Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist meine Beziehung am Ende? Was kann ich tun?

Ist meine Beziehung am Ende? Was kann ich tun?

3. November um 13:23

Hallo zusammen
ich bin echt mehr als verzweifelt grade. Mein Partner findet mich nur noch schlecht. Am Anfang war alles harmonisch. Bis er meine Macken kennen lernte. Ich kann sehr stur sein, vertrete meine Meinung und kann auch schon mal sehr impulsiv sein. Zudem bin ich ein Mensch der sehr eifersüchtig ist, es aber immer gut im Griff hatte doch da wir eine Fernbeziehung führen kam es dann doch sehr stark wieder.
Es krachte häufiger und letztendlich sah ich meine Fehler ein und dass ich ihn des Öfteren nicht richtig behandelt habe und bereit bin an mir zu arbeiten. Aber er fühlt sich durch meine Macken nicht geliebt. Ich würde ihm zwar sagen, dass ich ihn liebe aber durch meine Art würde ich alles kaputt machen.
Egal was ich sage oder mache es ist alles nur noch falsch oder eh nicht ernst gemeint. Er sagt er liebt mich und gleichzeitig stellt er mich als schlimmsten Menschen dar und das er sowas eigentlich nicht nötig habe.
Dazu muss ich sagen ja, ich kann auch echt kacke sein. Aber ich bin kein schlechter Mensch. Ich bin für die Leute die ich liebe da und bin für meine Freunde der erste Ansprechpartner bei Problemen und Sorgen. Er ist ja der Meinung, dass meine Freunde nur Angst hätten mir zu sagen, wie ätzend ich bin. (Stimmt definitiv nicht)
Ich habe ihn weder betrogen noch jemals angelogen oder hintergangen. Ich werde im Streit gerne laut und aufbrausend, bestehe auf meinen Standpunkt, meine Eifersuchtgetue war auch echt etwas zu viel des Guten und dafür entschuldigte ich mich. Willig das zu ändern. Doch immer wieder gibt er mir zu verstehen, wie schlecht ich ihn behandel und für ihn bin. Das ich zwar auch meine guten Seiten habe, aber definitiv weniger als schlechte. Dass er mich trotzdem liebt aber er so eine Art nicht verdient. Und ich weiß langsam nicht mehr was ich tun soll. Ich hab schon so einiges abgelegt. Eifersucht, ständig auf meine Meinung beharren oder diese verkünden, diskutierlustig sein, drei mal tief ein und aus atmen wenn mich meine Impulsivität wieder überkommen will... doch er kann mir meine Fehler und Macken einfach nicht vergeben oder vergessen. Ich liebe ihn wirklich und umso mehr schmerzt es zu sehen, dass er mich kaum leiden kann obwohl er mit sagt er liebt mich. Wenn ich sage, es fühlt sich an als würde er die Beziehung nicht wollen sagt er, dass wäre ja nur das was ich wollen würde.
Ich weiß langsam echt nicht mehr was ich noch tun soll... wenn ich so scheiße bin, wieso bleibt er denn bei mir? Vor allem wenn er eh nicht glaubt, ich könne mich ändern.

Mehr lesen

3. November um 13:35
In Antwort auf suse1217

Hallo zusammen
ich bin echt mehr als verzweifelt grade. Mein Partner findet mich nur noch schlecht. Am Anfang war alles harmonisch. Bis er meine Macken kennen lernte. Ich kann sehr stur sein, vertrete meine Meinung und kann auch schon mal sehr impulsiv sein. Zudem bin ich ein Mensch der sehr eifersüchtig ist, es aber immer gut im Griff hatte doch da wir eine Fernbeziehung führen kam es dann doch sehr stark wieder.
Es krachte häufiger und letztendlich sah ich meine Fehler ein und dass ich ihn des Öfteren nicht richtig behandelt habe und bereit bin an mir zu arbeiten. Aber er fühlt sich durch meine Macken nicht geliebt. Ich würde ihm zwar sagen, dass ich ihn liebe aber durch meine Art würde ich alles kaputt machen.
Egal was ich sage oder mache es ist alles nur noch falsch oder eh nicht ernst gemeint. Er sagt er liebt mich und gleichzeitig stellt er mich als schlimmsten Menschen dar und das er sowas eigentlich nicht nötig habe.
Dazu muss ich sagen ja, ich kann auch echt kacke sein. Aber ich bin kein schlechter Mensch. Ich bin für die Leute die ich liebe da und bin für meine Freunde der erste Ansprechpartner bei Problemen und Sorgen. Er ist ja der Meinung, dass meine Freunde nur Angst hätten mir zu sagen, wie ätzend ich bin. (Stimmt definitiv nicht)
Ich habe ihn weder betrogen noch jemals angelogen oder hintergangen. Ich werde im Streit gerne laut und aufbrausend, bestehe auf meinen Standpunkt, meine Eifersuchtgetue war auch echt etwas zu viel des Guten und dafür entschuldigte ich mich. Willig das zu ändern. Doch immer wieder gibt er mir zu verstehen, wie schlecht ich ihn behandel und für ihn bin. Das ich zwar auch meine guten Seiten habe, aber definitiv weniger als schlechte. Dass er mich trotzdem liebt aber er so eine Art nicht verdient. Und ich weiß langsam nicht mehr was ich tun soll. Ich hab schon so einiges abgelegt. Eifersucht, ständig auf meine Meinung beharren oder diese verkünden, diskutierlustig sein, drei mal tief ein und aus atmen wenn mich meine Impulsivität wieder überkommen will... doch er kann mir meine Fehler und Macken einfach nicht vergeben oder vergessen. Ich liebe ihn wirklich und umso mehr schmerzt es zu sehen, dass er mich kaum leiden kann obwohl er mit sagt er liebt mich. Wenn ich sage, es fühlt sich an als würde er die Beziehung nicht wollen sagt er, dass wäre ja nur das was ich wollen würde.
Ich weiß langsam echt nicht mehr was ich noch tun soll... wenn ich so scheiße bin, wieso bleibt er denn bei mir? Vor allem wenn er eh nicht glaubt, ich könne mich ändern.
 

So wie du dich beschreibst .... für ihn passt es einfach nicht. Das muss man akzeptieren. Du kannst dich auch nicht ändern. Jeder ist wie er ist. Er hat ja eigentlich schon Schluss gemacht. Du kämpfst halt noch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November um 14:42
In Antwort auf fresh000

So wie du dich beschreibst .... für ihn passt es einfach nicht. Das muss man akzeptieren. Du kannst dich auch nicht ändern. Jeder ist wie er ist. Er hat ja eigentlich schon Schluss gemacht. Du kämpfst halt noch. 

Wenn ich ihn frage, ob er Schluss machen will, dann fragt er mich wie ich darauf kommen würde. Das hätte er ja nie so gesagt...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November um 14:47
In Antwort auf suse1217

Wenn ich ihn frage, ob er Schluss machen will, dann fragt er mich wie ich darauf kommen würde. Das hätte er ja nie so gesagt...
 

Der schubst dich rum. Und kommt damit durch. Er hat es schon gut geschafft, dich zu verunsichern und aus der Balance zu bringen. Stopp das. Sofort. Unmissverständlich. Entweder er hält seine Klappe oder er geht. Punkt!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. November um 15:00
In Antwort auf suse1217

Hallo zusammen
ich bin echt mehr als verzweifelt grade. Mein Partner findet mich nur noch schlecht. Am Anfang war alles harmonisch. Bis er meine Macken kennen lernte. Ich kann sehr stur sein, vertrete meine Meinung und kann auch schon mal sehr impulsiv sein. Zudem bin ich ein Mensch der sehr eifersüchtig ist, es aber immer gut im Griff hatte doch da wir eine Fernbeziehung führen kam es dann doch sehr stark wieder.
Es krachte häufiger und letztendlich sah ich meine Fehler ein und dass ich ihn des Öfteren nicht richtig behandelt habe und bereit bin an mir zu arbeiten. Aber er fühlt sich durch meine Macken nicht geliebt. Ich würde ihm zwar sagen, dass ich ihn liebe aber durch meine Art würde ich alles kaputt machen.
Egal was ich sage oder mache es ist alles nur noch falsch oder eh nicht ernst gemeint. Er sagt er liebt mich und gleichzeitig stellt er mich als schlimmsten Menschen dar und das er sowas eigentlich nicht nötig habe.
Dazu muss ich sagen ja, ich kann auch echt kacke sein. Aber ich bin kein schlechter Mensch. Ich bin für die Leute die ich liebe da und bin für meine Freunde der erste Ansprechpartner bei Problemen und Sorgen. Er ist ja der Meinung, dass meine Freunde nur Angst hätten mir zu sagen, wie ätzend ich bin. (Stimmt definitiv nicht)
Ich habe ihn weder betrogen noch jemals angelogen oder hintergangen. Ich werde im Streit gerne laut und aufbrausend, bestehe auf meinen Standpunkt, meine Eifersuchtgetue war auch echt etwas zu viel des Guten und dafür entschuldigte ich mich. Willig das zu ändern. Doch immer wieder gibt er mir zu verstehen, wie schlecht ich ihn behandel und für ihn bin. Das ich zwar auch meine guten Seiten habe, aber definitiv weniger als schlechte. Dass er mich trotzdem liebt aber er so eine Art nicht verdient. Und ich weiß langsam nicht mehr was ich tun soll. Ich hab schon so einiges abgelegt. Eifersucht, ständig auf meine Meinung beharren oder diese verkünden, diskutierlustig sein, drei mal tief ein und aus atmen wenn mich meine Impulsivität wieder überkommen will... doch er kann mir meine Fehler und Macken einfach nicht vergeben oder vergessen. Ich liebe ihn wirklich und umso mehr schmerzt es zu sehen, dass er mich kaum leiden kann obwohl er mit sagt er liebt mich. Wenn ich sage, es fühlt sich an als würde er die Beziehung nicht wollen sagt er, dass wäre ja nur das was ich wollen würde.
Ich weiß langsam echt nicht mehr was ich noch tun soll... wenn ich so scheiße bin, wieso bleibt er denn bei mir? Vor allem wenn er eh nicht glaubt, ich könne mich ändern.
 

" wenn ich so scheiße bin, wieso bleibt er denn bei mir? "

Keine Ahnung, vllt ist er ein guter Mensch u will dich nicht alleine lassen. Vllt steht er auf scheiss Menschen. Vllt ist er ein ein Psychopat u wollte das du hier schreibst, etc...

Warum fragst du ihn nicht ?

" Er ist ja der Meinung, dass meine Freunde nur Angst hätten mir zu sagen, wie ätzend ich bin. (Stimmt definitiv nicht)"

Wenn das definitiv nicht stimmt, dann zusammen an einen Tisch.

Wieso bleibst du bei jemanden der behauptet deine Freunde hätten Angst vor dir?

Fakt ist,...ihr bleibt beide.

https://www.youtube.com/watch?v=i7kSjLKiO7I

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November um 15:08

Fakt ist doch: die TE hat sich entschuldigt und versucht aktiv ihr Verhalten zu ändern. Dann muss der Freund es auch mal gut sein lassen mit dem ständigen Motzen. Sieht er's nicht ein, fliegt er raus. Vermutlich sucht er nur Streit und es geht ihm gar nicht mehr um berechtigte Kritik und Konfliktlösung. Dann muss man da mal ne Bremse reinhauen

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. November um 15:12
In Antwort auf luna1001

Fakt ist doch: die TE hat sich entschuldigt und versucht aktiv ihr Verhalten zu ändern. Dann muss der Freund es auch mal gut sein lassen mit dem ständigen Motzen. Sieht er's nicht ein, fliegt er raus. Vermutlich sucht er nur Streit und es geht ihm gar nicht mehr um berechtigte Kritik und Konfliktlösung. Dann muss man da mal ne Bremse reinhauen

Fakt ist doch das die Te hier fragt. Das ist auch schon alles.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. November um 15:13
In Antwort auf ciera_18756245

" wenn ich so scheiße bin, wieso bleibt er denn bei mir? "

Keine Ahnung, vllt ist er ein guter Mensch u will dich nicht alleine lassen. Vllt steht er auf scheiss Menschen. Vllt ist er ein ein Psychopat u wollte das du hier schreibst, etc...

Warum fragst du ihn nicht ?

" Er ist ja der Meinung, dass meine Freunde nur Angst hätten mir zu sagen, wie ätzend ich bin. (Stimmt definitiv nicht)"

Wenn das definitiv nicht stimmt, dann zusammen an einen Tisch.

Wieso bleibst du bei jemanden der behauptet deine Freunde hätten Angst vor dir?

Fakt ist,...ihr bleibt beide.

https://www.youtube.com/watch?v=i7kSjLKiO7I

 

Meine Freunde haben es ihm schon mehr als einmal deutlich gemacht.
Und Fakt ist auch, dass er der jenige wäre der alleine wäre  unf ichveher Sorge habe er hat Angst vorm alleinsein und bleibt deshalb. Aber das verneint er auch. Er verneint alles wenn es zum Thema Schlussmachen kommt. Auf die Frage was ich seiner Meinung nach denn tun soll kommt nichts konstruktives. Er hat kaum Kontakte und seit er mit dem Studium fertig ist blieb er Joblos. Das alles ist mir nicht wichtig. Ich unterstütze ihn wo ich nur kann und stehe hinter ihm und umso trauriger finde ich, dass er nur meine Fehler wahr nimmt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November um 15:21
In Antwort auf suse1217

Meine Freunde haben es ihm schon mehr als einmal deutlich gemacht.
Und Fakt ist auch, dass er der jenige wäre der alleine wäre  unf ichveher Sorge habe er hat Angst vorm alleinsein und bleibt deshalb. Aber das verneint er auch. Er verneint alles wenn es zum Thema Schlussmachen kommt. Auf die Frage was ich seiner Meinung nach denn tun soll kommt nichts konstruktives. Er hat kaum Kontakte und seit er mit dem Studium fertig ist blieb er Joblos. Das alles ist mir nicht wichtig. Ich unterstütze ihn wo ich nur kann und stehe hinter ihm und umso trauriger finde ich, dass er nur meine Fehler wahr nimmt. 

Dann geht es ihm wohl generell nicht so gut und er lässt viel Frust an dir aus? Es kann auch sein, dass er Angst hat, du würdest gehen und dass er dir deshalb vorsorglich einredet, du bist eh Scheisse und kriegst keinen besseren. Was natürlich schlechte Methoden sind, die er da anwendet. Aber es scheint ihm mies zu gehen. Er muss sich mal am Riemen reissen, hilf ihm nicht so viel, sonst kriegt er gar nix mehr allein auf die Reihe.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. November um 15:29
In Antwort auf luna1001

Dann geht es ihm wohl generell nicht so gut und er lässt viel Frust an dir aus? Es kann auch sein, dass er Angst hat, du würdest gehen und dass er dir deshalb vorsorglich einredet, du bist eh Scheisse und kriegst keinen besseren. Was natürlich schlechte Methoden sind, die er da anwendet. Aber es scheint ihm mies zu gehen. Er muss sich mal am Riemen reissen, hilf ihm nicht so viel, sonst kriegt er gar nix mehr allein auf die Reihe.

Er hat es momentan wirklich nicht leicht und wenn er bei sich zuhause ist (wie gesagt Fernbeziehung) ist es gefühlt noch schlimmer. Für mich geht mein Leben mit Job, Freunde, Familie, Hobbies einfach weiter. Ich bib trotzdem täglich für ihn erreichbar und höre mir seine Probleme an und bin seiner Meinung nach der einzige Mensch den es he interessiert hat wie es ihm geht. Nur bin ich seiner Meinung nach auch auf einmal der Mensch, der ihn zusätzlich zu alle dem stresst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November um 15:31
In Antwort auf suse1217

Meine Freunde haben es ihm schon mehr als einmal deutlich gemacht.
Und Fakt ist auch, dass er der jenige wäre der alleine wäre  unf ichveher Sorge habe er hat Angst vorm alleinsein und bleibt deshalb. Aber das verneint er auch. Er verneint alles wenn es zum Thema Schlussmachen kommt. Auf die Frage was ich seiner Meinung nach denn tun soll kommt nichts konstruktives. Er hat kaum Kontakte und seit er mit dem Studium fertig ist blieb er Joblos. Das alles ist mir nicht wichtig. Ich unterstütze ihn wo ich nur kann und stehe hinter ihm und umso trauriger finde ich, dass er nur meine Fehler wahr nimmt. 

Dann weisst du doch warum er bleibt.
Du möchtest das er auch seine Fehler wahr nimmt ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November um 15:36
In Antwort auf ciera_18756245

Dann weisst du doch warum er bleibt.
Du möchtest das er auch seine Fehler wahr nimmt ?

Ne, ich finde es traurig, dass er nur noch meine Fehler bzw. schlechten Seiten wahr nimmt. Mir geht's nicht um "du hast aber auch fehler mimimi" mir geht darum geliebt zu werden, trotz Fehlern. Denn wenn er sagt er liebt mich und will nicht das Schluss ist mir aber gleichzeitig etwas anderes vermittelt und mir sagt er sei fertig mit mir so wie ich bin dann weiß ich nicht was ich noch tun soll. Dann ist es nicht mehr fair. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November um 15:43
In Antwort auf suse1217

Ne, ich finde es traurig, dass er nur noch meine Fehler bzw. schlechten Seiten wahr nimmt. Mir geht's nicht um "du hast aber auch fehler mimimi" mir geht darum geliebt zu werden, trotz Fehlern. Denn wenn er sagt er liebt mich und will nicht das Schluss ist mir aber gleichzeitig etwas anderes vermittelt und mir sagt er sei fertig mit mir so wie ich bin dann weiß ich nicht was ich noch tun soll. Dann ist es nicht mehr fair. 

Du kannst nur eins tun: Liebe dich selbst mit deinen Fehlern, stehe zu dir, sei aufrecht und finde dich ok! Dann wird ers vielleicht auch tun. Verbiegst du dich aber ihm zuliebe, gibst du ihm indirekt recht, dass du Scheisse bist. Das darfst du nicht!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. November um 15:54
In Antwort auf suse1217

Ne, ich finde es traurig, dass er nur noch meine Fehler bzw. schlechten Seiten wahr nimmt. Mir geht's nicht um "du hast aber auch fehler mimimi" mir geht darum geliebt zu werden, trotz Fehlern. Denn wenn er sagt er liebt mich und will nicht das Schluss ist mir aber gleichzeitig etwas anderes vermittelt und mir sagt er sei fertig mit mir so wie ich bin dann weiß ich nicht was ich noch tun soll. Dann ist es nicht mehr fair. 

Ja, hast du schon mal geschrieben, wie traurig du es findest.

Keine Ahnung, jeder will wohl trotz Fehlern geliebt werden.
Dann sagst du doch klar was ist.
Er sagt .. u vermittelt dir, Taten, was anderes.
Warum  stehst du drauf ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November um 16:05

Als ich das gelesen habe, versuchte ich, Deine Worte NICHT absolut zu nehmen.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie sehr man in einem Forum seine Stimmung einmal loswerden will. Es gibt dafür ein unschönes Wort, das ich aber ungern verwende.

Dann kommt nämlich für Außenstehende alles Mögliche überdramatisch auf den Tisch.

Klar stimmt jedes Wort von dem, was Du geschrieben hast. Aber ist es auch so absolut?
Fallen bestimmte Worte nicht mal im Streit, die in einem anderen Kontext absolut lächerlich wären?

Eure Kommunikation ist ja eine einzige Mischung aus Beziehungshinweisen und Beziehungsappellen. Da läuft bei beiden ab und an das Fass einfach über. Besser wäre es, seine Bedürfnisse und Wünsche erkennen zu geben, statt aufeinander los zu gehen.

Andere, die so etwas lesen, sehen ja gar nicht die zugrunde liegende Interaktion. Zum Beispiel wird er nicht einfach mal anlasslos, so total aus einer plötzlichen unerwarteten Laune heraus, behauptet haben, dass auch Deine Freunde Dich  "ätzend" finden würden. Da ist mit Sicherheit bereits ein Streit vorausgegangen, und es kam zu einem Punkt, dass er glaubte, sogar Deine Freunde wegen irgendeiner vorgefallenen Lächerlichkeit als Gewährsleute für Dein "ätzendes" Verhalten benennen zu müssen. In solchen Streiterein schaukeln sich kleine Sticheleien immer mehr auf, und am Ende versucht einer die Gemeinheiten noch irgendwie zu toppen. Da hat er den Deckel drauf gesetzt! (Vielleicht ein anderes Mal sogar Du, zum Beispiel mit Deinen Eifersüchteleien?).

Schau Dir das mal von dieser Warte an und spreche mit Deinem Freund darüber, ob es vielleicht so ist. Und ob es nicht irgendeinen Weg gibt, weniger emotional im Negativen, dafür aber emotionaler im Positiven miteinander zu sprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November um 16:06
In Antwort auf ciera_18756245

Ja, hast du schon mal geschrieben, wie traurig du es findest.

Keine Ahnung, jeder will wohl trotz Fehlern geliebt werden.
Dann sagst du doch klar was ist.
Er sagt .. u vermittelt dir, Taten, was anderes.
Warum  stehst du drauf ?

Ich steh da überhaupt nicht drauf. Ich kann nur nicht so eiskalt sagen "dann halt nicht. Tschüss! Nächster!" wenn ich eigentlich noch viel für diese Person empfinde.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November um 16:22
In Antwort auf suse1217

Ich steh da überhaupt nicht drauf. Ich kann nur nicht so eiskalt sagen "dann halt nicht. Tschüss! Nächster!" wenn ich eigentlich noch viel für diese Person empfinde.
 

Wenn du das nicht kannst, dann kannst du das nicht. Dann ist das so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November um 16:23

Lieber Alfred, versteht sie auch nicht !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November um 16:49

Liebe Suse,

Macken hin oder her... an seinem eigenen Verhalten kann man etwas ändern!

Denn ich gehe mal stark davon aus, dass Du Dich uner fremden Menschen auch sehr wohl zu ''benehmen'' weißt ?

Und nichts anderes scheint sich Dein Freund von Dir zu wünschen, als dass Du bitte respektvoll mit ihm umgehst.

Und wenn Du mal in Dich hinein horchst, wirst Du verstehen, dass auch Du Dir einen respektvollen Umgang wünschst.

Und sooo schwer ist das gar nicht. Das lässt sich üben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen