nicht stärker in die pflicht nimmst. es ist EURE beziehung die davon berührt wird und er soll, wenn du ihm wichtig bist, sich entsprechend einbringen. die sache nur auf die "freundin" zu wälzen wäre mir zu wenig aufrichtig, denn er ist nicht (mehr) alleine, ihr seit ein paar und als solches zu akzeptieren, anzunehmen, ... oder sein zu lassen - BEIDE!!
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest