Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist es Untreue wenn wir nicht zusammen waren?

Ist es Untreue wenn wir nicht zusammen waren?

4. Oktober 2012 um 11:07

Hallo,

ich habe seit 2 Monaten eine nette Bekanntschaft. Wir unternehmen viel zusammen, auf der freundschaftlichen Ebene, aber die sexuelle Ebene ist auch dabei. Küssen und Sex sind nicht von unseren Unternehmungen ausgeschlossen. Er übernachtet oft bei mir, wir kuscheln, reden und ähnliches. Irgendwann hat er gestanden sich in mich zu verlieben obwohl ich anfangs sagte, dass ich absolut keine Beziehung will aufgrund meiner schlechten Erfahrung aus der letzten.
Ich hab diesen Mann den ich seit 2 Monaten kenne aber in mein leben integriert, ihn meinen Kommilitonen vorgestellt und ihn auch sonst mit auf Partys genommen, allerdings dort darauf geachtet, dass es nicht den anschein hat als hätten wir eine Beziehung. Und hier startet das Problem. Bei der letzten Kneipentour war er wegen seiner Arbeit nicht dabei. Allerdings ein Kerl mit dem ich schon mal was hatte. Eigentlich hat sich an diesem Abend geklärt, dass wir beide nicht mehr mieinander schlafen, weil er jemanden kennen gelernt hat und ich auch. Nach viel Alkohol sind wir dann doch zu ihm und haben uns volltrunken ins Bett gelegt. Es kam natürlich wie es kommen musste un wir haben miteinander geschlafen. Am nächsten morgen hatte ich ein wahnsinnig schlechtes Gewissen und bin Heim. Scheinbar hat es bei mir nicht funktioniert mich nicht zu verlieben und mir selbst was anderes vorzuspielen. Ich habe mich so schuldig gefühlt und wusste nicht was ich tun soll. Die Entscheidung wurde mir aber abgenommen achdem meine 2 Monats Bekanntschaft mir beim nächsten mal als er hier geschlafen hat hinterher geschnüffelt hat und in meinem Verlauf gelesen hat was ich mit einer Freundin geschrieben hatte. Die ganze Sache kam natürlich raus, was denn auch sonst.
Jetzt frage ich mich was ich tun soll. Wir haben lange geredet, ich habe gesagt ich habe mich obwohl ich es nicht wahrhaben wollte doch in ihn verliebt und weiß selbst nicht genau warum ich mit dem anderen geschlafen habe. Er ist zurecht verletzt, und sagt er weiß nicht mehr was er will, ob sich da vertrauen aufbauen kann oder nicht. Hat das alles irgend einen Sinn drum zu kämpfen oder habe ich es mir leider gründlioch verbockt durch mein eigenes Unvermögen zu meinen Gefühlen zu stehen? Die Sache istauch die, dss ich keine Beziehung wollte, weil er aus einer langjährigen beziehung kam und in einer anderen Stadt wohnt und nur übergangsweise hier arbeitet. Ich will ihm auch nicht weiter wehtun, aber ich glaube ich bringe es auch momentan nicht übers Herz ihn gehen zu lassen, auch wenn es ja vielleicht besser für ihn wäre, bevor er an seinen Sorgen zugrunde geht...

Es tut schon mal gut, das auf jeden Fall von der Seele zu schreiben. Ich bin so verwirrt.
Danke für die Mühe des durchlesens

Mehr lesen

5. Oktober 2012 um 13:34

Werde ich je wissen was ich will?
Er wohnt in einer anderen Stadt. Ich werde hier bleiben. Nur so um das Verständnis zu klären
Aber das klingt alles so richtig was du schreibst. Momentan denke ich mir, dass ich es vielleicht doch gerne versucht hätte. Aber mein verstand hat gesagt eine Beziehung auf ferne ist schwierig. Ich treffe so oft falsche Entscheidungen und wollte diesmal nicht etwas anfangen was zum scheitern verurteilt ist. Was ich will weiß ich wirklich nicht. Gestern war ich bei ihm, wir hatten geredet, es kam so viel Zuneigung von ihm und gleichzeitig Abweisung.
Ich weiß einfach nicht was ich genau machen soll. Zwischendurch denke ich mir, dass ich jetzt weiß was ich will. Aber dann kommen wieder andere Gedanken. Ich habe Angst, dass ich mich jetzt für etwas entscheide, was wieder ganz anders aussieht, sobald ich mich nicht mehr so arg schuldig fühle. Ich kann mich selbst kaum im Spiegel ansehen weil ich mich so traurig finde. Ich bin 21 Jahre, sicherlich treffe ich viele falsche Entscheidungen und weiß auch noch nicht genau wo mein Leben hinführen soll. Aber ist das ein Grund, alles im Keim zu ersticken und Angst vor einer beziehung zu haben, die vllt auch mehr Ansprüche stellt? Ich frage mich wo diese selbstzerstörerische Kraft herkommt... Ich weiß genau wie es sich anfühlt von einem menschen den man liebt oder gerne hat verletzt zu werden. Warum handle ich also so, wenn ich weiß, dass ich damit den anderen verletze?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2012 um 15:02

Herz hat gesiegt
Danke für deinen Rat.

Ich bin jetzt meinem Herz gefolgt. Ich hoffe aufs beste. Allerdings plagt mich trotzdem oft mein Gewissen wegen meiner Unfähigkeit mich zu entscheiden und vorher zu begreifen wann ich wen verletze. Ich spüre dass das was werden könnte aber habe so Ansgt mich falsch zu verhalten, was falsches zu sagen oder ähnliches. Natürlich habe ich nicht jedes Detail auf nachfragen rausgerückt und jetzt frage ich mich ob das genug Ehrlichkeit war oder ich komplett Detail Bericht erstatten sollte... Ich hoffe einfach das vielleicht mal alles gut läuft, für eine Zeit. Ich bin so wahnsinnig verliebt. Schade, dass ich das nicht früher erkannt habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram