Forum / Liebe & Beziehung

Ist meine Beziehung am Ende?

12. Dezember 2020 um 18:15 Letzte Antwort: 14. Dezember 2020 um 23:40

Hallo, ich habe große Zweifel and der Beziehung zwischen mir und meinem Freund. 
Wir sind seit etwas über zwei Jahren ein Paar, allerdings bin ich nicht mehr so glücklich, wie am Anfang der Beziehung, mir ist natürlich klar, dass keine Beziehung so 100% glücklich bleibt, wie sie begonnen hat.
Zum einen "ekelt" mich das Sexualverhalten meines Freundes an, er will ständig Sex und akzeptiert nur schwer ein Nein meinerseits, er hat auch ein extrem hohes Pornographie und Selbstbefriedigungsverlangen, zum anderen hat er eine mittelmäßige bis schlechte Hygiene(selten Zähne putzen, selten duschen etc).
Zudem haben wir bisher nur zwei Treffen gehabt, die man als Date bezeichnen könnte und ich habe das Gefühl, dass wir uns sehr auseinander leben(wir sind beide Anfang 20), während er zuhause wohnen bleiben und nur Bafög beantragen möchte,um sich das Studium zu finanzieren, will ich nächstes Jahr eine Ausbildung anfangen und ausziehen.
Mein Freund hat mir letztens den Vorschlag gemacht, dass er, wenn er mit dem Bachelor fertig ist, mit mir zusammen ziehen wollen würde, er dann die Hausarbeit übernimmt und ich weiterhin 40 Stunden die Woche arbeiten gehe, damit er sich " in Ruhe auf sein Studium konzentrieren kann und nicht noch unnötig arbeiten muss".
Jetzt zweifle ich an der Beziehung und frage mich, ob diese noch eine Zukunft hat.
Es wäre super nett, wenn mir jemand einen guten Rat geben könnte und mir eventuell auch ein paar Tipps geben könnte, wie ich mit der Situation in Zukunft umgehen kann. 

Mehr lesen

14. Dezember 2020 um 23:19

Also glücklich muss eine Beziehung schon bleiben. Das zu Beginn ist eher eine Fiktion des Partners. Diese erste Verliebtheit fühlt sich sehr schön an, aber ist nicht so real und vergeht irgendwann. Tatsächlich gehen einige Beziehungen danach zu Ende.

Der Mann hat eine tendenziell stärkere Sexualität als Du. Ich finde es gut Dir dessen bewusst zu sein. Ich sehe das etwa so wie eine Einbahnstrasse von Dir zu ihm. Vielleicht kommt er da mit dem Fahrrad auch durch. Aber Du kannst mit dem Lastwagen fahren, wenn Du das willst. Dabei gibt es auch die Einbahnstrasse in die andere Richtung. Dies ist die Romantik. Jeder weiss, zwischen welchen Geschlechtern die Blume getauscht wird.
Ansonsten muss er grundsätzlich akzeptieren, wenn Du nein sagst. Es hat etwas vom Schenken. Gewissermassen kann man es auch als Handel sehen. Aber diese Problematik kennen wir ganz gut z.B. beim Schenken zwischen Erwachsenen zu Weihnachten.

Bei der Hygiene sollte man nicht kompromissbereit sein. Wir wissen jetzt nicht was für Dich schlecht ist, aber ich denke so zwei Mal Zähne und einmal Duschen pro Tag ist ziemlich durchschnittlich bzw. das Minimum. Dazu noch speziell waschen vor dem Sex. Im Kinofilm braucht es das vielleicht nicht, im wahren Leben aber schon.

Du hast in Deinem Alter das Privileg der Fruchtbarkeit. In den äusserlichen Attributen der Jugendlichkeit und Schönheit ist das unter anderem was Dich heute attraktiv macht für ein Mann. Dies währenddem für die Frau unter anderem Erfolg Attraktivität beim Mann auszeichnet. Daher kommt auch der häufige Altersunterschied bei den Paaren. Durch Dein Privileg wird es in der Regel sehr einfach für Dich (in Deinem Alter), jemand anders zu finden und schwierig für Dein Freund.
Dein Privileg ist jedoch nicht ganz umsonst, die Verantwortung der richtigen Partnerwahl und mehr lastet schwer auf Dir. Heute umso wichtiger, falls Du auch mal Kinder haben möchtest.

Entscheiden wirst Du schliesslich selbst müssen. Aber ich hoffe das hilft zum Orientieren?

2 LikesGefällt mir

14. Dezember 2020 um 23:40

Sorry,

dein Beitrag hat mich abgestoßen.

Ein Mensch, m/w, der so überhaupt nichts auf seine eigene Körperhygiene gibt, stößt mich ab. Mag meine Lust zuvor noch im Himmel gewesen sein, sie würde sofort in den kältesten Keller fallen.

Und er will dir weismachen, er würde den Haushalt machen? Wie, etwa nach dem Muster seiner Körperpflege?

Du müsstest schon sehr dumm und spendabel sein, auf seine parasitären Vorschläge einzugehen.

Freundliche Grüße,

Pi

 

1 LikesGefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers