Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ist es sozial ok/akzeptabel, an mehreren Typen gleichzeitig interessiert zu sein?

Ist es sozial ok/akzeptabel, an mehreren Typen gleichzeitig interessiert zu sein?

29. Dezember 2018 um 22:36

Hi,

ich brauche mal einen Rat, ob folgendes Handeln sozial normal wäre oder doch etwas zu komisch...

Vorgeschichte: ich bin noch verheiratet, habe mich aber im September von meinem Mann getrennt. Haben seit Jahren in einer Fernbeziehung gelebt und ich glaube, innerlich war ich schon viel länger getrennt... Die Sache ist gefühlstechnisch für mich abgeschlossen.
Habe mich auch im Laufe des Jahres furchtbar in einen Kollegen verliebt, aber das wird wohl nichts, da ich von seiner Seite aus kein Interesse sehe. Auch wenn ich es mir immer wieder erhoffe und nach kleinsten Hinweisen suche. Nüchtern betrachtet ist da wohl nichts von seiner Seite. Deshalb will ich von ihm loskommen. Da ich den Kontakt zu ihm nicht abbrechen kann (Jobwechsel ist keine Option) und schon einige Dinge versucht habe, möchte ich es jetzt tatsächlich mal über den Weg versuchen, den manche Menschen vorschlagen und von dem ich bisher nicht so viel gehalten habe: andere Männer. Also nicht im Sinne von jemand anderen benutzen, um meinen Kollegen zu vergessen, sondern andere Männer kennen lernen, um einen besseren zu finden, der auch mich will, und mich in diesen verlieben.

Und jetzt kommen wir zum Part, zu dem ich eure Meinung hören möchte. Es gibt da einen Typen (nennen wir ihn ganz klassisch X), der mir immer mal wieder im Kopf rumschwirrt. In letzter Zeit vermehrt. Ich habe X vor etwa 4 Monaten mal auf einer Feier "kennengelernt". Er war sehr nett und sah auch gut aus. Damals war ich offiziell noch mit meinem Mann zusammen. Und hatte inoffiziell eigentlich nur Augen für meinen Kollegen. Das Problem ist, X ist ein Freund/Bekannter von meinem Kollegen und wir waren damals alle auf der Feier... Ich weiß demnach a) nicht, ob X mitbekommen hat, dass ich mich für meinen Kollegen interessiere, und b), ob mein Kollege gerafft hat, dass ich Gefühle habe. Ich weiß nur, dass X auf der Feier in meiner Abwesenheit kurz meinen "Status" gecheckt hat (Um herauszufinden, ob mein Kollege Interesse an mir hat oder ich zu haben bin???) und von der Antwort weiß ich nur, dass gesagt wurde, dass ich verheiratet bin. Ich war bei der Unterhaltung ja nicht dabei, deshalb kenne ich keine Einzelheiten...
Ich würde X gerne noch mal treffen. Selbst wenn nur, um meine momentane Vorstellung von ihm aus meinem Gehirn zu tilgen. Aber vielleicht fände ich ihn ja auch weiterhin interessant...
Er hat ein Profil auf Facebook. Aber ich kann ihn nicht als Freund hinzufügen und ich habe gelesen, dass geschriebene Nachrichten von Fremden irgendwo in "Sonstige Nachrichten" oder so landen und selten gefunden werden. Zudem weiß ich nicht mal, ob er da noch aktiv ist. (Bis vor kurzem sind alle FB-Mails bei mir z.B. direkt im Müll gelandet, weil ich inaktiv war und das so eingestellt hatte.) Deshalb möchte ich X darüber nicht kontaktieren, weil ich dann nie Gewissheit hätte, ob er meine Nachricht bekommen und ignoriert oder nie gelesen hat...
Meine einzige Möglichkeit wäre somit, meinen Kollegen nach Xs Nummer zu fragen.
X einfach abschreiben und vergessen will ich nicht so wirklich bzw. kann mein Gehirn halt auch ganz schlecht, weil dann immer diese "was wäre wenn" Gedanken kreisen und nicht aufhören wollen. Außerdem war er halt nett und optisch auch mein Typ. Sowas sollte man nicht einfach unversucht lassen, oder?

Sollte mein Kollege um meine Gefühle wissen, würde ich dann aber nicht wie eine dastehen, die von einem zum nächsten Typen springt?

Wäre das ok, nach einmaligem Sehen und 4-5 Monate später erst nach der Nummer von jemandem zu fragen? Eigentlich weiß ich ja nichts über ihn außer seinen Namen...

Sollte X mitbekommen haben, dass ich auf der Feier meinen Kollegen toll fand, wäre das eventuell auch seltsam. Oder? ^^;

Und sollte mein Kollege gaaaanz heimlich doch Gefühle für mich haben, ok, dann versau ich's mir mit der Frage natürlich. Aber ich kann auch nicht ewig warten und rätselraten.


Ich hoffe, der Text ist verständlich, sonst gerne nachfragen. Ich hab's nicht so mit Dating und allem drum und dran, deshalb bin ich über alle Meinungen dankbar, was normal und was nicht ist.


Viele Grüße

Mehr lesen

29. Dezember 2018 um 22:44
In Antwort auf roteskuschelkissen

Hi,

ich brauche mal einen Rat, ob folgendes Handeln sozial normal wäre oder doch etwas zu komisch...

Vorgeschichte: ich bin noch verheiratet, habe mich aber im September von meinem Mann getrennt. Haben seit Jahren in einer Fernbeziehung gelebt und ich glaube, innerlich war ich schon viel länger getrennt... Die Sache ist gefühlstechnisch für mich abgeschlossen.
Habe mich auch im Laufe des Jahres furchtbar in einen Kollegen verliebt, aber das wird wohl nichts, da ich von seiner Seite aus kein Interesse sehe. Auch wenn ich es mir immer wieder erhoffe und nach kleinsten Hinweisen suche. Nüchtern betrachtet ist da wohl nichts von seiner Seite. Deshalb will ich von ihm loskommen. Da ich den Kontakt zu ihm nicht abbrechen kann (Jobwechsel ist keine Option) und schon einige Dinge versucht habe, möchte ich es jetzt tatsächlich mal über den Weg versuchen, den manche Menschen vorschlagen und von dem ich bisher nicht so viel gehalten habe: andere Männer. Also nicht im Sinne von jemand anderen benutzen, um meinen Kollegen zu vergessen, sondern andere Männer kennen lernen, um einen besseren zu finden, der auch mich will, und mich in diesen verlieben.

Und jetzt kommen wir zum Part, zu dem ich eure Meinung hören möchte. Es gibt da einen Typen (nennen wir ihn ganz klassisch X), der mir immer mal wieder im Kopf rumschwirrt. In letzter Zeit vermehrt. Ich habe X vor etwa 4 Monaten mal auf einer Feier "kennengelernt". Er war sehr nett und sah auch gut aus. Damals war ich offiziell noch mit meinem Mann zusammen. Und hatte inoffiziell eigentlich nur Augen für meinen Kollegen. Das Problem ist, X ist ein Freund/Bekannter von meinem Kollegen und wir waren damals alle auf der Feier... Ich weiß demnach a) nicht, ob X mitbekommen hat, dass ich mich für meinen Kollegen interessiere, und b), ob mein Kollege gerafft hat, dass ich Gefühle habe. Ich weiß nur, dass X auf der Feier in meiner Abwesenheit kurz meinen "Status" gecheckt hat (Um herauszufinden, ob mein Kollege Interesse an mir hat oder ich zu haben bin???) und von der Antwort weiß ich nur, dass gesagt wurde, dass ich verheiratet bin. Ich war bei der Unterhaltung ja nicht dabei, deshalb kenne ich keine Einzelheiten...
Ich würde X gerne noch mal treffen. Selbst wenn nur, um meine momentane Vorstellung von ihm aus meinem Gehirn zu tilgen. Aber vielleicht fände ich ihn ja auch weiterhin interessant...
Er hat ein Profil auf Facebook. Aber ich kann ihn nicht als Freund hinzufügen und ich habe gelesen, dass geschriebene Nachrichten von Fremden irgendwo in "Sonstige Nachrichten" oder so landen und selten gefunden werden. Zudem weiß ich nicht mal, ob er da noch aktiv ist. (Bis vor kurzem sind alle FB-Mails bei mir z.B. direkt im Müll gelandet, weil ich inaktiv war und das so eingestellt hatte.) Deshalb möchte ich X darüber nicht kontaktieren, weil ich dann nie Gewissheit hätte, ob er meine Nachricht bekommen und ignoriert oder nie gelesen hat...
Meine einzige Möglichkeit wäre somit, meinen Kollegen nach Xs Nummer zu fragen.
X einfach abschreiben und vergessen will ich nicht so wirklich bzw. kann mein Gehirn halt auch ganz schlecht, weil dann immer diese "was wäre wenn" Gedanken kreisen und nicht aufhören wollen. Außerdem war er halt nett und optisch auch mein Typ. Sowas sollte man nicht einfach unversucht lassen, oder?

Sollte mein Kollege um meine Gefühle wissen, würde ich dann aber nicht wie eine dastehen, die von einem zum nächsten Typen springt?

Wäre das ok, nach einmaligem Sehen und 4-5 Monate später erst nach der Nummer von jemandem zu fragen? Eigentlich weiß ich ja nichts über ihn außer seinen Namen...

Sollte X mitbekommen haben, dass ich auf der Feier meinen Kollegen toll fand, wäre das eventuell auch seltsam. Oder? ^^;

Und sollte mein Kollege gaaaanz heimlich doch Gefühle für mich haben, ok, dann versau ich's mir mit der Frage natürlich. Aber ich kann auch nicht ewig warten und rätselraten.


Ich hoffe, der Text ist verständlich, sonst gerne nachfragen. Ich hab's nicht so mit Dating und allem drum und dran, deshalb bin ich über alle Meinungen dankbar, was normal und was nicht ist.


Viele Grüße

Dh. auf gut Deutsch du möchtest dir jede Option offen halten ? Im Hinblick auf beide Typen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2018 um 22:44
In Antwort auf roteskuschelkissen

Hi,

ich brauche mal einen Rat, ob folgendes Handeln sozial normal wäre oder doch etwas zu komisch...

Vorgeschichte: ich bin noch verheiratet, habe mich aber im September von meinem Mann getrennt. Haben seit Jahren in einer Fernbeziehung gelebt und ich glaube, innerlich war ich schon viel länger getrennt... Die Sache ist gefühlstechnisch für mich abgeschlossen.
Habe mich auch im Laufe des Jahres furchtbar in einen Kollegen verliebt, aber das wird wohl nichts, da ich von seiner Seite aus kein Interesse sehe. Auch wenn ich es mir immer wieder erhoffe und nach kleinsten Hinweisen suche. Nüchtern betrachtet ist da wohl nichts von seiner Seite. Deshalb will ich von ihm loskommen. Da ich den Kontakt zu ihm nicht abbrechen kann (Jobwechsel ist keine Option) und schon einige Dinge versucht habe, möchte ich es jetzt tatsächlich mal über den Weg versuchen, den manche Menschen vorschlagen und von dem ich bisher nicht so viel gehalten habe: andere Männer. Also nicht im Sinne von jemand anderen benutzen, um meinen Kollegen zu vergessen, sondern andere Männer kennen lernen, um einen besseren zu finden, der auch mich will, und mich in diesen verlieben.

Und jetzt kommen wir zum Part, zu dem ich eure Meinung hören möchte. Es gibt da einen Typen (nennen wir ihn ganz klassisch X), der mir immer mal wieder im Kopf rumschwirrt. In letzter Zeit vermehrt. Ich habe X vor etwa 4 Monaten mal auf einer Feier "kennengelernt". Er war sehr nett und sah auch gut aus. Damals war ich offiziell noch mit meinem Mann zusammen. Und hatte inoffiziell eigentlich nur Augen für meinen Kollegen. Das Problem ist, X ist ein Freund/Bekannter von meinem Kollegen und wir waren damals alle auf der Feier... Ich weiß demnach a) nicht, ob X mitbekommen hat, dass ich mich für meinen Kollegen interessiere, und b), ob mein Kollege gerafft hat, dass ich Gefühle habe. Ich weiß nur, dass X auf der Feier in meiner Abwesenheit kurz meinen "Status" gecheckt hat (Um herauszufinden, ob mein Kollege Interesse an mir hat oder ich zu haben bin???) und von der Antwort weiß ich nur, dass gesagt wurde, dass ich verheiratet bin. Ich war bei der Unterhaltung ja nicht dabei, deshalb kenne ich keine Einzelheiten...
Ich würde X gerne noch mal treffen. Selbst wenn nur, um meine momentane Vorstellung von ihm aus meinem Gehirn zu tilgen. Aber vielleicht fände ich ihn ja auch weiterhin interessant...
Er hat ein Profil auf Facebook. Aber ich kann ihn nicht als Freund hinzufügen und ich habe gelesen, dass geschriebene Nachrichten von Fremden irgendwo in "Sonstige Nachrichten" oder so landen und selten gefunden werden. Zudem weiß ich nicht mal, ob er da noch aktiv ist. (Bis vor kurzem sind alle FB-Mails bei mir z.B. direkt im Müll gelandet, weil ich inaktiv war und das so eingestellt hatte.) Deshalb möchte ich X darüber nicht kontaktieren, weil ich dann nie Gewissheit hätte, ob er meine Nachricht bekommen und ignoriert oder nie gelesen hat...
Meine einzige Möglichkeit wäre somit, meinen Kollegen nach Xs Nummer zu fragen.
X einfach abschreiben und vergessen will ich nicht so wirklich bzw. kann mein Gehirn halt auch ganz schlecht, weil dann immer diese "was wäre wenn" Gedanken kreisen und nicht aufhören wollen. Außerdem war er halt nett und optisch auch mein Typ. Sowas sollte man nicht einfach unversucht lassen, oder?

Sollte mein Kollege um meine Gefühle wissen, würde ich dann aber nicht wie eine dastehen, die von einem zum nächsten Typen springt?

Wäre das ok, nach einmaligem Sehen und 4-5 Monate später erst nach der Nummer von jemandem zu fragen? Eigentlich weiß ich ja nichts über ihn außer seinen Namen...

Sollte X mitbekommen haben, dass ich auf der Feier meinen Kollegen toll fand, wäre das eventuell auch seltsam. Oder? ^^;

Und sollte mein Kollege gaaaanz heimlich doch Gefühle für mich haben, ok, dann versau ich's mir mit der Frage natürlich. Aber ich kann auch nicht ewig warten und rätselraten.


Ich hoffe, der Text ist verständlich, sonst gerne nachfragen. Ich hab's nicht so mit Dating und allem drum und dran, deshalb bin ich über alle Meinungen dankbar, was normal und was nicht ist.


Viele Grüße

Dh. auf gut Deutsch du möchtest dir jede Option offen halten ? Im Hinblick auf beide Typen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2018 um 22:48

hi puhhhhh sehr kompliziert schmunzel....du warst in einer beziehung und dennoch in deinen Arbeitskollegen verliebt? krass....na ja gut du hast dich getrennt schon mal was positives  
aber dann wäre ja x nur ein Notnagel für dich...weil du ja in deinen kollegen verliebt bist..
nun ja aber es ist schon schön das du X eine chance gibst...irgendwie muss ich schmunzeln...über dein Text  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2018 um 22:50
In Antwort auf schiggy1

hi puhhhhh sehr kompliziert schmunzel....du warst in einer beziehung und dennoch in deinen Arbeitskollegen verliebt? krass....na ja gut du hast dich getrennt schon mal was positives  
aber dann wäre ja x nur ein Notnagel für dich...weil du ja in deinen kollegen verliebt bist..
nun ja aber es ist schon schön das du X eine chance gibst...irgendwie muss ich schmunzeln...über dein Text  

ja irgendwie hält sie sich viele optionen offen..... grins was wäre wenn du x kennenlernst und dich verliebst ? und dein Kollege meldet sich auf einmal aus dem nichts und sagt hey liebe Arbeitskollegin ich will doch auf einmal dich ? was machst du dann? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2018 um 23:09
In Antwort auf roteskuschelkissen

Hi,

ich brauche mal einen Rat, ob folgendes Handeln sozial normal wäre oder doch etwas zu komisch...

Vorgeschichte: ich bin noch verheiratet, habe mich aber im September von meinem Mann getrennt. Haben seit Jahren in einer Fernbeziehung gelebt und ich glaube, innerlich war ich schon viel länger getrennt... Die Sache ist gefühlstechnisch für mich abgeschlossen.
Habe mich auch im Laufe des Jahres furchtbar in einen Kollegen verliebt, aber das wird wohl nichts, da ich von seiner Seite aus kein Interesse sehe. Auch wenn ich es mir immer wieder erhoffe und nach kleinsten Hinweisen suche. Nüchtern betrachtet ist da wohl nichts von seiner Seite. Deshalb will ich von ihm loskommen. Da ich den Kontakt zu ihm nicht abbrechen kann (Jobwechsel ist keine Option) und schon einige Dinge versucht habe, möchte ich es jetzt tatsächlich mal über den Weg versuchen, den manche Menschen vorschlagen und von dem ich bisher nicht so viel gehalten habe: andere Männer. Also nicht im Sinne von jemand anderen benutzen, um meinen Kollegen zu vergessen, sondern andere Männer kennen lernen, um einen besseren zu finden, der auch mich will, und mich in diesen verlieben.

Und jetzt kommen wir zum Part, zu dem ich eure Meinung hören möchte. Es gibt da einen Typen (nennen wir ihn ganz klassisch X), der mir immer mal wieder im Kopf rumschwirrt. In letzter Zeit vermehrt. Ich habe X vor etwa 4 Monaten mal auf einer Feier "kennengelernt". Er war sehr nett und sah auch gut aus. Damals war ich offiziell noch mit meinem Mann zusammen. Und hatte inoffiziell eigentlich nur Augen für meinen Kollegen. Das Problem ist, X ist ein Freund/Bekannter von meinem Kollegen und wir waren damals alle auf der Feier... Ich weiß demnach a) nicht, ob X mitbekommen hat, dass ich mich für meinen Kollegen interessiere, und b), ob mein Kollege gerafft hat, dass ich Gefühle habe. Ich weiß nur, dass X auf der Feier in meiner Abwesenheit kurz meinen "Status" gecheckt hat (Um herauszufinden, ob mein Kollege Interesse an mir hat oder ich zu haben bin???) und von der Antwort weiß ich nur, dass gesagt wurde, dass ich verheiratet bin. Ich war bei der Unterhaltung ja nicht dabei, deshalb kenne ich keine Einzelheiten...
Ich würde X gerne noch mal treffen. Selbst wenn nur, um meine momentane Vorstellung von ihm aus meinem Gehirn zu tilgen. Aber vielleicht fände ich ihn ja auch weiterhin interessant...
Er hat ein Profil auf Facebook. Aber ich kann ihn nicht als Freund hinzufügen und ich habe gelesen, dass geschriebene Nachrichten von Fremden irgendwo in "Sonstige Nachrichten" oder so landen und selten gefunden werden. Zudem weiß ich nicht mal, ob er da noch aktiv ist. (Bis vor kurzem sind alle FB-Mails bei mir z.B. direkt im Müll gelandet, weil ich inaktiv war und das so eingestellt hatte.) Deshalb möchte ich X darüber nicht kontaktieren, weil ich dann nie Gewissheit hätte, ob er meine Nachricht bekommen und ignoriert oder nie gelesen hat...
Meine einzige Möglichkeit wäre somit, meinen Kollegen nach Xs Nummer zu fragen.
X einfach abschreiben und vergessen will ich nicht so wirklich bzw. kann mein Gehirn halt auch ganz schlecht, weil dann immer diese "was wäre wenn" Gedanken kreisen und nicht aufhören wollen. Außerdem war er halt nett und optisch auch mein Typ. Sowas sollte man nicht einfach unversucht lassen, oder?

Sollte mein Kollege um meine Gefühle wissen, würde ich dann aber nicht wie eine dastehen, die von einem zum nächsten Typen springt?

Wäre das ok, nach einmaligem Sehen und 4-5 Monate später erst nach der Nummer von jemandem zu fragen? Eigentlich weiß ich ja nichts über ihn außer seinen Namen...

Sollte X mitbekommen haben, dass ich auf der Feier meinen Kollegen toll fand, wäre das eventuell auch seltsam. Oder? ^^;

Und sollte mein Kollege gaaaanz heimlich doch Gefühle für mich haben, ok, dann versau ich's mir mit der Frage natürlich. Aber ich kann auch nicht ewig warten und rätselraten.


Ich hoffe, der Text ist verständlich, sonst gerne nachfragen. Ich hab's nicht so mit Dating und allem drum und dran, deshalb bin ich über alle Meinungen dankbar, was normal und was nicht ist.


Viele Grüße

Mach Dir nicht so viele Gedanken. Alles andere kann Dir egal sein.
Das einzige das knifflig ist, ist wie Du an die Nummer ran kommen sollst, ohne Dich in die Nesseln zu setzen.
Finde einen Weg über Facebook. Eventuell kann eine Freundin etwas unverfängliches von ihrem Account senden, um zu testen ob er aktiv ist. Dann weißt Du mehr.
Schau auch auf anderen Plattformen, Xing, LinkedIn usw.

Ansonsten halte Dir auch alle anderen Wege offen. Nein, es ist nicht schlimm wenn Du Dich umschaust. Da ist doch gar nichts passiert. Wieso sollte man nicht nach Männern Ausschau halten bzw. schwärmen?!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2018 um 23:28
In Antwort auf beulah_12891185

Dh. auf gut Deutsch du möchtest dir jede Option offen halten ? Im Hinblick auf beide Typen ?

Wieso? Habe ich doch gar nicht geschrieben. Ganz im Gegenteil. Siehe erster Absatz.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2018 um 23:30
In Antwort auf schiggy1

hi puhhhhh sehr kompliziert schmunzel....du warst in einer beziehung und dennoch in deinen Arbeitskollegen verliebt? krass....na ja gut du hast dich getrennt schon mal was positives  
aber dann wäre ja x nur ein Notnagel für dich...weil du ja in deinen kollegen verliebt bist..
nun ja aber es ist schon schön das du X eine chance gibst...irgendwie muss ich schmunzeln...über dein Text  

Notnagel klingt gemein. Ich will ihn ja kennenlernen. Wenn dann da nix bei rauskommt, kommt halt nix bei raus. Notnagel wär's ja, wenn ich jetzt jemanden nehmen würde, für den ich nichts empfinde, aber er für mich, oder? Zumindest wäre es ds für mich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2018 um 23:33
In Antwort auf schiggy1

ja irgendwie hält sie sich viele optionen offen..... grins was wäre wenn du x kennenlernst und dich verliebst ? und dein Kollege meldet sich auf einmal aus dem nichts und sagt hey liebe Arbeitskollegin ich will doch auf einmal dich ? was machst du dann? 

Dann wäre ich hoffentlich so verliebt in X, dass mir der Kollege egal wäre? Sonst kann ich diese Logik ja auf jeden beliebigen anwenden, den ich mal treffen könnte, während ich noch mit meinem Kollegen zusammen arbeite. Und dem kann ich ja nicht ewig hinterhertrauern und mir deshalb keine anderen Männer mehr ansehen und kennenlernen, oder?
Ich halte mir den Kollegen ja nicht offen (wollte ihn ja nutzen, um an die Nummer zu kommen), ich kann nur nicht ma eben meine Gefühle einfach so abstellen. Möchte die Person sehen, die das kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2018 um 23:36
In Antwort auf roteskuschelkissen

Dann wäre ich hoffentlich so verliebt in X, dass mir der Kollege egal wäre? Sonst kann ich diese Logik ja auf jeden beliebigen anwenden, den ich mal treffen könnte, während ich noch mit meinem Kollegen zusammen arbeite. Und dem kann ich ja nicht ewig hinterhertrauern und mir deshalb keine anderen Männer mehr ansehen und kennenlernen, oder?
Ich halte mir den Kollegen ja nicht offen (wollte ihn ja nutzen, um an die Nummer zu kommen), ich kann nur nicht ma eben meine Gefühle einfach so abstellen. Möchte die Person sehen, die das kann!

ja hast recht....tz tz tz  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2018 um 23:38
In Antwort auf roteskuschelkissen

Notnagel klingt gemein. Ich will ihn ja kennenlernen. Wenn dann da nix bei rauskommt, kommt halt nix bei raus. Notnagel wär's ja, wenn ich jetzt jemanden nehmen würde, für den ich nichts empfinde, aber er für mich, oder? Zumindest wäre es ds für mich...

ja sorry notnagel war wirklich gemein...nun ja ich dachte oder hab es nicht so ganz rauslesen können das du für x was empfindest...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2018 um 23:38
In Antwort auf roteskuschelkissen

Wieso? Habe ich doch gar nicht geschrieben. Ganz im Gegenteil. Siehe erster Absatz.

Nun, deine Frage ganz oben heißt aber etwas anderes .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2018 um 23:39

schreib ihn doch einfach bei facebook an...sieht man nicht ob er aktiv ist in dem er was postet bei facebook ? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2018 um 23:53
In Antwort auf schiggy1

schreib ihn doch einfach bei facebook an...sieht man nicht ob er aktiv ist in dem er was postet bei facebook ? 

Nein, leider nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2018 um 23:54
In Antwort auf mandellaugen

Mach Dir nicht so viele Gedanken. Alles andere kann Dir egal sein.
Das einzige das knifflig ist, ist wie Du an die Nummer ran kommen sollst, ohne Dich in die Nesseln zu setzen.
Finde einen Weg über Facebook. Eventuell kann eine Freundin etwas unverfängliches von ihrem Account senden, um zu testen ob er aktiv ist. Dann weißt Du mehr.
Schau auch auf anderen Plattformen, Xing, LinkedIn usw.

Ansonsten halte Dir auch alle anderen Wege offen. Nein, es ist nicht schlimm wenn Du Dich umschaust. Da ist doch gar nichts passiert. Wieso sollte man nicht nach Männern Ausschau halten bzw. schwärmen?!

Danke, das war eine sehr gute Antwort. Ich habe ihn tatsächlich noch woanders gefunden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2018 um 23:55
In Antwort auf roteskuschelkissen

Danke, das war eine sehr gute Antwort. Ich habe ihn tatsächlich noch woanders gefunden.

na dann drück ich dir mal die daumen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2018 um 0:03
In Antwort auf roteskuschelkissen

Hi,

ich brauche mal einen Rat, ob folgendes Handeln sozial normal wäre oder doch etwas zu komisch...

Vorgeschichte: ich bin noch verheiratet, habe mich aber im September von meinem Mann getrennt. Haben seit Jahren in einer Fernbeziehung gelebt und ich glaube, innerlich war ich schon viel länger getrennt... Die Sache ist gefühlstechnisch für mich abgeschlossen.
Habe mich auch im Laufe des Jahres furchtbar in einen Kollegen verliebt, aber das wird wohl nichts, da ich von seiner Seite aus kein Interesse sehe. Auch wenn ich es mir immer wieder erhoffe und nach kleinsten Hinweisen suche. Nüchtern betrachtet ist da wohl nichts von seiner Seite. Deshalb will ich von ihm loskommen. Da ich den Kontakt zu ihm nicht abbrechen kann (Jobwechsel ist keine Option) und schon einige Dinge versucht habe, möchte ich es jetzt tatsächlich mal über den Weg versuchen, den manche Menschen vorschlagen und von dem ich bisher nicht so viel gehalten habe: andere Männer. Also nicht im Sinne von jemand anderen benutzen, um meinen Kollegen zu vergessen, sondern andere Männer kennen lernen, um einen besseren zu finden, der auch mich will, und mich in diesen verlieben.

Und jetzt kommen wir zum Part, zu dem ich eure Meinung hören möchte. Es gibt da einen Typen (nennen wir ihn ganz klassisch X), der mir immer mal wieder im Kopf rumschwirrt. In letzter Zeit vermehrt. Ich habe X vor etwa 4 Monaten mal auf einer Feier "kennengelernt". Er war sehr nett und sah auch gut aus. Damals war ich offiziell noch mit meinem Mann zusammen. Und hatte inoffiziell eigentlich nur Augen für meinen Kollegen. Das Problem ist, X ist ein Freund/Bekannter von meinem Kollegen und wir waren damals alle auf der Feier... Ich weiß demnach a) nicht, ob X mitbekommen hat, dass ich mich für meinen Kollegen interessiere, und b), ob mein Kollege gerafft hat, dass ich Gefühle habe. Ich weiß nur, dass X auf der Feier in meiner Abwesenheit kurz meinen "Status" gecheckt hat (Um herauszufinden, ob mein Kollege Interesse an mir hat oder ich zu haben bin???) und von der Antwort weiß ich nur, dass gesagt wurde, dass ich verheiratet bin. Ich war bei der Unterhaltung ja nicht dabei, deshalb kenne ich keine Einzelheiten...
Ich würde X gerne noch mal treffen. Selbst wenn nur, um meine momentane Vorstellung von ihm aus meinem Gehirn zu tilgen. Aber vielleicht fände ich ihn ja auch weiterhin interessant...
Er hat ein Profil auf Facebook. Aber ich kann ihn nicht als Freund hinzufügen und ich habe gelesen, dass geschriebene Nachrichten von Fremden irgendwo in "Sonstige Nachrichten" oder so landen und selten gefunden werden. Zudem weiß ich nicht mal, ob er da noch aktiv ist. (Bis vor kurzem sind alle FB-Mails bei mir z.B. direkt im Müll gelandet, weil ich inaktiv war und das so eingestellt hatte.) Deshalb möchte ich X darüber nicht kontaktieren, weil ich dann nie Gewissheit hätte, ob er meine Nachricht bekommen und ignoriert oder nie gelesen hat...
Meine einzige Möglichkeit wäre somit, meinen Kollegen nach Xs Nummer zu fragen.
X einfach abschreiben und vergessen will ich nicht so wirklich bzw. kann mein Gehirn halt auch ganz schlecht, weil dann immer diese "was wäre wenn" Gedanken kreisen und nicht aufhören wollen. Außerdem war er halt nett und optisch auch mein Typ. Sowas sollte man nicht einfach unversucht lassen, oder?

Sollte mein Kollege um meine Gefühle wissen, würde ich dann aber nicht wie eine dastehen, die von einem zum nächsten Typen springt?

Wäre das ok, nach einmaligem Sehen und 4-5 Monate später erst nach der Nummer von jemandem zu fragen? Eigentlich weiß ich ja nichts über ihn außer seinen Namen...

Sollte X mitbekommen haben, dass ich auf der Feier meinen Kollegen toll fand, wäre das eventuell auch seltsam. Oder? ^^;

Und sollte mein Kollege gaaaanz heimlich doch Gefühle für mich haben, ok, dann versau ich's mir mit der Frage natürlich. Aber ich kann auch nicht ewig warten und rätselraten.


Ich hoffe, der Text ist verständlich, sonst gerne nachfragen. Ich hab's nicht so mit Dating und allem drum und dran, deshalb bin ich über alle Meinungen dankbar, was normal und was nicht ist.


Viele Grüße

Natürlich ist das akzeptel. Nur manchmal ist es gut. über die Meinung anderer Leute nachzudenken. Entweder, wenn es ganz besondere lebenskluge Menschen sind (und weder Ideologen, noch borniert. Oder wenn eines deiner legitimen Ineresse es nötig macht. Meistens ist s nicht so gut, darüber nachzusinnen, was andere meinen könnten.
Vermute ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen