Forum / Liebe & Beziehung

...ist kompliziert

Letzte Nachricht: 17. Mai um 0:17
2
2euro99
11.05.22 um 16:34

Hallo liebe Leute

Wäre froh da mal noch eine Meinung von anderen Menschen zu hören

Also, alles angefangen hat es, dass ich (mitte 20) sie (ca. 30) kennengelernt habe und wir uns ziemlich schnell ineinander verliebten. Habe sie dann auch ziemlich schnell gefragt ob wir zusammen sein wollen (im Nachhinein werd ich sicher länger abwarten, sie war meine erste Freundin). Wir haben oft was unternommen und langsam kamen erste merkwürdige Sachen zum Vorschein. Sie bekam manchmal Anrufe von jemandem, der wissen wollte was sie gerade macht und wo sie ist. Als wir eines Abends in einer Bar waren kam auf einmal ein Typ hinein, sie hat mich weggeschickt und dann haben sie sich geküsst. Irgendwann ist sie abgehauen und schrieb mir ich solle ihr folgen. Sie erklärte dann, dass dies ihr Ex war und sie ihre Gefühle nicht mehr kontrollieren konnte. Er rief sie dann an und wollte wissen wo sie hin ist, sie schrie ihn an und beschimpfte ihn als Betrüger und ging dann mit mir weiter. So naiv wie ich bin/war habe ich ihr das noch geglaubt und wir blieben zusammen. Eines Tages fand ich heraus, dass sie mit jenem Ex (der sie wahrscheinlich gar nie betrogen hat) noch zusammen wohnt (Sie sagte immer sie wohne mit ihrer Cousine). Sie versicherte mir aber dass sie getrennt schlafen und seit längerer Zeit Schluss gemacht haben. Ich habe ihr wieder verziehen.
Ich war dann auch einige Male bei Ihr und habe sie mal darauf angesprochen, wieso nur 1 Bett in der Wohnung ist (das auch noch zwei Bettdecken und zwei Nachttische mit verschiedenen Sachen drauf hat). Sie wurde ein bisschen wütend und sagte der Ex würde im Zimmer nebendran immer ein aufblasbares Bett nehmen (als ich jeweils bei ihr war, war kein solches zu finden). Egal hab ich mir gedacht und wir blieben zusammen.
Wir waren dann auch öfters in den Ferien, jedoch hat sie immer mit dem Ex telefoniert. Habe sie dann nach etwas über einem halben Jahr gefragt, ob wir zusammenziehen wollen oder sie nicht dort ausziehen will, was sie verneinte da es ihr zu früh war. Sie wollte auch unbedingt alleine mit einem anderen Mann in die Ferien weil der sie einladen würde. Ich war dagegen doch konnte sie nicht vollends überzeugen nicht zu gehen. Schlussendlich ist sie doch nicht gegangen.
Habe dann irgendwann herausgefunden dass sie und der Ex mit dem sie zusammen wohnt, immer noch "Liebe dich" zueinander schreiben und auch mit "Schatz" ansprechen. Jedoch wusste der "Ex" mittlerweile von mir.
Sie war dann auch ein/zwei Male mit ihm in den Ferien, anscheinend um ihren Kopf zu kühlen, da sie viele Probleme hat. Vor allem finanzielle Probleme hat sie, da sie keinen festen Job hatte und ein Haus im Ausland bauen liess, Ihrer Familie im Ausland monatlich Geld überweisen muss und auch Kolleginnen Geld zurückzahlen muss. Habe sie dann auch jeweils sehr grosszügig unterstützt. Ihre Familie drängt sie nahezu dazu auf Geld zu überweisen. Habe dann auch soweit verstanden dass sie noch mit dem Ex/Freund/wasauchimmer zusammenwohnt, da dieser sich sehr gut um sie kümmert, ihr alles zahlt, etc.

Allerdings haben wir uns nach etwa 1 Jahr immer weniger gesehen (ca. 1-2x pro Monat, alle 2 Monate Sex). Mittlerweile hatte sie auch einen Job, aber arbeitet nicht immer 100%, zwischendurch sogar gar nicht. Wohnen ja sogar in Gehdistanz zueinander. Habe sie dann angesprochen und gesagt dass ich sie öfters sehen möchte. Hat nicht geklappt und die wenige Male die wir uns gesehen haben, habe ich immer gefragt. Wir haben uns nach 2 Jahren fast getrennt (sie kam mit dem Trennungsvorschlag), da ich sie zu fest dränge. Ich sagte dann ich werde nicht mehr danach fragen, sondern alles soll von ihr kommen. Wir trafen uns dann knapp 1x im Monat und das sah dann so aus, dass ich sie zum Essen einlud und wir uns dann wieder verabschiedeten. Sex gab es auch weiterhin nur alle 2 Monate. Da sie auch nach 2 1/2 Jahren noch immer beim "Ex" wohnt, dachte ich mir es wird sich eh nichts ändern und habe mit ihr Schluss gemacht.
Als wir Schluss gemacht haben, liebten wir beide uns jedoch noch und sie versucht nun mich zurück zubekommen. Sie zeigte das Kündigungsschreiben der Wohnung (das auf den "Ex" lautet) und schreibt praktisch jeden Tag, oder geht mit einem anderen Ex in eine Bar und zeigt dies in einem Videoanruf um mich "umzustimmen". Bei erneutem Fragen nach dem "Liebe dich", das sie mit dem, dem sie zusammen wohnt, immer noch zueinander schreiben, hat sie gesagt dass es nicht so ist wie ich denke. Sie hat dann auch diesem angerufen als wir nochmal miteinander geredet haben und sich dort ausgeheult dass ich ihr Herz brechen würde.

Einerseits verstehe ich dass sie das macht da sie sonst nicht viele Möglichkeiten hat (finanziell gesehen), andererseits frage ich mich ob sich wirklich was ändern wird und sie sich mehr Zeit für mich nimmt und ob das gleiche mir passiert wie dem anderen, dass sie einen kennenlernt und mich gleichzeitig noch behält damit ich ihr Leben finanzieren kann.

Mehr lesen

C
corendi
13.05.22 um 7:06
In Antwort auf 2euro99

Hallo liebe Leute

Wäre froh da mal noch eine Meinung von anderen Menschen zu hören

Also, alles angefangen hat es, dass ich (mitte 20) sie (ca. 30) kennengelernt habe und wir uns ziemlich schnell ineinander verliebten. Habe sie dann auch ziemlich schnell gefragt ob wir zusammen sein wollen (im Nachhinein werd ich sicher länger abwarten, sie war meine erste Freundin). Wir haben oft was unternommen und langsam kamen erste merkwürdige Sachen zum Vorschein. Sie bekam manchmal Anrufe von jemandem, der wissen wollte was sie gerade macht und wo sie ist. Als wir eines Abends in einer Bar waren kam auf einmal ein Typ hinein, sie hat mich weggeschickt und dann haben sie sich geküsst. Irgendwann ist sie abgehauen und schrieb mir ich solle ihr folgen. Sie erklärte dann, dass dies ihr Ex war und sie ihre Gefühle nicht mehr kontrollieren konnte. Er rief sie dann an und wollte wissen wo sie hin ist, sie schrie ihn an und beschimpfte ihn als Betrüger und ging dann mit mir weiter. So naiv wie ich bin/war habe ich ihr das noch geglaubt und wir blieben zusammen. Eines Tages fand ich heraus, dass sie mit jenem Ex (der sie wahrscheinlich gar nie betrogen hat) noch zusammen wohnt (Sie sagte immer sie wohne mit ihrer Cousine). Sie versicherte mir aber dass sie getrennt schlafen und seit längerer Zeit Schluss gemacht haben. Ich habe ihr wieder verziehen.
Ich war dann auch einige Male bei Ihr und habe sie mal darauf angesprochen, wieso nur 1 Bett in der Wohnung ist (das auch noch zwei Bettdecken und zwei Nachttische mit verschiedenen Sachen drauf hat). Sie wurde ein bisschen wütend und sagte der Ex würde im Zimmer nebendran immer ein aufblasbares Bett nehmen (als ich jeweils bei ihr war, war kein solches zu finden). Egal hab ich mir gedacht und wir blieben zusammen.
Wir waren dann auch öfters in den Ferien, jedoch hat sie immer mit dem Ex telefoniert. Habe sie dann nach etwas über einem halben Jahr gefragt, ob wir zusammenziehen wollen oder sie nicht dort ausziehen will, was sie verneinte da es ihr zu früh war. Sie wollte auch unbedingt alleine mit einem anderen Mann in die Ferien weil der sie einladen würde. Ich war dagegen doch konnte sie nicht vollends überzeugen nicht zu gehen. Schlussendlich ist sie doch nicht gegangen.
Habe dann irgendwann herausgefunden dass sie und der Ex mit dem sie zusammen wohnt, immer noch "Liebe dich" zueinander schreiben und auch mit "Schatz" ansprechen. Jedoch wusste der "Ex" mittlerweile von mir.
Sie war dann auch ein/zwei Male mit ihm in den Ferien, anscheinend um ihren Kopf zu kühlen, da sie viele Probleme hat. Vor allem finanzielle Probleme hat sie, da sie keinen festen Job hatte und ein Haus im Ausland bauen liess, Ihrer Familie im Ausland monatlich Geld überweisen muss und auch Kolleginnen Geld zurückzahlen muss. Habe sie dann auch jeweils sehr grosszügig unterstützt. Ihre Familie drängt sie nahezu dazu auf Geld zu überweisen. Habe dann auch soweit verstanden dass sie noch mit dem Ex/Freund/wasauchimmer zusammenwohnt, da dieser sich sehr gut um sie kümmert, ihr alles zahlt, etc.

Allerdings haben wir uns nach etwa 1 Jahr immer weniger gesehen (ca. 1-2x pro Monat, alle 2 Monate Sex). Mittlerweile hatte sie auch einen Job, aber arbeitet nicht immer 100%, zwischendurch sogar gar nicht. Wohnen ja sogar in Gehdistanz zueinander. Habe sie dann angesprochen und gesagt dass ich sie öfters sehen möchte. Hat nicht geklappt und die wenige Male die wir uns gesehen haben, habe ich immer gefragt. Wir haben uns nach 2 Jahren fast getrennt (sie kam mit dem Trennungsvorschlag), da ich sie zu fest dränge. Ich sagte dann ich werde nicht mehr danach fragen, sondern alles soll von ihr kommen. Wir trafen uns dann knapp 1x im Monat und das sah dann so aus, dass ich sie zum Essen einlud und wir uns dann wieder verabschiedeten. Sex gab es auch weiterhin nur alle 2 Monate. Da sie auch nach 2 1/2 Jahren noch immer beim "Ex" wohnt, dachte ich mir es wird sich eh nichts ändern und habe mit ihr Schluss gemacht.
Als wir Schluss gemacht haben, liebten wir beide uns jedoch noch und sie versucht nun mich zurück zubekommen. Sie zeigte das Kündigungsschreiben der Wohnung (das auf den "Ex" lautet) und schreibt praktisch jeden Tag, oder geht mit einem anderen Ex in eine Bar und zeigt dies in einem Videoanruf um mich "umzustimmen". Bei erneutem Fragen nach dem "Liebe dich", das sie mit dem, dem sie zusammen wohnt, immer noch zueinander schreiben, hat sie gesagt dass es nicht so ist wie ich denke. Sie hat dann auch diesem angerufen als wir nochmal miteinander geredet haben und sich dort ausgeheult dass ich ihr Herz brechen würde.

Einerseits verstehe ich dass sie das macht da sie sonst nicht viele Möglichkeiten hat (finanziell gesehen), andererseits frage ich mich ob sich wirklich was ändern wird und sie sich mehr Zeit für mich nimmt und ob das gleiche mir passiert wie dem anderen, dass sie einen kennenlernt und mich gleichzeitig noch behält damit ich ihr Leben finanzieren kann.

Guten Morgen, 

ich finde die Frau nutzt dich nur aus.
Würde sie echte Gefühle für dich haben wäre ihr Verhalten sicher anders.

Du gibst ihr Geld, zahlst das Essen, ist doch sehr praktisch für sie.

Lass dich nicht ausnutzen, das hast du doch gar nicht nötig.
Such dir eine Freundin die dich wirklich liebt und die dich jeden Tag sehen möchte.

Von dieser Frau wirst du keine echten Gefühle bekommen das sie mit ihrem Ex zusammen wohnt,der ist wahrscheinlich gar nicht der Exfreund sondern ihr aktueller.

Sie weiss das du sie magst und ihr Geld gibst, deshalb will sie dich nicht verlieren und macht dich jetzt mit den Anrufen eifersüchtig. 

Lass dich nicht für blöd verkaufen, sie hat einen Freund und du bist nur zum finanziellen Vorteil für sie gut.

Viel Glück und kraft ,du sschaffst es bestimmt dich zu lösen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
kurt44
17.05.22 um 0:17

jesus, wer soll das alles lesen?

Gefällt mir