Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist meine Tante normal?

Ist meine Tante normal?

31. März 2010 um 19:47

Hallo, ich komme aus dem erzkatholichen Bayern. Als ich über die Mißbrauchsfälle hörte, war ich so entsetzt, dass ich aus der katholischen Kirche ausgetreten bin.

Meine Tante sieht das aber ganz anders: Sie sagt, man tue der katholischen Kirche Unrecht. Nicht die Priester seien schuld sondern die Kinder, denn die Kinder hätten die Priester verführt. Ein Priester hat keinen "Sex-Drive", denn der liebe Gott hat ihnen sämtliches sexuelles Verlangen genommen, sonst wären sie keine Priester geworden.

Meine Frage: Spinne ich oder meine Tante???

Mehr lesen

31. März 2010 um 19:57

Da gibts nur eine Antwort
Deine Tante hat defintiv nen Dachschaden!
Allein für diese Aussage hat deine Tante es verdient, auch mal vergewaltigt zu werden!!!
Hat die keine Ahnung, wie schlimm es für ein Kind ist, missbraucht zu werden, vor allem sexuell?
Diese Kinder werden niemals ein normales Sexualleben haben, werden immer von ihren Ängsten und Psychosen begleitet werden!
Ich krieg so nen Hass wenn ich sowas lese, ich glaub auch nicht das deine Frage ernst gemeint war!
Sowas weist du doch sicher auch, oder?
Mensch Leute, wir leben im Jahr 2010! Wir fliegen zum mittlerweile in den Weltraum, ist noch keinem aufgefallen dass es da oben niemanden gibt?
Und sowas lächerliches, dass der liebe Gott den Priestern das Verlangen genommen hat - das ist sowas von dämlich, das es fast weh tut!
Ich finde, sämtliche Religionen gehören abgeschafft - vor allem das Christentum, das ist die schlimmste Religion überhaupt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 20:02
In Antwort auf adsartha85

Da gibts nur eine Antwort
Deine Tante hat defintiv nen Dachschaden!
Allein für diese Aussage hat deine Tante es verdient, auch mal vergewaltigt zu werden!!!
Hat die keine Ahnung, wie schlimm es für ein Kind ist, missbraucht zu werden, vor allem sexuell?
Diese Kinder werden niemals ein normales Sexualleben haben, werden immer von ihren Ängsten und Psychosen begleitet werden!
Ich krieg so nen Hass wenn ich sowas lese, ich glaub auch nicht das deine Frage ernst gemeint war!
Sowas weist du doch sicher auch, oder?
Mensch Leute, wir leben im Jahr 2010! Wir fliegen zum mittlerweile in den Weltraum, ist noch keinem aufgefallen dass es da oben niemanden gibt?
Und sowas lächerliches, dass der liebe Gott den Priestern das Verlangen genommen hat - das ist sowas von dämlich, das es fast weh tut!
Ich finde, sämtliche Religionen gehören abgeschafft - vor allem das Christentum, das ist die schlimmste Religion überhaupt!!!

Die hat wirklich einen Dachschaden
und als ich hörte, was ihre Ansichten sind, habe ich mir auch gedacht, die gehört mal wirklich vergewaltigt. Aber ich denke, die ist psychisch krank und idealisiert die Kirche. Was mich interessieren würde: Gibt es noch mehr von ihrem Kaliber???? Denken auch Andere so? Ich hab so einen Haß bekommen, als ich erfahren habe, dass es sich hier nicht um Einzelfälle handelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 20:03
In Antwort auf anatu_12328457

Die hat wirklich einen Dachschaden
und als ich hörte, was ihre Ansichten sind, habe ich mir auch gedacht, die gehört mal wirklich vergewaltigt. Aber ich denke, die ist psychisch krank und idealisiert die Kirche. Was mich interessieren würde: Gibt es noch mehr von ihrem Kaliber???? Denken auch Andere so? Ich hab so einen Haß bekommen, als ich erfahren habe, dass es sich hier nicht um Einzelfälle handelt.

Wie sie überall vorkommen (Familie, Vereine etc..9
sondern, dass die katholische Kirche diese regelrecht "bandenmässig" betrieben hat. Es hat den Anschein, dass es dort ganz normal sei, Kinder zu missbrauchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 20:11
In Antwort auf anatu_12328457

Die hat wirklich einen Dachschaden
und als ich hörte, was ihre Ansichten sind, habe ich mir auch gedacht, die gehört mal wirklich vergewaltigt. Aber ich denke, die ist psychisch krank und idealisiert die Kirche. Was mich interessieren würde: Gibt es noch mehr von ihrem Kaliber???? Denken auch Andere so? Ich hab so einen Haß bekommen, als ich erfahren habe, dass es sich hier nicht um Einzelfälle handelt.

Lol
Mein Mann und ich sind schon vor Ewigkeiten aus der Kirche ausgetreten. Muss dazu sagen, wir hier im Norden sind evangelisch, da ist es noch nicht ganz so krass.

Aber ein geiler Kommentar von meiner Oma, als wir ausgetreten sind, war:

Und was ist wenn ihr mal Kinder habt und ein Kind mal schwer krank wird? Dann kommt doch auch kein Pastor zu euch!"

Ich hab so gelacht, das war sowas von geil dieser Kommentar
Diese Generation ist einfach irgendwo stecken geblieben, das muss man hinnehmen - wir sind da ja zum Glück aufgeklärter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 22:21


Ich bin und werde Mitglied bei der katholischen Kirche bleiben; da ich sie vorallem als Gemeinschaft meines Glaubens betrachte, und im Glauben und in der Gemeinschaft Kraft und Hoffnung schöpfe...

Was Deine Tante angeht, so habe ich mit älteren Menschen (nicht nur in den letzten Tagen!) ähnliche bedenkliche/schockierende Erfahrungen gemacht. In der Generation meiner Großmutter kam zwischen Gott und dem hochverehrten Herrn Lehrer nur noch eine Lichtgestalt daher: der Pfarrer! Da machte man zuweilen noch einen Knicks, wenn er einem des Weges entlangkam!

Mir sind persönlich keine Berichte bekannt, dass diese und die nachfolgende Generation sexuell vom Priester/Pfarrer sexuell missbraucht wurden. Kein Wunder, diese Generationen würden darüber aus Scham und aus Solidarität zu diesem gottähnlichen Geschöpf niemals berichten.... was übrig bleibt, sind Berichte über körperliche Züchtigungen, die heute den Straftatbestand von schwerer Körperverletzung locker erfüllen würden. Und weil so viele Zeugen bei den körperlichen Züchtigungen zugegen waren, die sich bis zum Lebensende in das Gehirn des Opfers und der Zeugen eingebrannt haben, haben sich diese Geschichten auch über die Jahre nicht verflüchtigt....

Hier trifft ein echter Generationen-Konflikt aufeinander! Ich schüttele auch nur fassungslos den Kopf, da mich ein solches Obrigkeitsdenken anwidert!

Warum ich nicht austrete? Wie bereits oben erwähnt... die katholische Kirche stellt für mich die Gemeinschaft der Gläubigen dar, und nicht die des Pfarrer/Priester, die Kinder/Jugendliche missbraucht...die Kirche sind WIR Gläubigen! Und da gerade bei der römisch-katholischen Kirche einiges im Argen liegt, werde ich mich nicht nicht scheuen, den Mund aufzumachen,, Religion will schließlich gelebt sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 22:35

Hallo
nein, deine tante hat absolut kein normales denken dazu. jeder mensch hat wohl einen trieb den er nicht einfach ablegen kann. dennoch ist er doch durchaus zu kontrollieren oder??

ob man ein priester ist oder nicht. es kann nicht angehen, dass man sein kind jemandem anvertraut und dieser dies für seine eigene befriedigung ausnutzt.


allerdings würd ich auch der kirche nicht die schuld geben. es gehört nicht zum religiösen grundsatz der katholischen kirche, missbracuh zu durchführen oder zu tolerieren.


es ist traurig, aber solche situationen können überall dort aufkommen, wo kinder in die obhut fremder (traurigerweise auch manchmal bei den eigenen angehörigen ) erwachsener gegeben werden.



das hat eher was mit moral zutun, welche religionsübergreifend sein sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2010 um 6:34


Hallo, natürlich wünsche ich niemandem eine Vergewaltigung! Das war doch nicht ernst gemeint
Ich kann nur nicht nachvollziehen, was einige Menschen so von sich geben, nur damit ihr Bild von der tollen Kirche und den ach so heiligen Pfarrern stimmt!
Oder sind die Aussagen von der Tante etwa im Sinne der Allgemeinheit?
Wenn dem so ist, brauchen wir uns über geistige Defizite ja wohl nicht zu unterhalten!
Ich halte nichts von Menschen, die sich ihr Leben und ihre Lebenseinstellung von einer Institution wie der Kirche vorschreiben lassen. Fakt ist nunmal, dass die Gemeinschaft der Kirchen schon immer zu anderen Zwecken (kriminellen Zwecken) missbraucht wurde - im Mittelalter waren es Hexenverbrennungen, heute werden Kinder missbraucht - alles in Gottes Namen, natürlich.
Da muss ich doch mal gerade kotzen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2010 um 12:25


Es ist doch letztendlich so, dass jemand, der einen Missbrauch nicht selbst erlebt hat, gar nicht über dieses Thema mitreden kann.
Aber zu behaupten, die Kinder seien selbst Schuld, ist schon ein starkes Stück - das sollte doch gerade ein älterer Mensch wissen, dass Kinder immer die Leidtragenden sind, weil sie sich nicht wehren können.
Deshalb fand ich diese Äußerung so schlimm.
Aber ich kenne auch genug Leute die so reden wie ich, und es auch so meinen.
Und mal ganz ehrlich, wenn die Tante als Kind sowas erlebt hätte, würde sie dann heute auch so nen Stuß von sich geben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper