Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist mein Freund schwul? was soll ich tun?

Ist mein Freund schwul? was soll ich tun?

18. November 2008 um 14:42

Ich weiß einfach nicht was ich tun soll, ich hoffe ihr könnt mir helfen oder tipps geben.
Ich bin jetzt seit knapp einem Jahr mit meinem freund zusammen und es ist eine wirklich schöne beziehung und eigentlich dacht ich auch wir wären beide sehr glücklich..... bis ich dann eines tages was gesehen habe.....
er war bei mir und hat kurz seine emails gecheckt, wie er das auch oft macht. nachdem er gegangen ist, hab ich gesehen, das er vergessen hat sich auszuloggen. (ich weiß das sollte man nicht) ich habe dann ein bisschen gestöbert und bei den gelöschten mails eine email gelesen, was eine passwortänderung für eine schwulenchat seite war. ich war so geschockt und wusste gar nciht was ich tun sollte. ich konnte in dem moment einfach nicht mehr klar denken, ich hab mich dann bei ihm da eingeloggt und mir das mal alles angeschaut. da stand er sei bisexuell, ungeoutet, angemeldet seit ca 2 jahren und solche dinge. ich war so fertig. ich wusste nicht was ich tun sollte. ich habe mir nach 3 tagen dann auch einen account gemacht (ich wollte ihn halt nicht so drauf ansprechen) habe ihn dann angeschrieben, nachdem wir halt die ersten fragen geklärt hatten, hat er mir ein bild von ihm geschickt, ich hab dann sogetan als hätte ihn da jemand erkannt. daraufhin hat er seinen account und gelöscht. diese person mit der er da geschirben hat(er wusste nicht wer das war natürlich) hat mir dann angeblich bescheid gesagt. ich hab ihn darauf dann angesprochen. als ich das gemacht habe, war er ziemlich fertig und hat mir alles erzählt, das er damals als er mit seiner ex auseinander geganen ist ernsthaft geglaubt hat er sei schwul, seitdem er mich aber kennt jeden tag mehr merkt das er es nicht ist. und da bei dem chat auch jetzt einmal seit langer zeit wieder drin war um einen aus seiner schule da zu suchen... er hat mir so oft versichert das er nciht schwul ist und sowas. ich kann ihm aber einfach nicht mehr vertrauen oder glauben. ich weiß nicht wie das alles weider in ordnung kommen soll. das schlimme war ja auch noch, er hat sich 3 wochen später wieder da angemeldet. und hatte als text bei sich im account stehen, anfänger sucht jemanden der lust hat ihm was zu zeigen. ich hab mir dann wieder auch einen account gemacht und mit ihm geschrieben, er hat ein bild von jemand anderem geschickt (also denke ich, hat er das nicht in der absicht gemacht um sich zu treffen, weil das bild sah ganz anders aus als er) und hat auch geschrieben, dass er ne freundin hat, sie über alles liebt, aber manchmal einfach nicht weiß ob er auch männer geil findet und um das rauszufinden meinte er , müsse er einmal was mit nem kerl haben. und das hat er alles mir geschirben, ohne sein wissen halt. ich hab ihm dann versucht davon abzuraten, indem ich ihm gesagt habe, das wodrauf er steht könne er auch mit seiner freundin ausprobieren, ( es ist ja noch nicht mal der arschsex, den findet er scheiße,sowie ich auch) und da meinte er dann, ja ich rede mal mit ihr darüber. bisher hat er es aber noch nicht gemacht. ich kann das alles einfach nciht mehr ertragen. ich hab seinen account jetzt einfach gelöscht, da ich ja sein passwort hatte und das war vor einer woche und ich hoffe einfach er meldet sich da nicht mehr an. jedesmal wenn ich ihn auch darafu anspreche, sagt er , dass er das nicht mehr hören will und was ich mir denke warum er sonst mit mir zusammen wär und das er mich liebt und alles. unser sex ist auch toll, das findet er auch und wir machen ja auch immer was neues. ich weiß halt nur einfach nicht mehr wie ich weiter machen soll..... bitte helft mir ich liebe ihn nämlich wirklich sehr und will das alles nicht wahrhaben....

Mehr lesen

18. November 2008 um 14:58

Bei euch ist viel kaputt in der Beziehung...
... und damit meine ich in erster Linie zerstörtes Vertrauen deinerseits, und es herrschen Heimlichtuereien beiderseits, Misstrauen und Ängste.

Es geht nicht in erster Linie darum, ob ein Partner - in diesem Fall dein Freund - bisexuell ist oder nicht. Natürlich kann das eine entscheidende Wirkung auf eure Beziehung haben, wenn er es tatsächlich wäre (und alle Anzeichen deuten darauf hin). Aber das ist für sich genommen noch nichts, was eure Beziehung zerstören könnte, denn mit der entsprechenden Offenheit dem anderen gegenüber, mit Vertrauen und Liebe lässt sich mit so etwas eventuell auskommen. Bisexuell zu sein heißt ja nicht zwangsläufig, dass einer diese Neigung auch auslebt - er kann ja trotzdem mit seiner Frau monogam sehr glücklich sein. Auch heterosexuelle Menschen sind Verlockungen unterworfen und bringen es trotzdem fertig, monogam zu leben. Ich verstehe, dass dich der Gedanke verwirrt - das ist in jedem Fall etwas, an was man sich gewöhnen müsste - ich auch, wenn mein Mann mir sagen würde, er sei bisexuell. Einfach wär das nicht für mich, weil es eben etwas außergewöhnliches ist und man alles Neue erstmal misstrauisch ansieht. Aber wie gesagt, es kommt ja dann drauf an, wie man mit dem Partner weiterlebt.

Aber das ist nicht euer vorrangiges Problem, sondern eurer massiver Vertrauensverlust, das gegenseitige Bespitzeln, die Ängste, eventuell die Abscheu davor etc. Das ist die erste Baustelle, an der ihr arbeiten müsst. Offenheit um jeden Preis, und sei es der, dass die Beziehung auseinandergeht. Denn wenn die Beziehung durch Offenheit auseinandergeht, hätten die unausgesprochenen Geheimnisse sie nicht besser gemacht.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen