Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist mein Mann in eine andere verliebt?

Ist mein Mann in eine andere verliebt?

12. Mai um 13:24

Hallo Zusammen,
ich bin verwirrt und ich hoffe, ich bilde es mir nur ein. Vorgeschichte:
Ich war immer glücklich mit ihm und mir seiner sicher. Aber fürchte mittlerweile, dass er in eine Freundin von mir verliebt ist, die wiederum verheiratet ist. Letztes Jahr schon wurde ich stutzig, wir waren zum Geb. von ihr eingeladen, zu dem Zeitpunkt war ich schwanger. Er war vom Verhalten schon so, als wenn er sich freuen würde, gut wir kommen nicht so oft raus, aber er packte sich Bier ein und sagte etwas frech und fröhlich zu mir:" Du musst ja fahren".
Beim Geschenk besorgen wusste er noch genau welche Farbe sie bei Blumen am liebsten mag, was ich nicht mal mehr wusste. Er weiß auch genau, wann die Geb hat. Jetzt mussten wir zur Hochzeit von einer anderen Freundin.  Da waren die auch. Zu Beginn schien er schon die Nähe gesucht zu haben und habe ihn den ganze Abend beobachtet. Er schaute oft in die Richtung von den beiden. Er fragte mich irgendwann wann wir die beiden als nächstes wieder sehen. Und ein Tag vor der Hochzeit waren wir Kränzen. Ich war schon sehr verwirrt, als er dann mit unserem Sohn zusammen bei besagter Person dann kurz zum zugucken vorbei kommen wollte. Das hat er sonst nie gemacht, da ihn meine Clique nicht so interessiert. Vor allem wir waren schon öfters Kränzen von der Clique aus. Als ich dann mal schlecht drauf war, hat er zu mir gesagt, dass er mich liebt und seine Traumfrau wäre. Aber keine Ahnung, ob das vielleicht nur aus Mitleid war. Bin durcheinander und sollte mich eigentlich freuen. Aber irgendwie kann ich das nicht.

Mehr lesen

12. Mai um 14:11

wieso bist Du eigentlich so verunsichert? Was ist mit Dir los?

Vermisst Du irgendwas in Deiner Ehe?

Frag ihn doch einfach mal direkt, ob er glaubt, Dir damit eine Freude zu machen, indem er plötzlich gerne zu einigen Dingen bereit scheint, die er vorher gern gemieden hätte.

Ich meine, wenn Du besser über seine Einstellung Bescheid wissen willst, darfst Du den Konflikt auch nicht scheuen, den es eventuell geben könnte. Aber Ihr hättet wenigstens ''reinen Tisch'' gemacht und werdet wieder mehr aufeinander achten. Ja, auch Du darfst Dich gerne wieder daran erinnern, dass Dein lieber Mann nicht nur in seiner Rolle als Papa aufgeht, sondern noch immer brennt für seine geliebte Frau.


Eifersucht ist eine schlechte Alternative

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai um 14:46
In Antwort auf serena20587

Hallo Zusammen,
ich bin verwirrt und ich hoffe, ich bilde es mir nur ein. Vorgeschichte:
Ich war immer glücklich mit ihm und mir seiner sicher. Aber fürchte mittlerweile, dass er in eine Freundin von mir verliebt ist, die wiederum verheiratet ist. Letztes Jahr schon wurde ich stutzig, wir waren zum Geb. von ihr eingeladen, zu dem Zeitpunkt war ich schwanger. Er war vom Verhalten schon so, als wenn er sich freuen würde, gut wir kommen nicht so oft raus, aber er packte sich Bier ein und sagte etwas frech und fröhlich zu mir:" Du musst ja fahren".
Beim Geschenk besorgen wusste er noch genau welche Farbe sie bei Blumen am liebsten mag, was ich nicht mal mehr wusste. Er weiß auch genau, wann die Geb hat. Jetzt mussten wir zur Hochzeit von einer anderen Freundin.  Da waren die auch. Zu Beginn schien er schon die Nähe gesucht zu haben und habe ihn den ganze Abend beobachtet. Er schaute oft in die Richtung von den beiden. Er fragte mich irgendwann wann wir die beiden als nächstes wieder sehen. Und ein Tag vor der Hochzeit waren wir Kränzen. Ich war schon sehr verwirrt, als er dann mit unserem Sohn zusammen bei besagter Person dann kurz zum zugucken vorbei kommen wollte. Das hat er sonst nie gemacht, da ihn meine Clique nicht so interessiert. Vor allem wir waren schon öfters Kränzen von der Clique aus. Als ich dann mal schlecht drauf war, hat er zu mir gesagt, dass er mich liebt und seine Traumfrau wäre. Aber keine Ahnung, ob das vielleicht nur aus Mitleid war. Bin durcheinander und sollte mich eigentlich freuen. Aber irgendwie kann ich das nicht.

Was ist kränzen? 

ja er scheint extrem interessiert zu sein. Sprich ihn an, nicht uns. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai um 16:07
In Antwort auf serena20587

Hallo Zusammen,
ich bin verwirrt und ich hoffe, ich bilde es mir nur ein. Vorgeschichte:
Ich war immer glücklich mit ihm und mir seiner sicher. Aber fürchte mittlerweile, dass er in eine Freundin von mir verliebt ist, die wiederum verheiratet ist. Letztes Jahr schon wurde ich stutzig, wir waren zum Geb. von ihr eingeladen, zu dem Zeitpunkt war ich schwanger. Er war vom Verhalten schon so, als wenn er sich freuen würde, gut wir kommen nicht so oft raus, aber er packte sich Bier ein und sagte etwas frech und fröhlich zu mir:" Du musst ja fahren".
Beim Geschenk besorgen wusste er noch genau welche Farbe sie bei Blumen am liebsten mag, was ich nicht mal mehr wusste. Er weiß auch genau, wann die Geb hat. Jetzt mussten wir zur Hochzeit von einer anderen Freundin.  Da waren die auch. Zu Beginn schien er schon die Nähe gesucht zu haben und habe ihn den ganze Abend beobachtet. Er schaute oft in die Richtung von den beiden. Er fragte mich irgendwann wann wir die beiden als nächstes wieder sehen. Und ein Tag vor der Hochzeit waren wir Kränzen. Ich war schon sehr verwirrt, als er dann mit unserem Sohn zusammen bei besagter Person dann kurz zum zugucken vorbei kommen wollte. Das hat er sonst nie gemacht, da ihn meine Clique nicht so interessiert. Vor allem wir waren schon öfters Kränzen von der Clique aus. Als ich dann mal schlecht drauf war, hat er zu mir gesagt, dass er mich liebt und seine Traumfrau wäre. Aber keine Ahnung, ob das vielleicht nur aus Mitleid war. Bin durcheinander und sollte mich eigentlich freuen. Aber irgendwie kann ich das nicht.

naja vielleicht steigerst du dich auch etwas rein....    auf jeden Fall ansprechen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai um 20:13

Wenn mir etwas nicht passte, habe ich ihn öfters drauf angesprochen. Problem ist, er versteht es immer falsch und wenn man ihn direkt fragt, natürlich verneint er es dann sofort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai um 9:18
In Antwort auf serena20587

Wenn mir etwas nicht passte, habe ich ihn öfters drauf angesprochen. Problem ist, er versteht es immer falsch und wenn man ihn direkt fragt, natürlich verneint er es dann sofort.

wie oft seht ihr die freundin so generell?

du triffst dich doch bestimmt auch zu zweit mit ihr oder?
wenn du sie mal ansprichst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai um 11:02
In Antwort auf sxren_18247537

wie oft seht ihr die freundin so generell?

du triffst dich doch bestimmt auch zu zweit mit ihr oder?
wenn du sie mal ansprichst?

Nicht so oft. Immer nur so alle zwei Monate mal, wenn was ansteht an Veranstaltungen und so. Oder wenn was spezielles von der Clique ist. Nee, ansprechen lieber nicht. Ich weiß, dass sie so ja ganz glücklich ist mit ihrem Mann und das ist eine Sache die sie nicht wissen sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai um 12:00

Ich würde es nicht überinterpretieren, es können doch auch Launen und Zufälle sein.
Mit kleinem Kind ist es einfach eine schwere Zeit für die Beziehung von Euch, verunsichere DIch nicht zu sehr, versuch eurer beziehung zweisame impulse zu geben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai um 12:00

Ich würde es nicht überinterpretieren, es können doch auch Launen und Zufälle sein.
Mit kleinem Kind ist es einfach eine schwere Zeit für die Beziehung von Euch, verunsichere DIch nicht zu sehr, versuch eurer beziehung zweisame impulse zu geben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai um 12:00
In Antwort auf serena20587

Hallo Zusammen,
ich bin verwirrt und ich hoffe, ich bilde es mir nur ein. Vorgeschichte:
Ich war immer glücklich mit ihm und mir seiner sicher. Aber fürchte mittlerweile, dass er in eine Freundin von mir verliebt ist, die wiederum verheiratet ist. Letztes Jahr schon wurde ich stutzig, wir waren zum Geb. von ihr eingeladen, zu dem Zeitpunkt war ich schwanger. Er war vom Verhalten schon so, als wenn er sich freuen würde, gut wir kommen nicht so oft raus, aber er packte sich Bier ein und sagte etwas frech und fröhlich zu mir:" Du musst ja fahren".
Beim Geschenk besorgen wusste er noch genau welche Farbe sie bei Blumen am liebsten mag, was ich nicht mal mehr wusste. Er weiß auch genau, wann die Geb hat. Jetzt mussten wir zur Hochzeit von einer anderen Freundin.  Da waren die auch. Zu Beginn schien er schon die Nähe gesucht zu haben und habe ihn den ganze Abend beobachtet. Er schaute oft in die Richtung von den beiden. Er fragte mich irgendwann wann wir die beiden als nächstes wieder sehen. Und ein Tag vor der Hochzeit waren wir Kränzen. Ich war schon sehr verwirrt, als er dann mit unserem Sohn zusammen bei besagter Person dann kurz zum zugucken vorbei kommen wollte. Das hat er sonst nie gemacht, da ihn meine Clique nicht so interessiert. Vor allem wir waren schon öfters Kränzen von der Clique aus. Als ich dann mal schlecht drauf war, hat er zu mir gesagt, dass er mich liebt und seine Traumfrau wäre. Aber keine Ahnung, ob das vielleicht nur aus Mitleid war. Bin durcheinander und sollte mich eigentlich freuen. Aber irgendwie kann ich das nicht.

Leider können wir dir nicht sagen, was in dem Kopf deines Mannes vorgeht, das kann er dir nur ganz allein erklären, dies setzt aber ein Gespräch voraus.
Sag ihm, dass es dir wichtig ist, das zu wissen, schildere ihm deine Beobachtungen und beobachte ihn.

Generell würde ich sein Verhalten aber nicht darauf zurückführen, dass er in besagte Freundin verliebt ist.
Vielleicht mag er sie und ihren Partner einfach gerne.
Vielleicht hat er sie gerne um sich rum, schaut sie gerne an, vielleicht beneidet er die beiden um die euch fehlende Paarzeit ( du schriebst, dass ihr wenig raus kommt).
Es kann so viele Gründe haben, aber sicher nicht, dass er verliebt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai um 13:19
In Antwort auf serena20587

Nicht so oft. Immer nur so alle zwei Monate mal, wenn was ansteht an Veranstaltungen und so. Oder wenn was spezielles von der Clique ist. Nee, ansprechen lieber nicht. Ich weiß, dass sie so ja ganz glücklich ist mit ihrem Mann und das ist eine Sache die sie nicht wissen sollte.

naja wenns nur alle 2 monate ist...

er mag sie... findet sie wohl auch hübsch

aber muss ja nicht unbedingt was dahinterstecken

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 12:14
In Antwort auf abenteuer_l_ich

Leider können wir dir nicht sagen, was in dem Kopf deines Mannes vorgeht, das kann er dir nur ganz allein erklären, dies setzt aber ein Gespräch voraus.
Sag ihm, dass es dir wichtig ist, das zu wissen, schildere ihm deine Beobachtungen und beobachte ihn.

Generell würde ich sein Verhalten aber nicht darauf zurückführen, dass er in besagte Freundin verliebt ist.
Vielleicht mag er sie und ihren Partner einfach gerne.
Vielleicht hat er sie gerne um sich rum, schaut sie gerne an, vielleicht beneidet er die beiden um die euch fehlende Paarzeit ( du schriebst, dass ihr wenig raus kommt).
Es kann so viele Gründe haben, aber sicher nicht, dass er verliebt ist.

Beobachtet habe ich ihn ja, daher die Schilderungen. 
Aber wenn ich ihm das sage, dann dreht der bestimmt völlig am Rad.
Er hat sich von mir schon mal kontrolliert gefühlt, nur weil ich mal nach einer weggeschmissenen Packung geguckt habe, wo eigentlich noch einiges drin war und es komisch fand, sonst ist er nicht so der Wegschmeißtyp. Und allein deswegen hat er sich schon mal kontrolliert gefühlt. Wir haben uns immer unterhalten wenn was war. Aber meistens kriegen wir das beide dann in den falschen Hals, weil wir beide nicht gut formulieren können. Ich will ja auch nichts überinterpretieren. Aber in mir schrillen quasi Alarmglocken, als wenn was nicht stimmt. Jede Frau hat doch den 7. Sinn, wenn etwas nicht stimmt. Ja klar, da hilft nur reden, aber ihm das so direkt sagen mag ich nicht. Sonst fühlt er sich jedes Mal von mir kontrolliert, wenn wir mal bei besagter Freundin sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 13:10
In Antwort auf serena20587

Beobachtet habe ich ihn ja, daher die Schilderungen. 
Aber wenn ich ihm das sage, dann dreht der bestimmt völlig am Rad.
Er hat sich von mir schon mal kontrolliert gefühlt, nur weil ich mal nach einer weggeschmissenen Packung geguckt habe, wo eigentlich noch einiges drin war und es komisch fand, sonst ist er nicht so der Wegschmeißtyp. Und allein deswegen hat er sich schon mal kontrolliert gefühlt. Wir haben uns immer unterhalten wenn was war. Aber meistens kriegen wir das beide dann in den falschen Hals, weil wir beide nicht gut formulieren können. Ich will ja auch nichts überinterpretieren. Aber in mir schrillen quasi Alarmglocken, als wenn was nicht stimmt. Jede Frau hat doch den 7. Sinn, wenn etwas nicht stimmt. Ja klar, da hilft nur reden, aber ihm das so direkt sagen mag ich nicht. Sonst fühlt er sich jedes Mal von mir kontrolliert, wenn wir mal bei besagter Freundin sind.

weißt Du, mit Deinem Misstrauen machst Du alles kaputt, weil das von Dir schon nahezu zwanghaft zu sein scheint.

Sorge stattdessen lieber mal dafür, dass Dein Mann Dir ein paar Stunden Freizeit für Dich gönnt, wo Du Dich mal mit ein paar oder einer Freundin/nen treffen kannst. Ich bin überzeugt, dass genau so eine Abwechslung mal wieder dringend nötig ist bei Dir.

Glaub mir, ich weiß, wie einsam man sich fühlt, wenn man plötzlich in der Mutterrolle alleine dasteht, trotz Partnerschaft!

Ich habe mir damals oft das Baby geschnappt und meine Freundin besucht, die einer Halbtagbeschäftigung nachging und sich auch freute, wenn wir uns besuchen konnten (ohne die Männer!).

Sowas muss frau sich einfach mal zwischendurch gönnen - und da kann man auch mal so wunderbar auf die Mannswelt schimpfen ..
logisch, dass einem das vorübergehend hilft und aufwertet  und Spaß macht es auch noch !! 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai um 16:10

Wieso hast du die Packung damals kontrolliert ? Was hast du gedacht was da drinnen ist? Wenn es Dir so auf der Seele brennt Musst du ihn ansprechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai um 16:53
In Antwort auf serena20587

Beobachtet habe ich ihn ja, daher die Schilderungen. 
Aber wenn ich ihm das sage, dann dreht der bestimmt völlig am Rad.
Er hat sich von mir schon mal kontrolliert gefühlt, nur weil ich mal nach einer weggeschmissenen Packung geguckt habe, wo eigentlich noch einiges drin war und es komisch fand, sonst ist er nicht so der Wegschmeißtyp. Und allein deswegen hat er sich schon mal kontrolliert gefühlt. Wir haben uns immer unterhalten wenn was war. Aber meistens kriegen wir das beide dann in den falschen Hals, weil wir beide nicht gut formulieren können. Ich will ja auch nichts überinterpretieren. Aber in mir schrillen quasi Alarmglocken, als wenn was nicht stimmt. Jede Frau hat doch den 7. Sinn, wenn etwas nicht stimmt. Ja klar, da hilft nur reden, aber ihm das so direkt sagen mag ich nicht. Sonst fühlt er sich jedes Mal von mir kontrolliert, wenn wir mal bei besagter Freundin sind.

wessen ''Freundin'' ist das nochmal?

Denn Deine ja offenbar nicht ?

Aber dann musst Du da auch nicht mehr hingehen, würde ich denken.

Was sollst Du denn da?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 12:40

Nein, das waren Reste einer Getreidebreipackung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 13:30
In Antwort auf serena20587

Nein, das waren Reste einer Getreidebreipackung.

und wieso hast du das kontrolliert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 13:35
In Antwort auf serena20587

Wenn mir etwas nicht passte, habe ich ihn öfters drauf angesprochen. Problem ist, er versteht es immer falsch und wenn man ihn direkt fragt, natürlich verneint er es dann sofort.

..er mag sich eben auch nicht ''erwischt'' fühlen und möglicherweise merkt er es selbst gar nicht bewusst.
Vielleicht kennst Du das ja auch aus Eurer Clique, dass Alle längst spüren, dass da zwischen Zweien was in der Luft hängt - bis auf die beiden, die es betrifft

(''Schlafende Hunde'' soll man nicht wecken!)

Darum würde ich, an Deiner Stelle, ihn ja nicht erst auf etwas aufmerksam machen, was eigentlich ja gar nicht vorhanden ist, sondern erst, weil Du es angesprochen und behauptet hast.

Sind wir doch mal ehrlich - im Bekanntenkreis ist es doch nichts Ungewöhnliches, wenn man ab und zu mal für jemanden ein bisschen schwärmt - ohne deshalb da was anzustreben.

Solange sich Dein Mann ''unschuldig'' fühlt, solltest Du es besser dabei belassen.

Ich war als junge Frau leider an dieser Stelle auch sehr misstrauisch. Nur, wem bringt das etwas? Am Ende stehst Du da und hast Grummeln in der Magengegend - das musst Du Dir nicht antun...

lasse es Dir richtig gut gehen - das färbt dann auch auf Deinen Mann ab - sollst Du mal sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 17:07
In Antwort auf gabriela1440

..er mag sich eben auch nicht ''erwischt'' fühlen und möglicherweise merkt er es selbst gar nicht bewusst.
Vielleicht kennst Du das ja auch aus Eurer Clique, dass Alle längst spüren, dass da zwischen Zweien was in der Luft hängt - bis auf die beiden, die es betrifft

(''Schlafende Hunde'' soll man nicht wecken!)

Darum würde ich, an Deiner Stelle, ihn ja nicht erst auf etwas aufmerksam machen, was eigentlich ja gar nicht vorhanden ist, sondern erst, weil Du es angesprochen und behauptet hast.

Sind wir doch mal ehrlich - im Bekanntenkreis ist es doch nichts Ungewöhnliches, wenn man ab und zu mal für jemanden ein bisschen schwärmt - ohne deshalb da was anzustreben.

Solange sich Dein Mann ''unschuldig'' fühlt, solltest Du es besser dabei belassen.

Ich war als junge Frau leider an dieser Stelle auch sehr misstrauisch. Nur, wem bringt das etwas? Am Ende stehst Du da und hast Grummeln in der Magengegend - das musst Du Dir nicht antun...

lasse es Dir richtig gut gehen - das färbt dann auch auf Deinen Mann ab - sollst Du mal sehen

Gabriela da bin ich mal echt deiner Meinung 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen