Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist kämpfen gut??

Ist kämpfen gut??

11. Februar 2011 um 23:06

ich hab da was auf dem herzen, bei dem ich mir wieder nicht ganz sicher bin..

man sagt doch immer, dass man für die liebe kämpfen soll..aber wann ist die grenze erreicht, bei der man es lieber lassen soll frag ich mich?

ich habe vor einem jahr einen verkäufer kennengelernt, mit dem ich beruflich zu tun habe. er ist in hessen daheim, ich in bayern.
ab und zu ist er in münchen geschäftlich unterwegs und dann treffen wir uns. ich fand ihn schon echt toll, als wir vor unserem ersten treffen immer privat geschrieben haben. ich habe mich verliebt, habe es ihm gesagt und daraufhin hat sich rausgestellt, dass er vergeben ist.
ich hab das thema abgehackt, als ich ihn das nächste mal getroffen habe, habe ich ihm sachlich gesagt, dass sein verhalten nicht richtig war, was er auch eingesehen hat und damit hat sich das thema augenscheinlich erledigt.

nun - nach 4 monaten habe ich mich 2 tage hintereinander wieder getroffen...es war mehr als schön und ich bin der der festen überzeugung, das ist der deckel...das zahnrad, das fester nicht passen könnte..aber augenscheinlich ist er vergeben. wir reden nicht darüber, aber ich gehe davon aus, dass er es immer noch ist.

wenn man sich so sicher ist, dass das genau das richtige ist, soll man dafür kämpfen? soll ich ihm versuchen zu zeigen, dass er den falschen deckel hat und sein richtiger in bayern sitzt und wartet?
oder soll ich es lassen, weil es keinen sinn macht?
vernunft und liebe...ich komm nicht klar damit
wär cool, wenn mir jemand unabhängiges seine meinung dazu geben könne
merci!!

Mehr lesen

11. Februar 2011 um 23:30

Danke..
..Lisa.

Weißt du, ich will mich nicht einmischen. Ich kann mich auch gar nicht einmischen, weil ich nichts von seiner Beziehung weiß.
Ich habe ihm schon einmal gesagt, was ich fühle. Da hat es nichts gebracht - ich dachte auch eigentlich ich kann privates von beruflichem trennen, aber es klappte nicht. ich bin immer noch ganz hin und weg von ihm oder wieder ich weiß es nicht genau.

Ich habe ja auch gemerkt, dass er mich sehr gerne hat, wenn er auch etwas undurchsichtig ist. Ich glaube, er merkt auch, wie gut das harmoniert..aber er kann sich nicht darauf einlassen..
ich hatte vor, ihn mit charme und der unkompliziertheit, den gemeinsamkeiten indirekt zu überwältigen..sodass er merkt, was er verspielt hat, ohne offen zu reden. das pack ich kein zweites mal..
ich finde aber keine innere ruhe, solange ich nichts unversucht gelassen habe...aber so sind doch fast alle frauen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2011 um 23:58

Und was bitte
gibt dir das Recht, zu sagen dass er den falschen Deckel hat und du der Richtige bist?

Finde ich schon dreist diese Aussage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2011 um 0:04

Uii..
..hattest du denn auch ernste gefühle für das "verbotene, dass du dir genommen hast"?
würest du es wieder tun? wenn es sowas wie liebe war, dann hast du auf dein herz gehört und das kann doch so falsch nicht sein?!

ich darf das thema nicht mehr direkt anscheiden, entweder ich schließe damit ab oder ich versuche es leider hintenrum. meine art ist auch die direkte, damit habe ich kein problem, aber wenn dich die arbeit da mitreinziehe, komme ich absolut nicht klar, zudem das auch mein geistiger ausgleich zu solchen situationen ist.

solange ich ihn nicht sehe, habe ich mich im griff aber wenn er wieder da ist und ich ich ihn treffe, dann gehts drunter und drüber mit den gefühlen. ich bin davon überzeugt das er DER mann ist irgendwie...vorher hatte ich dieses gefühl noch nicht. das wusste ich, bevor ich ihn das erste mal getroffen habe..

ich glaub ich werds einmal noch versuchen müssen, sodass ich ruhe finden kann. ich bin nicht fähig, mit irgendwas abzuschließen, wenn ich nicht alles versucht habe.
das ist krank manchmal, dieser falsche ehrgeiz an stellen, an denen nichts mit ehrgeiz zu gewinnen ist, aber ich würde mir sonst ewig vorwürfe machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2011 um 0:27
In Antwort auf jess_11856892

Und was bitte
gibt dir das Recht, zu sagen dass er den falschen Deckel hat und du der Richtige bist?

Finde ich schon dreist diese Aussage.

.
in meinen augen ist es bestimmung...und es kann doch nicht einseitig stimmig sein!
auch wenn ich darüber nichts weiß...vielleicht male ich es mir nur so aus, mag sein, aber ich bin überzeugt davon!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2011 um 0:34
In Antwort auf kaelea_12919666

.
in meinen augen ist es bestimmung...und es kann doch nicht einseitig stimmig sein!
auch wenn ich darüber nichts weiß...vielleicht male ich es mir nur so aus, mag sein, aber ich bin überzeugt davon!

Ich denke
du machst dir etwas vor, nur weil er mal bisschen nett zu dir ist und dich ab und zu anschaut, heißt es noch lange nicht, dass es Bestimmung ist.

Du bist überzeugt davon? Er anscheinend nicht, denn dann wär er jetzt nämlich mit dir zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2011 um 0:44
In Antwort auf jess_11856892

Ich denke
du machst dir etwas vor, nur weil er mal bisschen nett zu dir ist und dich ab und zu anschaut, heißt es noch lange nicht, dass es Bestimmung ist.

Du bist überzeugt davon? Er anscheinend nicht, denn dann wär er jetzt nämlich mit dir zusammen.

Du..
...bist dann offenbar beschissen worden, so wie du schreibst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2011 um 1:43
In Antwort auf kaelea_12919666

Du..
...bist dann offenbar beschissen worden, so wie du schreibst?

Kannst du
auch sachlich agumentieren oder woraus erliest du dir jetzt, dass ich beschissen worden bin?

Nur weil ich nicht deiner Meinung bin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2011 um 1:53
In Antwort auf jess_11856892

Kannst du
auch sachlich agumentieren oder woraus erliest du dir jetzt, dass ich beschissen worden bin?

Nur weil ich nicht deiner Meinung bin?

Argumentieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2011 um 14:41

.
da hast du wohl recht...ich bin mit der erwartung hier rein, dass mir zugestimmt wird und ich bestärkt werde.
stattdessen höre ich dass ich es lassen soll und gleichzeitg vorwürfe, dass ich an seine freundin denken soll.
warum soll ich an sie denken? ich kenne sie nicht, weiß nichtos von ihr, weder wie sie heißt noch wie lang sie zusammen sind oder sonstiges, das war ein tabuthema bei uns irgendwie. ich will auch gar nichts von ihr wissen.
dadurch kann ich doch für meinen teil agieren, ohne ein schlechtes gewissen haben zu müssen? wenn die liebe stark genug ist, dann werde ich da auch nichts ändern können.
wisst ihr, auch wenn ich mir sicher bin, dass es nichts bringt - und von dem gehe ich jetzt aus, denn sonst mache ich mich die ganzen nächsten wochen und monate verrückt - dann muss ich doch für mich alles versucht haben. das war schon immer so.
ich kann mich nicht oft verlieben und auch nicht schnell aber wenns dann soweit ist, dann richtig und mich dann zu kontrollieren ist wirklich schwer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2011 um 14:46
In Antwort auf jess_11856892

Argumentieren

Du..
..fragst mich, ob ich sachlich sein kann? durchaus...allerdings war das mein deindruck.
du erzählst mir hier was von moral...die ich in dem fall wirklich nicht brauche. für was denn?
er hat seine freundin nicht beschissen und mir auch keine hoffnungen gemacht!
mein handeln passe ich weder an sie noch an ihn an, es ist meine art, nicht aufzugeben.
auch wenn es beim thema liebe wohl eine scheiß-eigenart ist..
im übrigen haben wir bei unseren aktuellen treffen auch wieder kein wort über seine beziehung verloren, dementsprechnend weiß ich nicht mal, ob er sie noch hat und wie es um sie steht.
und wenn er mit mir ins bett hätte gehen wollen, ich hätte es nicht gemacht. da fängt bei mir die moral an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2011 um 17:05
In Antwort auf kaelea_12919666

Du..
...bist dann offenbar beschissen worden, so wie du schreibst?

...
Sie scheint mir einfach jemand zu sein, die lieber der Realität ins Auge blickt, als in Luftschlössern herumzutollen und von "Bestimmung" zu faseln.

Wenn mal ein kranker Stalker bei dir auftaucht und dir erzählt, dass es Bestimmung sei, dass du mit ihm zusammen sein sollst, wirst du vielleicht lernen, dass das alles Schwachsinn ist.
Leute können sich viel einbilden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook