Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist es zu Ende?

Ist es zu Ende?

11. Juni um 16:58 Letzte Antwort: 12. Juni um 18:20

Hallo allerseits.

Ich stehe vor einem mega Problem. Mein freund und ich sind seid einem Jahr zusammen. Im Laufe des Jahres haben wir uns immer wieder mal gestritten.

Allerdings kann man mit ihm nicht streiten. Er bleibt ruhig und sagt nichts. Wenn ich gehen will dann lässt er mich gehen ohne eine Miene zu verziehen. Ich komme dann immer wieder an und entschuldige mich bei ihm.

Das ganze hat sich so hingezogen das ich immer wieder versucht hab mit ihm Gespräche zu suchen. Leider ohne Erfolg.
Er meint immer das er nicht reden will und alles gut ist bis ich mein Film schiebe. Allerdings ist es das nicht.

Von ihm kommt kaum noch Nähe. Vorschläge für gemeinsame Abende. Er küsst mich seit Monaten nicht mehr. Ich muss öfters nach der Arbeit noch einkaufen weil er aus gesundheitlichen Gründen derzeit nicht raus kann. Das mache ich natürlich gerne aber es kommt nichts zurück. Keine Dankbarkeit, Anerkennung, rein gar nichts. Mittlerweile sind wir so fest gefahren das er nur noch meint er will seine Ruhe haben weil er derzeit zu viel im Kopf hat.

Sieht aber nicht wie ich unter der Situation leide. Er kümmert sich ständig um anderes. Hört mir aber nicht mal zu. Außer wenn es darum geht was ich noch für ihn machen kann oder was er plant.

Sicherlich hab ich auch meine Fehler gemacht, wie das ständige eingerede. Aber was soll ich tun wenn er kein funken Interesse an meiner Person und der Beziehung zeigt?

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Mehr lesen

11. Juni um 17:12

Befinde ich mich vllt sogar ein einer toxischen Beziehung?

Gefällt mir
11. Juni um 17:40

Helfen kann ich dir nicht wirklich, aber ich empfehle dir die Trennung. Wenn es schon nach einem Jahr so läuft, dass er nicht reden will, dich nicht küsst, dir keine Anerkennung für deine Hilfe schenkt, dann wird das auch nicht mehr besser. 

Das Leben ist zu kurz für solche Beziehungen. Geniesse dein Leben und sei frei für einen Mann, der dich mehr schätzt.

Toxisch würde ich die Beziehung jetzt nicht nennen. Von einer toxischen Beziehung spricht man, wenn Manipulation und Gewalt (auch und besonders psychische) im Spiel sind. Davon lese ich hier nichts. Es klingt eher nach Desinteresse seinerseits.

Gefällt mir
11. Juni um 17:55
In Antwort auf habibi

Helfen kann ich dir nicht wirklich, aber ich empfehle dir die Trennung. Wenn es schon nach einem Jahr so läuft, dass er nicht reden will, dich nicht küsst, dir keine Anerkennung für deine Hilfe schenkt, dann wird das auch nicht mehr besser. 

Das Leben ist zu kurz für solche Beziehungen. Geniesse dein Leben und sei frei für einen Mann, der dich mehr schätzt.

Toxisch würde ich die Beziehung jetzt nicht nennen. Von einer toxischen Beziehung spricht man, wenn Manipulation und Gewalt (auch und besonders psychische) im Spiel sind. Davon lese ich hier nichts. Es klingt eher nach Desinteresse seinerseits.

Nun ja dazu muss ich hinzufügen das er mir immer wieder mit einer Trennung droht sobald es zum "Streit" kommt. Er meint ebenso sehr oft das es meine Schuld sei das er so abwesend zu mir ist. Das ich ständig die Unruhe reinbringe. Er redet dann auch nicht mehr mit mir. 

Mittlerweile hab ich schon Probleme damit etwas anzusprechen weil ich weiß wohin es führt.

Gefällt mir
11. Juni um 21:02
In Antwort auf lara6658

Nun ja dazu muss ich hinzufügen das er mir immer wieder mit einer Trennung droht sobald es zum "Streit" kommt. Er meint ebenso sehr oft das es meine Schuld sei das er so abwesend zu mir ist. Das ich ständig die Unruhe reinbringe. Er redet dann auch nicht mehr mit mir. 

Mittlerweile hab ich schon Probleme damit etwas anzusprechen weil ich weiß wohin es führt.

Ist ja offenbar noch schlimmer als gedacht. Verschwende nicht noch mehr Zeit mit einer solchen Beziehung. Das lohnt sich nicht.

Gefällt mir
12. Juni um 18:17
In Antwort auf lara6658

Befinde ich mich vllt sogar ein einer toxischen Beziehung?

Nein, das ist keine toxische Beziehung sondern nur eine Beziehung, die nicht gut läuft und nicht schön ist. Ich lese aus deiner Beschcreibung nur heraus, dass du ihn und er dich nicht versteht und dass ihr aus der Erstverliebtheit aufgewacht seid. Ich kann beide Seiten verstehen - deine, dass du dich unwohl und ungeliebt fühlst und seine, dass er keinen Bock auf Stress mit der Freundin hat. 

Warum seid ihr überhaupt zusammen? Weil alle das so machen und man nach einer Weile halt zusammenzieht? Eine Beziehung soll doch gut sein und selbst wenn man sich streitet soll man sich freuen, dass es der Partner ist, mit dem man streitet, weil mit dem eben alles möglich ist. Wenn gleich Trennungsgedanken oder -drohungen kommen, ist da nicht viel an Zusammengehörigkeit. 

1 LikesGefällt mir
12. Juni um 18:20

Setzt euch doch einfach mal zusammen und fragt euch gegenseitig ehrlich, warum ihr miteinander ein Paar seid, was ihr zusammen erreichen könnt .. und was euch ehrlich stört. Seid offen und überlegt zusammen, wohin das alles fúhren kann und was ihr, jeder von euch, möchte.

Gefällt mir