Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist mein Frau untreu?

Ist mein Frau untreu?

10. November 2009 um 12:29

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hoffe wir können uns gegenseitig helfen und Ratschläge austauschen...

Bei meinem Problem muss ich etwas weiter ausholen.
Also, meine Frau und ich sind seit 5 Jahren zusammen und seit diesem Jahr auch verheiratet. Man meint wir sollten uns freuen, aber unsere Beziehung hat anfangs sehr unter meiner Eifersucht gelitten. Ich hatte in vorherigen Beziehungen leider schon schlechte Erfahrungen machen müssen. Trotzdem habe ich deswegen eine Therapie besucht und ich denke ich kann es mittlerweile auf eine gesunde Eifersucht beschränken.

Damals, als die Probleme noch größer warer, habe ich sie ein paar mal gefragt, ob Sie mir treu ist oder ob Sie sich selbstbefriedigt. Dieses hat Sie immer mit absoluten Nachdruck (!!!!!!!!) verneint und hat auch häufig geweint. Was immer dazu geführt hat, dass ich mich genauso oder schlechter gefühlt habe.

Im Bett läuft bei uns immer das gleiche und das schon seit jahren. bisschen vorspiel, dann ich oben oder von hinten. Ganz selten ist sie mal oben. Über die Häufigkeit will ich mich gar nicht beschweren, manchmal sogar 5-10x in der Woche.

Am Anfang unserer Beziehung und auch mehrere Male danach habe ich sie gebeten doch etwas aktiver zu sein, mal anfangen usw. Ihr wisst schon... Daraufhin hat sie auch immer angefangen zu weinen und mir jedesmal versprochen, dass sie es ändern will. Da ich aber immer gemerkt habe wie schlecht es bei diesem gespräch ging, habe ich ihr gesagt, sie soll nichts ändern. Sie meinte, aber immer: "Nein, das ändere ich auf jeden Fall!!!" Da sich jedes Mal nichts geändert hat, habe ich sie nach einiger Zeit (nach stundenlangen überlegen ob ich es machen soll) nochmal drauf angesprochen. Immer mit dem selben Ergebnis. Also Geheule und miese Stimmung.

Vor ein paar Tagen hatten wir das Gesprächsthema Sex (im allgemeinen). Ich sagte dann später: " Denk mal eine Minute drüber nach und bedenke, dass ich dein Ehemann bin dem du alles sagen kannst. Befriedigst du dich selbst?" Da sie es bis dahin immer verneint hat, aber ich mir eigentlich sicher war, dass sie es trotzdem macht, aber sich dafür schämt, ging ich davon aus, dass sie eh wieder nein sagt. Aber im Gegenteil sie hat es zugegeben. Nach 5 Jahren. Jetzt kommt mein Problem: Ich freue mich zwar, dass sie es endlich zugeben konnte und ehrlich ist, aber jetzt bedrückt mich das Gefühl, dass sie beim Thema fremdgehen auch nicht die Wahrheit gesagt hat. Zumal sie mir erzählt hat, dass sie ihren Ex auch 2-3x betrogen hat. Ich weiß nicht, ob ich ihr jemals 100%ig Vertrauen kann, da es ja eh schon ein problem für mich ist. Ich will sie einfach nicht verlieren, aber es scheint, dass der Weg uns wohl zwangsläufig da hin führt. Immer wenn wir in diesen Tagen nochmal drüber sprechen und ich sie frage, ob sie mir wo anders auch nicht die wahrheit gesagt hat, fängt sie an zu weinen und meint, sie hätte alles kaputt gemacht hat. Ich will ihr nichts unterstellen, aber kann es sein, dass sie das weinen nur vorschiebt um von anderen Dingen abzulenken. Wer hat die beziehung kaputt gemacht? Sie? Wir? oder bin ich doch an allem schuld?

Ich hoffe ihr könnt mein Problem etwas nachvollziehen und hoffe auf viele Antworten und Ratschläge. Vielen Dank schon mal....

Mehr lesen

10. November 2009 um 14:43

Ich wusste schon warum ich gezweifelt habe hier was zu schreiben
ich denke, da hast du was falsch verstanden... aber ganz ehrlich kann ich auf solche antworten verzichten. ich setze selbstbefriedigung nicht gleich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

hier sind so viele fakes die sich irgendwelche geschichten ausdenken und wenn mal einer ehrlich ist und von seinen probleme, die wirklich vorhanden sind, erzählt und auf eine vernünftige antwort hofft, da muss man sowas lesen.... echt traurig....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2009 um 14:58

Druck öffnet die Schleusen
Deine Frau weint, weil sie unter Druck steht, weil DU sie permanent unter Druck setzt. Seit Beginn eurer Beziehung an. Zu Anfang aus übertriebener Eifersucht, später aus Unzufriedenheit mit eurem Sexualleben, jetzt, weil du ihr das Gefühl gibst, du würdest ihr nicht mehr vertrauen.

Deine Frau ist zurückhaltend, was Sex angeht. Akzeptier das! Immerhin hast du sie mit dem Wissen trotzdem geheiratet. Je mehr Druck du aufbaust, desto mehr machst du kaputt. Sie wird sich mehr und mehr von dir entfernen, außer sie hat eine masochistische Ader. Noch bringt dein Druck sie nur zum Weinen, später macht er sie psychosomatisch krank. Wenn dich euer Sexualleben derart frustriert, dann finde einen anderen Weg.
Eines muss ich dir jedoch sagen: es ist schwer, eine Frau zu finden, die auf Dauer 5-10x die Woche Lust auf Sex hat. Lass dich da mal in die Realität von anderen Männern hier im Forum einführen!

Hat es sich für sie ausgezahlt, ehrlich zu dir zu sein? Nein! Ihr Lernerlebnis ist, dass sie "alles kaputt gemacht hat", weil sie dir gesagt hat, sie würde sich selbst befriedigen.
Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich darüber kaputt lachen. Selbstbefriedigung mit Fremdgehen in einen Topf zu werfen, in einem Satz zu nennen, ist so ziemlich das Blödeste, was man(n) tun kann. Einfach idiotisch!
Selbstbefriedigung ist das Natürlichste der Welt, ob in einer Beziehung lebend oder allein stehend. Aber sie glaubt(e), dass du eifersüchtig darauf seist, wenn sie es sich selbst macht, also war es für sie ein Problem und ein Hindernis, dazu zu stehen. Sie hatte völlig ohne Grund ein schlechtes Gewissen diesbezüglich.
Da hat sie sich nun endlich den Mut gefasst, zur ihrer Selbstbefriedigung zu stehen und was machst du? Daran zweifeln, ob sie dich nicht vielleicht doch betrügt.
Auch da zahlt sich ihre Ehrlichkeit nicht aus. Sie hat dir mal erzählt, dass sie in einer anderen Beziehung lebend ihren Partner betrogen hat. Na und? Das heißt nicht zwangsläufig, dass sie das bei dir ebenfalls tut. Aber du nimmst es als Hinweis darauf, ihr nicht mehr vertrauen zu können.

Weißt du, was der Unterschied zwischen Liebe und Besitz ist? Du besitzt deine Frau nicht! Es ist ihr Recht, sich selbst zu befriedigen, ohne dass man ihr im gleichem Atemzug unterstellt, dass wenn sie das tut, sie ja auch eine Betrügerin sein muss. Sie muss sich dafür nicht rechtfertigen, aber du hast ihr das Gefühl gegeben und daher hat sie lieber geleugnet. Jetzt zahlt sie den Preis, indem du ihr unterstellest, dass sie dich ja auch in anderer Sache "angelogen" hat. Es ist ein weiter Weg zum Fremdgehen, lass dir das gesagt sein!

Es gibt keinerlei Anzeichen auf Betrug, zumindest hast du keine beschrieben. Und es ist eindeutig, wer eure Beziehung kaputt macht - du!
Wenn es ihr Post gewesen wäre, nur anders herum beschrieben, hätte ich ihr geraten, sich von dir zu trennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2009 um 15:16

?
lass einfach gut sein, bin nicht interessiert an deiner hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2009 um 15:57

Ist mein Frau untreu?
Hallo Dough !

ich befürchte, auch das was ich beizutragen habe, wird dir nicht so richtig gefallen. Auch mir ist aufgefallen, das du nach ... und Fremdgehen in einem Satz gefragt hast. Da kommt natürlich der Gedanke auf, sicher auch für deine Frau, es wären für dich 2 ähnlich schwerwiegende " Vergehen".
Daher hatte sie Angst dir zu gestehen, das sie sich selbst befriedigt. Da sie dich gut kennt, weiß sie auch das du ihr nun in puncto Fremdgehen noch mehr mißtraust....also hat sie wieder Angst ...das ist ein Teufelskreis für euch beide !
Ich glaube, da kommt man hier im Forum nicht weiter, ihr braucht professionelle Hilfe....evtl eine Paartherapie ?
Alles Gute für Euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2009 um 8:45
In Antwort auf spring_12769324

Ist mein Frau untreu?
Hallo Dough !

ich befürchte, auch das was ich beizutragen habe, wird dir nicht so richtig gefallen. Auch mir ist aufgefallen, das du nach ... und Fremdgehen in einem Satz gefragt hast. Da kommt natürlich der Gedanke auf, sicher auch für deine Frau, es wären für dich 2 ähnlich schwerwiegende " Vergehen".
Daher hatte sie Angst dir zu gestehen, das sie sich selbst befriedigt. Da sie dich gut kennt, weiß sie auch das du ihr nun in puncto Fremdgehen noch mehr mißtraust....also hat sie wieder Angst ...das ist ein Teufelskreis für euch beide !
Ich glaube, da kommt man hier im Forum nicht weiter, ihr braucht professionelle Hilfe....evtl eine Paartherapie ?
Alles Gute für Euch!

Erklärung
ich habe sie das nie in einem satz gefragt. ich habe es einfach versucht zu erklären. ich bin nicht morgens aufgewacht und hab sie gefragt:" machst du es dir selbst oder gehst du fremd?" das war in einem 2 stündigen gespräch nach und nach. ich setze selbstbefriedigung auch nicht mit fremdgehen gleich. ich weiß ganz genau, dass ... ein ganz natürliche sache ist. mich macht auch nicht diese tatsache verrückt, sondern dass sie mich deswegen angelogen hat.

nur antworten die mir nicht weiterhelfen können. danke für nichts....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2009 um 7:20

Die Antworten
... von Janedoe und Juventas kommen mir sehr vernünftig vor. Und ehrlich gesagt: Du hast nicht nur genau das geschrieben was die beiden da herausgelesen haben - das könnte ja noch einer nur unglücklichen Formulierung geschuldet sein - sondern reagierst "verräterisch" aggressiv auf die sehr nett formulierten Anworten.

Mir scheint es insbesondere bzgl. der "Selbst-Befriedigungs-Geschich te", als wenn du da irgendein gravierendes Problem im Hintergrund hast - bis du extremistisch religiös? extrem verklemmt? - über das du mal mit jemandem reden solltest.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2009 um 7:25
In Antwort auf werner_12170726

Die Antworten
... von Janedoe und Juventas kommen mir sehr vernünftig vor. Und ehrlich gesagt: Du hast nicht nur genau das geschrieben was die beiden da herausgelesen haben - das könnte ja noch einer nur unglücklichen Formulierung geschuldet sein - sondern reagierst "verräterisch" aggressiv auf die sehr nett formulierten Anworten.

Mir scheint es insbesondere bzgl. der "Selbst-Befriedigungs-Geschich te", als wenn du da irgendein gravierendes Problem im Hintergrund hast - bis du extremistisch religiös? extrem verklemmt? - über das du mal mit jemandem reden solltest.

lg

Äh,
verklemmt kann ja kaum sein bei einem Sexdrive für 10x die Woche Sex?! Aber wie kann jemand der in einer längeren Beziehung 10x die Woche Sex haben will/hat Selbstbefr******** als "Vergehen" empfinden? Erstaunlich. Was ist denn dein Problem damit? Die Vorstellung, dass die Partnerin evtl. an Brad Pitt denkt? Oder dass es dann womöglich nicht für das elfte mal pro Woche reicht?

iÜ... ich würde dir *extrem* abraten weiterhin solchen Druck auf deine Freundin auszuüben. Wenn jemand immer weint wenn man ein Thema anspricht, ist das schon extrem krass. Wenn das so ein sensibles Thema angeht, ist das die letzte rote Warnleuchte bevor die Beziehung endgültig den Bach runtergeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen