Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist mehr drin mit der Affäre?

Ist mehr drin mit der Affäre?

18. November 2015 um 20:14

Ich (Ende 20, verheiratet), habe vor fast einem Jahr einen Mann kennengelernt. Der Kontakt fing harmlos an. Beide unzufrieden in unseren Beziehungen. Er nicht verheiratet und auch Ende 20.

Meine Ehe läuft nicht mehr. Er will Kinder u ich nicht. Er setzte mir eine Zeit, und wenn ich dann immer noch nicht will, möchte er sich dann trennen. Ich hätte mich zwar eher getrennt, aber ich liebe ihn ja auf eine Art und Weise trotzdem. Da er leicht depressiv ist (Ende 30), möchte ich ihm nicht weh tun und versuche ihm alles angenehm zu machen und wenn der Zeitpunkt gekommen ist, werde ich mich trennen. Aber das nur nebenbei und ich möchte gar nicht sagen, dass es gut ist, was ich tun. Nur eine neben Info.

Meine Affäre (wir hatten "nur" 2x sex) ist wieder Single (noch bevor wir sex hatten). Ich mische mich auch gar nicht in sein Leben ein. Er kann tun und lassen was er möchte. Einmal hat er direkt nach dem 1. mal den Kontakt abgebrochen. Ich habe nicht viel gemacht, nur geschrieben, dass es eine blöde Art war, aber wenn er es so will, es ok ist. Dann kam er nach 2-3 Wochen wieder an. Dann hat er nach dem 2. mal (1-2 Monate später) wieder den Kontakt abgebrochen. Wieder ohne Begründung. Und nach ca 1 Monat kam er wieder und sagte es täte ihm leid, aber sein Bauchgefühl hätte ihm Gefühle mir gegenüber vorgemacht und das will er nicht. Nach langem hin und her, habe ich die Entschuldigung zwar angenommen und kurz VOR dem 3. Mal hat er es wieder getan. Ich habe ihn wieder gehen lassen und gesagt, er soll erst mal für sich selbst entscheiden, was er denn nun möchte.

Er weiß, wie es in meiner Ehe steht und das ich mich trennen möchte/werde. Gut, vielleicht glaubt er nicht daran oder es interessiert wohl möglich auch gar nicht. Naja, auf jeden Fall hatte ich ihm mal gesagt, dass ich ihn mega gern habe und auch bisschen Angst davor, dass ich ihm gegenüber auch Gefühle entwickeln könnte, was aber nicht gut wäre. Vertrauen ist ja so gut wie null. Gegenseitig! Zumindest denke ich das, wegen den gegeben Umständen. Naja, er sagte, nein, wirst du schon nicht. Ich will nämlich nur sex und wir verstehen uns halt gut. Das war vor dem letzten Kontaktabbruch. Jetzt hatten wir ca 2-3 Wochen keinen Kontakt und er hat sich wieder gemeldet. Und bei mir ist es inzwischen so, dass ich mir doch "mehr" wünsche/vorstelle. Klar, noch kommt es nicht in Frage! Ich will mich auch in nichts hineinstürzen. Aber will auch nicht verletzt sein am Ende.

Er ist auch niemand der Probleme hat, Leute kennenzulernen. Er ist groß, sieht gut aus, steht mit beiden Füßen im Leben, hat alles was er braucht (denke ich und kann auch super lieb und verständnisvoll sein. Und wie gesagt, in diesem einen Jahr hatten wir "nur" zweimal sex. Er hat mein nein und meine Stimmungen immer mitgemacht. Klar war er auch mal mies drauf und hat dann zwei Tage mal nicht mit mir geredet, aber im Endeffekt ist er immer da.

Was denkt ihr, worum es bei ihm geht? Wirklich nur sex? Oder ist da mehr/könnte mehr werden? Er sagt, er fährt auf meinen Typ ab! Aber geht es wirklich darum? Sagt mir, was da los ist zwischen uns! Ich weiß es nicht mehr..

Mehr lesen

1. Dezember 2015 um 19:01

Danke für deine Antwort, aber
ob das so ist, weiß ich nicht. Schlecht fände ich es nicht unbedingt. Aber schön auch nicht. Weil dann sein Verhalten ja zu nichts führen würde. Nur ein ständiges hin und her.. Ich will mir auch nichts schön reden. Aber andererseits habe ich mich auch gefreut, deine Worte zu lesen. Bei mir herrscht also auch ziemlicher Chaos.. Ich finde es irgendwie schwierig.. Ich will ihn und andrerseits auch nicht. Wenn ich ein paar Tage nichts höre, fehlt er mir. Wenn er zu viel schreibt, wird es mir zu viel (weil es zu schön ist).

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Mein Ex-Freund
Von: sabinesommer
neu
1. Dezember 2015 um 13:26

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen