Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist mein Mann ein Narzisst ?

Ist mein Mann ein Narzisst ?

15. März 2012 um 12:06

Ich habe folgende Vermutung nachdem ich viel über Boderline und Narzissmus gelesen habe vermute ich stark das mein Ex diese Krankheit haben könnte.

Wir waren 15 Jahre zusammen die Beziehung durchlief mehrere On und Offs bis zum grössten Cut ende Januar12 er zog aus mit den Worten er braucht Abstand dann 7 Wochen seitens von mir Kontaktsperre von ihm kamen Mails da ging es aber nur um belanglose Sachen keine Mail auf UNS bezogen gestern dann der Obergau er stand plötzlich im Büro und meinte er benötigt noch folgende Sachen aus der Wohnung...das hätte er mir auch schreiben können...dann nahm er mich im Arm ich musste heulen er sagt ihm fällt die Trennung auch nicht leicht und wir könnetn Freunde bleiben.
Am gleichen Abend wollte er seine restlichen Sachen holen er kam nicht obwohl es ja so wichtig war ich versuchte ihn Abends anzurufen Handy war aus heute morgen eine SMS von ihm die Umarmung gestern war schön und was ich wollte....

Er hat sich gestern also nur wieder seine Bestätigung geholt und mich weinen gesehen mir beteurt er hätte keine andere zur Zeit....nun geht es mir richtig besch....7 Wochen war ich stark jetzt bin ich wieder ein Wrack fühle mich wieder zu ihm hingezogen würde ihm am liebsten schreiben....ich vermute zu 90% er hat eine andere sonst würde er doch um mich kämpfen sagen das er mich noch liebt es hiess nur er hätte noch Gefühle....

Ich komme nicht los von ihm alles dreht sich nur um ihn und sein Handeln jetzt ist wieder Funkstille ich bin am Ende was kann ich noch tun ich war 7 Wochen stark jetzt hat er weider seine Gewissheit hätte ich blos nicht vor ihm geheult

Mehr lesen

15. März 2012 um 13:17

Ich seh das ähnlich
wie meine Vorschreiberin.

Such jetzt nicht nach irgendwelchen Krankheiten die er haben könnte, nur weil du dann eine "leichtere" Erklärung für das Ende der Beziehung hast. Oder gar denkst, du könntest ihm damit helfen und dann findet ihr wieder zusammen.

Mir tut das sehr leid für dich, aber es scheint für ihn tatsächlich vorbei zu sein. Wenn man Abstand braucht, sieht das nämlich meist anders aus. Für ihn war das wohl eher ein Begriff für Trennung. Finde ich übrigens recht unfair von ihm, denn das Wort "Abstand" lässt einen ja meist noch hoffen.

Das du vor ihm geweint hast finde ich nicht schlimm. Es sind nunmal deine Gefühle und dass du nach 7 Wochen nicht drüber weg bist ist klar. Auch dass er deine Nähe sucht ist normal. Für denjenigen der die Beziehung beendet, ist eine Trennung ebenso schwer. Gerade nach so langer Zeit.

Ob er eine andere hat oder nicht, spielt keine Rolle, wenn er nicht mehr will. Klar, hat man diesen Gedanken. Bei vielen ist das ja auch so. Aber du solltest dich jetzt erstmal nur um dich kümmern, damit es dir bald wieder besser geht.

Gib dir etwas mehr Zeit und erwarte nicht zu viel von dir. Du musst nicht stark sein, wenn du unglücklich bist. Heul und leide. Aber versuche dich nicht in Erinnerungen oder Wunschträume hineinzusteigern. Umso schneller gehts dir wieder besser.

Ich wünsch dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit.

Alles Gute für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2012 um 14:10

Nein...
bei dem was du geschrieben hast, ist keine narzisstische Persönlichkeitsstörung zu erkennen,nicht die geringste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper