Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist es üblich, dass scharfe Frauen ständig angemacht werden?

Ist es üblich, dass scharfe Frauen ständig angemacht werden?

8. Juni 2010 um 10:20

Liebes Forum, ich habe echt Kopfschmerzen, was meine Freundin angeht. Wir sind seit über 2 Jahren zusammen und es ist durchaus "was ernstes". Wir wohnen zusammen und haben auch gemeinsame Zukunftspläne.

Eines stört mich aber tierisch, und zwar dass sie ständig angemacht wird. Nicht, dass ich ihr großartig was unterstellen würde, aber sie kokettiert schon damit und weiss, ihr Aussehen geschickt zu ihrem Vorteil einzusetzen.

Bei kleineren Jobs, Aufträgen, Praktika (alles im seriösen Bereich) setzt sie Kulleraugen, Schmollmund, Dekolleté, etc. ein und hat den Job. Selbstredend trägt sie in Online-Communities nicht ein, dass sie vergeben ist (dort steht dann nichts), um niemanden zu verschrecken.

Natürlich wird sie auch ständig von wildfremden Kerlen gegruschelt (studivz) bzw. gepoked (facebook). Ist so was normal bei gut aussehenden Frauen? Muss ich da einfach drüber stehen?

Nicht, dass wir uns falsch verstehen: Ich denke nicht, dass sie "auf der Suche" ist und die meisten Kerle, die ihr dann sabbernd hinterher rennen, sind alles andere als "Konkurrenz" für mich. Sie lässt es aber einfach so stehen, wenn sie dann zweideutige Nachrichten bekommt ("mit Dir würd ich auch mal gern in die Sauna gehen"). Nichts dramatisches, aber ich möchte einfach nicht, dass man so mit meiner Lebensgefährtin spricht.

Sie tut nicht nur nichts dagegen, sondern keift mich auch noch an, wenn ich mich einmische und den Kerlen selbst zurückschreibe. Ich solle mich da gefälligst raus halten. Soll sie etwa mit Schleier und Kopftuch rumlaufen? Als Konsequenz schottet sie ihren gesamten SMS/Mail-Verkehr mittlerweile vor mir ab, weil sie keinen Bock mehr auf mein ständiges Theater hat.

Meine Frage ist nun: Ist das bei Frauen so üblich? Bin ich überempfindlich? Mich würde es freuen, wenn sie sich überall klar und deutlich als "vergeben" präsentiert sowie anzügliche Kommentare zurückweist. Mach ich ja auch. Wenn jemand offensichtlich an mir interessiert ist, rede ich 5 Minuten darüber, wie toll meine Freundin ist und dann ist das Ding gegessen. So was hätte ich auch gerne. Tut sie aber nicht, um sich nichts zu verbauen.

Sind Frauen so?

Mehr lesen

8. Juni 2010 um 10:26




Haha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 10:29

Hmm na ja...
Wenn sie nicht sagt, dass sie vergeben ist, natürlich wird sie dann angemacht.
Ich habe überall ein Foto mit meinem Freund als Profilbild und mein Beziehungsstatus ist auf "vergeben" eingestellt.

Ich kenne aber auch genug Paare, bei denen aus dem Profil nicht hervorgeht, dass sie in festen Händen sind.

Geschmäcker sind da verschieden, es ist jedoch wichtig, dass beide Partner da die selbe Einstellung haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 10:29

Nööö
Meine Frage ist nun: Ist das bei Frauen so üblich? Bin ich überempfindlich? Mich würde es freuen, wenn sie sich überall klar und deutlich als "vergeben" präsentiert sowie anzügliche Kommentare zurückweist. Mach ich ja auch. Wenn jemand offensichtlich an mir interessiert ist, rede ich 5 Minuten darüber, wie toll meine Freundin ist und dann ist das Ding gegessen. So was hätte ich auch gerne. Tut sie aber nicht, um sich nichts zu verbauen.
----

Hier steht schon alles, wie man damit umgehen SOLLTE. Dass deine Freundin es nicht tut, liegt an IHR. Das Verallgemeinern ist dumm und sinnlos, selbstverständlich sind nicht ALLE Frauen so. Es gibt Männer und Frauen, die brauchen die ständige Selbstbestätigung und dann gibt es eben welche, die brauchen das nicht in dem extremen Ausmaß. Ich mein, klar freut sich jeder mal über ein Kompliment aber wenn es in Richtung Anmache geht, dann stellt man klar, dass man schon einen Partner hat. Punkt.
Als ich noch im Studium war hatte ich nen Nebenjob in einem Supermarkt. Ich war beim auspacken und nebenan war ein Kunde ellenlang am Teeregal zu Gange. Ich (Kunde is ja Könich) bin dann irgenwann hin und hab gefragt, ob ich helfen kann. Hmm er wisse nicht so genau, was ich denn gerne für Tee trinken würde. Ich ihm meine Lieblingssorten genannt und dann fragte er echt ganz niedlich, ob er mich dann mal zu einer Tasse meines Lieblingstees einladen dürfte. Klar fand ich das nett und war geschmeichelt aber ich sagte dann lachend, dass wir dann aber meinen Freund mitnehmen müssten. Dann zog er von dannen, etwas bedröppelt aber dafür kann ich ja nix

Also ja man wird ab und an mal angemacht, damit musst du leben aber wie sie damit umgeht ist ihre Verantwortung. Und dass sie öffentlich nicht zu dir steht, finde ich bedenkenswert...

Lg

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 10:37

Standig und alle
sicherlich nicht. Aber viele und oft...
Ich würde erwarten, dass mein Partner sich auf Facebook als "vergeben" einträgt, wenn er/sie seit zwei Jahren mit mir zusammen ist. Und auf Anmachen reagiert man als vergebene Frau a lá "Sorry, aber mein Freund hat bestimmt was dagegen, wenn ich mit Dir Kaffee trinken gehe, lach...".
Deine Freundin geniesst ganz offensichtlich die Selbstbestätigung, die sie von Fremden erhält und legt es gewissermassen darauf an. Find ich nicht ok - dabei geht es nicht darum, dass sie womöglich auf der Suche ist. Das ist eine Frage von Respekt dem Partner gebenüber. Der (in dem Fall Du) steht sonst ja als Depp da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 10:43

Mann
Du bist doch ein Kerl und kannst Dir die Frage selber beantworten
Männer sind nun mal visuell leichter beeinflußbar und das weiß Deine Freundin....besser als Du anscheinend
Das Dekoltee einer Frau wirkt wie ein Magnet auf die Augen von uns Männern....und wer das abstreitet, ist kein Mann
Es ist nun mal ein wunderschöner Anblick...warum diesen nicht genießen?
Auf der anderen seite kann man das alels auch biologisch erklären....dient alles im Endeffekt der Erhaltung der Art.
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 10:47

Meins wär das nicht....
Okay, mit seinen Reizen nicht zu geizen, ist das Eine. Sich so eine bessere berufliche Position erschaffen, das andere. Ich mag solche..sorry "Tussis" gar nicht. Die beschränken sich selbst auf ihr Püppchen-Image und heulen nachher rum, wenn man ihre "fachlichen" Leistungen nicht schätzt. Oh welch Wunder!!!

Aber ich schweife ab.....

Zu deiner Freundin. Verallgemeinern kann man das nicht und natürlich bekommt jede Frau gerne Komplimente. Zwischen Komplimenten und plumper Anmache liegen aber Welten. Und für mich persönlich.....ich bin stolz drauf mit meinem Freund zusammen zu sein, ich bin glücklich vergeben...und das kann und soll jeder wissen. Plumpe Anmachen werden also sofort abgeblockt und auch nette Anmachen mit einem freundlichem Hinweis auf meinen Beziehungsstatus gekontert. Für mich käme nicht anderes in Frage. Und ich würde das Spiel auch nicht ansatzweise mit machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 11:10


sagen wir es so, dass schöne menschen eher umgarnt werden als normale ist klar...aber deine freundin scheint es sehr offensichtlich zu machen und dann kommt es billig rüber meiner meinung nach....(also wenn sie echt einen auf sexy-süß macht um einen job zu bekommen)
dass sie nicht offensichtlich angibt vergeben zu sein, würde mich an deiner stelle zum kochen bringen...

mein freund ist auch so, wenn ihn einen anmacht, dann ist er zwar freundlich, weißt aber sofort darauf hin, dass es MICH gibt...habe mich mal anonym auf einer plattform angemeldet und egal wie zweideutig ich geschrieben habe, er hat mich in jeder nachricht irgendwie erwähnt....

meiner meinung nach, lässt sie sich ne hintertür offen....pass lieber auf...dass ist meine sicht der dinge...
und nein, nicht alle frauen sind so...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 11:44

Ich tolerier es auch nicht
Aber was soll ich machen? Wir haben 100x drüber gesprochen. Sie reagiert mittlerweile total zickig und meint, ich würde mich benehmen wir der letzte anatolische Bauernsohn (sorry...). Wann ich ihr denn ne Burka kaufe...

Sie wolle mich doch heiraten. Ich wolle ja nicht. Aber mal ehrlich: Wie soll ich jemanden heiraten, der sich so benimmt? Ich werd täglich wahnsinnig. Das kann doch nicht mein Leben lang so gehen.

Tja, und ich glaube in der Tat, dass sie es auch als Machtinstrument mir gegenüber einsetzt: Wenn Du mich nicht heiraten möchtest, andere stehen Schlange.

Aber wie kommt man aus diesem Teufelskreis raus? Ich will's nicht eskalieren lassen, aber sie soll gefälligst in der Öffentlichkeit demonstrativ zu mir stehen. Wenn ich ihr das sage, heisst es wieder, dass ich sie "besitzen" wolle. Und so weiter...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 11:47
In Antwort auf heath_12849212

Ich tolerier es auch nicht
Aber was soll ich machen? Wir haben 100x drüber gesprochen. Sie reagiert mittlerweile total zickig und meint, ich würde mich benehmen wir der letzte anatolische Bauernsohn (sorry...). Wann ich ihr denn ne Burka kaufe...

Sie wolle mich doch heiraten. Ich wolle ja nicht. Aber mal ehrlich: Wie soll ich jemanden heiraten, der sich so benimmt? Ich werd täglich wahnsinnig. Das kann doch nicht mein Leben lang so gehen.

Tja, und ich glaube in der Tat, dass sie es auch als Machtinstrument mir gegenüber einsetzt: Wenn Du mich nicht heiraten möchtest, andere stehen Schlange.

Aber wie kommt man aus diesem Teufelskreis raus? Ich will's nicht eskalieren lassen, aber sie soll gefälligst in der Öffentlichkeit demonstrativ zu mir stehen. Wenn ich ihr das sage, heisst es wieder, dass ich sie "besitzen" wolle. Und so weiter...

Hmm...
...irgendwie scheint deine freundin noch nicht wirklich reif für eine beziehung zu sein. das sind wirklich machtspielchen eines jungen mädels, dass ihren platz im leben noch nicht gefunden hat...

und wenn ihr schon sooft darüber gesprochen habt und sie es immer noch nicht ändert und du nicht damit klar kommst, wäre für mich das ende in sicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 11:52
In Antwort auf heath_12849212

Ich tolerier es auch nicht
Aber was soll ich machen? Wir haben 100x drüber gesprochen. Sie reagiert mittlerweile total zickig und meint, ich würde mich benehmen wir der letzte anatolische Bauernsohn (sorry...). Wann ich ihr denn ne Burka kaufe...

Sie wolle mich doch heiraten. Ich wolle ja nicht. Aber mal ehrlich: Wie soll ich jemanden heiraten, der sich so benimmt? Ich werd täglich wahnsinnig. Das kann doch nicht mein Leben lang so gehen.

Tja, und ich glaube in der Tat, dass sie es auch als Machtinstrument mir gegenüber einsetzt: Wenn Du mich nicht heiraten möchtest, andere stehen Schlange.

Aber wie kommt man aus diesem Teufelskreis raus? Ich will's nicht eskalieren lassen, aber sie soll gefälligst in der Öffentlichkeit demonstrativ zu mir stehen. Wenn ich ihr das sage, heisst es wieder, dass ich sie "besitzen" wolle. Und so weiter...

Eskalieren
Wenn Du im Begriff stehst, wahnsinnig zu werden, dann musst Du das schon eskalieren.
Scheust Du die Konsequenzen?
Im Prinzip ist es doch ganz einfach - Du erwartest (zu Recht) von Deiner Freundin und zukünftigen Frau ein gewisses Verhalten in der Öffentlichkeit.
Entweder geht sie auf Dich ein oder nicht.
Im schlimmsten Fall musst Du einsehen, dass sie vielleicht doch nicht die Richtige ist.... aber so weit sind wir ja noch nicht.
Ich würde das Thema jetzt nochmal in aller Deutlichkeit ansprechen. Sag ihr, dass Du sie liebst, aber so verletzt bist und verstört von ihrem Verhalten, dass Du so nicht weitermachen kannst. Und ihr dann sagen, sie kann sich melden, wenn sie ihren Facebook -Status geändert hat. Und dann melde Dich auch nicht bei ihr und warte.... mal sehen, wieviel ihr wirklich an Dir liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 12:08
In Antwort auf august_11878053

Eskalieren
Wenn Du im Begriff stehst, wahnsinnig zu werden, dann musst Du das schon eskalieren.
Scheust Du die Konsequenzen?
Im Prinzip ist es doch ganz einfach - Du erwartest (zu Recht) von Deiner Freundin und zukünftigen Frau ein gewisses Verhalten in der Öffentlichkeit.
Entweder geht sie auf Dich ein oder nicht.
Im schlimmsten Fall musst Du einsehen, dass sie vielleicht doch nicht die Richtige ist.... aber so weit sind wir ja noch nicht.
Ich würde das Thema jetzt nochmal in aller Deutlichkeit ansprechen. Sag ihr, dass Du sie liebst, aber so verletzt bist und verstört von ihrem Verhalten, dass Du so nicht weitermachen kannst. Und ihr dann sagen, sie kann sich melden, wenn sie ihren Facebook -Status geändert hat. Und dann melde Dich auch nicht bei ihr und warte.... mal sehen, wieviel ihr wirklich an Dir liegt.

Was passieren würde
Ich kann Dir ganz genau sagen, was passieren wird. Sie wird austicken, mir sagen, was ich für ein Kontroll-Freak bin und wird den Status auf "vergeben" stellen mit den Worten "so. bist Du jetzt zufrieden, wo Du das auch noch kontrollierst? Gibt's keine Einstellung 'Eigentum von Stefan K."?". Wäre nicht das erste mal.

Sie nimmt meinen Kummer überhaupt nicht ernst, wobei ich glaube, dass das 'Problem' eigentlich tiefer liegt. Sie ist sehr von sich überzeugt (auch intellektuell) und ist der Meinung, andere (auch ich) honorieren das nicht in gebührendem Maße. Alle würden sie unterschätzen und eigentlich müsste sie jede Woche dem Spiegel ein Interview geben. Sitzt zuhause und ärgert sich, dass keiner ihre Erfolge feiert. Dann muss die Bestätigung eben anders rein kommen.

Das ist meine Vermutung. Wenn ich ihr das sagen würde, würde sie mir vollends den Kopf abreissen. Dass ne ganze Menge Leute da draußen sich für sie und das was sie tut interessieren würden, nur ich nicht. (Ob die sich für das was sie tut oder doch eher für ihre Oberweite interessieren wäre da ein berechtigter Einwand, den man aber besser für sich behalten sollte...).

Aber was soll ich tun? Ich kann sie doch nicht auch noch für die letzten Schwachsinns-Ideen loben. Sie ist absolut nicht kritikfähig und rastet bei jedem Anflug einer Gegenmeinung aus und holt sich die Bestätigung woanders.

Was ich mal zwischendurch erwähnen sollte: Eigentlich ist sie ein toller Mensch und ich liebe sie...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 12:17

Ne hübsche Freundin kann stressen
Ja ist normal dass sei so angemacht werden.... steh drüber solange sie nicht fremd geht .

Solche Mädels haben es immer geschafft ihren Willen durchzudrücken, weil sie so gut ankommen, und nie gelernt haben auf andere Rücksicht zunehmen. Aber Schönheit ist vergänglich. Wenn du was ernstes vor hast mit ihr lass sie zappeln. Zeig bloß keine Verlustangst, dass riechen sie und sind weg.

Aufpassen würde ich aber, wenn sie mal jemanden konkret erwähnt. Dazu darfst du aber keinen Druck machen, sonst erfährst du es nie

also bleib cool aber wachsam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 13:32
In Antwort auf heath_12849212

Ich tolerier es auch nicht
Aber was soll ich machen? Wir haben 100x drüber gesprochen. Sie reagiert mittlerweile total zickig und meint, ich würde mich benehmen wir der letzte anatolische Bauernsohn (sorry...). Wann ich ihr denn ne Burka kaufe...

Sie wolle mich doch heiraten. Ich wolle ja nicht. Aber mal ehrlich: Wie soll ich jemanden heiraten, der sich so benimmt? Ich werd täglich wahnsinnig. Das kann doch nicht mein Leben lang so gehen.

Tja, und ich glaube in der Tat, dass sie es auch als Machtinstrument mir gegenüber einsetzt: Wenn Du mich nicht heiraten möchtest, andere stehen Schlange.

Aber wie kommt man aus diesem Teufelskreis raus? Ich will's nicht eskalieren lassen, aber sie soll gefälligst in der Öffentlichkeit demonstrativ zu mir stehen. Wenn ich ihr das sage, heisst es wieder, dass ich sie "besitzen" wolle. Und so weiter...

Wenn sie so ist...
"Wenn Du mich nicht heiraten möchtest, andere stehen Schlange."

Das hört sich wirklich nach einem tollen Menschen an, der erkannt hat, worum es im Leben und in einer gemeinsamen Partnerschaft geht.
Dass sie dich vor anderen gerne verleugnet, passt da ziemlich gut ins Bild.


**** "Sie nimmt meinen Kummer überhaupt nicht ernst, wobei ich glaube, dass das 'Problem' eigentlich tiefer liegt. Sie ist sehr von sich überzeugt (auch intellektuell) und ist der Meinung, andere (auch ich) honorieren das nicht in gebührendem Maße. Alle würden sie unterschätzen und eigentlich müsste sie jede Woche dem Spiegel ein Interview geben. Sitzt zuhause und ärgert sich, dass keiner ihre Erfolge feiert. Dann muss die Bestätigung eben anders rein kommen."

Wenn sie so intelligent ist, wie sie sich gibt, dann sollte ihr doch auch klar sein, dass sie von anderen kaum ehrlichen Zuspruch erwarten kann, wenn sie nach außen trägt, wie überzeugt sie von sich selbst ist.

Wenn die Frau älter wird, wird es für sie immer schwerer werden, ihren eigenen Ansprüchen zu genügen. Für mich hört sich das viel zu abgehoben an und ich glaube, dass es mit ihr auf Dauer nicht leicht werden wird, ein zufriedenes Leben zu führen.

Irgendwie fällt mir dazu der Spruch ein: "Man schätzt Leute für ihre Stärken und liebt sie für ihre Schwächen." ... wenn ich von mir aus gehe, steckt in dem Spruch viel Wahrheit.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen