Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist mein Arbeitskollege in mich verliebt?

Ist mein Arbeitskollege in mich verliebt?

16. April 2017 um 12:55

Liebe Alle,

ich brauche dringend Rat von Außenstehenden. Ich arbeite in einer großen Kanzlei und wir hatten im Office eine kleine Party mit allen Kollegen auf unserem Stockwerk. Als sich die Party langsam auflöste, sind ein paar Kollegen und ich noch weiter gezogen. In der Bar, in der wir waren, hat mich dann ein Typ angequatscht und ziemlich heftig mit mir geflirtet. Meine Kollegen haben sich dann auch langsam vom Acker gemacht außer einer! Mein Chef bzw. einer der Junganwälte für den ich arbeite. Ich habe gesehen, wie er mich von weiten beobachtet hat und auf mich aufgepasst hat. Daraufhin habe ich ihm gewunken und er kam direkt zu uns. Meinem "Flirt" hat er dann irgendwas erzählt, keine Ahnung was, und ist dann wieder gegangen. Ich war noch 'ne Weile in der Bar und bin dann alleine raus! Und wer bitteschön saß noch vor der Bar völlig betrunken, schlafend und ein Bier in der Hand? Ja genau mein Kollege/Chef. Ich habe ihn sofort wach gemacht und ihn gefragt, was er hier noch macht und warum er nicht mit den anderen nach Hause gefahren ist. Er sagte, dass er auf mich gewartet hat, um sicher zu sein, dass es mir gut geht. Dass hat er auch den anderen Kollegen als Grund gesagt, warum er noch dableiben wollte.

Ich habe ihn dann geschnappt und mit zur U-Bahn genommen. Wir sind in die gleiche Richtung gefahren. Er ist dann an seiner Station ausgestiegen und ich bin allein weiter nach Hause gefahren. Er wollte mich weder ins Bett kriegen noch hat er mich angemacht oder mit mir geflirtet. Zudem ist er noch nicht sehr lange verheiratet und hat eine kleine Tochter. Wir sind Kollegen bzw. ich arbeite für ihn und das auch noch nicht so lange. Wir haben ein cooles lockeres Verhältnis miteinander ja sogar schon eher ein etwas distanziertes Verhältnis. Von daher verstehe ich dieses Verhalten in der Bar nun absolut mal gar nicht. Was ist denn da los? Ist er heimlich in mich verknallt und ich habe es einfach nicht gemerkt oder was? Es gab eigentlich nie Anzeichen dafür und ich habe so etwas für mich auch nie in Betracht gezogen. Er ist schließlich verheiratet, hat ein Kind und wie heißt es so schön, don't fuck the company. Was meint ihr? Hat Jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

16. April 2017 um 13:19

Wir sind beide Anfang 30. Mein "richtiger" Chef ist er nicht. Wir sind eher ein Team aus Partneranwälten (Chefs), Associates (Junganwälte) und Assistants. Er ist Associate. Ach keine Ahnung wahrscheinlich hast du Recht. Und wenn er heimlich verliebt wäre, würde er es eh nicht zugeben. Sowohl beruflich als auch privat wäre das ein absolutes No-Go für beide!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2017 um 13:25

Ja klar lasse ich die Finger von ihm. Will mich ja nicht verbrenen! Wir haben bisher eigentlich nie über Privates geredet und Annäherungsversuche gab es nicht. Er ist zudem ein ganz ruhiger und entspannter Typ. Daher bin ich jetzt auch so extrem überrascht und verwundert über dieses Verhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2017 um 13:26
In Antwort auf bananii33

Liebe Alle,

ich brauche dringend Rat von Außenstehenden. Ich arbeite in einer großen Kanzlei und wir hatten im Office eine kleine Party mit allen Kollegen auf unserem Stockwerk. Als sich die Party langsam auflöste, sind ein paar Kollegen und ich noch weiter gezogen. In der Bar, in der wir waren, hat mich dann ein Typ angequatscht und ziemlich heftig mit mir geflirtet. Meine Kollegen haben sich dann auch langsam vom Acker gemacht außer einer! Mein Chef bzw. einer der Junganwälte für den ich arbeite. Ich habe gesehen, wie er mich von weiten beobachtet hat und auf mich aufgepasst hat. Daraufhin habe ich ihm gewunken und er kam direkt zu uns. Meinem "Flirt" hat er dann irgendwas erzählt, keine Ahnung was, und ist dann wieder gegangen. Ich war noch 'ne Weile in der Bar und bin dann alleine raus! Und wer bitteschön saß noch vor der Bar völlig betrunken, schlafend und ein Bier in der Hand? Ja genau mein Kollege/Chef. Ich habe ihn sofort wach gemacht und ihn gefragt, was er hier noch macht und warum er nicht mit den anderen nach Hause gefahren ist. Er sagte, dass er auf mich gewartet hat, um sicher zu sein, dass es mir gut geht. Dass hat er auch den anderen Kollegen als Grund gesagt, warum er noch dableiben wollte.

Ich habe ihn dann geschnappt und mit zur U-Bahn genommen. Wir sind in die gleiche Richtung gefahren. Er ist dann an seiner Station ausgestiegen und ich bin allein weiter nach Hause gefahren. Er wollte mich weder ins Bett kriegen noch hat er mich angemacht oder mit mir geflirtet. Zudem ist er noch nicht sehr lange verheiratet und hat eine kleine Tochter. Wir sind Kollegen bzw. ich arbeite für ihn und das auch noch nicht so lange. Wir haben ein cooles lockeres Verhältnis miteinander ja sogar schon eher ein etwas distanziertes Verhältnis. Von daher verstehe ich dieses Verhalten in der Bar nun absolut mal gar nicht. Was ist denn da los? Ist er heimlich in mich verknallt und ich habe es einfach nicht gemerkt oder was? Es gab eigentlich nie Anzeichen dafür und ich habe so etwas für mich auch nie in Betracht gezogen. Er ist schließlich verheiratet, hat ein Kind und wie heißt es so schön, don't fuck the company. Was meint ihr? Hat Jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

Ich wuerde das nicht ueberbewerten. Ist einfach mal ein verantwortungsvoller mann ohne hintergedanken. Und wenn da mehr dahinter stecken sollte, dann halt die fuesse still und halt weiter die distanz zu ihm.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen