Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist sie die richtige? Pro und Contra eines Beziehungsverlaufes

Ist sie die richtige? Pro und Contra eines Beziehungsverlaufes

16. Juni 2012 um 2:41

Hi,

ich lernte vor knapp 1,5 Jahren eine hübsche Frau kennen. Das ist nun meine zweite Freundin. Am Anfang der Beziehung war ich bis über alle Ohren verliebt in sie und wir zogen schon nach 4 Monaten zusammen. Schnell merkte ich, dass sie von ihrer Persönlichkeit gar nicht so nett war, wie sie aussah.

Es fing mit Kleinigkeiten an wie...
Aus versehen machte ich ihr Handy aus, sie wusste ihren PIN nicht mehr. Darauf hin hat sie mich sowas von zusammenge*****en, dass ich wirklich ziemlich enttäuscht und total am Boden war, dass ich mich in ihr so getäuscht habe. Enttäuscht deswegen, weil ich z.B. meine Freundin niemals zur Sau machen würde, wenn sie etwas versehentlich vermasseln würde. Ich würde drüber nur lachen, es als total unwichtig runterspielen, dass sie sich keine Sorgen drum zu machen braucht und hinwegsehen.
Dan folgten weitere Kleinigkeiten wie...
Türschloss 1x zu wenig oder Türschloss 1x zu viel zugedreht. Räume nicht gelüftet. Nicht bescheid gesagt, was im Kühlschrank gegessen wurde und was demnächst eingekauft werden müsste. Sie durfte nur entscheiden was im TV läuft, bloß keine Dokus oder bildendes... usw.
Später ist mir dann aufgefallen, wie sie mir gegenüber respektlos und beleidigend wurde, wenn ihre Freundinnen mal zu Besuch waren. Ihre Freundinnen waren diesbezüglich nicht anders. Wohl ein primitives Dominanz-verhalten, welches klar stellen sollte, wer die Hose an hat.

Nach unzähligen Streitereien hat sie sich langsam zum besseren hin entwickelt. Sie hackt nicht mehr wegen jeder Lappalie auf mir rum. Und ihre Freundinnen hat sie wegen eines Streites verloren. Trotzdem zweifelte ich an ihrer Intelligenz. Sie ist nicht Dumm, ich will nicht überheblich wirken aber hinsichtlich der Intelligenz scheinen wir beide nicht auf einer Wellenlänge zu schwimmen. Dan machte ich mir auch Sorgen ob unsere Kinder so werden könnten. Den die Jungs erben ja bekanntlich die Intelligenz der Mutter und die Mädels die Intelligenz beider Elternpaare. Und die Vererbte Intelligenz nimmt ca. 50% des gesamten Potentials ein + 30% Umwelt und 20% sind individuell. (Ausnahmen bestätigen die Regel). Ich muss auch gestehen, dass ich mich für meine analytische und unmoralische Denkweise irgendwie schäme und es nicht als besonders edel empfinde
Aber ich bin mir sicher dass es nicht aufs Kind ankommt wie viel Liebe es bekommt, sie erhalten alle bedingungslose Liebe, egal wie sie seien werden.

Letzten Endes war ich trotzdem an einem Punkt wo ich mir nicht sicher war ob sie die richtige Frau für mein Leben ist. Sie ist zwar Zickig, hat anscheinend einen Mangel an Empathie und neigt dazu ihren Arbeitsstress an mir auszulassen aber ist dennoch treu, liebevoll und selbstständig.
Meine Gefühle aber waren bei 0 angelangt, somit machte ich Schluss. Nach einer Woche merkte ich, dass ich doch noch Gefühle für sie empfinde und wir starteten aufs neue eine Beziehung. Aber dann erfuhr ich, dass sie sich einen Tag nachdem ich Schluss machte, mit einem Ex-Lover traf.
Ich stellte sie zur Rede und sie meinte, dass sie nur sauer war und Ablenkung brauchte. Sie hat auch keine Gefühle für ihn und es gab auch keinen Sex oder ähnliches sondern nur Fernsehn. Gewisse Quellen im Internet scheinen dies auch zu bestätigen. Trotzdem bin ich nicht sicher ob da mehr im spiel ist, Sympathie ist ja anscheinend da. Und als Ablenkung muss es nicht unbedingt ein Ex-Lover sein sondern kann auch eine Freundin oder Verwandte sein.

Ich weiß gar nicht so recht was ich machen soll. Ob ich es beenden soll oder darüber hinwegsehen und es vergessen sollte. Sie meinte auch dass es falsch von ihr war und dass sie nur mich liebt.

Mehr lesen

16. Juni 2012 um 2:56

Respekt!?
Ihr Verhalten dir gegenüber klingt nicht wirklich, als würde sie dich in eurer Beziehung respektieren oder als wärt ihr in irgendeiner Form gleichberechtigt - und sind das nicht beides Sachen, die einer Beziehung eigentlich als Basis dienen? Ohne Respekt kein harmonisches Zusammenleben.
Hat sich ihr Verhalten seit eurer "Pause" denn gebessert? In dem Fall hat sie vielleicht gemerkt, dass sie nicht alles richtig gemacht hat - anderenfalls finde ich eine Beziehung, in der ich merke, dass ich nicht respektiert werde, immer äußerst fragwürdig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2012 um 19:34

Hi
Hätte ich vielleicht machen sollen. Anscheinend mangelt es mir an Erfahrung. Es ging immer hin und her. Selbst meine Freunde fanden es nicht ok, wie sie redet. Sagte das ich z.B. faul bin obwohl ich Arbeit, Schule, Haushalt unter einen Dach bringen wollte. Hat aber nicht geklappt, da wir uns zu oft gezofft haben. So bin ich 3 x von ihr zu meinen Eltern und wieder zurück gezogen. Schließlich war ich bei meinen Eltern aber dann fing sie an zu weinen weil ich nicht wollte, dass sie zu mir zieht. Naja ich wurde schließlich schwach und lies es zu. Auch wollte ich mal Schluss machen und dann nahm sie sich 7 Schmerzpillen, als ich die Wohnungstür öffnete.
Ich hab irgendwo Mitleid mit ihr, da sie ihre Fehler irgendwo einsieht und selber weiß, dass sie nicht die einfachste ist. Und ich sehe auch langsam Fortschritte, dass sie sich ändert. Klar kommt es noch vor das wir uns zoffen aber mal schauen was die Zeit bringt.

Richtig das Ding mit den Chromosomen. So habe ich das gemeint.
Laut aktueller Wissenschaftlichen Studien fand man die zuständigen Gene für Intelligenz NUR auf dem X-Chromosom. Auf dem Y-Chromosom hat man überhaupt keine zuständigen Gene dafür gefunden.
Da Jungen ein X- und ein Y-Chromosom bekommen und das X nur von der Mutter übergeben wird ist es halt anzunehemen. Die Mädchen bekommen ein X von der Mutter und jeweils ein X vom Vater somit verteilt es sich 50:50.
Was ist Intelligenz? Gute Frage und es ist klar dass man sie nicht pauschal beantworten kann. Es gibt viele Bereiche aber ich persönlich denke, dass Intelligenz die Fähigkeit ist sich auf Informationen so gut zu konzentrieren, dass man dabei am meisten versteht. Klar gibt es andere Bereiche wie soziale Intelligenz. Aber die meine ich jetzt nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2012 um 19:39

Siehe oben
Wie ich darauf komme? Siehe Beitrag oben. Ich mache mir Sorgen, nicht weil ich ein Ar*** bin, sondern weil ich die Enticklung unserer Gesellschaft bewusst mitverfolge und von Jahr zu Jahr sehe, wie wir immer weiter eingeschränkt werden. Sei es in den Medien, Arbeitswelt oder Freizeit. Und ich will nicht, dass mein Kind blind durch die Welt läuft und sich nur ausbeuten lässt z.B. von einer Leiharbeitsfirma o.ä.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2012 um 19:43

Hmm
Falls du skeptisch in Bezug auf die Vererbung der Intelligenz bist, kannst du einfach Googeln, gerne kann ich dir einige Quellen schicken falls nötig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest