Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Ist es wirklich vorbei?

Letzte Nachricht: 25. Juli 2007 um 16:03
A
an0N_1197587999z
22.07.07 um 14:31

Mein Mann hat sich nach 7Jahren vor 6 wochen von mir getrennt. Ich muss dazu sagen wir hatten eine große Liebe, nur im letzten halben Jahr lief es nicht mehr so gut.Er sagt ich hätte nicht bemerkt das er unglücklich ist, er fühlte sich nicht genug beachtet und geliebt und jetzt liebt er mich eben nicht mehr!Das sagte er aber erst, nachdem ihn bei einer Betriebsfeier eine Arbeitskollegin angesprochen hatte und ihn gleich mit zu sich genommen hatte.Seit dieser Aussprache, in der ich ihn gebeten habe er möge mir eine 2 chance geben, wohnt er bei ihr.Er sagt er brauche Zeit um herauszufinden ob ich ihm noch fehle. Aber wie kann ich ihm denn fehlen wenn er gleich eine Neue am Start hat,die ihn anhimmelt und ihn unbedingt haben will(das war das was ihm an mir in letzter Zeit gefehlt hat)Nachdem was ich über Ex zurückbekommen gelesen hab bin ich auf Abstand gegangen. Jetzt ruft er öfter an und fragt wie es mir geht, erzählt von sich und fagt laufend ob ich schon einen Neuen hab. Ab und zu kommen auch mal so Sätze wie , wer weiss was in einem halben Jahr ist und das er mich nicht mehr liebt sei nicht so gemeint gewesen oder warum nur hast du dich jetzt erst geändert.Dann erzählt er was er so alles vorhat in der nächsten Zeit natürlich nicht alleine(er kann nämlich nicht alleine sein)das tut dann wieder so weh!Ich weiss das die Neue ein kleines Kind hat und er so seine Schwierigkeiten damit hat, weil er seine Partnerin nicht gern teilt, das war bei uns auch öfter Thema bei meiner aber inzwischen erwachsenen Tochter.Wenn ich sage er soll nicht anrufen macht er es trotzdem und kommt auch noch öfter vorbei, allerdings wohne ich auch noch in seinem Haus weil ich mir im Moment noch keine eigene Wohnung leisten kann.Ich würde gerne das er zu mir zurückkommt weil er wirklich mein Traummann war und ich soviel falsch gemacht habe!Aber ich möchte das er meinetwegen zurückkommt und nicht weil ihm das neue Ziekind auf den Wecker geht.Alle Freunde die ihn gut kennen sagen, das er das jetzt ausleben will und ich soll Geduld haben. Was meint ihr dazu?Vielleicht hat ja jemand ähnliche Probleme gehabt!

Mehr lesen

A
an0N_1286787899z
22.07.07 um 19:45

Oh je
Ich kann genau nachempfinden wie es Dir geht. Mein Ex hat mich vor 8 Monaten verlassen uns ist auch zu einer gezogen die ein kleines Kind hat. Unsere Beziehung lief damals nicht mehr so richtig. Eines Abends kam er her und meinte er bräuchte Abstand, er wüßte nicht ob er mich noch liebt und ist dann gegangen. Als ich am anderen Tag Heim kam hatte er ein paar Sachen gepackt und war weg. 1 1/2 Wochen später kam er vorbei und da fragte ich ihn dann was Sache sei. Er meinte das die Beziehung für ihn eigentlich vorbei wäre. Auf meine Frage wo er wohnt meinte er nur bei einer alten Bekannten. Aber ich hatte es im Gefühl das das nicht stimmt. Hab noch 2 Monate in seiner Wohnung gewohnt bis ich ne eigene Wohnung gefunden hatte. Es war die Hölle. Alles war ihm, alles erinnerte mich an ihn und am schlimmsten war es wenn er vorbei kam um was zu holen oder so. Erst nach dem ich Ausgezogen war hat er es endlich zugegeben das er eine andere hat. Später dann hat er erzählt das sie ein Kind hat was mich sehr wunderte weil er mal meinte er könnte das nicht. Aber naja. Ich hab auch immer versucht mich nicht zu melden und zu warten das er sich meldet. Ist mir eigentlich auch sehr gut gelungen. Hatten uns eben ab und zu gesehen wenn ich Post holen war bei ihm. Die letzten Wochen sind wir uns näher gekommen. Haben über verschiedene Sachen geredet aber er ist noch mit der anderen zusammen. Er meinte er bräuchte Zeit, das mit ihr alles zu klären und um noch andere Sachen für sich zu klären. Und ich ihm die Zeit geben soll, er denkt das es sich lohnen wird. Und er mich oft vermisst und sich oft fragt wieso das alles so gekommen ist. Nur ist die Zeit jetzt eben auch schwer für mich. Ich möcht ihn wieder haben, gar kein Zweifel. Aber der Gedanke an die andere macht mich Wahnsinnig.

Wenn Du ihn noch immer liebst und er auch noch Gefühle für Dich hat dann gebt Euch Zeit. Aber wenn er zurück kommen möchte, lass ihn erst alles andere beenden. Such die Fehler nicht nur bei Dir. Ich denke das auch er sicherlich Fehler gemacht hat. Ich wünsche es Dir von ganzem Herzen das es wieder was wird mit Euch.

Gefällt mir

A
an0N_1197587999z
22.07.07 um 20:58
In Antwort auf an0N_1286787899z

Oh je
Ich kann genau nachempfinden wie es Dir geht. Mein Ex hat mich vor 8 Monaten verlassen uns ist auch zu einer gezogen die ein kleines Kind hat. Unsere Beziehung lief damals nicht mehr so richtig. Eines Abends kam er her und meinte er bräuchte Abstand, er wüßte nicht ob er mich noch liebt und ist dann gegangen. Als ich am anderen Tag Heim kam hatte er ein paar Sachen gepackt und war weg. 1 1/2 Wochen später kam er vorbei und da fragte ich ihn dann was Sache sei. Er meinte das die Beziehung für ihn eigentlich vorbei wäre. Auf meine Frage wo er wohnt meinte er nur bei einer alten Bekannten. Aber ich hatte es im Gefühl das das nicht stimmt. Hab noch 2 Monate in seiner Wohnung gewohnt bis ich ne eigene Wohnung gefunden hatte. Es war die Hölle. Alles war ihm, alles erinnerte mich an ihn und am schlimmsten war es wenn er vorbei kam um was zu holen oder so. Erst nach dem ich Ausgezogen war hat er es endlich zugegeben das er eine andere hat. Später dann hat er erzählt das sie ein Kind hat was mich sehr wunderte weil er mal meinte er könnte das nicht. Aber naja. Ich hab auch immer versucht mich nicht zu melden und zu warten das er sich meldet. Ist mir eigentlich auch sehr gut gelungen. Hatten uns eben ab und zu gesehen wenn ich Post holen war bei ihm. Die letzten Wochen sind wir uns näher gekommen. Haben über verschiedene Sachen geredet aber er ist noch mit der anderen zusammen. Er meinte er bräuchte Zeit, das mit ihr alles zu klären und um noch andere Sachen für sich zu klären. Und ich ihm die Zeit geben soll, er denkt das es sich lohnen wird. Und er mich oft vermisst und sich oft fragt wieso das alles so gekommen ist. Nur ist die Zeit jetzt eben auch schwer für mich. Ich möcht ihn wieder haben, gar kein Zweifel. Aber der Gedanke an die andere macht mich Wahnsinnig.

Wenn Du ihn noch immer liebst und er auch noch Gefühle für Dich hat dann gebt Euch Zeit. Aber wenn er zurück kommen möchte, lass ihn erst alles andere beenden. Such die Fehler nicht nur bei Dir. Ich denke das auch er sicherlich Fehler gemacht hat. Ich wünsche es Dir von ganzem Herzen das es wieder was wird mit Euch.

Danke...
für Deine Nachricht,zwar ist es traurig das es auch anderen so geht aber irgendwie fühlt man sich dann nicht ganz allein!Heute hat er gleich zweimal angerufen und ich hab ihn gefragt WARUM?Er sagt das er mit mir ja so lange nicht reden konnte und jetzt geht es wieder und er findet es schön, irgendwie will ich ihm immer irgendetwas negatives über diese andere Beziehung entlocken aber da blockt er sofort ab.Dann hat noch sein anderes Telefon geklingelt und S I E war dran, ich hab sofort aufgelegt , ich muss mir ja nicht noch diese Turtelei am Telefon antun. Ich hab ihm auch gesagt das eine Freundschaft so schnell nicht geht und warum er mich nicht einfach in Ruhe lässt ,Antwort darauf habe ich jetzt noch nicht aber da ist er eben egoistisch und denkt er möchte telefonieren und das mir das weh tut ist ihm egal!Geht es Dir den nach 8 Monaten etwas besser? Ich hab die erste Woche hinter mir in der ich nicht jeden Tag heulen muss!Wenn es einen Beziehung war in der man meinte endlich angekommen zu sein dann tut es vielleicht besonders weh!Wie lange wart ihr denn zusammen?Würde mich freuen wenn Du noch ein bisschen mehr erzählst!
LG

Gefällt mir

A
an0N_1286787899z
23.07.07 um 20:48
In Antwort auf an0N_1197587999z

Danke...
für Deine Nachricht,zwar ist es traurig das es auch anderen so geht aber irgendwie fühlt man sich dann nicht ganz allein!Heute hat er gleich zweimal angerufen und ich hab ihn gefragt WARUM?Er sagt das er mit mir ja so lange nicht reden konnte und jetzt geht es wieder und er findet es schön, irgendwie will ich ihm immer irgendetwas negatives über diese andere Beziehung entlocken aber da blockt er sofort ab.Dann hat noch sein anderes Telefon geklingelt und S I E war dran, ich hab sofort aufgelegt , ich muss mir ja nicht noch diese Turtelei am Telefon antun. Ich hab ihm auch gesagt das eine Freundschaft so schnell nicht geht und warum er mich nicht einfach in Ruhe lässt ,Antwort darauf habe ich jetzt noch nicht aber da ist er eben egoistisch und denkt er möchte telefonieren und das mir das weh tut ist ihm egal!Geht es Dir den nach 8 Monaten etwas besser? Ich hab die erste Woche hinter mir in der ich nicht jeden Tag heulen muss!Wenn es einen Beziehung war in der man meinte endlich angekommen zu sein dann tut es vielleicht besonders weh!Wie lange wart ihr denn zusammen?Würde mich freuen wenn Du noch ein bisschen mehr erzählst!
LG

Das ist schwer
rauszufinden ob er zu Dir zurück kommt wegen Dir oder weil das mit der anderen doch nicht hingehauen hat. Ich glaube das würde er nie sagen.
Ich war mit meinem Ex nicht ganz drei Jahre zusammen. Also nicht so lang wie Ihr und ich denke auch mal um so länger eine Beziehung ist um so schmerzhafter ist es. Ich hab vor ihm nach der Trennung immer so getan als ob alles ok ist auch wenn es mir das Herz rausgerissen hat und es mir den Magen verdreht hat das ich am liebsten aufs Klo gerannt wär. Aber ich wollte nie das er sieht wie Scheiße es mir ging. Er konnte es sich denken aber er sollte es nicht sehen. Die ersten Wochen waren der Horror, irgendwann wurde es besser aber es gab und gibt immer mal Tage wo ich daheim sitz und nur heulen könnt. Aber er konnte auf einmal nach der Trennung auch mit mir reden. Zwar anfangs nur über ganz alltägliche Sachen aber wir hatten in den letzten Wochen unserer Beziehung nicht mehr so viel geredet wie nach der Beziehung wenn er mal da war um was zu holen. Wenn ich ihn natürlich auf das alles angesprochen habe hat er versucht das Thema zu wechseln und ist mir ausgewichen. Er konnte mich nicht mal anschauen. Und wenn ich deswegen was zu ihm gesagt hab hat er gemeint ob ich ihm jetzt nur Vorwürfe machen will. Ich bekomm zwar immer mehr aus ihm raus aber immer nur Stück für Stück. Nie alles. Es gibt auch heut noch Sachen wo er mir noch nicht erzählt hat. Auch das mit dem Kontakt haben fiel mir irgendwann leichter. Jetzt ist halt wieder alles was doof weil wir uns recht viel sehen und uns ja auch näher gekommen sind. Manchmal denke ich es wird wieder was und es wird funktionieren. Aber natürlich mache ich mir auch oft Gedanken was ist wenn es doch nicht funktioniert. Ich mein, wir hatten eigentlich kein Problem in unsere Beziehung. Ich hab mich zwar oft allein gelassen gefühlt weil er viel unterwegs war wegen Arbeit aber ich hatte ihn ja so kennengelernt und die Zeit die wir miteinander hatten hat wieder alles entschädigt. Bis auf die letzten Wochen in unsere Beziehung, da war er abweisend, nur genervt und einfach nur kalt mir gegenüber. Er meint ihm ist damals alles über den Kopf gewachsen. Er war unzufrieden mit sich selber weil er keine Zeit mehr hatte für andere Sachen wegen der Arbeit und hätte nicht wirklich gewußt wo er anfangen soll was zu ändern. Ich finde es halt nur enttäuschend das er nicht mit mir reden konnte wo es noch nicht zu spät war. Deiner hat es auch nicht geschafft zu reden. Und sowas finde ich traurig. Eine Beziehung ist auch zum reden da. Es gibt nicht nur schöne Zeiten und die schlechten Zeiten zusammen zu überstehen macht eine Liebe aus. Oder seh ich das irgendwie falsch.
Lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1197587999z
24.07.07 um 15:53
In Antwort auf an0N_1286787899z

Das ist schwer
rauszufinden ob er zu Dir zurück kommt wegen Dir oder weil das mit der anderen doch nicht hingehauen hat. Ich glaube das würde er nie sagen.
Ich war mit meinem Ex nicht ganz drei Jahre zusammen. Also nicht so lang wie Ihr und ich denke auch mal um so länger eine Beziehung ist um so schmerzhafter ist es. Ich hab vor ihm nach der Trennung immer so getan als ob alles ok ist auch wenn es mir das Herz rausgerissen hat und es mir den Magen verdreht hat das ich am liebsten aufs Klo gerannt wär. Aber ich wollte nie das er sieht wie Scheiße es mir ging. Er konnte es sich denken aber er sollte es nicht sehen. Die ersten Wochen waren der Horror, irgendwann wurde es besser aber es gab und gibt immer mal Tage wo ich daheim sitz und nur heulen könnt. Aber er konnte auf einmal nach der Trennung auch mit mir reden. Zwar anfangs nur über ganz alltägliche Sachen aber wir hatten in den letzten Wochen unserer Beziehung nicht mehr so viel geredet wie nach der Beziehung wenn er mal da war um was zu holen. Wenn ich ihn natürlich auf das alles angesprochen habe hat er versucht das Thema zu wechseln und ist mir ausgewichen. Er konnte mich nicht mal anschauen. Und wenn ich deswegen was zu ihm gesagt hab hat er gemeint ob ich ihm jetzt nur Vorwürfe machen will. Ich bekomm zwar immer mehr aus ihm raus aber immer nur Stück für Stück. Nie alles. Es gibt auch heut noch Sachen wo er mir noch nicht erzählt hat. Auch das mit dem Kontakt haben fiel mir irgendwann leichter. Jetzt ist halt wieder alles was doof weil wir uns recht viel sehen und uns ja auch näher gekommen sind. Manchmal denke ich es wird wieder was und es wird funktionieren. Aber natürlich mache ich mir auch oft Gedanken was ist wenn es doch nicht funktioniert. Ich mein, wir hatten eigentlich kein Problem in unsere Beziehung. Ich hab mich zwar oft allein gelassen gefühlt weil er viel unterwegs war wegen Arbeit aber ich hatte ihn ja so kennengelernt und die Zeit die wir miteinander hatten hat wieder alles entschädigt. Bis auf die letzten Wochen in unsere Beziehung, da war er abweisend, nur genervt und einfach nur kalt mir gegenüber. Er meint ihm ist damals alles über den Kopf gewachsen. Er war unzufrieden mit sich selber weil er keine Zeit mehr hatte für andere Sachen wegen der Arbeit und hätte nicht wirklich gewußt wo er anfangen soll was zu ändern. Ich finde es halt nur enttäuschend das er nicht mit mir reden konnte wo es noch nicht zu spät war. Deiner hat es auch nicht geschafft zu reden. Und sowas finde ich traurig. Eine Beziehung ist auch zum reden da. Es gibt nicht nur schöne Zeiten und die schlechten Zeiten zusammen zu überstehen macht eine Liebe aus. Oder seh ich das irgendwie falsch.
Lg

Die Liebe
geht ja , wie wir am eigenen Leib erfahren durften, seltsamen Wege!Ich hab mich auch wie Du, oft alleine gefühlt aber dann auch irgendwann daran gewöhnt und eben anders beschäftigt und hatte keine Zeit mehr wenn mein Mann dann mal nach Hause kam!Aber das sieht mann eben erst ein wenn es zu spät ist! Ehrlich gesagt habe ich, je länger er weg ist, immer weniger Hoffnung, weil ich denke er gewöhnt sich langsam an das neue Leben, ausserdem ist "die Andere" 14 Jahre jünger als er und Männer brauchen doch sowas für ihr Ego!Naja Du hast Recht , die Zeit wird es bringen mann muss Geduld haben aber wenn ich das bei so höre, 8 Monate sind sehr lange, wie hast Du das nur ausgehalten, hattest Du Freunde und hat Deine Familie Dir geholfen?
Lg

Gefällt mir

A
an0N_1286787899z
24.07.07 um 18:25
In Antwort auf an0N_1197587999z

Die Liebe
geht ja , wie wir am eigenen Leib erfahren durften, seltsamen Wege!Ich hab mich auch wie Du, oft alleine gefühlt aber dann auch irgendwann daran gewöhnt und eben anders beschäftigt und hatte keine Zeit mehr wenn mein Mann dann mal nach Hause kam!Aber das sieht mann eben erst ein wenn es zu spät ist! Ehrlich gesagt habe ich, je länger er weg ist, immer weniger Hoffnung, weil ich denke er gewöhnt sich langsam an das neue Leben, ausserdem ist "die Andere" 14 Jahre jünger als er und Männer brauchen doch sowas für ihr Ego!Naja Du hast Recht , die Zeit wird es bringen mann muss Geduld haben aber wenn ich das bei so höre, 8 Monate sind sehr lange, wie hast Du das nur ausgehalten, hattest Du Freunde und hat Deine Familie Dir geholfen?
Lg

Ich denke
man sollte die Zeit nutzen um sich selbst Gedanken darüber zu machen. Über die Beziehung und über sich selber. Ich denke es ist nicht sinnvoll nach einer Trennung die Beziehung an dem Punkt weiterzuführen wo man sie beendet hat. Ich weiß für mich das ich die Beziehung nicht so will wie sie die letzten Monate geworden ist. Aber er sieht den Fehler zum Glück ein das die letzten Monate nicht wirklich schön waren und er sich mir gegenüber nicht fair benommen hat. Und er weiß für sich selber auch das er was das arbeiten angeht was ändern muß. Er meinte auch ich müßte für mich wissen ob ich ihm je wieder Vertrauen könnte. Ich hab dann zu ihm gesagt das das nicht nur an mir liegt sondern er auch daran arbeiten muß. Ich hab auch gesagt das ich in meiner Wohnung bleib und er in seiner. Wenn das nochmal was werden sollte. Aber das geht eben alles nicht von heut auf morgen. Das brauch alles seine Zeit. Er soll erst mal seine Sachen für sich regeln. Es ist schwer die Zeit. Vor allem wenn man weiß der andere ist in einer neuen Partnerschaft und man selber immer diese Hoffnung hat das er wieder kommt. Ich hab viel mit Freunden telefoniert, geschrieben (dementsprechend hoch war auch meine Rechnung, ) ). Hab viel mit einer Arbeitskollegin geredet der es mal so ähnlich erging. War aber auch viel alleine daheim. Bin wegen ihm umgezogen und hab hier nicht wirklich viel Freunde. Aber mit der Zeit wird es einfacher. Man denkt anders. Man fühlt sich anders und man sieht vieles anders. Ob es nochmal funktioniert weiß ich auch nicht aber ich hab es wenigstens versucht. Ich habe damals ein Buch gelesen. Liebeskummer ist so schön. Das hat mir eine Kollegin gegeben gehabt und ihr hat es damals viel geholfen. Das Buch ist wirklich schön geschrieben und beschreibt wirklich jede einzelne Phase die man durchmacht. Auch eine Bekannte meinte das sie damals viel Bücher gelesen hat über Liebeskummer, das Verhalten des Mannes. Jeder hat seine eigenen Wege mit Liebeskummer klar zu kommen und man sollte wirklich jeden ausprobieren um für sich den richtigen zu finden. Es ist schwer die Geduld aufzubringen weil man möchte das der Schmerz aufhört. Das Leiden ein Ende hat. Er einen in den Arm nimmt. Er wieder bei einem ist. Aber nutze die Zeit für Dich. Man lernt viel für sich selber. Viele sagen es ist normal das man einen Menschen zurück möchte wenn man verlassen wird. Aber ich bin der Meinung die Zeit zeigt ob es wirklich Liebe ist warum man ihn zurück haben will oder nur die Gewohnheit oder vielleicht sogar nur weil man verletzt ist. Weil verlassen zu werden tut weh, aber wenn man selber verlässt ist es für einen ok. Damit möchte ich jetzt aber nicht sagen das Du ihn nicht aus Liebe zurück haben möchtest. Nach dem was du geschrieben hast ist es schon Liebe.
Wegen dem Altersunterschied. Ich denke mal schon das es für einen Mann reizvoll ist eine jüngere Partnerin zu haben. Zu wissen das man noch für jüngere Frauen attraktiv ist. Aber nur weil eine Frau jünger ist heißt es nicht das man mit ihr glücklich ist. Weil auch sie hat ihre Ecken und Kanten. Wenn sie perfekt wäre wäre sie ja unheimlich. )
Irgendwann holt einen alles wieder ein. Um nicht an Dich denken zu müssen da müßte er schon wirklich sehr glücklich mit ihr sein und sich für dich gar nicht mehr interessieren und keine Gefühle mehr für dich haben. Und mit seiner Aussage das er das nicht so gemeint hat das er dich nicht mehr liebt macht er auf mich nicht wirklich den Eindruck.
LG

Gefällt mir

A
an0N_1197587999z
25.07.07 um 16:03
In Antwort auf an0N_1286787899z

Ich denke
man sollte die Zeit nutzen um sich selbst Gedanken darüber zu machen. Über die Beziehung und über sich selber. Ich denke es ist nicht sinnvoll nach einer Trennung die Beziehung an dem Punkt weiterzuführen wo man sie beendet hat. Ich weiß für mich das ich die Beziehung nicht so will wie sie die letzten Monate geworden ist. Aber er sieht den Fehler zum Glück ein das die letzten Monate nicht wirklich schön waren und er sich mir gegenüber nicht fair benommen hat. Und er weiß für sich selber auch das er was das arbeiten angeht was ändern muß. Er meinte auch ich müßte für mich wissen ob ich ihm je wieder Vertrauen könnte. Ich hab dann zu ihm gesagt das das nicht nur an mir liegt sondern er auch daran arbeiten muß. Ich hab auch gesagt das ich in meiner Wohnung bleib und er in seiner. Wenn das nochmal was werden sollte. Aber das geht eben alles nicht von heut auf morgen. Das brauch alles seine Zeit. Er soll erst mal seine Sachen für sich regeln. Es ist schwer die Zeit. Vor allem wenn man weiß der andere ist in einer neuen Partnerschaft und man selber immer diese Hoffnung hat das er wieder kommt. Ich hab viel mit Freunden telefoniert, geschrieben (dementsprechend hoch war auch meine Rechnung, ) ). Hab viel mit einer Arbeitskollegin geredet der es mal so ähnlich erging. War aber auch viel alleine daheim. Bin wegen ihm umgezogen und hab hier nicht wirklich viel Freunde. Aber mit der Zeit wird es einfacher. Man denkt anders. Man fühlt sich anders und man sieht vieles anders. Ob es nochmal funktioniert weiß ich auch nicht aber ich hab es wenigstens versucht. Ich habe damals ein Buch gelesen. Liebeskummer ist so schön. Das hat mir eine Kollegin gegeben gehabt und ihr hat es damals viel geholfen. Das Buch ist wirklich schön geschrieben und beschreibt wirklich jede einzelne Phase die man durchmacht. Auch eine Bekannte meinte das sie damals viel Bücher gelesen hat über Liebeskummer, das Verhalten des Mannes. Jeder hat seine eigenen Wege mit Liebeskummer klar zu kommen und man sollte wirklich jeden ausprobieren um für sich den richtigen zu finden. Es ist schwer die Geduld aufzubringen weil man möchte das der Schmerz aufhört. Das Leiden ein Ende hat. Er einen in den Arm nimmt. Er wieder bei einem ist. Aber nutze die Zeit für Dich. Man lernt viel für sich selber. Viele sagen es ist normal das man einen Menschen zurück möchte wenn man verlassen wird. Aber ich bin der Meinung die Zeit zeigt ob es wirklich Liebe ist warum man ihn zurück haben will oder nur die Gewohnheit oder vielleicht sogar nur weil man verletzt ist. Weil verlassen zu werden tut weh, aber wenn man selber verlässt ist es für einen ok. Damit möchte ich jetzt aber nicht sagen das Du ihn nicht aus Liebe zurück haben möchtest. Nach dem was du geschrieben hast ist es schon Liebe.
Wegen dem Altersunterschied. Ich denke mal schon das es für einen Mann reizvoll ist eine jüngere Partnerin zu haben. Zu wissen das man noch für jüngere Frauen attraktiv ist. Aber nur weil eine Frau jünger ist heißt es nicht das man mit ihr glücklich ist. Weil auch sie hat ihre Ecken und Kanten. Wenn sie perfekt wäre wäre sie ja unheimlich. )
Irgendwann holt einen alles wieder ein. Um nicht an Dich denken zu müssen da müßte er schon wirklich sehr glücklich mit ihr sein und sich für dich gar nicht mehr interessieren und keine Gefühle mehr für dich haben. Und mit seiner Aussage das er das nicht so gemeint hat das er dich nicht mehr liebt macht er auf mich nicht wirklich den Eindruck.
LG

Danke...
für Deine Nachricht, Du hast vieles Wahres geschrieben, ich habe wirklich darüber nachgedacht ob es nur verletzte Eitelkeit ist oder man diesen Menschen, der einem ja sehr weh getan hat, noch liebt. Man hat ja in diesen Wochen sehr viel Zeit gehabt darüber nachzudenken, auch darüber warum ich mich so im letzten halben Jahr verhalten habe.Heute weiss ich, das mich gehen ließ und nichts mehr für mich, für ihn und für uns getan hab.Ich weiss das ich ihn liebe, jetzt eben eine schmerzhafte Liebe, aber ich weiss auch das ich ihn loslassen musste, das gehört auch zur Liebe! Du hast Recht man lernt in solchen Zeiten sehr viel über sich und weiss auch was man will, aber manchmal bekommt man es trotzdem nicht! Aber trotz allem geht es weiter, stimmts? Wir werden es schaffen so oder so! Für Dich , die ja schon ein bisschen mehr Hoffnung haben kann, wünsche ich alles Liebe, bis bald lg

Gefällt mir

Anzeige