Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist hier ein heiratswilliger Mann?

Ist hier ein heiratswilliger Mann?

8. August 2008 um 13:08

Ich müsste irgendwie in den nächsten 2 Wochen heiraten damit ich keine Geldsorgen mehr habe

Ich gehe auch weiterhin arbeiten brauche nur Unterstützung

Eigentlich wollte ich ja nur noch One night stands machen aber mit denen kann ich meine derzeitigen Probleme nicht lösen

Du kannst auch fremdgehen wenn du magst.

lol


Ich bekomme noch eine Krise, also mein Sohn hat letztes Jahr die Schule beendet und keine Ausbildung gefunden. Jetzt ist er 18 und das Problem mit Kindergeld fängt an.

Um bessere Zukunftschancen zu haben will er jetzt auf dem Abendweg das Abitur nachholen. Die Schule fängt am Montag an.

Zuerst fing es beim Arbeitgeber an, ist nicht sicher das er noch Kindergeld bekommt. Er müsse sich ausbildungssuchend melden. Also zum Arbeitsamt und gesagt er will sich ausbildungssuchend melden. Aber die sagten ihm, ausbildungssuchend und Abendschule geht nicht entweder oder. Er will aber die Abendschule machen.

Ich bekomme noch einen Zuschuss von Hartz IV da ich nur einen Halbtagsjob habe.

Bin zwar im öffentlichen Dienst aber verdiene leider nicht genug.

Dann wollte er sich arbeitssuchend melden, damit er einen Nebenjob finden kann während er die Schule macht. Aber geht nicht, da wir ja noch einen Zuschuss von Hartz 4 bekommen muss er sich dort melden. Wäre ja kein Problem aber die vermitteln keine Jobs. Nicht in dem Sinne.

Er sucht ja schon die ganze Zeit aber leider bisher nur Absagen.

Ok die Abendschule reicht für weiter Kindergeld zu bekommen, aber er darf keinen Ganztagsjob annehmen. Die Schule muss im Vordergrund sein. Um das Kindergeld weiterhin zu bekommen.

Jetzt will aber das Arbeitsamt "Hartz 4" das er in zwei Wochen einen 400 Euro Job vorweisen kann. Sonst muss er an irgendeiner Maßnahme teilnehmen weil Abendschule ja Privatvergnügen ist.

Also muss er sich für irgendeine Maßnahme die ihm eh nichts bringt 8 Stunden am Tag zur Verfügung stellen und somit kommt die Schule zu kurz.

Ich habe dem vom Arbeitsamt gesagt, dass wir es begrüßen würden, wenn er uns Jobsangebote zuschicken könnte. Aber die sind für Hartz 4 Empfänger nicht vorgesehen.

Das ist doch echt zum verrücktwerden.

Also bevor mein Sohn jetzt wegen 200 Euro irgendeine Maßnahme machen muss verzichte ich auf diese. Dann müssen wir eben sehen wie wir zurechtkommen.

Irgendwie geht es immer.

Aber diese Gesetze hier die machen einen wirklich verrückt. Hartz 4 darf man keinen Job machen wo man Geld verdient. Also man darf schon, aber man bekommt keinen vermittelt und wenn man keinen findet hat man eben Pech gehabt. Dann muss man eine Maßnahme machen.

Maßnahme kein Kindergeld weil Schule nicht mehr im Vordergrund steht.

Ich blicke nicht mehr durch.

Mehr lesen

8. August 2008 um 13:11

F A K E
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 13:12
In Antwort auf xilyla

F A K E
.

Nein
ich bin kein fake!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 13:33

Also
das was gemacht wird ist durchaus legitim. das habe ich ja auch nicht gesagt. aber warum eine maßnahme? warum nicht einen normalen job für einen jungen menschen?

das verstehe ich nicht.

er sucht einen job um sich was zu verdienen, und wenn er ihn innerhalb von zwei wochen nicht gefunden hat, muss er eine maßnahme machen.

er hatte ja schon einige aushilfsjobs, aber die sind eben immer nur als aushilfe gedacht.

und in der heutigen zeit braucht man eben für bestimmte berufswünsche abitur.

er könnte jetzt auch koch oder so lernen. aber mit der mittleren reife kann er seinen berufswunsch leider nicht erfüllen.

ich finde schon das man dabei verrückt werden kann. er soll sich dort 8 stunden am tag zur verfügung stellen um eine maßnahme zu machen. die schule würde dann zu kurz kommen. und so wäre es schon vorprogrammiert das er nie das tun kann was er sich wünscht.

nur weil wir arm sind, haben wir ja trotzdem wünsche was unser weiteres leben angeht. und ich zahle auch steuern weil ich verdiene. du musst jetzt nicht so auf diese art und weise antworten. von uns ist niemand faul.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 13:42

Hallo
danke für deine tipps

bei meinem arbeitgeber stoße ich ständig auf taube ohren. da wird nur gekürzt und jeder der geht wird mit lorbeeren beworfen

ok in zwei jahren geht eine kollegin in rente dann werde ich es wieder versuchen.

und sonst suche ich mich hier an stellen tot, da ist wirklich nur müll zu lesen.

dann kommen so dinge wie treuetesterin etc. wer weiß da kann ich meinem geld wohl hinterherlaufen. hatte auch schon in einer pizzeria ausgeholfen, aber dem sein restaurant geht so langsam auch den bach runter. mein sohn hat schon im getränkemarkt ausgeholfen telefonbücher ausgetragen aber das ist alles immer nur kurz.

kinderbetreuung wäre noch was, falls ich für kleine kinder noch nerven habe aber mein sohn wäre für kinderbetreuung eher nicht geeeigntet.

früher hatte ich auch mal als fensterputzer gerabeitet. das hat auch spaß gemacht. aber da habe ich auch schon einige angerufen die suchen keine leute. wo sollen wir jetzt innerhalb von 2 wochen einen job finden? der arbeitsmarkt ist wirklich dünn gesäht mit seriösen jobangeboten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 13:46

Ja
aber von uns ist ja niemand nur zuhause und wird depressiv weil er nichts tut.

ist ja auch egal.

das hin und her geht mir auf den keks.

entweder er muss das tun aber dann darf er das nicht tun. das macht einen völlig irre.

ich bekomme 200 euro zuschuss und bevor er jetzt an einer maßnahme teilnimmt die ihm seine zukunft verbaut verzichte ich darauf.

daher die frage ob hier ein heiratswilliger mann ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 13:54

Im übrigen
hattest du nicht richtig gelesen.

ich schrieb er bekommt von der arge keinen job vermittelt weil leute die hartz 4 bekommen keinen job sondern nur maßnahmen vermittelt bekommen.

und das kann ich nicht nachvollziehen. es muss doch jemand frei gestellt sein, für was er sich zur verfügung stellt, zum arbeiten oder irgendwelche sinnlosen maßnahmen.

egal ob er arbeitslosengeld 1 oder 2 bekommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 13:59
In Antwort auf nuala_12834505

Im übrigen
hattest du nicht richtig gelesen.

ich schrieb er bekommt von der arge keinen job vermittelt weil leute die hartz 4 bekommen keinen job sondern nur maßnahmen vermittelt bekommen.

und das kann ich nicht nachvollziehen. es muss doch jemand frei gestellt sein, für was er sich zur verfügung stellt, zum arbeiten oder irgendwelche sinnlosen maßnahmen.

egal ob er arbeitslosengeld 1 oder 2 bekommt.

Ähm...
...sorry, als ich arbeitssuchend war, habe ich auch nicht erwartet, dass mir jemand einen job vermittelt...

was für eine massnahme ist das denn??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 14:06

Naja
dir fällt es ja auch schwer, jemand zu verstehen der gerade noch vor dem ausbildungsbeginn urlaub gebucht hat und jetzt nicht weiß wie er das regeln könnte.

ich sagte doch, die arge vermittelt nicht. nur maßnahmen und das geht mir nicht in den kopf rein. warum auch nicht jobs vermitteln?

was wäre das problem?

denkst du alle menschen die auf hartz 4 angewiesen sind, sind faul und wollen nichts tun?

das ist leider nicht so. wir nicht. und viele andere auch nicht.

du kannst uns ja einen job geben wie wäre das?

du musst meinen ärger nicht verstehen.

ich habe schon immer gearbeitet war noch nie arbeitslos und arbeite seit meinem 17 lebensjahr.

und meinem sohn werde ich die zukunft nicht verbauen, weil er an einer maßnahme teilnehmen soll die für seine zukunft nicht förderlich ist. er soll die schule machen und seinen weg gehen. da hält mich auch keine 200 euro weniger ab. verstehst du?

ICH verzichte lieber auf das was wir an Unterstützung bekommen als das ich mich etwas beuge. Ich habe nirgendwo geschrieben das wir nicht bereit sind selbst das finanzielle loch zu stopfen.

ich kann mir vorstellen, dass ich in meinem leben schon mehr gearbeitet habe als du.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 14:11
In Antwort auf nuala_12834505

Naja
dir fällt es ja auch schwer, jemand zu verstehen der gerade noch vor dem ausbildungsbeginn urlaub gebucht hat und jetzt nicht weiß wie er das regeln könnte.

ich sagte doch, die arge vermittelt nicht. nur maßnahmen und das geht mir nicht in den kopf rein. warum auch nicht jobs vermitteln?

was wäre das problem?

denkst du alle menschen die auf hartz 4 angewiesen sind, sind faul und wollen nichts tun?

das ist leider nicht so. wir nicht. und viele andere auch nicht.

du kannst uns ja einen job geben wie wäre das?

du musst meinen ärger nicht verstehen.

ich habe schon immer gearbeitet war noch nie arbeitslos und arbeite seit meinem 17 lebensjahr.

und meinem sohn werde ich die zukunft nicht verbauen, weil er an einer maßnahme teilnehmen soll die für seine zukunft nicht förderlich ist. er soll die schule machen und seinen weg gehen. da hält mich auch keine 200 euro weniger ab. verstehst du?

ICH verzichte lieber auf das was wir an Unterstützung bekommen als das ich mich etwas beuge. Ich habe nirgendwo geschrieben das wir nicht bereit sind selbst das finanzielle loch zu stopfen.

ich kann mir vorstellen, dass ich in meinem leben schon mehr gearbeitet habe als du.

Nochmal...
...wieso erwartest du, dass hier ein job vermittelt wird (selbstinitiative ist gefragt)

und? was ist das für eine maßnahme????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 14:12

Ok
wenn du meinst. verstehe zwra nicht wieso aber ich akzeptiere das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 14:17
In Antwort auf jaana_11887320

Ähm...
...sorry, als ich arbeitssuchend war, habe ich auch nicht erwartet, dass mir jemand einen job vermittelt...

was für eine massnahme ist das denn??

Es geht darum
wenn er nicht innerhalb von zwei wochen einen 400 euro job vorweisen kann, muss er an einer maßnahme teilnehmen. praktikum oder sonstwas in dieser richtung.

ich bin mir nicht sicher ich bezweifele stark, dass wir in zwei wochen einen 400 euro job finden. aber man soll die hoffnung ja nie aufgeben.

darauf fragte ich, könnten sie uns vielleicht stellen zuschicken wo er sich bewerben kann, darauf meint er nein hartz 4 empfänger sind nur für solche maßnahmen vorgesehen. das verstehe ich nicht. warum? wenn doch offene stellen bekannt wären, dann könnte man sie doch zuschicken?
was natürlich nicht heißen soll, das wir so auch suchen. wir suchen ja. aber finden nichts. es ist leider total mies geworden auf dem arbeitsmarkt. liegt wohl leider an der allgemeinen finanziellen situation in deutschland.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 14:21
In Antwort auf nuala_12834505

Es geht darum
wenn er nicht innerhalb von zwei wochen einen 400 euro job vorweisen kann, muss er an einer maßnahme teilnehmen. praktikum oder sonstwas in dieser richtung.

ich bin mir nicht sicher ich bezweifele stark, dass wir in zwei wochen einen 400 euro job finden. aber man soll die hoffnung ja nie aufgeben.

darauf fragte ich, könnten sie uns vielleicht stellen zuschicken wo er sich bewerben kann, darauf meint er nein hartz 4 empfänger sind nur für solche maßnahmen vorgesehen. das verstehe ich nicht. warum? wenn doch offene stellen bekannt wären, dann könnte man sie doch zuschicken?
was natürlich nicht heißen soll, das wir so auch suchen. wir suchen ja. aber finden nichts. es ist leider total mies geworden auf dem arbeitsmarkt. liegt wohl leider an der allgemeinen finanziellen situation in deutschland.

Was ist an einem praktikum so falsch...
...das kann der einstieg in einen job sein!

und wenn du freie stellen vom arbeitsamt haben willst: dann schau auf deren homepage...mehr haben die auch nicht! als ich dort war, haben die damals auch nichts anderes gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 14:21

Hallo?
welche frage habe ich dir denn nicht beantwortet?

ich habe dir doch alles ziemlich ausführlich erklärt. was genau vermisst du an meinen antworten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 14:23
In Antwort auf nuala_12834505

Hallo?
welche frage habe ich dir denn nicht beantwortet?

ich habe dir doch alles ziemlich ausführlich erklärt. was genau vermisst du an meinen antworten?

Den beitrag...
...habe ich vor deiner antwort geschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 14:26
In Antwort auf jaana_11887320

Was ist an einem praktikum so falsch...
...das kann der einstieg in einen job sein!

und wenn du freie stellen vom arbeitsamt haben willst: dann schau auf deren homepage...mehr haben die auch nicht! als ich dort war, haben die damals auch nichts anderes gemacht.

Es ist nichts falsch an einem praktikum
aber einem praktikum muss er sich 8 stunden am tag zur verfügung stellen. da käme die schule zu kurz. und die schule ist im moment nun mal wichtiger, weil er sich damit seinen berufswunsch erfüllen kann.

was er gerne tun würde ist bionik studieren, dafür muss er erst mal abitur machen, dieses möchte er jetzt auf dem zweiten bildungsweg nachmachen. nach zwei jahren kann er sich dann auf einer uni bewerben.

aber das abitur wird ihm nicht zufliegen, also zeit zum lernen sollte noch bleiben. wenn er aber nun 8 stunden am tag irgendwo sitzt und sich dann abhetzt um noch auf die schule zu gehen wird etwas zu kurz kommen.

ich hatte es als ich jung war auch mal versucht, und bin arbeiten gegangen und hatte abendschule gemacht. wollte auch das abitur auf dem zweiten bildungsweg nachmachen. das ist total schwer ich war immer zu spät und zum lernen hatte ich nie zeit. und an den wochenenden hatte ich dann auch nicht dazu, weil ich einfach müde war oder was auch immer. ich habe es nicht geschafft abendschule und arbeiten. und mein sohn soll sich seine wünsche verwirklichen. das will ich ihm wegen zweihundert euro nicht versauen. und er kann fast unmöglich in zwei wochen einen 400 euro job finden. wo soll er den so schnell finden? aber wie gesagt vielleicht haben wir ja glück und finden was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 14:28

Ach so
die haben sich nicht gemeldet bis jetzt. also wir fragten mal nach aber da kam nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 14:38

Bist du dir sicher?
welche muss er denn dann besuchen? ich hätte gedacht dafür braucht er allgemeines abitur. aber jetzt ist es zu spät. die anmeldungen dafür sind ja schon vorbei. dann hätte er ja wieder ein jahr verloren. das muss nicht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 14:42

Keine ahnung
die haben sich nicht mehr gemeldet. das war letztes jahr. ich kenne einen jungen der wollte dort eine ausbildung machen. er war zwei jahre arbeitslos weil er keine ausbildung fand. die haben sich bei dem auch nie gemeldet. ich weiß es nicht, aber das ist jetzt eh erst mal aufs eis gelegt. er soll ja nicht noch mehr jahre verlieren. er soll jetzt erst mal die schule machen. und nach zwei jahren können die sich dann wieder melden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 14:44

Ja
hast du keine kinder? kennst du dich nicht mit meldefristen aus?

meldefristen sind immer bis april in der regel. danach geht es erst fürs nächste jahr. also hätte er ein jahr verloren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 14:45

Hast du
überhaupt irgendwelche kinder oder söhne in dem alter? oder entnimmst du alles nur google?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 14:58

Also
du verwechselst da schon was.

wenn ein kind schulpflichtig ist, und es umzieht, dann wird es einen schulwechsel machen. und keine schule kann nein sagen, weil es SCHULPFLICHTIG IST.

Aber mit 16 ist die Schulplficht vorbei. Und keine Schule der Welt MUSS dich aufnehmen. Wenn du einen erwachsenen Sohn hast, müsstest du das wissen.

Jetzt hast du die Möglichkeit eine Ausbildung zu machen, und zu dieser gehört auch die Schule, und die muss ihn auch wieder aufnehmen.

Weißt du was ich denke? Du hast Hartz 4 gelesen und das ist dein Problem.

Hartz 4 = Schmarotzoer

Ich bin nicht festgefahrne in irgendwas. Mein Sohn macht seine Schule wie jeder Mensch sein recht hat was zu tun, was er will.

Du hast keine finanziellen Sorgen und das freut mich für dich. Sei glücklich darüber. Es geht nicht jedem so gut wie dir.

Wir haben finanzielle Sorgen, aber das ist für mich noch lange kein Grund, mein Sohn zu etwas zu zwingen was er nicht tun will. Ich sagte ja schon, zur Not komme ich ohne diese 200 Euro aus.

Aber mein Sohn wird den Weg gehen, den er gehen will. Und niemand der noch so engstirnig ist und mir sagen willd as ich ein Sozialschmarotzer bin wird ihn mich davon abhalten.

Wie gesagt, sei du froh das bei dir alles so toll ist, aber lass mich in Ruhe mit deinen Vorurteilen. Tschüss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 15:06

Na dann
dann freu ich mich noch mehr für dich, dass du finanziell immer so gut gestellt warst, das du nie sorgen hattest.

den wenigsten alleinerziehenden geht es so.

die wenigsten männer zahlen für ihre kinder.

wei gesagt ich freu mich wirklich für dich. und ich bin mir sicher, dass du es zu schätzen wusstest all die jahre wo du alleinerziehend warst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 15:07

Ja
so wird es wohl sein

habe komplexe bin voll davon huh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 15:19

Also
dein ex mann hat soviele schulden bei dir? er hat nie gezahlt. aber finaziell stehst du so gut, dass du nie sorgen hattest?

ich unterstelle dir gar nichts.

du allerdings bekommst fast einen nervenzusammebruch weil ich davon schreibe, wie es bei uns jetzt weitergeht.

wo ist dein problem?

siehst du, mein ex hat noch nie was bei mir gezahlt, ich pfeif auf das geld.

und genau so pfeife ich auf das geld was ich jetzt bekomme wenn es sein muss.

weil es im leben immer weiter geht. ob mit oder ohne das geld das ich nicht selbst verdiene.

und deswegen muss mein sohn nichts machen, was sein leben nicht auf die bahn bringen wird wie es seine wünsche sind,.

ihm soll es nämlich mal gut gehen. darum zwinge ich ihn auch zu keiner ausbildung, die ihn nicht weiterbringen würde. oder zu einem unbezahlten praktikum. natürlich muss er was tun einen faullenzer will ich nicht haben. was er auch sowieso nicht ist.

und wenn es für dich ein problem ist, dass ich von hartz 4 schreibe oder andere ist das mir ehrlich gesagt piep egal. ich hatte mal kurz das gefühl das loszuwerden. kann aber auch gut damit leben, dass ich hier so angemacht werde.

morgen ist das für mich schon vergessen oder heute noch. ich werde meinen ausweg finden und halte nicht an alten schulden fest die ich eh nie bekomme. das ist mir persönlich viel zu blöd. warum sollte ich mit sowas meine zeit vergeuden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 15:22
In Antwort auf nuala_12834505

Es ist nichts falsch an einem praktikum
aber einem praktikum muss er sich 8 stunden am tag zur verfügung stellen. da käme die schule zu kurz. und die schule ist im moment nun mal wichtiger, weil er sich damit seinen berufswunsch erfüllen kann.

was er gerne tun würde ist bionik studieren, dafür muss er erst mal abitur machen, dieses möchte er jetzt auf dem zweiten bildungsweg nachmachen. nach zwei jahren kann er sich dann auf einer uni bewerben.

aber das abitur wird ihm nicht zufliegen, also zeit zum lernen sollte noch bleiben. wenn er aber nun 8 stunden am tag irgendwo sitzt und sich dann abhetzt um noch auf die schule zu gehen wird etwas zu kurz kommen.

ich hatte es als ich jung war auch mal versucht, und bin arbeiten gegangen und hatte abendschule gemacht. wollte auch das abitur auf dem zweiten bildungsweg nachmachen. das ist total schwer ich war immer zu spät und zum lernen hatte ich nie zeit. und an den wochenenden hatte ich dann auch nicht dazu, weil ich einfach müde war oder was auch immer. ich habe es nicht geschafft abendschule und arbeiten. und mein sohn soll sich seine wünsche verwirklichen. das will ich ihm wegen zweihundert euro nicht versauen. und er kann fast unmöglich in zwei wochen einen 400 euro job finden. wo soll er den so schnell finden? aber wie gesagt vielleicht haben wir ja glück und finden was.

Sorry...
...aber über ein dopplebelastung brauchst du mir nichts erzählen: ich habe neben einem 40-stunden job als verlagskauffrau ein fh bwl-fernstudium gemacht und dieses mir

die zeit muss man sich halt nehmen und auf vieles andere verzichten...ich hatte 4 jahre fast keine freizeit. wer was erreichen will muss eben auch opfer bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club