Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist mein Freund schwul oder bi?

Ist mein Freund schwul oder bi?

26. September 2010 um 21:17

Hallo ihr,

folgendes Problem. Vor ca. 5 Tagen sagte mir mein Freund, das er angeblich schwul sei und vor nem Jahr auch schonmal was mit nem Mann hatte für ein halbes Jahr einschließlich Sex. Allerdings meinte er, das er den Sex eklig fand und auch keine Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit mit diesem Mann austauschen wollte, weil er sich angeblich dafür geschämt hat. Wir sind jetzt seit 4 Monaten zusammen und wir waren am Anfang superglücklich. Nun bin ich halt schwanger von ihm im 2. Monat. Er meinte, bis er erfahren hat, das ich schwanger bin, lief alles super zwischen uns und in die richtige Richtung. Er hätte das Gefühl, das uns das Kind auseinanderbringen würde. Obwohl er sagt, das er sich eigentlich freut, das ich schwanger bin und das Kind auch lieb hat. Er meinte halt, seitdem ich schwanger bin, wieder verstärkt ein Bedürfnis nach einem Mann. Desweiteren meinte er, wenn er mit nem Mann zusammen sei, fehle ihm eine Frau und wenn er mit einer Frau zusammen ist, ein Mann. 2 Tage vorher meinte er wiederum, es könne auch sein, das sich das mit den Männern komplett erledigt und er komplett heterosexuell sei. Andererseits meinte er, er hätte sich bei dem Mann, mit dem er mal zusammen war, viel mehr geborgen gefühlt als bei ner Frau. Außerdem sagt er, das er ja schon in mich verliebt ist und mich auch ganz doll lieb hat, nur hat er halt Angst "zu kippen", sprich in Richtung Männer. Ich bin halt ziemlich verwirrt im Moment. Von seinen Aussagen her, denke ich am ehesten, das er bi ist. Ich hatte auch bereits mit meiner besten Freundin gesprochen und die meinte, er sei noch in der "Findungsphase". Und das er wohl ziemlich große Ängste wegen meiner Schwangerschaft hat. Sie meinte auch, das er wohl bi ist, da er andernfalls die Beziehung zu mir nach seinem Geständnis wohl beendet hätte. Wie ist eure Meinung dazu? Bin wie gesagt ziemlich verwirrt im Moment. Zumal ja bis zu meiner Schwangerschaft wohl alles bestens war. Es wäre echt schön, wenn mir jemand was dazu sagen könnte, vielleicht ja auch aus eigener Erfahrung. Ich danke euch schon jetzt für eure Antworten und eure Hilfe!

Liebe Grüße
roseflower1980

Mehr lesen

27. September 2010 um 6:17

Bitte um weitere Antworten
Ich hoffe, es sind hier Leute, die mir hier weitere Antworten dazu geben können. Vielleicht ja auch jemand, der selbst bisexuell ist?

Liebe Grüße
Kristin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 13:17
In Antwort auf tjark_12371391

Bitte um weitere Antworten
Ich hoffe, es sind hier Leute, die mir hier weitere Antworten dazu geben können. Vielleicht ja auch jemand, der selbst bisexuell ist?

Liebe Grüße
Kristin

Hilfe
Hm, ist hier keiner, der mir etwas dazu sagen kann? Bitte, ich brauche eure Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 14:52

Da hast Du wohl Recht
Hi xxbellaxx,

ja, ich denke, Du hast wohl Recht, das er das noch nicht mal selbst weiß - das sagt übrigens auch meine beste Freundin.
Was ich halt komisch finde, das er meinte, dieser Gedanken an Männer sei erst wieder da, seitdem ich schwanger bin. Vorher meinte er, sei alles wunderbar gelaufen und es hätte sich auch in die richtige Richtung mit uns entwickelt. Insofern weiß ich nicht, ob es vielleicht nicht auch was damit zu tun hat, das er Angst vor dem Kind hat. Zumal er ja auch geäußert hat, das er Angst habe, das uns das Kind auseinanderbringt. Andererseits sagt er ja, das er in mich verliebt ist. Hm, ich weiß nicht, aber ich denke, jemand der schwul ist - also komplett - kann sich doch nicht in ne Frau verlieben?
Sicher wäre es schöner gewesen, wenn er mir vorher was gesagt hätte. Nur so wie er sich geäußert hat, führte wohl erst meine Schwangerschaft wieder zu einem verstärkten Bedürfnis nach Männern.

Liebe Grüße
Kristin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2010 um 20:55
In Antwort auf tjark_12371391

Da hast Du wohl Recht
Hi xxbellaxx,

ja, ich denke, Du hast wohl Recht, das er das noch nicht mal selbst weiß - das sagt übrigens auch meine beste Freundin.
Was ich halt komisch finde, das er meinte, dieser Gedanken an Männer sei erst wieder da, seitdem ich schwanger bin. Vorher meinte er, sei alles wunderbar gelaufen und es hätte sich auch in die richtige Richtung mit uns entwickelt. Insofern weiß ich nicht, ob es vielleicht nicht auch was damit zu tun hat, das er Angst vor dem Kind hat. Zumal er ja auch geäußert hat, das er Angst habe, das uns das Kind auseinanderbringt. Andererseits sagt er ja, das er in mich verliebt ist. Hm, ich weiß nicht, aber ich denke, jemand der schwul ist - also komplett - kann sich doch nicht in ne Frau verlieben?
Sicher wäre es schöner gewesen, wenn er mir vorher was gesagt hätte. Nur so wie er sich geäußert hat, führte wohl erst meine Schwangerschaft wieder zu einem verstärkten Bedürfnis nach Männern.

Liebe Grüße
Kristin

Weitere Antworten
Hey ihr,

es wäre schön, wenn ich noch weitere Antworten und Meinungen bekommen würde.

Liebe Grüße
Kristin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 8:25

Nein, werde mich nicht trennen
Hallo amulettmitklett,

nein, also trennen will ich mich erstmal nicht. Zumal meine Freund ja überhaupt nicht zu wissen scheint, wo er hingehört. Und immerhin war er ehrlich zu mir und es ist ja auch nicht so, das keine Gefühle mehr zwischen uns sind. Ich denke halt auch, das ihm meine Schwangerschaft große Angst macht. Da er ja auch zu mir sagte, das vor der Schwangerschaft alles mit uns super gelaufen sei und sich in die richtige Richtung entwickelt hat. Erst seit meiner Schwangerschaft treten wohl bei ihm wohl wieder verstärkt die Gedanken an Männer auf. Und er hat ja wie bereits schon weiter oben geschrieben auch Angst, das uns das Kind auseinanderbringt. Weißt Du, ich hab vorher von ihm SMS bekommen, das er so froh ist, mich kennengelernt zu haben, das ich sein Stern bin, er mich nicht mehr missen möchte und ich ihm gehöre. Ich denke, sowas schreibt man ja nicht einfach so. Er sagte ja auch selbst, das er in mich verliebt ist. Natürlich hab ich trotz allem Angst, das er "kippt". Die Situation ist halt nich so ganz einfach - ich denke für keinen von uns beiden, weder für ihn noch für mich.

Liebe Grüße
Kristin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 21:20

Weitere Antworten
Hallo ihr,

es wäre schön, wenn noch mehr Antworten zu dem Thema kommen.

Lg
Kristin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen